29.04.2017, 17:38 UTC+2

Sie sind nicht angemeldet.

  • Anmelden
  • Registrieren

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Knoppix Forum | www.KnoppixForum.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

18.07.2013, 01:34

.. und Tschüss Win XP

www.n-tv.de/technik/So-klappt-der-Abschi…le11002126.html

Zitat www.n-tv.de :
"XP einfach weiter zu nutzen, ist dagegen keine gute Idee. "Windows XP ist im Grunde unsicher, sobald der Support eingestellt wird", warnt Tim Griese vom Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik. "Wir empfehlen daher dringend den Umstieg." Der Grund: Ohne Updates werden neu entdeckte Sicherheitslücken nicht mehr geschlossen. Das macht es Angreifern leicht. Nach dem 8. April 2014 sind XP-Rechner höchstens noch sicher, wenn sie nicht ins Netz gehen."

?( :thumbsup: :D :whistling:
1 uralt Laptop und 1 I7-920@4GHz 6GB RAM mit KNOPPIX 7 / :D

2

18.07.2013, 22:43

Zitat

"Windows XP ist im Grunde unsicher, sobald der Support eingestellt
wird", warnt Tim Griese vom Bundesamt für Sicherheit in der
Informationstechnik.
Windows XP war in der default-Einstellung - Erstbenutzer ist admin - noch nie sicher, egal ob der Support noch gegeben ist oder ausläuft.
Windows sicher?
Gruß Werner * Eigene Rescue-CD
remaster Grml * remaster Knoppix

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Werner P. Schulz« (19.07.2013, 07:26)


3

22.07.2013, 13:03

Hallo zusammen

Windows 3.1
Windows 95
Windows 98
Windows Me


Jetzt ist die Zeit gekommen, so langsam Windows XP mit all seinen Aktualisierungen und Service Packs in diese Liste aufzunehmen.

Und trotzdem gibt es noch immer Anwender, die beispielsweise Windows 95 oder Windows 98 auf ihrem Rechner nutzen, da es für ihre Zwecke vollständig ausreicht.

Wozu braucht man den modernsten Computer mit der neuesten Software, wenn man nur hin und wieder einen Brief damit schreibt?

Während aber die oben genannten Betriebssysteme problemlos nach einem Festplattenschaden, oder einer manuellen Fehleingabe, neu installiert werden können, wird das bei Windows XP wohl nicht mehr möglich sein.

Es ist davon auszugehen, daß nach dem schon oft erwähnten Termin, eine Aktivierung von Windows XP nicht mehr gegeben sein wird. Zumindest nicht auf legalem Weg.

Ein jeglicher Systemzusammenbruch wird dann also den Neukauf eines aktuellen Windows erforderlich machen.

Ob der Computer dieses neue Betriebssystem dann von seiner Leistung her ausführen kann, ist zumindest fraglich.

Den Großteil der Leser dieses Forums wird dieses Problem aber wohl nur am Rande beschäftigen, da sie mit Linux diesen Termin nicht zu fürchten brauchen, und es mit Ubuntu und seinen Abkömmlingen auch für Anfänger genug Ausweichmöglichkeiten gibt.


MfG:
Knoppixsurfer

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Knoppixsurfer« (22.07.2013, 13:12)


progi

Fortgeschrittener

4

23.07.2013, 08:06

Hallo

Zitat


Es ist davon auszugehen, daß nach dem schon oft erwähnten Termin, eine Aktivierung von Windows XP nicht mehr gegeben sein wird. Zumindest nicht auf legalem Weg.

Ein jeglicher Systemzusammenbruch wird dann also den Neukauf eines aktuellen Windows erforderlich machen.



Ich denke dies ist falsch

-> wenn man VORHER das System gesichert hat (z.B. mit partimage z.B. unter Knoppix ... aber es gibt dafür auch noch andere Programme).

