11.12.2017, 12:33 UTC+1

Sie sind nicht angemeldet.

  • Anmelden
  • Registrieren

Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 253.

Gestern, 10:13

Forenbeitrag von: »FM_81«

mein Eric 5 zeigt Python 3.4.6 (default, Mar 22 2017,) :: Während openSuse per Default mit Version 2 kommt. Was gilt jetzt

Guten Tag! Antwort hier: http://www.linuxforen.de/forums/showthre…435#post1849435 Siehe auch "Multipostings, warum die keiner mag" in der Suchmaschine deines gerinsten Misstrauens eingegeben ... Gruß, FM_81

06.12.2017, 14:42

Forenbeitrag von: »FM_81«

HILFE NAS-Platte Daten retten

Zitat von »Kokodieeeee« Wenden dich an diesem Recovery Programm. Die könnte dabei helfen, wenn die Dateien noch nicht übergeschrieben werden. Könnte sie wahrscheinlich NICHT, weil ein NAS meist gar kein Windows-Dateisystem hat? Achtung, ab hier kann mein Text Spuren von Ironie enthalten, wer sie findet, darf sie behalten! Zitat von »pit234a« Wer glaubt, er startet ein Knoppix, legt dann seine defekte Platte in die Nähe des Rechners, von Zauberhand stellen sich alle Daten wieder her und anschlie...

01.12.2017, 19:00

Forenbeitrag von: »FM_81«

USB-Sticks werden nicht erkannt

Terminal öffnen, Stick anstecken, sofort dmesg eingeben! Ist etwas in der Art Quellcode 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 [16298.252053] usb 1-6: new high-speed USB device number 3 using ehci-pci [16298.454484] usb 1-6: New USB device found, idVendor=058f, idProduct=6387 [16298.454496] usb 1-6: New USB device strings: Mfr=1, Product=2, SerialNumber=3 [16298.454502] usb 1-6: Product: Mass Storage Device [16298.522827] usb-storage 1-6:1.0: USB Mass Storage device detected [16298.524414] scsi4...

28.11.2017, 19:56

Forenbeitrag von: »FM_81«

unetbootin

Zitat von »ubuntuli« "su" =super user Nö! Zwar mögen das mittlerweile ganze Heerscharen von Linuxnutzern glauben, aber verkehrtes wird dadurch nicht richtig; substitute user heißt es! Nachzulesen hier: http://www.linux-praxis.de/linux1/befehle2.html#su, dahin gelangt man auch über den dritten Link aus Deiner Signatur. Warum das gern verwechselt wird, ist hier http://www.linux-community.de/Internal/A…-Befehl-su-sudo schön erklärt. Viele Grüße, FM_81

22.08.2017, 02:55

Forenbeitrag von: »FM_81«

NAS Festplatte (WD My Cloud 4TB) - Daten auslesen / retten

Sagt jetzt bitte nicht, dass die Platte immer noch über USB dran hängt? Das (von einem Beitrag ganz am Anfang) sieht für mich so aus, als ob zu viel Strom gezogen wurde, und der USB dicht gemcht hat: Quellcode 1 [ 203.519642] sd 9:0:0:0: [sdd] tag#0 Sense Key : Medium Error [current] Platte intern anschliessen, SMART-Werte auslesen. Dann wissen, ob Platte physisch im Eimer oder nur Dateisysteme geschreddert. Letzteres kann schon beim allerersten Versuch passiert sein!? Muss noch nicht mal an Win...

09.08.2017, 21:22

Forenbeitrag von: »FM_81«

Problem bei nfs-mount über PXE

Funktioniert nur mit 32-Bit-Kernel der Version 7.7 https://www.file-upload.net/download-126…irt.pxe.gz.html und wurde auch nur an einem Rechner getestet. Basiert im Wesentlichen auf diesem alten Thread: [erledigt] KNOPPIX 6.0.1 per PXE booten? Gruß, FM_81

05.08.2017, 07:56

Forenbeitrag von: »FM_81«

KNOPPIX ab 7.7 auf NTFS Dateisystem legen und booten?

Zitat von »pit234a« ... ich will hier nur soviel sagen: neuere Sticks mit USB3.0 und USB3.1 (alle Kingston DataTraveler) zeigten sich als unbrauchbar für einen Stick mit einem Betriebssystem, selbst für das gepackte KNOPPIX. Gefühlt ist deren Geschwindigkeit einen Faktor fünf langsamer, als der alte USB2.0 von Kingston, den ich bisher als KNOPPIX-Stick mit FAT genutzt habe. Die schnellsten in meinem Sortiment sind keine echten Sticks, sondern SD-Card-Reader im USB-Format. Sie haben nur zwei Pro...

