14.11.2019, 17:41 UTC+1

Sie sind nicht angemeldet.

  • Anmelden
  • Registrieren

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Knoppix Forum | www.KnoppixForum.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

08.04.2005, 21:19

kubuntu/ubuntu Live CDs

Hallo,

hat jemand schon mal mit den Live CDs von kubuntu
( www.kubuntu.org ) bzw. ubuntu ( www.ubuntulinux.org )
gearbeitet?

Bevor ich mir 600MB runterlade wuesste ich gern, ob diese
Live CDs mit deutscher Sprachunterstuetzung sind.

Tschuess
Karl

2

27.10.2005, 18:47

Hallo,

auf der Berlinux in Berlin wurden kostenlos ubuntu 5.04 Install-
und Live-CDs (etwas veraltet von April 2005) verteilt.

Gebootet von einer solchen Live-CD schreibe ich gerade diesen Beitrag. :-)

Ubuntu macht einen sehr gepflegten und aufgeraeumten Eindruck.
Es scheint wesentlich weniger Software als unter Knoppix installiert
zu sein.

Das Booten und das Starten von Programmen dauert recht lange.

Die Deutsche Sprachunterstuetzung ist nicht ueberall gegeben.
Die Firefox-Menues sind z.B. auf Englisch.

Alles, was ich ausprobiert habe (DHCP, OpenOffice, evolution,
firefox, gedit, pdf-viewer), funktionierte auf Anhieb.

Tschuess
Karl

Bephep

Fortgeschrittener

Beiträge: 466

Geschlecht: Männlich

3

28.10.2005, 21:38

Bei den verschiedenen Versionen von Knoppix war auch nicht alles deutsch.

Die Software auf der Knoppix CD ist auch nicht optimal auf Anf?nger abgestimmt.Dreimal Emacs unter Editoren brauchten nicht viele.

Da k?nnte man noch vieles an Software optimieren, weniger ist manchmal mehr.

L?uft langsam,das ist jetzt leider auch Linux Distris typisch 1 GHZ und 512 MB ist die untere Grenze. Auf welchem Rechner ist Ubuntu gelaufen.

Wenn ich einmal Zeit habe teste ich auf einem 350 Pentium mit SCSI und 256 MB. Da merkt man nat?rlich wie langsam die Programme laufen.

Und Ubuntu will nur die gleiche Zielgruppe wie Win ansprechen, alle Programmedie n?tig sind dabei.

4

30.10.2005, 09:22

Hallo Bephep,

> Auf welchem Rechner ist Ubuntu gelaufen.

AMD Athlon 2400+ mit 256MB Hauptspeicher und
einem 12fach CD-ROM-Laufwerk.

Tschuess
Karl

5

08.06.2006, 15:31

Hallo,

ich wollte gerade mal testweise das aktuelle Kubuntu 6.06
von der Kubuntu 6.06 Live-CD gebootet auf der Festplatte
installieren.

Wenn ich auswaehle, dass ich die Festplatte "per Hand"
partitionieren will, startet das Install-Programm ubiquity
das Programm qtparted. qtparted verschlingt dann 100%
der CPU Zeit und das war's: Der Installationsprozess haengt. :-(

Ich habe nun gelesen, dass man nicht von der Live-CD
installieren soll, sondern von einer "alternate install CD",
denn wenn es von der Live-CD funktioniert, dann wird
z.B. GRUB von ubiquity ohne Nachfrage in den MBR geschrieben.

Kubuntu-Live wirkt im Gegensatz zu Knoppix etwas professioneller
und freundlicher, finde ich. Trotzdem gefaellt mir Knoppix besser,
da es z.B. ganz ohne Eingaben von alleine bootet.
Aber wenn die von Kubuntu so weiter machen, dauert es vermutlich
nicht mehr allzu lange, bis sie Knoppix in den Schatten stellen.

Tschuess
Karl

6

09.06.2006, 17:57

Zitat von »"schock"«


Es scheint wesentlich weniger Software als unter Knoppix installiert
zu sein.


Das ist eine Design-Entscheidung, fuer jede Aufgabe nur ein Programm IIRC.

7

04.07.2006, 10:07

Hallo,

> qtparted verschlingt dann 100%
> der CPU Zeit und das war's: Der Installationsprozess haengt.

auf einem anderen PC hatte ich das Problem nicht.
Dort konnte ich Kubuntu installieren.

Tschuess
Karl

Anonymous

unregistriert

8

05.12.2006, 22:06

Also atm l?uft hier Kubuntu 6.06 auf einem AMD Athlon mit 1GHz und rund 400MB RAM (dazu ca 900MB Swap, aber 100% frei) komplett problemlos.
Das einzige, was er nicht mag, sind Grafikintensive oder Vollbildspiele... (nVidia Geforce 2 MX/MX 400).

Zum spielen ist mir mein normaler PC deutlich lieber ;)

9

06.12.2006, 08:01

Hi,

dann spendier ihm den neuen nvidia-Treiber, dann sollte er rennen.....;)

http://www.pro-linux.de/news/2006/10564.html

Gruss Guido

Eppo

Fortgeschrittener

10

06.12.2006, 09:59

kubuntu 6-10 hab ich auch mal installiert. So gesehen nicht schlecht, also der aufger?umte Desktop usw.
Aber sowohl die Installation als auch das normale booten braucht Zeit. Cheatcodes sind nicht vorgesehen (fromiso= geht nicht) nur von CD. Die Alternate-CD sollte man zum HD-install immer nehmen wenn man nicht mit grub den mbr ?berschreiben lassen will. Das Partitionsprogramm muss man laufen lassen und eintragen, auch wenn schon alles sauber partitioniert ist und die root-partition vorbereitet. Booten dauert wesentlich l?nger als z.B. bei Kanotix ich hab 8 Partitionen auf der internen HD und die werden von Kubuntu ziemlich lange beim booten "gepr?ft".
Manches funzt bei Kubuntu unerkl?rlicherweise nicht z.B. das ?bersetzungsprogramm "Ding". Auch der "Zugriff von au?en" ist nicht m?glich kann backups von win (ntfs) fat32 (vfat) Reiserfs (kanotix, Knoppix) mit Acronistrueimage machen, Kubuntu dagegen nicht.

11

05.02.2008, 16:37

Hallo,

es gibt eine Beschreibung, wie man eine Ubuntu Live CD auf
einen USB-Stick installiert:
http://klik.atekon.de/wiki/index.php/CustomizeUbuntuLive

Tschuess
Karl

Linux HardwareLinux Computer & PCs | Linux Notebooks & Laptops | Geek Shirts | Geek und Nerd Shirt Shop