30.07.2014, 11:04 UTC+2

Sie sind nicht angemeldet.

  • Anmelden
  • Registrieren

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Knoppix Forum | www.KnoppixForum.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

10.01.2012, 16:54

Hallo,

Hallo,

Ich bin neu hier wie man evtl. sehen kann und wollte mich über die OS Linux erkundigen.

Ich verfolge das Ziel eine OS zu finden die weniger Ressourcen verbraucht als XP.
Ich habe mich halt nur nie an Linux ran getraut da ich den Umgang mit MS OS's gewohnt bin.

Ich hoffe ihr könnt mir als eine art Anleitung oder Tutorial zum Umgang mit Linux helfen.

Da zu habe ich konkrete Vorstellung was ich gerne möchte.

Ich dachte an Linux welches extrem platzsparend sein sollte und noch weniger Arbeitsspeicher fressen.
Dieses Linux sollte dann mit .exe Dateien umgehen können.

Was ich in Moment mit XP realisieren konnte war ein System mit 4GB HDD und 64MB ram.

Meine Frage als erstes kann man mit Linux noch mehr an Ressourcen Sparen?

Ich hoffe ihr könnt mir da helfen.

Euer Noobix

klaus2008

Meister

Beiträge: 2 281

Geschlecht: Männlich

2

11.01.2012, 21:52

Hallo!

Ich denke, es kommte sehr darauf an, was man mit Linux machen möchte, ob es mehr oder wenigter Ressourcen benötigt. Bei einer normalen Linux-Distribution kann man von einem Basissystem ausgehend die Komponenten auswählen, die wirklich benötigt werden. Wer zum Beispiel keine grafische Umgebung benötigt, weil er einen Datei- oder Webserver aufbauen möchte, braucht deutlich weniger realen Arbeitsspeicher.

Die .exe-Dateien auszuführen könnte allerdings ohne grafische Umgebung eine Problem darstellen, weil meines Wissens das "Hilfsprogramm" wine eine grafische Umgebung benötigt; denn es soll schließlich ein Windows-System ersetzen. Anders sieht es vielleicht mit DOSEMU aus.

Welche Hardware soll denn eingesetzt werden? Wenn sich die Hardware niemals ändern wird, kann man einen Linux-Kernel mit den unbedingt benötigten Funktionen erzeugen.

Linux HardwareLinux Computer & PCs | Linux Notebooks & Laptops | Geek Shirts | Geek und Nerd Shirt Shop