01.08.2017, 20:14

Forenbeitrag von: »FM_81«

KNOPPIX ab 7.7 auf NTFS Dateisystem legen und booten?

Der 8GB-Stick in meinem Test wurde (nur um sicher zu gehen) unter WINDOWS mit NTFS formatiert. (keine Schnellformatierung) Der Rest passierte unter Linux ... Die Datei grldr aus dem entpackten GRUB4DOS-Download wurde auf den Stick kopiert; der gesamte Inhalt der KNOPPIX-ISO-Datei ebenfalls. Meine Testversion war 7.7. Sieht dann so aus: Quellcode 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 test@pc:/media/TEST$ ls -la insgesamt 369 drwx------ 1 test users 4096 Jul 31 15:03 . drwxr-xr-x 4 root root 4096 Aug 1...

31.07.2017, 15:23

Forenbeitrag von: »FM_81«

RE: KNOPPIX ab 7.7 auf NTFS Dateisystem legen und booten?

Mein Hinweis auf 'ntfs_stage1_5' funktioniert zwar, allerdings muss ich gestehen, dass die STAGE-Files die ich verwendet habe, schon gehörig alt waren; aktuellerer GRUB-Legacy scheint die gar nicht mehr zu haben. (neu ist auch nicht immer besser!) Ist aber auch nicht nötig, denn das Zitat von »pit234a« Was ich nicht will, ist eine übliche USB-Installation eines GNU/Linux auf einem USB-Stick. Es geht mir darum, dass das Live-System Image auf einem NTFS-Stick liegt und von diesem gebootet werden k...

28.07.2017, 16:15

Forenbeitrag von: »FM_81«

KNOPPIX ab 7.7 auf NTFS Dateisystem legen und booten?

Natürlich kann man GRUB Legacy auf NTFS installieren! (Ebenso wie früher auf FAT oder FAT32.) Es ist nicht üblich und wird nicht wirklich oft gemacht, aber darum geht es hier ja wohl auch nicht? Du kopierst die Stage-Files auf den NTFS-Stick unter '/boot/grub', rufst eine GRUB-Legacy-Shell auf (und hoffst das sie Deinen Stick sieht) und Quellcode 1 2 3 find /boot/grub/ntfs_stage1_5 root (hdX,1) setup (hdX) (X ist das was 'find' gefunden hat) Völlig alternativ zu dem gerade Gesagten sollte GRUB4D...

12.10.2016, 06:58

Forenbeitrag von: »FM_81«

Problem mit NFS beim Booten von Knoppix über PXE

7 Jahre alt und deshalb sicherlich anpassungsbedürftig, aber im Prinzip so etwas Ähnliches: Link (Oder auch nicht, dann sorry ....) Gruß, FM_81

17.07.2016, 08:47

Forenbeitrag von: »FM_81«

RE: GRUB vs Syslinux: Persistent-Parition kann nicht geöffnet werden beim Start per GRUB

Zitat von »Wolfgang« Grundsätzlich kann Knoppix auch über GRUB gestartet werden Also funktioniert es ja generell? Zitat von »Wolfgang« aber bei diesem Start kann die persistente Partition nicht geöffnet werden, jeder Versuch führt zu einem Fehler "ungültiges Argument". Einzelheiten über dieses "ungültige Argument" wären interessant! Wahrscheinlich übergibt "MultiBoot" Parameter, mit denen das bereits laufende KNOPPIX nichts anfangen kann? Zitat von »Wolfgang« Ich vermute, daß entweder ein Kerne...

22.06.2016, 15:15

Forenbeitrag von: »FM_81«

RE: Windowsserver - Knoppix per PxE

Zitat von »OrlandoOom« Problem: Das Tool soll per PxE gebootet werden (von einem Windows Server 2016). Das ganze läuft per NFS und mounten tut er auch. Andere linuxbasierte Sachen lassen sich von diesem Server booten? Die Übersetzung des Windows-Pfad-Trenners \ in den von Linux / funktioniert auch korrekt? Gruß, FM_81

21.01.2016, 06:41

Forenbeitrag von: »FM_81«

RE: Nach fehlerfreier Knoppix 7.5 - HD-Installation bleibt Grub ohne Error - Code hängen...

