31.10.2020, 02:59 UTC+1

Sie sind nicht angemeldet.

  • Anmelden
  • Registrieren

Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 1 000. Es gibt noch weitere Suchergebnisse, bitte verfeinern Sie Ihre Suche.

25.09.2020, 12:13

Forenbeitrag von: »RalfonLinux«

Burn-o-mat Paket installieren

Lass dich nicht entmutigen !!! Linux ist anders als Windows, und eine LiveDVD ist halt noch mal anders als eine installierte Version. Man kann es auch kompliziert erklären, aber stell dir das Dateisystem eines Linux-Systems einfach als eine grosse C:\ vor. "/" ist "C:\" und dort gibt es verschiedene Ordner und da befinden sich die Dateien. IdR werden unter /etc/ die Config-Dateien abgelegt, also nimmt der Programmierer an das sie die Datei dort befindet. Ist bei dir nicht der Fall, also entweder...

25.09.2020, 12:04

Forenbeitrag von: »RalfonLinux«

mit Flash<<Knoppix 8.6.1 fehlerhafter USB-Stick erzeugt

Zitat von »frewer« Also scheint es am USB-Stick zu liegen. Um die Info von ubuntuli zu nutzen werde ich demnächst den USB Stick mal komplett löschen und komplett neu formatieren. und was hast du dadurch gewonnen ? Tote Speicherzellen bleiben 0 und wenn du deine 0 rein schreibst wirst du keinen Fehler feststellen. Gleiches bei 1 und einer kurzgeschlossenen Speicherstelle. Was ist mit Speicherstellen die übersprechen ? Da musst du 0101 bzw 1010 Muster schreiben.... Geht alles vllt einfacher mit Q...

20.08.2020, 23:46

Forenbeitrag von: »RalfonLinux«

UNDERSduedcung FUER AMD 4 CORE ??

Zitat von »pit234a« Das bedeutet jedenfalls, dass wir von den Exoten abgesehen heute nur noch eine PC-Plattform übrig haben, also für den Low-End Markt, für uns Heimanwender, die einen Desktop sehen wollen und das ist eben amd64. Tja, du könntest es ja auch EMT64 nennen, das war die Entwicklungsbezeichnung bei Intel. Daher finde ich die Bezeichnung x86_64 halt besser, weil universeller. Sonst könnte ja noch einer auf die Idee kommen und meinen das BSD nur auf AMD läuft. Aber egal, scheinbar sin...

20.08.2020, 23:46

Forenbeitrag von: »RalfonLinux«

Knoppix 8.6.1 vom 14.10.2019: Netzwerkadapter Intel(R) Wi-Fi 6 AX201 160 MHz wird nicht erkannt

@Shalom Du hast dich gewaltig im Ton vergriffen. Ich habe dir für deine Rückmeldung gedankt, aber bei einem Live-System ist ein Reboot nicht die beste Lösung. Manchmal bewirkt ein modprobe -r .... modprobe .... wahre Wunder. Ich weise nochmalig darauf hin: KNOPPIX ist eine Live-DVD-Lösung für wechselnde Hardware. Wenn du meinst ein superduper neues Debian-Modul in ein altes Knoppix rein zu kloppen, wundere dich nicht das dein System dann aufs Maul fällt. Dann ist das Geschrei wieder gross und al...

20.08.2020, 17:05

Forenbeitrag von: »RalfonLinux«

RE: verwirrende CPU-Typen und Namen

Zitat von »pit234a« ...Das ist sehr verwirrend, wie ich finde, denn die benutzten Kernel unterstützen die amd64 Plattform. Warum deshalb nicht auch amd64 ausgegeben wird, verstehe ich nicht wirklich. Das kann ich vllt erklären. x86_64 steht NICHT für Intel sondern für einen x86-kompatiblen 64bit Prozessor Das dein BSD da amd64 raus gibt scheint eine "Verneigung" vor Windows zu sein, dort ist der Prozessor-Typ auch als AMD64 bezeichnet, obwohl zB eine Intel drin steckt. Damals war ein Prozessor ...

20.08.2020, 16:33

Forenbeitrag von: »RalfonLinux«

Knoppix 8.6.1 vom 14.10.2019: Netzwerkadapter Intel(R) Wi-Fi 6 AX201 160 MHz wird nicht erkannt

Vielen Dank für die Rückmeldung... Klappt bei einer LiveDVD aber nur begrenzt ;-) ... und wenn du dir schon ein Linux installierst, dann nimm doch gleich was richtiges.

