15.12.2019, 03:31 UTC+1

Sie sind nicht angemeldet.

  • Anmelden
  • Registrieren

Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 540.

13.12.2019, 17:37

Forenbeitrag von: »pit234a«

PXEboot optionen für download via http

Ich zitiere mal https://de.wikipedia.org/wiki/Preboot_Execution_Environment : Zitat PXE benötigt auf Serverseite einen DHCP-Server und einen TFTP-Server, diese beiden Dienste müssen nicht gemeinsam auf einem physischen Server laufen, und im Client eine PXE-fähige Netzwerkkarte bzw. Unterstützung im BIOS. Der eigentliche PXE-Code befindet sich dabei nur auf Client-Seite, auf Serverseite werden von der Systemadministration nur bestimmte DHCP-Konfigurationen vorgenommen und am TFTP-Server zum Downl...

13.12.2019, 09:44

Forenbeitrag von: »pit234a«

PXEboot optionen für download via http

Zitat von »ubuntuli« Ich kann mein BIOS am Laptop so einstellen das er über LAN von einem Router booten kann. Wenn ich Beispielsweise meinen Laptop mit einem Router verbinde und diesen mit meinem Hauptrechner kann ich das Betriebssystem starten das ich am Hauptrechner über LAN frei schalte. Ich könnte auch im Internet ein virtuelles Betriebssystem booten. Das würde ich allerdings seit dem 4.4.2014 niemals machen. Nicht geschützt und offen für die Welt. Ich verstehe auch nicht wie man so leichts...

12.12.2019, 20:26

Forenbeitrag von: »pit234a«

PXEboot optionen für download via http

Es misslingt mir oft, Beiträge richtig zu verstehen. So auch diesmal. PXE-Boot ist ein booten über Netzwerk. Irgendwo werden die "Quellen", also die "Bootmedien" bereit gestellt und dann vom BIOS erkannt und gestartet. Das ist also so, als würde ich einen USB-Stick einlegen und davon starten, nur, ich habe statt USB-Stick eine spezielle Netzwerk-Verbindung. Zumindest ist das, was ich darunter bisher verstehe. Habe es aber noch nie wirklich gemacht und durchgeführt, noch nie ein einziges PXE-BOOT...

11.12.2019, 17:42

Forenbeitrag von: »pit234a«

PXEboot optionen für download via http

Zitat von »FattestUnicorn« Somit würde ein, per PXE gestartetes knoppix, der ganzen Welt offenstehen. das verstehe ich nicht?

10.12.2019, 18:03

Forenbeitrag von: »pit234a«

PXEboot optionen für download via http

Knoppix 8.6 startproblem via PXE hast du sicher schon gelesen. Das ist die beste und umfassendste, aktuellste Arbeit zu PXE-Boot, die ich hier gelesen habe. Sagt grundsätzlich was dazu, wie es gehen sollte, sofern ich recht entsinne in diesem Fall mittels NFS, aber vielleicht gibt dir das was. Ansonsten: probieren! Manchmal habe ich von mir selbst den Eindruck, dass ich hier nur zum rum-stänkern dabei bin. DAS IST NICHT SO, aber ich komme oft nicht umhin, Hoffnungen von Fragestellern auf schnell...

29.11.2019, 11:01

Forenbeitrag von: »pit234a«

Aktualisierung ClamAv 5.27 funktioniert nicht

Zitat von »Joggel« Dateien die diesen und/oder andere Trojaner im Anhang haben versende ich nicht per E-Mail egal welchen AV der Empfänger benutzt. ich kenne mich mit Viren und Würmern oder Trojanern gar nicht aus und hatte noch nie eines davon. Oder wenn, dann nie bemerkt. Tatsächlich bekomme ich auch nur sehr wenig Mails, die ich als Spam bewerten könnte und noch weniger davon, haben irgendwelche Anhänge. Was ich gar nicht verstehen kann, ist also, dass du irgendwelchen Leuten Mails mit Anhän...

28.11.2019, 18:10

Forenbeitrag von: »pit234a«

Aktualisierung ClamAv 5.27 funktioniert nicht

Zitat von »Joggel« Möglicherweise Knoppix V8.6 Eigentlich ist Knoppix 8.6.0 schon nicht mehr neu und ich dachte für mich, dass es höchste Zeit wird, das nun zu probieren (weil ich selbst noch mit 7.6 unter Wegs war). Bisher bin ich (beinahe) nur positiv überrascht. Ich denke, man kann es unbedingt empfehlen. 8.1 hatte Macken, 8.5 war kein "ofizielles" Release, eine spezielle Version für Messen und zum Testen. Was den Schutz deiner Windows-Mail-Empfänger angeht: meiner Meinung nach sollen (und m...

