27.06.2017, 17:42 UTC+2

Sie sind nicht angemeldet.

  • Anmelden
  • Registrieren

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Knoppix Forum | www.KnoppixForum.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

25.04.2011, 18:44

Merkwürdige Rechtsauffassung

Hallo liebe Forumsleser!

Hier im Knoppix-Forum wird u.a. Werbung für www.linux-onlineshop.de gemacht und ein Link dahin gesetzt. Auch ich bin diesem Link gefolgt und habe auf der Seite einen Artikel gesehen, der mich doch sehr ins Grübeln brachte. Ich meine den Artikel mit der Nummer "FA10168", die Spionagekamera, die als Schlüsselanhänger getarnt ist und von dem Laden auch genau so angepriesen wird:

Zitat

Endlich hochauflösende Fotos und Videos (Mit Ton!) nach Herzenslust aufzeichnen, mit diesem Schlüsselanhänger als Spionagekamera ist dies kein Prooblem! Aufgrund der Optik einer Auto-Fernbedienung wird niemand Verdacht schöpfen.


So steht es original auf der Seite des Ladens!

Ich habe den Laden daraufhin kontaktiert und folgendes geschrieben:

Zitat

Sehr geehrte Damen und Herren,

ich finde es etwas seltsam anmutend, daß Sie einerseits ein Produkt wie dieses als Spionagekamera anpreisen, und auf der anderen Seite im Impressum betonen, daß Sie sich für den Umgang mit privaten Daten hohe und dem Gesetz entsprechende Maßstäbe setzen. Sie wissen doch bestimmt, daß Aufzeichnungen, wie sie diese Kamera ermöglicht, und auf die Sie ganz speziell hinweisen ("Aufgrund der Optik einer Auto-Fernbedienung wird niemand Verdacht schöpfen."), in Deutschland verboten sind.

Außerdem erschließt sich mir beim besten Willen nicht, was diese Kamera mit Linux zu tun hat, wieso es sich dabei im einen "Linux Fan-Artikel" handeln soll. Vielleicht können Sie mir das bitte erklären. Mit freundlichen Grüßen,...

Und ich habe darauf sogar eine Antwort bekommen. Allerdings eine Antwort, die, wie ich finde, dem Fass den Boden ausschlägt:

Zitat

Sehr geehrter Herr ...,

wir gehen stets sensibel mit allen Kundendaten um.

Bei dem von Ihnen angesprochenen Produkt handelt es sich um einen "Scherzartikel". Wir sehen uns als Shop für Linux, aber auch generell Computerbegeisterte. Insofern passt diese kleine "Geek"-Kamera ebenso in unser Sortiment wie ein Tassenwärmer, USB-Ventilator oder eine USB-Lampe.

Mit freundlichen Grüßen / Kind regards

Aaaaachsooooo! Es ist also ein Scherzartikel und so (un)nützlich wie ein Tassenwärmer? Na, das muss man mir ja auch erst mal sagen!

Aber andererseits: kann man mit einem Tassenwärmer verbotene, weil geheime Aufzeichnungen des nicht öffentlich gesprochenen Wortes anderer Personen machen?

Wohl kaum.

Meiner Meinung nach solle sich der Forenbetreiber überlegen, ob er weiterhin einen Link zu einem Laden setzen will, dem geltendes Recht anscheinend völlig egal ist. Ich zitiere dazu mal aus dem Strafgesetzbuch:

Zitat


§ 201 Verletzung der Vertraulichkeit des Wortes

(1) Mit Freiheitsstrafe bis zu drei Jahren oder mit Geldstrafe wird bestraft, wer unbefugt

1. das nichtöffentlich gesprochene Wort eines anderen auf einen Tonträger aufnimmt oder
2. eine so hergestellte Aufnahme gebraucht oder einem Dritten zugänglich macht.
...
(4) Der Versuch ist strafbar.
(5) Die Tonträger und Abhörgeräte, die der Täter oder Teilnehmer verwendet hat, können eingezogen werden. § 74a ist anzuwenden.

§ 201a Verletzung des höchstpersönlichen Lebensbereichs durch Bildaufnahmen

(1) Wer von einer anderen Person, die sich in einer Wohnung oder einem gegen Einblick besonders geschützten Raum befindet, unbefugt Bildaufnahmen herstellt oder überträgt und dadurch deren höchstpersönlichen Lebensbereich verletzt, wird mit Freiheitsstrafe bis zu einem Jahr oder mit Geldstrafe bestraft.
(2) Ebenso wird bestraft, wer eine durch eine Tat nach Absatz 1 hergestellte Bildaufnahme gebraucht oder einem Dritten zugänglich macht.
(3) Wer eine befugt hergestellte Bildaufnahme von einer anderen Person, die sich in einer Wohnung oder einem gegen Einblick besonders geschützten Raum befindet, wissentlich unbefugt einem Dritten zugänglich macht und dadurch deren höchstpersönlichen Lebensbereich verletzt, wird mit Freiheitsstrafe bis zu einem Jahr oder mit Geldstrafe bestraft.
(4) Die Bildträger sowie Bildaufnahmegeräte oder andere technische Mittel, die der Täter oder Teilnehmer verwendet hat, können eingezogen werden. § 74a ist anzuwenden.