Andere Probleme hat solch ein Benutzer jedoch, wenn
- hardware ausfällt,
- man von diesem "Betriebssystem" aus mit einer Festplatte > 2 TB booten möchte, oder
- man von diesem "Betriebssystem" aus (wie oben angesprochen) dann weiterhin ins Web möchte

MfG
progi

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »progi« (23.07.2013, 08:26)


RalfonLinux

Erleuchteter

Beiträge: 2 931

Geschlecht: Männlich

5

23.07.2013, 08:49

@knoppixsurfer

Zitat

Windows 3.1
Windows 95
Windows 98
Windows Me
Du machst auch jeden Schei.. mit, oder ? :D
5.0, 6.22, WfW3.11, NT4, W98SE, W2k....
Auf Wunsch gibt es nur noch Text und keine Bilder mehr in der Signatur.
Keine ? ....... :evil:

Quellcode

1
2
3
4
5
6
7
8
.
    ~
   - -          M
   /V\         - *
  // \\        /V\
 /( _ )\      // \\
  ^~ ~^      /( _ )\
              ^~ ~^

6

23.07.2013, 12:46

@progi


Ich denke dies ist falsch
-> wenn man VORHER das System gesichert hat (z.B. mit partimage z.B. unter Knoppix ... aber es gibt dafür auch noch andere Programme).

Natürlich ist es möglich das XP System zu sichern.
Man könnte u.a. auch die Festplatte klonen und irgendwo an "sicherer Stelle" verwahren.
Aber welcher "normale" Windows Nutzer macht das schon?


@RalfonLinux

Du machst auch jeden Schei.. mit, oder ? :D
5.0, 6.22, WfW3.11, NT4, W98SE, W2k....


Du hast die Betriebssysteme vor DOS 5 vergessen! :(
Auch damals gab es schon "leistungsstarke Rechner".

Aber hast du in deiner Jugend keine unnützen Dinge getan? :D
Die Weisheit kommt ja leider oftmals erst mit den ersten grauen Haaren. 8)
(Vielleicht von einem bestimmten Betriebssystem verursacht.)


MfG:
Knoppixsurfer

7

23.07.2013, 15:48

Ich empfehle jedem der noch Win XP - Programme nutzt, Win Xp in einer Linux VM zu installieren und nach Aktivierung von Win XP die Festplattendatei (oder besser eine eigenständige Partiton ?) zu sichern.

So kann man Win XP - Programme später problemlos weiter nutzen (sofern diese unter Wine nicht funktionieren).

Nachtrag:

Das einzig Geniale an Win Xp ist die Systemwiederherstellung. Dokumente, Bilder usw. bleiben erhalten, Programme, Programmeinstellungen und Treiber werden zurückgesetzt.

(beim Booten F8 drücken -> abgesicherter Modus -> nach Anmeldung auf NEIN klicken -> Computer auf eine früheren Zeitpunkt wiederherstellen oder so ähnlich)

So habe ich mir im Leben schon viel Zeit und Ärger erspart, bei Linux (testing) wäre eine Systemwiederherstellung auch sinnvoll.
1 uralt Laptop und 1 I7-920@4GHz 6GB RAM mit KNOPPIX 7 / :D

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »sentinel1« (23.07.2013, 20:17)


RalfonLinux

Erleuchteter

Beiträge: 2 931

Geschlecht: Männlich

8

30.07.2013, 00:30

Zitat

bei Linux (testing) wäre eine Systemwiederherstellung auch sinnvoll.
Gibt es unter Linux doch auch.
Zumindest in meinem openSuSE, kommt mit dem Filesystem btrfs
http://de.opensuse.org/SDB:Snapper

jm2c
Ralf
Auf Wunsch gibt es nur noch Text und keine Bilder mehr in der Signatur.
Keine ? ....... :evil:

Quellcode

1
2
3
4
5
6
7
8
.
    ~
   - -          M
   /V\         - *
  // \\        /V\
 /( _ )\      // \\
  ^~ ~^      /( _ )\
              ^~ ~^

Linux HardwareLinux Computer & PCs | Linux Notebooks & Laptops | Geek Shirts | Geek und Nerd Shirt Shop