29.01.2020, 12:45 UTC+1

Sie sind nicht angemeldet.

  • Anmelden
  • Registrieren

Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 1 000. Es gibt noch weitere Suchergebnisse, bitte verfeinern Sie Ihre Suche.

13.01.2020, 02:21

Forenbeitrag von: »klaus2008«

Erste Schritte mit Knoppix

Hallo! Der übliche Weg wäre, das Abbild in der ISO-Datei mit einem passenden Programm, welches ISO-Dateien auf DVD brennen kann (geht bei neueren MS Windows-Versionen auch mit "Bordmitteln"), auf eine DVD brennen und den Rechner davon booten. Dann stehen einem alle Möglichkeiten offen, Knoppix auf ein Flash-Medium zu kopieren, von dem dann gebootet werden könnte. Aus den Release Notes für Knoppix 8.6.1 erhält man zusätzlich folgende Information: Zitat Durch das neue Hybrid Layout der ISO-Datei k...

30.12.2019, 06:03

Forenbeitrag von: »klaus2008«

KNOPPIX 8.6.1 Public Release

Hallo! Wie sich viele bestimmt noch erinnern, wurde Knoppix früher zur Cebit im ct-Magazion des Heise-Verlags veröffentlicht. Kurz nachdem die Knoppix-Version 5.3 unter das Volk gebracht worden war, gab es eine um einige Fehler bereinigte Version zum Download. Das war die Version 5.3.1. Ein solcher Versionssprung ist also gar nicht so ungewöhnlich. Gruß Klaus

26.12.2019, 16:04

Forenbeitrag von: »klaus2008«

KNOPPIX 8.6.1 Public Release

Hallo! Klauis Knopper hat eine aktualisierte Version von Knoppix 8.6 bereitgestellt. KNOPPIX 8.6.1 Public Release Notes Gruß Klaus

26.12.2019, 15:57

Forenbeitrag von: »klaus2008«

Externe Festplatte wird nicht mehr erkannt

Hallo! Die Diskussion ist schon relativ fortgeschritten. Trotzdem möchte ich daruaf hinweisen, dass die neueste Knoppix-Version KNOPPIX_V8.6.1-2019-10-14-DE.iso ist. Mit einem aktuellen System würde ich diese verwenden. Bei einem ältern Intel-System wie die 2. Generation der i7-Core-Prozessoren von etwa 2011 könnte aber durchaus eine alte Version geeigneter sein. Es wird als letzte CD-Version KNOPPIX_V7.2.0CD-2013-06-16-DE.iso angeboten. Es kommt vor, dass in neueren Knoppix-Versionen keine Unte...

15.12.2019, 10:57

Forenbeitrag von: »klaus2008«

Zur ursprünglichen Frage

Hallo! Es wurde bereits fleißig diskutiert. Leider gibt es kein Feedback des Thread-Erstellers, ob das Thema noch aktuell ist. Nun komme ich zur Fragestellung. Grundsätzlich dient das PXE-Bootkonzept bei Knoppix dazu, dass man ein (diskless) System bootet, ohne das lokal eine Installation durchgeführt werden muss. Alle Dateien werden auf einem Server bereitgestellt. Beim Booten werden ein Linux-Kernel und eine initrd auf den lokalen Rechner geladen und ausgeführt. Das Init-Skript in der initrd s...

12.11.2019, 23:42

Forenbeitrag von: »klaus2008«

kein Sound über HDMI

Hallo beta-tester! Könntest Du herausfinden, ob der HDMI-Sound mit der aktuellen Ubuntu 19.10 funktioniert? Das könnte man wahrscheinlich als Live-System testen. Ziel ist es, herauszufinden wie eine funktioniernde Konfiguration inklusive eventuell benötigter Kernel-Module aussieht. Gruß Klaus