Nachzulesen unter http://dejure.org/gesetze/StGB/201.html

Ja, ich weiß, daß der Verkauf dieser Geräte in DE nicht verboten ist, lediglich der Betrieb. Allerdings ist das eine Argumetation, die auch Waffenhändler benutzen: "Wir verkaufen die Knarren doch bloß. Wenn sie missbraucht werden, um Leute damit zu töten, ist das nicht unser Problem!"

Ich habe mit solchen Argumenten erhebliche Probleme.

RalfonLinux

Erleuchteter

Beiträge: 2 931

Geschlecht: Männlich

2

26.04.2011, 19:17

Hi Wolfgang

Wie du schon richtig bemerkst, kann der Verkauf nicht bestraft werden, sondern nur der Betrieb.

Da dieser Shop vllt auch Kunden hat, welche nicht dem deutschen Gesetz unterliegen, können diese sogar die Kamera betreiben.

Auch mit deinem Handy können Gespräche mitgeschnitten werden, sollte es deswegen verboten werden ?

Mit einem baugleichen Gerät meines Zimmermann-Hammers ist letzte Woche eine Frau erschlagen worden, bin ich jetzt potentieller Hammerschläger ?

Und das Auto vom Nachbarn war in einen Unfall verwickelt, sind jetzt alle Audi-Fahrer potentielle Sachbeschädiger ?

Man sollte die Kirche im Dorf lassen und nicht päpstlicher als der Papst sein.

Die Kamera wird durch ihr kleines Baugewicht gerne von Motorradfahrern benutzt, um sie an der Verkleidung zu befestigen und Fahrvideo's zu drehen.
Der Einsatz ist okay, da du dich auf einer öffentlichen Fläche befindest, und der Hauptzweck des Video's die Fahrt ist, und nicht der PKW, welcher dir entgegen kommt.


Ralf
Auf Wunsch gibt es nur noch Text und keine Bilder mehr in der Signatur.
Keine ? ....... :evil:

Quellcode

1
2
3
4
5
6
7
8
.
    ~
   - -          M
   /V\         - *
  // \\        /V\
 /( _ )\      // \\
  ^~ ~^      /( _ )\
              ^~ ~^

3

28.04.2011, 10:58

Die Vergleiche mit den genannten Gegenständen hinken.

Natürlich können mit Mobiltelefonen Gespräche mitgeschnitten, mit einem Hammer Köpfe eingeschlagen und mit einem Auto Menschen überfahren werden. Das ist auch nicht der Punkt. Aber wenn Du diese Gegenstände schon ins Spiel bringst, will ich sie auch benutzen, um Dir zu sagen, worum es geht:

Stelle Dir folgendes vor:

- Werbespruch von $AUTOHERSTELLER: "Endlich nach Herzenslust Fußgänger jagen! Mit diesem Fahrzeug können Sie problemlos in jede Menschenmenge fahren. Aufgrund seines edlen Erscheinungsbildes wird niemand Verdacht schöpfen."

- Werbespruch von $HAMMERHERSTELLER: "Endlich richtig randalieren! Aufgrund seines unscheinbaren Erscheinens wird niemand Verdacht schöpfen, wenn sie mit dem Hammer in ein Juweliergeschäft gehen, um dort Vitrinen zu zerschlagen."

- Werbespruch von $ELEKTRONIKKONZERN: "Endlich unentdeckt die Gespräche der Ehefrau belauschen! Aufgrund seines Aussehens wird niemand Verdacht schöpfen, wenn sie das Telefon auf den Tisch legen, und dabei die Aufzeichnungsfunktion aktiviert lassen."

Na, klingelt's jetzt?

Es ist einfach nur unverschämt, wenn jemand etwas zu einem Zweck anbietet, von dem er genau weiß bzw wissen sollte, daß dieser Zweck illegal ist, und sich dann noch damit herausredet, er verkaufe die Dinger nur und was damit letztendlich gemacht wird, sei nicht sein Problem. Und die Behauptung, es sei ein passender Artikel für Computerbegeisterte, bedeutet nichts anderes, als daß jedem Computerbegeisterten Voyeurismus unterstellt wird, der mit dieser Kamera ausgelebt werden kann.

