21.10.2018, 13:24 UTC+2

Sie sind nicht angemeldet.

  • Anmelden
  • Registrieren

Anonymous

unregistriert

1

01.01.2007, 21:06

knoppix vorf?hren?!

ich soll bald in der schule knoppix vorf?hren, und hab keine ahnung von dem teil.

bin eigentlich mac user,

kann mir evtl wer sagen, was es besonderes gibt, oder paar sachen die man in die console eingeben kann.

w?r euch echt dankbar,

edli

Anfänger

Beiträge: 26

Geschlecht: Männlich

2

01.01.2007, 23:15

Hallo hagbard86, Vllt. findest du hier einige Antworten. http://www.freenet.de/freenet/computer_und_technik/betriebssysteme/knoppix/index.html
Als Vorf?hr-Knoppix empfehle ich dir Knoppix_CD_V4.0.2 (liegt beim Verkaufs-Ranking, nach wie vor, vorn).
edli

Anonymous

unregistriert

3

02.01.2007, 08:36

das war doch schon ganz gut,

aber gibts nicht irgendwas besonderes, was man unbedingt zeigen sollte?

Was knoppix einzigartig macht?

RalfonLinux

Erleuchteter

Beiträge: 2 934

Geschlecht: Männlich

4

02.01.2007, 11:19

Es ist eine LiveCD.
Alle anderen LiveCDs (Kanotix, insert, ....) sind danach entstanden.

Welche Schule, welche Klasse, wieviel technischer Background ?

Nimm einen Windows-(2000/XP)-Rechner, lass deinen Lehrer sich anmelden und eine Datei anlegen.
Einfaches Notepad-Textfile:
Dateiname "Geheimnisse.txt"
Inhalt "Mein geheimes Zugangskennwort lautet Rumpelstielzchen"

Diese Datei wird normalerweise mit unter "c:\Dokumente und Einstellungen\%USERNAME%\Eigene Dateien\Geheimnisse.txt" abgelegt,
und die Zugriffsberechtigungen liegen nur beim Lehrer.

Nun meldest du dich an, und versuchst auf die Datei zuzugreifen.
Bei den richtigen NTFS-Berechtigungen solltest du keinen Zugriff haben.

Nun legst du die KNOPPIX-CD ein und bootest den Rechner neu.
Auf dem Bildschirm sollte ein Icon erscheinen, welches mit /dev/hda1 oder /dev/sda1 bezeichnet ist.
Das ist dein Laufwerk C:\
Ein Klick drauf, und dann im Filesystem auf die Datei deines Lehrers.
Doppelklick drauf, und du siehst den Inhalt der Datei.

?be das aber vorher !!
Nicht, das eure Festplatten nur mit FAT32 formatiert sind, dann kann auch unter Windows jeder alles lesen.

Teste mal, ob du Internet ans Laufen bekommst.
Eine LiveCD ist eine Trojanerfreie Surfumgebung, die ich ohne Installation in jedem ?ffentlichem Internet-Cafe benutzen k?nnte.

Du hast eine komplette Office-Umgebung, und deine Mitarbeiter ben?tigen keine eigenen Rechner mehr.
Sie bekommen eine KNOPPIX-CD und einen USB-Stick f?r die Daten.
Arbeiten ist somit an "jedem" Rechner m?glich. Du hast nur noch einen Rechner-Pool, welche verschiedenst Aussehen.
Durch die CD haben aber alle die gleiche Arbeitsumgebung.

Ralf
Auf Wunsch gibt es nur noch Text und keine Bilder mehr in der Signatur.
Keine ? ....... :evil:

Quellcode

1
2
3
4
5
6
7
8
.
    ~
   - -          M
   /V\         - *
  // \\        /V\
 /( _ )\      // \\
  ^~ ~^      /( _ )\
              ^~ ~^

5

02.01.2007, 20:23

Zitat von »"RalfonLinux"«

Es ist eine LiveCD.
Alle anderen LiveCDs (Kanotix, insert, ....) sind danach entstanden.


