15.10.2021, 23:41 UTC+2

Sie sind nicht angemeldet.

  • Anmelden
  • Registrieren

Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 958.

Heute, 17:03

Forenbeitrag von: »pit234a«

Linux auf ein frisches System installieren - 300 GB SSD und Festplatte: 500 GB HDD

das wundert mich sehr, dass Knoppix da offenbar doch so leichtsinnig fremden Speicher benutzt. Zumindest theoretisch, denn praktisch wird der wohl eher nicht greifen, weil Knoppix die Swappiness per Default auf Null setzt, also quasi SWAP vermeidet, wo dies nur geht. Das ist dann auch sehr gut, weil ja zunächst der SWAP im RAM benutzt würde und das ist nicht sehr schön. vielleicht ein paar Worte dazu und zu deinen alten Beobachtungen. Was wird denn in den RAM gelegt? Das sind Daten, die unmittel...

Heute, 15:08

Forenbeitrag von: »pit234a«

Linux auf ein frisches System installieren - 300 GB SSD und Festplatte: 500 GB HDD

Zitat von »ubuntuli« Ich hatte 2020 beim Einrichten meiner Platte für Ubuntu und Debian noch 20 GB frei die ich jetzt als Swap benutze. Jetzt benutze ich gerade Knoppix 9.1 Flash auf sdb2 ohne Swap Partition. du hast also knoppix auf einem usb-Stick und diesen gebootet? Auf dem USB-Stick hast du Knoppix per flash-Install installiert? Und du hast in diesem System eine Festplatte, auf der ein SWAP liegt? Und der wird hier offenbar von Knoppix mitbenutzt? Was sagt denn cat /proc/swaps in diesem Fa...

Heute, 12:09

Forenbeitrag von: »pit234a«

Linux auf ein frisches System installieren - 300 GB SSD und Festplatte: 500 GB HDD

Zitat von »ubuntuli« Knoppix benutzt automatisch die größte Swap die es Findet. wenn das so ist, dann ist das genau eines der Dinge, die mich schaudern machen. Angenommen, mein System benutzt den SWAP für die Hybernation oder stellt dort Crash-Dumps hin. Nun Boote ich ein zweites System und das nimmt sich einfach mal so diesen SWAP? Das muss man wohl nicht weiter ausführen, um direkt zu sehen, welche Verwirrung da geschaffen werden kann. Oder: ich schalte aus, meinetwegen durch Stromausfall und...

Gestern, 18:29

Forenbeitrag von: »pit234a«

Linux auf ein frisches System installieren - 300 GB SSD und Festplatte: 500 GB HDD

Festplatten-Partitionierung ist Quatsch! SSDs zu partitionieren geradezu unsinnig! Also, das mal nur so hingeworfen und entgegen dem, was viele Experten meinen und wollen. Deshalb vielleicht ein wenig weiter gefasst oder besser gesagt eingeschränkt: wer nicht weiß, wieso er denn überhaupt Partitionen haben möchte, sollte sie gefälligst auch sein lassen! Fast alle Gründe für viele Partitionen sind obsolete oder richten sich an echte Experten, Sysadmins, die wissen, was sie da wollen. Wenn eine Pl...

Gestern, 16:22

Forenbeitrag von: »pit234a«

Linux auf ein frisches System installieren - 300 GB SSD und Festplatte: 500 GB HDD

warum willst du eine eigene Partition für /home? Das automatische Einbinden von internen Medien erledigt man gewöhnlicherweise einfach in der /etc/fstab

Gestern, 15:22

Forenbeitrag von: »pit234a«

BTRFS Erfahrungsaustausch, Fragen, Versuche mit und ohne Knoppix

Zitat von »pit234a« Das berichte ich dann später. ja, hat jedenfalls funktioniert. Also an drei PCs mit EFI (darunter ein Mac-Book), bootete der Stick anstandslos und ziemlich flott, wie ich finde. Allerdings habe ich ja den Compiz nicht gelöscht und so kommen dann die 3D-Effekte wieder mit, die ich nicht so mag. Außerdem konnte ich sowohl in einem Knoppix als in zwei FreeBSD-Systemen den Stick mit seinem BTRFS vollkommen problemlos automatisch mounten lassen (in FreeBSD mittels FUSE und DSBMD/...

Gestern, 13:52

Forenbeitrag von: »pit234a«

mal einen Stick mit Knoppix (EFI-only) auf einem BTRFS

das soll mal ein erstes Beispiel sein. Auf einem USB-Stick läuft ein Knoppix und dort habe ich einen weiteren Stick eingelegt, der zuvor mit lauter Nullen beschrieben worden war. Der neue Stick ist /dev/sdd und hat 32GB. Was ich haben möchte, ist ein Stick zum Austausch von Daten in einem BTRFS-Dateisystem, auf dem aber auch ein Knoppix liegen soll und an EFI-PCs gebootet werden kann. Alle meine PCs sind inzwischen EFI-PCs, so dass ich den Aufwand für Legacy nicht mehr unbedingt betreiben muss. ...