Und wenn jemand eine kleine Kamera braucht, um seine Motorradtouren zu dokumentieren, was ich übrigens auch mache, benötigt er dazu keine "Spionagekamera". Dazu reicht eine normale Minikamera. Wozu muss die Kamera auf dem Motorrad als Autoschlüssel getarnt sein? Oder fährst Du mit Deinem Motorrad irgendwo herum, wo Kameras nicht erlaubt sind? Dann sind dort mit Sicherheit auch keine Fahrzeuge erlaubt.

RalfonLinux

Erleuchteter

Beiträge: 2 931

Geschlecht: Männlich

4

01.05.2011, 14:47

Wenn der $AUTOHERSTELLER dies so schreibt, wird es mit Sicherheit jemanden geben, der ihn wegen "Anstiftung zu einer Straftat" in die Schranken weißt.
Das gleiche gilt natürlich auch für den $HAMMERHERSTELLER, und der $HANDYHERSTELLER protokolliert doch sowieso alles mit.

Ab einer gewissen Bauform heißen die MiniKamera's alle Spinoage-Kamera's
HIER habe sich die MiniCam's vom Typ "SpyCam 808" durchgesetzt.
Kosten z.T. unter 5€, und halten mindestens eine Tour.
So ein HongKong-Mist halt ebend.(Tech. Daten unter http://www.chucklohr.com/808/)
Die Kollegen mit der MD-80 http://www.chucklohr.com/808/MD80/index.html hatten Probleme mit der Befestigung und den Vibrationen bei der Fahrt.

Schlimmer finde ich dann schon solche Sites, welche u.a. anbieten:

oder auch

Zitat

Gibt es eine unauffälligere Tarnung als eine Sprite-Dose? Diese Überwachungskamera glänzt privat, im Büro, einfach überall, wo Sie etwas überwachen möchten.

Die Entwickler haben an alles gedacht: Die hervorragende Tarnung entspricht eins zu eins einer Sprite-Dose. Alle Schalter und Anschlüsse sind an der Unterseite versteckt, die Kameralinse ist unauffällig an der Seite angebracht.


Es handelt sich bei allen um deutsche Shop's, und scheinbar ist das Angebot legal.
Da sehe ich diesen Billig-Schlüsselanhänger schon als kleinere Gefahr.
Es fällt doch auf, wenn du deinen Schlüssel/Anhänger in der Hand hältst, und den Anhänger immer in eine Richtung drehst, bzw. ordentlich am Tisch ausrichtest.
Bei einer Getränkedose fällt es nicht auf, da du diese nicht in die Tasche stecken kannst, bzw. eine Dose halt auf dem Tisch steht, und nicht liegt.
Nachjustieren erfolgt nach einem Schluck aus der Dose völlig unauffällig.


Zitat

Oder fährst Du mit Deinem Motorrad irgendwo herum, wo Kameras nicht erlaubt sind? Dann sind dort mit Sicherheit auch keine Fahrzeuge erlaubt.

Glaub mir, es gibt Veranstaltungen / Orte, wo ich mit meinem Mopped schon gewesen bin, wo Kamera's aus diversen Gründen nicht erwünscht waren.
Bilder durften nur von zugelassenen Fotografen gemacht werden, und die Abzüge durftest du dann teuer bezahlen.


Ist aber auch egal,
wenn dich der Spruch so nervt, dann schreib ihm einfach eine Mail, und bitte ihn, den einen Satz zu entfernen.

Ralf
Auf Wunsch gibt es nur noch Text und keine Bilder mehr in der Signatur.
Keine ? ....... :evil:

Quellcode

1
2
3
4
5
6
7
8
.
    ~
   - -          M
   /V\         - *
  // \\        /V\
 /( _ )\      // \\
  ^~ ~^      /( _ )\
              ^~ ~^

BigPummel

Anfänger

Beiträge: 4

Geschlecht: Männlich

5

18.08.2011, 01:29

viel wichtiger ist doch das, was hinten rauskommt.
ich stamme aus der sicherheitstechnik, die aufnahmen sind qualitativ sowas von schlecht und der sound - pfuibäh. sowas gibt's logischerweise auch in gut, ist klar - dann aber muss man für so ein tool einen fünfstelligen betrag hinblättern.
und firmen, die solch einen spezialstuff herstellen haben keine website.

6

23.04.2013, 08:38

ich muss das noch mal ausgraben. Ich glaube auch nicht, das bei den Kameras was brauchbares raus kommt. Selbst bei den "normalen" Überwachungskameras für um die 100 Euro kriegt man man nach meiner Erfahrung kaum verwertbare Bilder. Entweder man geht ins Hochpreissegment, oder es gibt halt nix. Von daher würde ich diese Kuli / Feuerzeug / sonstwas-Kameras gar nicht ernst nehmen...

Ähnliche Themen

Linux HardwareLinux Computer & PCs | Linux Notebooks & Laptops | Geek Shirts | Geek und Nerd Shirt Shop