Nun, eine SUSE live eval CD gab's wohl schon vor Knoppix. Knoppix geht laut CHANGELOG im September 2001 los, laut linuxfocus.org gibt es die SUSE live seit Version 7.0, d.h. September 2000. ;)

6

02.01.2007, 21:30

Hallo Brack,

> laut linuxfocus.org gibt es die SUSE live seit Version 7.0

auf http://de.wikipedia.org/wiki/SuSE_Linux steht:

"Bei der Version 9.1 war neu, dass diese aus einer Live-CD (ohne Installation
lauff?hige Testversion) und einer Installations-DVD ... bestand."

Die erste SuSE Live CD, die ich besitze, ist ebenfalls SuSE 9.1 vom Mai 2004.

Tschuess
Karl

Anonymous

unregistriert

7

02.01.2007, 21:36

Zitat von »"RalfonLinux"«


Welche Schule, welche Klasse, wieviel technischer Background ?



drucktechniker schule, soll nur ne kurze einf?hrung sein,

am besten w?r irgendwas was ich in der console eingeben kann und das dann was pasiert.

verzeichnisse ?ffnen etc.

:!:

8

02.01.2007, 22:37

Hallo hagbard86,

> drucktechniker schule

was ist mit gimp und scribus?

Siehe z.B.
www.galileocomputing.de/openbook/knoppix/knoppix17.htm#Rxxknoppix174grafik

Tschuess
Karl

9

02.01.2007, 22:43

Zitat von »"schock"«

Hallo Brack,

> laut linuxfocus.org gibt es die SUSE live seit Version 7.0

auf http://de.wikipedia.org/wiki/SuSE_Linux steht:

"Bei der Version 9.1 war neu, dass diese aus einer Live-CD (ohne Installation
lauff?hige Testversion) und einer Installations-DVD ... bestand."


Dann ist die Wikipedia wohl mal falsch. Auf der Diskussionsseite http://de.wikipedia.org/wiki/Diskussion:OpenSuse#Versionen_mit_Live-CD widerspricht ja auch jemand.

Ich hab' die Info hier her http://www.linuxfocus.org/Deutsch/May2001/

Mal abgesehen davon, dass die google Suche zu "suse live eval" auf jeder Seite mindestens einen Hit bzgl. Versionen vor 9.1 hat. Die 9.0 bekommt man z.B. hier noch http://ftp.uni-heidelberg.de/ftp/pub/mirror.suse/i386/live-eval-9.0/ und hier warnt einer vor der 7.1er http://www.pro-linux.de/news/2001/2853.html

Zitat


Die erste SuSE Live CD, die ich besitze, ist ebenfalls SuSE 9.1 vom Mai 2004.


Nun, ich benutze SUSE seit 5.3 und bin mir voellig sicher, dass es die live eval schon weit vor der 9.1 gab. Darauf wuerde ich sogar jede Menge Geld wetten ;)
Vielleicht sollte ich auch einfach den Wikipedia-Artikel mal bearbeiten. ;)

10

02.01.2007, 23:54

Hallo Brack,

> bin mir voellig sicher, dass es die live eval schon weit vor der 9.1 gab.

Ja, das sieht ganz danach aus. Dafuer spricht z.B. auch:
www.pc-magazin.de/praxis/cm/page/page.php?table=pg&id=60

(Fairerweise sollte man dazu sagen, dass diese Live CDs offenbar
100-200MB auf die Platte kopierten, also noch nicht 100% von CD
lauffaehig waren.)

Tschuess
Karl

Bephep

Fortgeschrittener

Beiträge: 466

Geschlecht: Männlich

11

03.01.2007, 00:13

Ich glaube auch das es eine Live CD vor Knoppix gab.Aber nach meinem Wissen war keine Installation auf Festplatte moeglich.
Ich habe diese CD aber wo ???

RalfonLinux

Erleuchteter

Beiträge: 2 934

Geschlecht: Männlich

12

03.01.2007, 11:19

Also ich habe mit SuSE bei um die 6.3 angefangen.
Es gab damals eine EvaluationsCD, welche auch Installf?hig war.
Sie besa? keine Quellen(src), und war auch als RettungsCD bootbar.
RettungsCD aber jetzt nicht mit Grafik und Co, sondern nur bash, chroot, kein ifconfig.