13.08.2020, 11:04

Forenbeitrag von: »RalfonLinux«

Kinder-Knoppix

Zitat von »ubuntuli« ...Richtig das war Edubuntu wo ich mich lang gelegt habe vor Lachen weil auf der Scheibe eine wubi.exe drauf ist.... Du weisst was wubi.exe ist/macht ? Wie du selber bemerkt hast, handelte es sich bei der DVD um eine LiveDVD welche zum Booten benutzt werden konnte. Aber es gibt genug Experten die auch schon mal eine KNOPPIX als produktives System installiert haben und dafür das Install2HD aufgerufen haben NACHDEM sie von der KNOPPIX gebootet haben. wubi ist nun genau das gl...

17.07.2020, 12:05

Forenbeitrag von: »RalfonLinux«

Qemu-KVM 4.2 aufsetzen

Zitat von »Silver« ... und ausprobieren auf dem ich auch mal Windows emulieren kann wenn ein Programm eben nur unter Windows läuft. Vorsicht ..... QEMU simuliert kein Windows !!! QEMU simuliert einen kompletten Rechner, du benötigst also trotzdem ein Betriebssystem. WINE schafft dir unter Linux eine Windows-Umgebung, damit kannst du Windows-Programme IM Linux laufen lassen, mit QEMU lässt du EINE Hardware für Windows/QNX/BSD/.... laufen... Zitat von »pit234a« ...Das Problem dabei ist, dass das ...

16.07.2020, 12:34

Forenbeitrag von: »RalfonLinux«

Qemu-KVM 4.2 aufsetzen

Zitat von »Silver« Zitat von »pit234a« Es darf vielleicht an der Stelle hinterfragt werden, welchen Sinn eine VM überhaupt auf einem Live-System machen soll. Mir erschließt es sich gerade nicht, außer, man möchte es mal ausprobieren. VMplayer und Virtualbox läuft halt nicht auf Knoppix. Die VM ist ja auch nicht auf das Live-System beschränkt. Wahrscheinlich wäre der RAM für die Abbilder im Live-System in der VM zu klein. Wie pit schon schrieb, KNOPPIX ist ein Live-System. KNOPPIX ist nicht dazu...

15.07.2020, 16:15

Forenbeitrag von: »RalfonLinux«

Qemu-KVM 4.2 aufsetzen

Wenn es drauf ist, was willst du dann aufsetzen ? IdR reicht ein: Quellcode 1 qemu-kvm -m 2G -cdrom eine_live_cd.iso -boot d Wenn du mit VMs arbeiten willst, solltest du dir VMplayer ansehen, andere schwören auf virualbox... Alles Virtualisierer mit grafischer Oberfläche und einfacher Netzwerkkonfig. Qemu hat den Charme das man es mit einer einzelnen Zeile mal eben starten kann, sofern man nicht wer weiss was an Sonderkonfig braucht.

14.07.2020, 10:30

Forenbeitrag von: »RalfonLinux«

Suche KNOPPIX 5.3 iso

@liveislive Die von pit verwendete Darstellung heisst code-block mit einem Quellcode 1 2 Dies ist Code o.ä. Über mehrere Zeilen sieht es entsprechend schöner aus Quellcode 1 2 [codex]Dies ist Code o.ä. Über mehrere Zeilen[/codex] Statt codex schreibst du aber nur code Und nun noch mal, eine Partitiontabelle gibt es am Anfang der Platte und eine Kopie am Ende. Innerhalb der Partitionstabelle sind die Partitionen verzeichnet. Innerhalb einer Partition gibt es aber kein Einträge. Kleines Beispiel: ...

07.07.2020, 23:50

Forenbeitrag von: »RalfonLinux«

Suche KNOPPIX 5.3 iso

Zitat von »liveislive« Sorry,ich bin kein Linux Experte. Am besten besorgt man sich einen alten Laptop und wird so gut wie sicher fündig. Liveboot und mit Gparted die Partitionen anzeigen lassen.Wenn am Ende diese spezielle ca. 2MB zu finden ist,stimmt etwas nicht. Ein sauberes Windows hat diese Partition nicht. Sorry, ein Windows-Experte bist du aber auch nicht. Wie von pit schon geschrieben, die 2MB hinten auf einer Festplatte sind fast normal. Ich habe hier einige alte Server laufen die das ...

07.07.2020, 10:41

Forenbeitrag von: »RalfonLinux«

Suche KNOPPIX 5.3 iso

Zitat von »liveislive« Qtparted zeigt eine virtuelle Partition als sda-1 an und als virtuell. Abgesehen davon das ich nicht weiss was du mit virtueller Partition meinst, was zeigt dir gparted an ?

03.03.2020, 15:23

Forenbeitrag von: »RalfonLinux«

Reparatur FAT Dateisystem

Zitat von »ubuntuli« .... Bei dir wurde nichts recovered. ... ... Diese Dateien sind jetzt für die Mülltonne mit der Endung .REC denn die ursprüngliche Endung .MP4 ist jetzt gelöscht.... Hmmm.... :? Also man-page sagt was anderes.... Zitat von »man fsck.vfat« fsck0000.rec, fsck0001.rec, ... When recovering from a corrupted filesystem, fsck.fat dumps recovered data into files named 'fsckNNNN.rec' in the top level directory of the filesystem. und da Linux sich wenig um die Dateiendung kümmert son...

