22.07.2018, 22:35 UTC+2

Sie sind nicht angemeldet.

  • Anmelden
  • Registrieren

Anonymous

unregistriert

1

05.10.2006, 09:59

apt-get und kaputtes Paket

Hallo,
mehr ein allgemeines Debian Problem: ich habe einige Pakete gel?scht und bei kdebluetooth ist ein Fehler aufgetreten. Versuche ich weitere zu l?schen, versucht apt immer auch kdebluetooth zu l?schen und die ganze Aktion schl?gt fehl. Wie kann ich apt sagen, dass kdebluetooth ignoriert werden soll? Ich habe probiert es wieder zu installieren, dann m?chte apt aber eine ganze Reihe anderer Pakete updaten was ich nicht m?chte, da ich weitere Schwierigkeiten bef?rchte.
Danke im Voraus!

2

05.10.2006, 10:53

Da waere die genaue Fehlermeldung wohl hilfreich.

Anonymous

unregistriert

3

05.10.2006, 10:55

[code:1]root@kein Ausgabeger?t[/]# apt-get remove --purge kdebluetooth
Paketlisten werden gelesen... Fertig
Abh?ngigkeitsbaum wird aufgebaut... Fertig
Die folgenden Pakete werden ENTFERNT:
kdebluetooth
0 aktualisiert, 0 neu installiert, 1 zu entfernen und 716 nicht aktualisiert.
1 nicht vollst?ndig installiert oder entfernt.
Es m?ssen 0B Archive geholt werden.
Nach dem Auspacken werden 4043kB Plattenplatz freigegeben worden sein.
M?chten Sie fortfahren [J/n]?
(Lese Datenbank ... 79542 Dateien und Verzeichnisse sind derzeit installiert.)
Entferne kdebluetooth ...
dpkg-divert: mismatch on divert-to
when removing `diversion of /usr/bin/kdesktop_lock to /usr/bin/kdesktop_lock_nobt by kdebluetooth'
found `diversion of /usr/bin/kdesktop_lock to /usr/bin/kdesktop_lock.orig by kdelock-knoppix'
dpkg: Fehler beim Bearbeiten von kdebluetooth (--remove):
Unterprozess post-removal script gab den Fehlerwert 2 zur?ck
Fehler traten auf beim Bearbeiten von:
kdebluetooth
E: Sub-process /usr/bin/dpkg returned an error code (1)
[/code:1]

Anonymous

unregistriert

4

05.10.2006, 11:02

Nachtrag:
probiert habe ich auch schon:
http://www.knoppix.net/forum/viewtopic.php?t=21936, was im letzten beitrag erw?hnt ist, und
[code:1]dpkg -r --force-all kdebluetooth[/code:1]
hat ebenfalls nicht funtioniert

5

05.10.2006, 12:05

Hallo ve.ru,

> when removing `diversion of /usr/bin/kdesktop_lock to
> /usr/bin/kdesktop_lock_nobt by kdebluetooth' found `diversion of
> /usr/bin/kdesktop_lock to /usr/bin/kdesktop_lock.orig by kdelock-knoppix'

Klaus Knopper hat wohl das Original kdesktop_lock durch eine eigene
Version ersetzt. Das vielleicht nicht ganz sauber erstellte Knoppersche
Debian Paket kdelock-knoppix stiftet nun offenbar Verwirrung in der
Debian Paketverwaltung.

Vielleicht hilft es, zuerst kdelock-knoppix zu entfernen. Die Frage ist
nur: Was macht kdelock-knoppix? (Ich weiss es nicht.)

Ich wuerde dir empfehlen, das Problem in einer eMail an Klaus
Knopper zu schildern.

Tschuess
Karl

Anonymous

unregistriert

6

05.10.2006, 14:35

Danke f?r den Hinweis.

7

07.10.2006, 00:27

Hallo,

ich habe gerade mal bei einer Knoppix Festplatten Installation
folgendes gemacht:

apt-get remove --purge kdelock-knoppix
apt-get remove --purge kdebluetooth

Das geht.

apt-get install kdelock-knoppix

klappt dann aber nicht, weil das Paket nicht gefunden wird,
weil in der apt sources.list wohl nicht der Server eingetragen
ist, auf dem die Knoppix Pakete zu finden sind.

Booten und X11/KDE starten geht trotz fehlendem kdelock-knoppix.
Bleibt also die Frage: Was macht kdelock-knoppix?

Tschuess
Karl

8

07.10.2006, 15:10

Kannst Dir ja mal die Dateiliste des Pakets angucken ;)

9

07.10.2006, 17:12

Versuche mal kdebluetooth so zu entfernen

[code:1]dpkg --force-all --ignore-depends=kdebluetooth --purge kdebluetooth[/code:1]

Und wenn das nicht hilft nimm dir einen Texteditor und trage in der Datei [code:1]/var/lib/dpkg/info/kdebluetooth.postrm[/code:1]

in der zweiten Zeile

[code:1]exit 0[/code:1]

Alternativ kannst du die Datei einfach l?schen. Kommt aus selbe raus.

Mit apt-get oder aptitude wirst du das Paket nicht los.
Was haben Windows und ein Uboot gemeinsam?
Kaum macht man ein Fenster auf, gehen die Probleme los.

EDV ist die Abkürzung für: Ende der Vernunft

10

07.10.2006, 20:25

Hallo,

> apt-get install kdelock-knoppix
> klappt dann aber nicht, weil das Paket nicht gefunden wird,
> weil in der apt sources.list wohl nicht der Server eingetragen
> ist, auf dem die Knoppix Pakete zu finden sind.

Abhilfe:
echo "deb http://debian-knoppix.alioth.debian.org ./" >> /etc/apt/sources.list
apt-get update
apt-get install kdelock-knoppix

> Bleibt also die Frage: Was macht kdelock-knoppix?
> Kannst Dir ja mal die Dateiliste des Pakets angucken

Das stimmt. Also, falls es jemanden interessiert:

Bei der Installation des Paketes wird /usr/bin/kdesktop_lock
umbenannt in /usr/bin/kdesktop_lock.orig und das Script
/usr/bin/kdesktop_lock wird installiert.

Das Script macht folgendes:

Wenn der user knoppix kdesktop_lock mit der Option
--forcelock aufruft, wird die Option umgewandelt in
--dontlock und damit wird kdesktop_lock.orig aufgerufen.

D.h.: Der user knoppix kann z.B. ueber K -> Sitzung sperren
die Sitzung nicht sperren. Was ja Sinn macht, da knoppix
kein Passwort hat, man die Sitzung also nicht wieder entsperren
koennte, da dazu ein Passwort noetig ist.

Wer's nicht glaubt kann ja mal von einer Live CD booten und
K -> Befehl ausfuehren -> Befehl: /usr/bin/kdesktop_lock --forcelock
probieren und dann mal /usr/bin/kdesktop_lock.orig --forcelock :-)

Demnach ist das Paket kdelock-knoppix auf einer Live CD nicht
ueberfluessig, sondern sehr sinnvoll und sollte installiert sein.

Tschuess
Karl

Linux HardwareLinux Computer & PCs | Linux Notebooks & Laptops | Geek Shirts | Geek und Nerd Shirt Shop