Ca. 7.0/7.1 gab es dann keine EvalCD mehr, sondern nur noch die LiveCDs.
Diese CD's erstellten unter Windows! vorher eine gro?e Datei mit x MB.
Wurde die CD dann gebootet, wurde die Datei als loop-Device gemountet.
In dieser Datei wurde dann ein FileSystem erstellt.

Es wurde also danach nur von der CD gestartet, damit ein minirt.gz die loop-Datei mountete und dann die Funktion via chroot ?bergab.

Das ist in meinen Augen aber keine richtige LiveCD.

Ralf
Auf Wunsch gibt es nur noch Text und keine Bilder mehr in der Signatur.
Keine ? ....... :evil:

Quellcode

1
2
3
4
5
6
7
8
.
    ~
   - -          M
   /V\         - *
  // \\        /V\
 /( _ )\      // \\
  ^~ ~^      /( _ )\
              ^~ ~^

Anonymous

unregistriert

13

03.01.2007, 11:30

ich will ja nicht nerven, aber mir its vollkommen egal

was zuerst da war. :(

RalfonLinux

Erleuchteter

Beiträge: 2 934

Geschlecht: Männlich

14

03.01.2007, 13:12

Ist schon klar, aber deine Antwort steht noch aus...

Zitat von »"Karl am 2.1.2007 um 22:37"«

Hallo hagbard86,

> drucktechniker schule

was ist mit gimp und scribus?

Siehe z.B.
www.galileocomputing.de/openbook/knoppix/knoppix17.htm#Rxxknoppix174grafik

Tschuess
Karl


Weiterhin, was ist mit ImageMagick http://de.wikipedia.org/wiki/ImageMagick ?

Ralf
Auf Wunsch gibt es nur noch Text und keine Bilder mehr in der Signatur.
Keine ? ....... :evil:

Quellcode

1
2
3
4
5
6
7
8
.
    ~
   - -          M
   /V\         - *
  // \\        /V\
 /( _ )\      // \\
  ^~ ~^      /( _ )\
              ^~ ~^

Anonymous

unregistriert

15

03.01.2007, 13:18

ich soll halt knoppix an sich zeigen, :cry: ich wei? das es bescheuert ist, aber was soll ich nur dagegen tun

RalfonLinux

Erleuchteter

Beiträge: 2 934

Geschlecht: Männlich

16

03.01.2007, 14:47

Tja, da w?rde ich wohl sagen, Thema nicht verstanden.
Es gibt kein KNOPPIX an sich.
Es gibt kein Programm oder Anwendung, welche KNOPPIX hei?t.

Es gibt nur eine Zusammenstellung von diversen Anwendungen / Programmen / Dokumentationen.
Diese werden z.B. durch Fr?ulein SuSi oder Hrn. Debian, oder Hrn. Shuffelboard zusammengestellt.
Unter anderem auch von einem Hrn. Knopper.

Jeder nennt sein Kind so wie er es m?chte.

Du kannst also nur die Sammlung der Anwendungen vorstellen.

Ralf
Auf Wunsch gibt es nur noch Text und keine Bilder mehr in der Signatur.
Keine ? ....... :evil:

Quellcode

1
2
3
4
5
6
7
8
.
    ~
   - -          M
   /V\         - *
  // \\        /V\
 /( _ )\      // \\
  ^~ ~^      /( _ )\
              ^~ ~^

Anonymous

unregistriert

17

04.01.2007, 10:11

ok, na wird schon werden

gibt wichtigeres im leben :cry:

18

11.01.2007, 15:16

Angaben zu Suse-CD-ROM "Life-Filesystem"

In der Packung von Suse-Professional 7.1 (ISBN des Gesamtpakets: 3-934678-25-4) ist unter anderem das dicke "Handbuch" (dessen ISBN ist wohl 38564 001863); in der 19. aktualisierten Auflage 2001 ist auf Seite 107 (Punkt 3.6.4) ein "Live-System" beschrieben.
_________

?Separat zu SuSE Linux kann gegen eine Schutzgeb?hr die CD-ROM "Life-Filesystem" erworben oder das ISO-Image vom FTP-Server (ftp://ftp.suse.com.pub.suse/i386/) geholt werden.