Zitat von »sagittarius« Nur leider bleibt dieser besagte Bootmanager (grub) mit der Meldung "Grub Loading stage 1.5.""Grub loading, please wait ..." ohne Error Code hängen. ... Ich habe inzwischen auch die im Bootverzeichnis von grub angelegte menu.lst-Datei überprüft, in der ich zumindest keinen Fehlern finden konnte . In der device.map in der die Geräte-Zuweisung der Festplatte erfolgt, hat mich zumindest folgender Eintrag irritiert: (hd0) /dev/disk???/by-id/ata-WDC_WD740GD-00FLA2_WMAKE179121...

28.08.2015, 06:52

Forenbeitrag von: »FM_81«

Mini Live Cd Erstellen

Hier schon mal geschaut? http://www.sysresccd.org/SystemRescueCd_Homepage Ist von der Größe her zwar immer noch weit entfernt von "LiveCD erstellen wo nur der smartmontools läuft", bietet aber auch Scripte/Anleitungen zum Selbst-Erstellen bzw. Abspecken. Und, Du schriebst es handelt sich um SCSI-Platten; falls die Controller/Platten älter sind, bist Du mit älteren Versionen vielleicht besser bedient? Die werden dann mit jeder älteren Version etwas "minimalistischer"... Die Unterstützung von Mass...

13.07.2015, 11:13

Forenbeitrag von: »FM_81«

wie installiere ich einen tar.gz Download als lauffähiges Programm?

Zitat von »Werner P. Schulz« ... "sudo su" sollte aus Sicherheitsgründen nicht verwendet werden ... Das Problem ist eigentlich nicht das Quellcode 1 sudo su an sich. Das würde bei sicherer /etc/sudoers nämlich gar nicht funktionieren! Aber da es heute dort diese Einträge Quellcode 1 user_xyz ALL=(ALL) ALL oder Quellcode 1 %sudo ALL=NOPASSWD: ALL quasi als Standard gibt (zum Glück nicht überall), brauchen wir über Sicherheit eigentlich gar nicht mehr zu reden! Es juckt einfach keinen mehr ... Mf...

16.04.2015, 19:34

Forenbeitrag von: »FM_81«

Knoppix und Windows 8.1

Wenn Du die Möglichkeit hast, probiere das neueste UBUNTU aus ... Im Allgemeinen hält man ja nicht so viel vom sogenannten "Distro-Hopping", man kann das sicher auch für KNOPPIX umbauen; ob Du Dir das vom Aufwand her antun willst, musst Du selbst entscheiden ... MfG, FM_81

16.04.2015, 15:41

Forenbeitrag von: »FM_81«

Knoppix und Windows 8.1

Zitat von »progi« Zitat wie gehst Du denn mit UEFI um Ich konnte ihm (was meine eigene Technik betrifft) bis jetzt erfolgreich aus dem Weg gehen! Was die Zukunft betrifft - keine Ahnung? Im schlimmsten Fall Computerzeug ganz sein lassen? Aber nach dem was man so liest, scheint ja vieles (aus Linux-Sicht) auch mit UEFI generell lösbar, passt aber teilweise leider in die Kategorie "Frickelkram" oder "reine Freude oder Dinge ich unbedingt haben will sehen für mich anders aus" ... MfG, FM_81

16.04.2015, 11:56

Forenbeitrag von: »FM_81«

Knoppix und Windows 8.1

Ich mag das UEFI ja nun auch nicht besonders, aber es für alle Unbill dieser Welt verantwortlich machen - naja ... Siehe Eingangspost: wenn Kernel, INITRD geladen werden, hat ja auch der Bootloader funktioniert: Quellcode 1 2 3 4 Knoppix V. 7.5.... boot: Loading linux64 …....ok Loading minirt.gz........ ok Wenn aber nun in der 'minirt.gz' (oder von mir aus auch im Kernel fest einkompilert) nichts Passendes enthalten ist, um die Hardware anzusprechen (weil zu exotisch, zu neu etc.) dann geht es e...

04.03.2015, 07:44

Forenbeitrag von: »FM_81«

[gelöst] Festplatte löschen

@TO: Nix für ungut, aber Du wärst der Erste, der nach dem von Werner P. Schulz geposteten Überschreiben noch etwas auf der Platte findet! Wenn es bei Dir nicht funktioniert hat, kann das mehrere Gründe haben: Das 'dd' dauert bei heutigen Festplattengrößen u.U. sehr, sehr lange; man bekommt nach Eingabe des Befehles auch keine Rückmeldung und könnte den Eindruck bekommen, es habe sich aufgehangen; wenn man dann abbricht, bleiben selbstverständlich Bereiche ungelöscht und können wiederhergestellt ...

Linux HardwareLinux Computer & PCs | Linux Notebooks & Laptops | Geek Shirts | Geek und Nerd Shirt Shop