28.11.2019, 14:47

Forenbeitrag von: »pit234a«

Aktualisierung ClamAv 5.27 funktioniert nicht

vielleicht gibt es das nicht für 8.1 Grundsätzlich: erst apt update, damit die Paketdatenbank neu eingelesen wird. Dann apt install "Name des Pakets". Dazu muss dann "Name des Pakets" auch in den Repositries gefunden werden. Einen "Name des Pakets" mit Endung .deb kenne ich da eher nicht, die Namen haben keine derartige Endung. Pakete, die man bereits downgeladen hat und die eine Endung .deb haben, könnten mit einem Befehl dpkg entpackt, sprich, installiert werden. Grundsätzlich möchte ich dir v...

25.11.2019, 11:30

Forenbeitrag von: »pit234a«

KNOPPIX ab 7.7 auf NTFS Dateisystem legen und booten?

die Overlay-Partition will mindestens 400M groß sein, wenn sie mittels des Flash-Install scripts angelegt wird. Die kann deutlich größer sein und bei einer mittels dd auf einen Stick gebrachten, dann aber leider im Bootverhalten unveränderlichen Knoppix-Version, expandiert sie sogar über den kompletten Stick, also den kompletten freien Platz außerhalb von Knoppix. Ich zeige mal drei meiner Sticks, die jeweils vollkommen unterschiedlich sind und alle ein Knoppix-Live mit Overlay enthalten: Quellc...

24.11.2019, 18:17

Forenbeitrag von: »pit234a«

KNOPPIX ab 7.7 auf NTFS Dateisystem legen und booten?

Was ich mache, ist KEINE KNOPPIX-INSTALLATION und schon gar nicht neben einem Windows. Worum es hier geht, ist ein lauffähiges Knoppix Live-System zu bekommen. Du kennst ja da Flash-Install script. Dies legt Knoppix und seine Bestandteile auf eine FAT32-Partition und erstellt eine zusätzliche Overlay-Partition in reiserfs. Von dieser FAT32-Partition wird Knoppix gebootet udn zwar sowohl im BIOS, als auch im (U)EFI Modus. Der EFI_Modus braucht eine eigene EFI-Startpartition. Wo immer ich die sehe...

20.11.2019, 11:28

Forenbeitrag von: »pit234a«

Knoppix 8.6: angeblich fehlt "libz.so.1" eine Datei

Zitat von »Wolfgang« durch die nächste Version ersetzt werden, und das unter Beibehaltung der Datenpartition. Aber Achtung: die Daten-Partition, also /KNOPPIX-DATA, die Overlay-Partition, das ist auch der Ort, wo alle Deltas zum System landen. Also alles, was du veränderst, alle SW, die gelöscht oder hinzugefügt wird. Und das passt dann sehr wahrscheinlich nicht zu der neuen Version. Lediglich alle Einstellungen aus /home/knoppix können mit hoher Wahrscheinlichkeit wieder verwendet werden. Zita...

20.11.2019, 11:17

Forenbeitrag von: »pit234a«

Nach Update-Versuch startet USB-Knoppix 8.2 nicht mehr -> verschlüsselte Overlay zu retten?

Zitat von »Kalle« Danach blinkt der Cursor nur noch und es ist keine Eingabe mehr möglich..... Das ist schade, denn für mich liest sich das nach einem Dateisystemfehler. In dem Fall bekommst du dann wahrscheinlich auch Probleme beim mounten. Eine gute Gelegenheit, einen reiserfsck an dem noch nicht eingebundenen, aber per passphrase entschlüsselten Dateisystem zu testen

20.11.2019, 11:14

Forenbeitrag von: »pit234a«

Bemerkungen mit 860

Mit Knoppix 8.6.0 hatte ich den Antrieb, das nochmal zu probieren. Zwar habe ich mich "eigentlich" schon gegen dieses Modell entschieden und möchte in Zukunft meine Knoppix-Sticks so nutzen, dass die zwar allesamt angepasst sind, also meinen eigenen Wünschen entsprechen, aber nicht gleichzeitig noch als Datenträger für große Dateien dienen müssen. Quasi derart, dass ich sowohl ein Knoppix auf einem Stick habe, als auch einen Austauschdatenträger auf einem anderen Stick. Tatsächlich hatte ich auc...

18.11.2019, 15:27

Forenbeitrag von: »pit234a«

Nach Update-Versuch startet USB-Knoppix 8.2 nicht mehr -> verschlüsselte Overlay zu retten?

Overlay-Partition wird nicht mehr erkannt Das müsste die Beschreibung zum Einbinden einer Overlay von einem anderen System aus sein. -Also, alternatives Knoppix booten -stick mit gewünschter Overlay einlegen und sicher bestimmen -nach diesem text vorgehen und Overlay einbinden -Daten kopieren Wenn das Dateisystem selbst unter der Verschlüsselung kaputt ist, wird das nicht gehen. Ob ein Dateisystem-check dann vor dem Mounten möglich ist und geht, weiß ich nicht sicher, denke aber dass ja und wir ...

