15.11.2018, 14:29 UTC+1

Sie sind nicht angemeldet.

  • Anmelden
  • Registrieren

prh

Profi

Beiträge: 1 248

Geschlecht: Männlich

31

29.08.2006, 18:00

hi,
in der Konsole tipp beispielsweise wegen Hilfe ein:
[code:1]man mount
oder
info mount[/code:1]
wegen der 2 GB hatte ich schon mal hier empfohlen:
http://www.elearnit.de/knoppix/forum/viewtopic.php?p=10718#10718
deswegen bildet PI sort den Nachsatz *.000, entsprechend gibts dann auch *.001, wenn die vorgegebene Grenze (z.B. 2GB) ueberschritten wird.
LG
prh

Anonymous

unregistriert

32

29.08.2006, 21:43

Hallo,

jetzt hab ich irgendeinen Unsinn gemacht gehabt. Ich hatte experimentiert und pl?tzlich startet Windows nicht mehr. *schreck* Es erschien nur noch "Ladeprogrammfehler 3" beim Laden von DCR.sys und die Meldung "couldn?t allocate PCR descriptor".

Toll... Dabei habe ich immer ganz genau aufgepa?t und doppelt und dreifach geschaut was ich da tue. Scheinbar nicht gut genug... *seufz*

Ich habe ein wenig herumprobiert und habe nun ein Backup von gestern hochgespielt welches ich ohne Packprogramm gesichert habe. Dadurch konnte ich es hochspielen. Und Windows startet wieder ohne Probleme. Das ist super schonmal weil es zeigt dass es geht...

Vorher hatte ich probiert Sicherungen aufzusplitten. Aber es funktionierte in meinen Tests weder mit den voreingestellten 2038MB oder was das war und auch nicht mit 1000MB. Weil da immer der Fehler kam dass das Packen falsch w?re. Jetzt, da ich die Dateien in Windows sehe (in Linux sieht man ja nur die Dateinamen *Linux...*), sehe ich aber dass da zwar 1000MB-Dateien sind aber die ersten beiden Dateien sind trotzdem 2038MB gro?. Vermutlich hat Partimage die nicht gel?scht sondern nur ?berschrieben indem es da neu hineingepackt hat.

Bevor der Fehler kam hatte ich jedoch eine Sicherung gemacht. Jedoch war das diese mit den 1000MB. Also dachte ich mir ich entpacke das mal. Ich habe gzip eingegeben. Da stand Hilfe erh?lt man mit gzip -h. Ok. Dann habe ich gzip -d /mnt/sdb1/hda2.gz.000 eingegeben. Aber da meint er er kenne das Format nicht... Ich dachte mir, vermutlich wegen den Nullen und nahm sie weg. Aber dann meinte er es gibt keine solche Datei. Ist ja auch klar...
Jetzt versuche ich es in Windows zu entpacken aber erst hat er mir einen Fehler angegeben. Partimage hat wohl nicht sauber die alten Dateien ?berschrieben. Man muss wohl drauf achten nicht alte Dateien einfach nur zu ?berschreiben.

Ich bin jetzt nur froh dass ich ein Image von gestern hatte was funktioniert. Verloren habe ich daher gl?cklicherweise *puh* nicht so viel...

Aber das mit gzip ist schon seltsam... Und ?berhaupt... wieso war mein Windows defekt... Na hoffentlich war das eine einmalige Sache...

Gr??e!
Sebastian

prh

Profi

Beiträge: 1 248

Geschlecht: Männlich

33

29.08.2006, 22:37

das Zurueckspielen geht doch einfach wieder mit der live-CD (hier Knoppix) und wieder Partimage...
warum willste da was entpacken?
LG
prh

Anonymous

unregistriert

34

29.08.2006, 22:54

das geht aber nur wenn die gzip-dateien klein genug sind und sonst der fehler kommt dass das dateifomat falsch ist. daher wollte ich das von hand entpacken. habe aber nicht bedacht dass gzip ja die probleme damit haben k?nnte und nicht nur partimage.

?brigens scheint Partimage mein Windows gerettet zu haben denn der Fehler trat wieder auf nachdem ich einen Dienst deaktiviert hatte und von einem Programm eine neue Version. Ich werde also herausfinden m?ssen welches von den beiden Sachen das Problem ausl?ste.