Diese bootf?hige CD-ROM kann verschiedene Aufgaben erf?llen:

* Von dieser CD-ROM kann direkt ein Linux-System (einschlie?lich X Window System) gestartet werden, ohne etwas auf der Festplatte zu installieren. Dies kann z. B. n?tzlich sein, wenn man testen m?chte, ob ein bestimmter Rechner ?berhaupt mit SuSE Linux l?uft oder wenn man ein umfangreiches und unzerst?rbares Rettungssystem zur Hand haben m?chte (vgl. Abschnitt 16.7 auf Seite 489).

* Weiterhin kann man das "Live-System in ein regul?r installiertes SuSE Linux-System integrieren. Dies ist nur sinnvoll, wenn man auf der Festplatte nicht ?ber gen?gend Platz verf?gt, um ein komplettes Standardsystem installieren zu k?nnen. Dieser zweite Punkt ist im Folgenden das Thema.

YaST bietet den Men?punkt an, das Live-Filesystem zu integrieren. Wenn Sie dies wollen, werden symbolische Links f?r alle Pakete angelegt, die noch nicht installiert wurden. Diese Links zeigen auf die Programme auf der CD.? 1)
_________

Und so weiter, und so weiter, kommt noch der Hinweis, da? die CD dann auch bei Hochfahren des Rechners immer eingelegt sein mu?, und da? man mindestens 50 MB auf der Festplattenpartition frei haben m?sse, und dergleichen mehr. Ich denke aber, bis hierher gen?gt es, um einen ?berblick zu bekommen, was das f?r eine "Live-CD" war.

?brigens sind sowohl im Buchtext als auch im Inhaltsverzeichnis alle Seitenangaben falsch, n?mlich um zwei Seiten nach hinten verschoben. So mu? man statt auf der angegebenen Seite 489 auf der Seite 487 nachschauen. Dort werden M?glichkeiten f?r Rettungssysteme (Rettungsdisketten anlegen usw.) vorgestellt; zum "Live-Filesystem" wird lediglich auf "Abschnitt 3.6.4 auf Seite 109" zur?ckverwiesen, also zum obigen Text der Seite 107. Weitere Ausf?hrungen dazu finden sich nicht.

Zur Frage, ob nun unser Herr KNOPPER als Erfinder der "Live-CD" anzusehen sei und die Knoppix als Urmutter aller derartiger Scheiben, fehlt mir leider der technische Verstand.
Ich wei? nicht, ob das Susesche "Live-Filesystem" schon so gebrauchstauglich war. Jedenfalls war die Knoppix wohl die erste, die ohne Umst?nde ("Schutzgeb?hr") zu haben war, und die erste, die auch den Normalb?rgern bekanntgeworden ist.
Letztlich wird die Frage nach dem Erfinder wohl ohnehin im Sande vertr?pfeln, denn schlie?lich liefen - ganz, ganz, ganz fr?her - alle Programme ohne Festplatte, von einem Wechseldatentr?ger, sprich Tonbandkassetten oder Disketten.

Ein gutes neues Jahr f?r und
freundliche Gr??e an alle -

Tobias

1)
Um h?chst vorsorglich dem eingedruckten Urheberrechts-Hinweis des Handbuches zu folgen:
?Copyright
Dieses Werk ist geistiges Eigentum der SuSE GmbH.
Es darf als Ganzes oder in Ausz?gen kopiert werden, vorausgesetzt, dass sich dieser Copyright-Vermerk auf jeder Kopie befindet.?

Linux HardwareLinux Computer & PCs | Linux Notebooks & Laptops | Geek Shirts | Geek und Nerd Shirt Shop