Gestern, 12:03

Forenbeitrag von: »pit234a«

BTRFS Erfahrungsaustausch, Fragen, Versuche mit und ohne Knoppix

Für meine Rechner benutze ich FreeBSD, also kein GNU/Linux und dafür schon seit langer Zeit ZFS. ZFS ist mehr als ein Dateisystem und ich liebe es sehr. In der Linux-Welt kommt BTRFS dem am nächsten und ich habe davon gar keine Ahnung und finde auch nicht wirklich gute und brauchbare Information. Also weitaus weniger, als über ZFS. Das liegt vielleicht daran, dass ein Grund für die Entwicklung von BTRFS weg gefallen ist, denn ZFS hat sich inzwischen aufgespalten und der OpenSource-Zweig ist nun ...

Gestern, 10:27

Forenbeitrag von: »pit234a«

Probleme mit Start von USB-Sticks

das sind die Kernel-Versionen, die Versionen der Distribution waren mir unwichtig. Ich wollte Linux 5.10, weil Knoppix 9.1: Linux Microknoppix 5.10.10-64 Und zwar, weil ich davon ausgehe, dass alle die gleichen USB-Stacks verwenden. Da wird wohl niemand einen Grund haben, etwas um zu bauen. Später im Test wollte ich dann noch unterschiedliche Linux-Versionen benutzen, also auch ältere. Doch bei den großen Unterschieden, die ich da schon am Anfang sehe, habe ich keine Lust mehr darauf. Ah, das wa...

13.10.2021, 22:27

Forenbeitrag von: »pit234a«

ich gebe hier auf

wosax hatte mir USB-Sticks geschickt und ich habe damit gearbeitet und Erkenntnisse gewonnen, die man aber allesamt in die Tonne treten kann. kurz gesagt, gebe ich das nun auf. etwas länger gesagt, bestätige ich die Beobachtungen von wosax. Aber das wiederum ist so merkwürdig und mager gelaufen, dass ich noch viel mehr Arbeit investieren müsste und weil ich selbst ja kein Linux nutze und mich damit auch wirklich nicht gut auskenne, breche ich lieber ab. Genau besehen konnte ich nachvollziehen, d...

13.10.2021, 13:03

Forenbeitrag von: »pit234a«

Linux auf ein frisches System installieren - 300 GB SSD und Festplatte: 500 GB HDD

Zitat von »lino« ich hab einen Desktop auf dem im Mom. noch windows läuft. Ich will hier aber Linux ( MX-Linux ) draufpacken. M.a.W. Windows kpl runterwerfen u. dann mit Linux von Grund auf installieren. wie würdet ihr hier vorgehen. du wirst dein MX-Linux wohl schon etwas besser kennen und eine Vorstellung haben, wie groß der Platzbedarf ist. Ich selbst kenne kein System, das nicht vollkommen bequem auf 300G unter kommen würde und dabei noch jede Menge Platz übrig hätte. Deshalb ist es für mic...

13.10.2021, 12:47

Forenbeitrag von: »pit234a«

Datenintegritaet von einem USB Stick testen. Womit ?

Zitat von »Mennohexo« Similar ones on other os are "check disk" "check flash" and SFV Ninja no, not at all. check disk or similar do check a file-system not the contained data for consistency. Those commands are matter of the used filesystem. This means, they can be different from file-system for filesystem and I personally prefere to use the native OS for a check of the according file systems, aka FAT and NTFS with a Windows, ext2...ext4, reiserfs etc with a GNU/Linux, UFS with the Unix-System...

10.10.2021, 18:25

Forenbeitrag von: »pit234a«

Dateisystemüberlegungen ext2 ext4

in den verlinkten Beiträgen wird ja nicht mal über ext4 gesprochen. ext4 ist dabei heute der Standard und das hat auch gute Gründe. Ich weiß nicht, wie gut es ist, immer mit der Vergangenheit zu beginnen, zumal ich ja doch immer mehr Dinge einfach vergesse. Vielleicht fange ich damit an, dass erste Unix-Dateisysteme gar nicht für den Gebrauch auf Festplatten gedacht waren. Vielleicht kann man diese Dinger aber tatsächlich nicht mal als Dateisysteme im heutigen Sinne überhaupt benennen. Und weil ...

08.10.2021, 12:32

Forenbeitrag von: »pit234a«

für den Download Image > 4 GB geeignetes Zieldateisystem ?