Partimage hat sich also schon bew?hrt... :)

Gr??e!
Sebastian

prh

Profi

Beiträge: 1 248

Geschlecht: Männlich

35

29.08.2006, 23:14

ja, viele Programme unter KDE sind 'nur' sogenannte 'frontends', d.h. grafische 'Huelsen' und letzten Endes rufen die dann doch die urspruenglichen Routinen auf, die man so unter Debian kennt.
LG
prh

RalfonLinux

Erleuchteter

Beiträge: 2 934

Geschlecht: Männlich

36

30.08.2006, 10:00

Zitat

die man so unter Debian kennt.
oder SuSe, Kubunu, Mandrake, ..... ;-)

Allgemein unter der Linux-shell halt eben.

@Sebastian
Vielleicht w?rde ein gunzip weiterhelfen. Das ist auch ein Entpacker, aber mit anderen Routinen.
Du denkst aber an meine Anmerkung vom 29.8 15:17 bez?glich ISO9660 ?

Ralf
Auf Wunsch gibt es nur noch Text und keine Bilder mehr in der Signatur.
Keine ? ....... :evil:

Quellcode

1
2
3
4
5
6
7
8
.
    ~
   - -          M
   /V\         - *
  // \\        /V\
 /( _ )\      // \\
  ^~ ~^      /( _ )\
              ^~ ~^

Anonymous

unregistriert

37

30.08.2006, 11:05

Ja, ich denke dran. Ich werde, wenn alles wieder funktioniert, noch einmal testen mit welchen Dateigr??en es klappt. Ich w?rde ja vermuten dass es mit den voreingestellte 20xx MB klappt aber in meinem Versuch war es ja so dass die alten Dateien nicht ?berschrieben wurden sondern nur neu geschrieben und die alte Dateigr??e beibehalten wurde. Aus einer 7GB-Datei wurde dann halt 1000MB geschrieben und dann in die n?chste weiter. So scheint es mir. Daher muss ich das noch einmal testen. Schlie?lich muss es ja funktionieren...

Im Moment qu?le ich mich jedoch herum mit diesem Ladeprogrammfehler 3. Ich habe ja das Backup von Vorgestern eingespielt. Dann kann ich starten. Also habe ich die ?nderungen nachvollzogen die ich getan habe und es startete beim zweiten Mal wieder nicht... Also neu Image zur?ckspielen, startet wieder und diesmal, um es einzugrenzen einfach gleich neu gestartet... Und es startet schon nicht mehr... Jetzt steh ich da und muss herausfinden was da ?berhaupt zwischen dem Start und dem Neustart passiert was falsch ist... Im Moment lasse ich einmal einen Virenscanner durchlaufen was dauern wird...

Aber wenigstens komme ich zumindest einmal rein und kann mit dem Rechner arbeiten. Nur halt nicht das zweite Mal... Ich hoffe ich bekomme heraus was ich tun muss...

Gr??e!
Sebastian

Anonymous

unregistriert

38

02.09.2006, 18:10

So. Endlich scheint es keinen Fehler mehr zu geben beim Start. Letztendlich hat es geholfen das VIA4in1 Hyperion zu deinstallieren, neu zu starten und neu zu installieren. Es reichte nicht es einfach dr?ber zu installieren oder nur Teile zu deinstallieren. Na, Hauptsache es l?uft nun ohne Probleme. Und Partimage hat sich voll bew?hrt. Es funktioniert nat?rlich auch mit den 2038MB-Teilen...

Ich habe mir einmal die neueste Beta von Partimage geladen weil da das lzo mit drauf ist und wollte die auf eine Diskette machen. Dann wollte ich irgendeine Live-CD starten und per Diskette das Partimage. Leider wei? ich nicht was ich da starten k?nnte. Kann man das von Diskette benutzen oder ist das "nur" eine Source und wenn es startbar ist wie kann man es starten? (Ich wei?...Neulingfrage...)

Gr??e!
Sebastian

Linux HardwareLinux Computer & PCs | Linux Notebooks & Laptops | Geek Shirts | Geek und Nerd Shirt Shop