12.11.2019, 23:38

Forenbeitrag von: »klaus2008«

syslinux

Hallo pit234a! Ich habe Deinen Beitrag kurz überflogen. Momentan fehlt mir Zeit, um mich näher mit der Frage zu befassen, wie Knoppix mit UEFI kooperiert. Aber vielleicht kann das Syslinux Wiki weiterhelfen: https://wiki.syslinux.org/wiki/index.php?title=Install#UEFI Möglicherweise kann bei einer Installation auf einem USB-Stick notfalls das Bootsystem durch syslinux ersetzt werde. Gruß Klaus

02.11.2019, 13:44

Forenbeitrag von: »klaus2008«

kein Sound über HDMI

Hi Joggel! Bist Du Dir sicher, dass Du nicht einen ISA-Steckplatz meinst? Der hätte 16 Bit im Vergleich zum Vorgänger XT mit 8 Bit. Zitat *1: With 2 PCIex16 graphics card. Das System scheint noch nicht ganz so alt zu sein. Es gehört einer Enkelgeneration des Nachfolgers des ISA-Bussystems (Peripheral Component Interconnect (PCI) − erfolgreicher Nachfolger von ISA seit 1991 PCI) an, nämlich der 2. Generation des "PCI Express" Busstandards. Sogar ein PCI Express x1 Steckplatz "kann 64 Bit"! Der er...

30.10.2019, 18:47

Forenbeitrag von: »klaus2008«

forum hat kein HTTPS zertifikat

knopper.net hat aber keinen Bezug zu diesem Forum und den Sponsor linux-onlineshop.de.

30.10.2019, 18:43

Forenbeitrag von: »klaus2008«

kein Sound über HDMI

Hallo beta-tester! Was für eine Hardware liefert den HDMI-Ausgang (dedizierte Grafikkarte (welcher Hersteller, welches Modell) oder eine moderne CPU (welcher Hersteller, welches Modell) mit integriertem Grafikprozessor)? Zum Recherchieren: Gibt es überhaupt Linux-Unterstützung im aktuellen Knoppix-Kernel für diesen HDMI-Anschluss bezüglich Audio? Gruß Klaus

28.10.2019, 23:30

Forenbeitrag von: »klaus2008«

forum hat kein HTTPS zertifikat

Hallo! Am besten wendest Du Dich mit dem Anliegen an den Administrator Sigma. Gruß Klaus

28.10.2019, 23:26

Forenbeitrag von: »klaus2008«

kein Sound über HDMI

Hallo! Zunächst wäre es hilfreich zu erfahren, ob es prinzipiell möglich ist, mittels der erwähnten asoundrc mit dem speziellen Rechner eine Ausgabe des Tons über den HDMI-Anschluss zu erhalten. Im Erfolgsfall könnte man versuchen gemäß dem Syslinux Wiki für die MAC-Adresse dieses Rechners eine Konfigurationsdatei zu erzeugen. In der Datei mit den Cheatcodes and Hints for KNOPPIX V8.x wird folgendes beschrieben: Zitat If you place an update*.zip or update*tar.gz file on the medium holding the KN...

26.10.2019, 00:48

Forenbeitrag von: »klaus2008«

Knoppix 8.6 vom 08.08.2019 auf USB-Stick

Hallo! Beschreib doch erst einmal, welche Hardware im Rechner enthalten ist. Lässt sich die Festplatte eventuell ausbauen und mit einem USB-Festplattenadapter duplizieren. Also erst einmal nur ein Abbild ("Image") der Festplatte auf einem Datenträger von hinreichender Größe erzeugen? Nicht immer ist die neueste Knoppix-Version notwendig bzw. kompatibel mit der gerade vorhandenen Hardware. D. h., dass eine frühere Version möglicherweise besser funktioniert. Gruß Klaus

22.10.2019, 19:47

Forenbeitrag von: »klaus2008«

Knoppix 8.6 startproblem via PXE

Hallo! Wenn das PXE-basierte Bootverfahren funktionieren soll, benötigt der Linux-Kernel von Knoppix in den meisten Fällen zusätzliche Treiber für den jeweiligen Netzwerkadapter. Diese müssen in die miniroot aufgenommen werden. Man findet die Kernelmodule in einem bestimmten Verzeichnis. Bisher hatte Knoppix keine Option für die Angabe dieses Verzeichnisses. Das bedeutet, man benötigt eine miniroot für den 32-Bit-Kernel und eine zweite für den 64-Bit-Kernel. Anhand der erzeugten miniroot sollte ...