Zitat von »the_idealist100« Ja jetzt ist es gut mit meinem 100%-Ansatz und das optimale Dateisystem haben zu wollen das sollte man vielleicht genauer in einem eigenen Beitrag verfolgen. Bei weitem die meisten Dateisysteme (afaik) dürfte Linux unterstützen. Dabei gibt es zwei Möglichkeiten: -Nativ -über FUSE Nativ bedeutet, dass diese Systeme bereits im Kernel eingebaut sind und das ist dann notwendig, wenn sie zur Bootzeit schon erkannt und eingebunden werden sollen Bei FUSE-FS muss indessen di...

07.10.2021, 12:05

Forenbeitrag von: »pit234a«

Knoppix 9.1 CD/DVD-Iso verfügbar

Zitat von »klaus2008« Ich kann keinen Zusammenhang zwischen der Computerarchitektur und einem permanenten Speicher erkennen. Zitat von »pit234a« wer mehr als 4G RAM nutzen kann, hat wohl auch einen 64-Bit Rechner und muss nicht mehr mit Disketten arbeiten, oder? RAM, wir reden doch von RAM und 2°32 = 4G und das ist bei 32Bit-CPUs dann eben Maximum und bei 64Bit CPUs kann man mehr haben und wenn wir also sagen wollen, dass jemand mehr als 4G RAM zur Verfügung hat um darin eine RAM-Disk anzulegen...

07.10.2021, 11:29

Forenbeitrag von: »pit234a«

Download fortsetzen - warum nicht?

es gibt unglaublich viele Möglichkeiten für einen Daten-Schrott. Sehr lieb sind mir die Teilchen der kosmischen Höhenstrahlen, die einfach mal so in deinen RAM einschlagen können und einige Bits kippen. Auf den vollkommen unübersichtlichen Übertragungsstrecken im WWW ist die Wahrscheinlichkeit sehr hoch, dass irgendwas passiert und Daten eben falsch ankommen. Die Übertragungen sind hinsichtlich der Protokolle nur bedingt abgesichert, Fehler bleiben sehr oft unbemerkt. Deshalb oder auch deshalb ü...

06.10.2021, 19:46

Forenbeitrag von: »pit234a«

Knoppix 9.1 CD/DVD-Iso verfügbar

Zitat von »klaus2008« Wenn man einen Rechner mit mehr als 4 GB RAM zur Verfügung hat, kann man beimn Download eine entsprechend große RAM-Disk einsetzen. Danach lässt sich die ISO in mehrere Teile aufgespalten auch auf Dateisystemen speichern, die keine so großen Dateien zulassen. So lassen sich auch noch Disketten mit 1,44 MB wiederverwerten. Stichwort: Nachhaltigkeit in der IT wer mehr als 4G RAM nutzen kann, hat wohl auch einen 64-Bit Rechner und muss nicht mehr mit Disketten arbeiten, oder?...

06.10.2021, 18:26

Forenbeitrag von: »pit234a«

für den Download Image > 4 GB geeignetes Zieldateisystem ?

Zitat von »the_idealist100« Sondern denke dass wget, intern irgendeine Liste erstellt und das hintereinander abarbeitet. wget und vielleicht auch der "Ableger" wgetpro können wirklich unheimlich viel. Die Frage ist immer, welches Tool für welche Zwecke und ob es Sinn macht. Wer zB immer grafisch und Maus-mäßig agiert, wird mitunter auf der Shell nicht so bewandert sein und selbst, wer oft und ausgiebig die Shell benutzt, kann doch nicht alle Optionen zu allen Befehlen immer im Kopf haben, muss ...

06.10.2021, 13:54

Forenbeitrag von: »pit234a«

TCP/IP Netzwerk Einrichten

ich will mich mal ein wenig an einer Antwort versuchen, aber ganz allgemein bleiben. Knoppix hat per Default einen User knoppix ohne Passwort und der wird nach dem Booten automatisch grafisch eingeloggt und dann wird ebenfalls automatisch das nm-applet(1) gestartet und hierin können grafisch Netzwerkzugänge konfiguriert werden. IPv4 und IPv6 stehen dabei beide zur Verfügung und es werden für gewöhnlich die möglichen Netzwerk-Karten/Adapter erkannt und vorbelegt. IPv4 und IPv6 haben nichts mit Pa...

05.10.2021, 17:57

Forenbeitrag von: »pit234a«

Netflix Chromium und WideVine

ich werfe mal noch einfach so ins Rennen, ohne die geringste Ahnung zu haben, dass es womöglich einfach keine 32Bit Lösung gibt, bzw der 32Bit Chromium nicht mit einem passenden Plugin kompiliert werden kann. Dann wäre es auch mit Alternativen wie kodi unter einem Knoppix wohl nicht machbar.

Linux HardwareLinux Computer & PCs | Linux Notebooks & Laptops | Geek Shirts | Geek und Nerd Shirt Shop