18.11.2019, 15:08

Forenbeitrag von: »pit234a«

Knoppix 8.6: angeblich fehlt "libz.so.1" eine Datei

Zitat von »Wolfgang« Vorausgesetzt, man installiert die richtige Architektur. Habe eben mal "mein neues" Knoppix 860 angeworfen und ein ein apt search nextcloud zeigt mir einen bereits installierten client und Sprachpaket. Wenn es also im Repositry vorhanden ist, sollte es auch passen und einfach über apt installierbar sein. Dabei gibt es allerdings eine etwa ältere Version. Meist ist das doch eher unwichtig. Mein Knoppix ist hauptsächlich ein Not-System. Zwar fertig konfiguriert, dass ich bequ...

17.11.2019, 21:09

Forenbeitrag von: »pit234a«

Knoppix 8.6: angeblich fehlt "libz.so.1" eine Datei

Zitat von »Wolfgang« /Nextcloud-2.6.1-x86_64.AppImage das findet sehr wahrscheinlich die passenden libs deshalb nicht, weil es eine 64Bit Anwendung ist und Knoppix 32Bit ist. Im Detail habe ich aber nicht nachgelesen, weil es mich weder betrifft, noch interessiert. Außerdem kenne ich mich solchen "AppImage" gar nicht aus, aber es würde ja bedeuten, dass diese Dinger gar nicht abhängig von einer Distribution sind und damit also Abhängigkeiten hard-encoded sind. Tatsächlich ist das seit Jahren de...

17.11.2019, 20:44

Forenbeitrag von: »pit234a«

Nach Update-Versuch startet USB-Knoppix 8.2 nicht mehr -> verschlüsselte Overlay zu retten?

Zitat von »Kalle« apt full-upgrade Lies dich doch bitte mal hier ein. Knoppix ist ein Live-System und nicht gedacht und gemacht, fest installiert zu werden. Das Delta zwischen aktuellem System und Laufendem System landet in der Overlay-Partition. Deshalb sollte man niemals Knoppix upgraden! Das macht einfach zu viel Ballast in der Overlay und meistens schon beim ersten Versuch anschließend Crash! Zitat von »Kalle« Beim Booten erscheint jetzt, nachdem das Knoppix gefunden wird und ich noch das P...

16.11.2019, 13:48

Forenbeitrag von: »pit234a«

EFI-Boot konfigurieren, Cheatcodes dauerhaft festlegen?

jo, das ist ziemlich lustig. Also, isolinux und syslinux sind alternativ. Isollinux gilt für DVD und ist daher unveränderlich. Syslinux wird auf dem Stick, wenn dieser mittels Flash-Install hergestellt wurde. Dann ist es veränderlich und wie ich das bisher lernte, ist die syslinux.cfg quasi die vorgeschaltete Datei und was hier editiert wird, gilt auch für die nachrangigen xyz.32 bzw 64er Dateien. Ich editiere immer die syslinux.config. Quellcode 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 2...

13.11.2019, 14:54

Forenbeitrag von: »pit234a«

EFI-Boot konfigurieren, Cheatcodes dauerhaft festlegen?

erstaunlich, das geht ja immer noch weiter, also SYSLINUX. Ich hatte eigentlich geglaubt, es sei zum Aussterben verurteilt. Nun lese ich, dass es sogar UEFI und PXI-Implementationen gibt. Nun, wirklich ganz durchblicke ich es noch nicht. Da sollten auch für UEFI Konfigurationsdateien möglich sein und sogar eine syslinux.cfg berücksichtigt werden. Das kann ich insofern bestätigen, dass ich eine in /EFI/BOOT erstellen kann und diese dann tatsächlich was bewirkt, nur nicht, was ich möchte. So, wie ...

12.11.2019, 11:51

Forenbeitrag von: »pit234a«

EFI-Boot konfigurieren, Cheatcodes dauerhaft festlegen?

Hi. Wenn ich Legacy oder Bios boote, wird die Syslinux ausgewertet und dort kann ich in den APPEND-Zeilen des syslinux.cfg ein gewünschtes Verhalten festlegen. Zum Beispiel, dass ich kein 3D haben möchte. Wenn ich den gleichen Stick aber (U)EFI boote, dann wird das ja nicht ausgewertet. Alle meine schönen Einstellungen kommen nicht zum Zuge, weil wieder der verdammte Compiz geladen wird, anstatt mein erwünschtes Openbox. Ich finde da sicher noch Abhilfe, frage mich aber, ob ich nicht eine Möglic...

Linux HardwareLinux Computer & PCs | Linux Notebooks & Laptops | Geek Shirts | Geek und Nerd Shirt Shop