16.10.2019, 22:40

Forenbeitrag von: »klaus2008«

Andere Diskussionsmöglichkeiten für Knoppix-User

Hallo! Debian Mailing Lists: debian-knoppix Manchmal reagiert Klaus Knopper auf Beiträge in der Mailingliste. englischsprachiges Knoppixforum Gruß Klaus

09.10.2019, 18:55

Forenbeitrag von: »klaus2008«

Knoppix 8.6 startproblem via PXE

Hallo! Du könntest jetzt testen, ob der 32-Bit Standard-Kernel mit der entsprechend angepassten miniroot ebenfalls eine Kernel-Panik hervorruft. Dann könnte man noch einen anderen Rechner (vielleicht einen älteren oder einen mit einer CPU der Konkurrenz) zu booten versuchen. Möglicherweise könnte man einen Bootvorgang per PXE in der VirtualBox "filmen". Ein Fehlerbericht an Klaus Knopper über dessen Webseite wäre sicherlich auch eine gute Idee. Gruß Klaus

08.10.2019, 20:53

Forenbeitrag von: »klaus2008«

Knoppix 8.6 startproblem via PXE

Hallo! Ich würde erst einmal feststellen wollen, ob ein passendes Kernelmodul für den Netzwerkadapter im Kernel integriert sind. Andernfalls müsste die Unterstützung in die minirt.gz aufgenommen werden. Am einfachsten müsste es sein, mit dem Terminalserver-Programm eine minirt.gz zu erzeugen und diese dann auszupacken. Gruß Klaus

07.10.2019, 20:56

Forenbeitrag von: »klaus2008«

Knoppix 8.6 startproblem via PXE

Hallo! Vielleicht hilft es, das Knoppix-Terminalserver-Programm zu starten und nachzusehen, welche Anpassungen in der Initrd eventuell notwendig sind. Gruß Klaus

07.10.2019, 01:21

Forenbeitrag von: »klaus2008«

VMware Workstation 15.5.0 Player for Linux 64-bit auf Knoppix 8.5 (LU-Edt.)

Hallo! Auch wenn Knoppix auf entsprechender Hardware einen Linux-Kernel mit 64 Bit verwendet, ist der Rest des Systems auf 32 Bit festgelegt. Das hat den Vorteil, dass auch ältere Prozessoren, die nur 32 Bit unterstützen, problemlos eingesetzt werden können. Um echte 64-Bit-Anwendungen unter Linux zum Laufen zu bringen, benötigt man im Normalfall spezielle Laufzeitbibliotheken für 64-Bit-Anwendungen. Es st eher eine Ausnahme, wenn tatsächlich eine 64-Bit-Anwendung funktioniert. Wenn man eine Vir...

08.09.2019, 12:36

Forenbeitrag von: »klaus2008«

Wahl des Bootmediums mit UEFI/BIOS vs. GRUB oder Windows-Bootmanager

Hallo! Grundsätzlich denke ich, dass man bei normalen, modernen persönlichen Computern auf den GRUB2 für einen Dual-Boot verzichenten kann, weil die UEFI/BIOS-Systeme die Möglichkeit anbieten, das Boot-Laufwerk auszuwählen. Damit bleiben die Anpassungen minimal, insbesonders bei der Installation des zweiten Betriebssystems auf einer separaten Festplatte. Man könnte dann auch eines der jetzt günstig zu erstehenden SSD-Modelle für das Linux-System einplanen. Das wesentliche Problem bei allen Rechn...

Linux HardwareLinux Computer & PCs | Linux Notebooks & Laptops | Geek Shirts | Geek und Nerd Shirt Shop