08.01.2020, 14:02

Forenbeitrag von: »RalfonLinux«

Dell Inspiron Display

Zitat von »ubuntuli« ...Jeder der sich ein Smartphone kauft muss es einrichten. Dazu gehört auch das er sich bei google ein Konto anlegt. ... Nicht wirklich, ich betreibe meine Androiden ohne GoogleAccount. Man/frau muss nur während der Einrichtung auch mal etwas nach unten scrollen, da kann man dann Schritte überspringen, gehört hier jetzt aber nicht hin. @Himbee Ich gehe mal davon aus das du die Abdrücke in der Kunststoffoberfläche des Bildschirms redest. Bei hochwertigen Laptops bekommst du ...

27.12.2019, 22:18

Forenbeitrag von: »RalfonLinux«

PXEboot optionen für download via http

Schimpf nicht auf den firstlevel, das sind Germanistik-Studenten die sich ihr Bafög aufbessern So ganz frei bist du in deiner Netzwahl aber nicht. Dein Heimrouter routet alles nach draussen was nicht seinem inneren Netz entspricht, also bei Verwendung eines PrivatNet 192.168.0.0/16 oder 10.0.0.0/8 würde alles andere raus gehen. Dort werden aber dann die Privat-Net-Adressen raus genommen, spätestens am ersten Internet-Router fliegen sie runter, also du fährst zuhause 192.168.100.0/24 und pingst d...

27.12.2019, 21:49

Forenbeitrag von: »RalfonLinux«

Externe Festplatte wird nicht mehr erkannt

@pit234a: Eigentlich würde ich dir mit dem Clone Recht geben und ist 110% richtig, aber da es kein abrupter Spannungsausfall war, ist die Chance, dass die Köpfe die Oberfläche berührt haben, sehr gering. Mit smartctl liest du nichts von der Magnetschicht der Platte, sondern die Informationen aus dem SmartTAG des Controllers Durch das Anlegen der Spannung werden die Köpfe auf Spur 0 gezogen, aber das ist immer beim Versorgen mit Strom der Fall. Die Informationen des SmartTAGs lassen ggf Rückschlü...

27.12.2019, 16:08

Forenbeitrag von: »RalfonLinux«

PXEboot optionen für download via http

Ich möchte da jetzt nicht reingrätschen, aber... Netzwerkklassen sind "Namen" für häufig gebräuchliche Netzwerkmasken. Also ein C-Netz hat 3 Oktetten (oder Oktetts ?), ein B-Netz nur 2 und ein Class-A hat nur 1 Oktett. Ein Oktett sind 8bits die einen Wert von 0-255 annehmen können. Bei einer Netzwerkmaske 255.255.255.0 spricht man also von einem Class-C-Netz Sie kann aber auch zB 255.255.252.0 lauten, und dann handelt es sich um ein /22, also 22 Einsen die den Netzwerknamen bestimmen. 255.255.25...

27.12.2019, 15:08

Forenbeitrag von: »RalfonLinux«

Externe Festplatte wird nicht mehr erkannt

Okay, nun nimmst du deine DVD und versuchst mal auf dem anderen PC damit zu booten. Wenn das klappt nimmst du die defekte Platte und schliesst sie dort auch mal mit an und startest von der DVD. Dann öffnetst du ein terminal (vergleichbar deiner DosBox unter Windows) und versucht mit smartctl -a /dev/sdb mal so ein paar Daten von der Platte zu lesen. Du versuchst jetzt 2-3 Baustellen auf einmal zu lösen, lass das, da verzettelst du dich. Erstmal ein bootfähiges System bekommen, dann Platte testen...

20.12.2019, 18:56

Forenbeitrag von: »RalfonLinux«

PXEboot optionen für download via http

Zitat von »pit234a« ...Das bedeutet für mich, dass ich also zwingend einen DHCP-Server brauche, der die "Option 66" beherrscht und dann natürlich auch so konfiguriert sein muss, dass er auf einen passenden TFTP-Server zeigt (ich könnte ja mehrere betreiben). Du kannst nur einen TFTP angeben und auch nur eine Bootdatei. Du hast durch deine Netzwerksegmente idR nur einen DHCP-Server erreichbar (DHCP-Helper jetzt mal aussen vor), oder kannst durch verschiedene weltweite DHCP-Server (USA/Europa/Asi...

Linux HardwareLinux Computer & PCs | Linux Notebooks & Laptops | Geek Shirts | Geek und Nerd Shirt Shop