20.10.2018, 01:00 UTC+2

Sie sind nicht angemeldet.

  • Anmelden
  • Registrieren

1

26.03.2007, 12:59

Knoppix 5.2 Vortragsvideo von Klaus Knopper auf der CeBIT

F?r all die jenigen die nicht pers?nlich auf der CeBIT erscheinen konnten um sich den Vortrag von Klaus Knopper anzuschauen.

Der og. Vortrag von Klaus Knopper wird als Videodatei in nahe Zukunft zum Download zu Verf?gung stehen.
Es m?ssen noch einige rechtliche Schritte gekl?rt und das Material dementsprechend zurechtgeschnitten werden.

Gr??e aus OWL
Rama

2

22.04.2007, 11:07

Das Video ist soweit angefertigt, L?nge ca. 50 Minuten.
1x als Onlineversion in WMV format 352x 288 133 MB und auf DVD 1.6 GB in voller PAL Aufl?sung und mit Kapitelpunkten zu allen wichtigen Punkten des Vortrages wie.z.B. bestimmte Fragen oder auch Funktionen.

Der eigentliche Vortrag ?ber Neuigkeiten in Knoppix 5.2 dauert ca. 14 Minuten.

Fragen und Antworten Session ca. 30 Minuten.

Ich hoffe sp?testens ende N?chste Woche kann ich es online zum Download bereitstellen.

Habt Ihr evtl. Ideen wo ich es ablegen k?nnte oder kann jemand hier vielleicht sogar mit eigenem Server dienen? :?: :lol:

Das mit der DVD hab ich noch weiter bis auf 520 MB
komprimiert, nun ist es in minderer Qualit?t aber daf?r eben noch als DVD mit Kapitelpunkten zu genie?en. Ich denke 520 MB als Download sollte in der heutigen Zeit kein gro?es Problem darstellen.

Gr??e aus OWL
Rama

3

01.05.2007, 23:46

:oops: :oops: :oops:
?h?mm....ja...
das mit der Ver?ffentlichung wird vorerst nichts werden.
Es ist leider bis auf weiteres auf Eis gelegt worden. :cry: :cry:

Grund: Trotz m?ndliche Zusage keine schriftliche Einwilligung seitens Herrn Klaus Knopper bekommen :shock: :o :shock:

Begr?ndung von Klaus Knopper: bisher noch Keine :( :?

4

29.06.2007, 07:12

nicht mehr Aktuell.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Rama« (09.03.2008, 23:15)


5

20.10.2007, 20:52

Hallo,

soweit ich weiss reicht eine m?ndliche Vereinbarung um das Video zu ver?ffentlichen.

Gruss

6

20.10.2007, 22:34

Hallo sdettmer.

Danke f?r Dein positives Denken.
Aber ist nichts, m?ndlich kann ja auch gelogen sein, wie sollte ich es denn wenn n?tig beweisen k?nnen.
Dann ziehe ich den k?rzeren, leider.
Und deshalb wird es auch nicht ver?ffentlicht.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Rama« (09.03.2008, 23:16)


7

20.10.2007, 23:26

Ja, ignoranz ist nicht so sch?n!

Leider kann man Leuten nicht ins gehirn reinschauen, was sie denken oder so.

Ich habe schon lange damit aufgeh?rt mir sorgen dar?ber zu machen was andere ?ber mich denken, und ich denke nicht daran andere zu fragen warum sie so sind. Die m?ssen mit sich leben k?nnen.

Mit dieser einstellung fahre ich gut, und kann mich auf das wesentliche k?mmern.

Zu dem Video m?chte ich doch noch etwas sagen, wenn ich darf!

Wenn du den film gemacht hast, geh?rt er rechtlich dir! Da brauchst du auch nicht sein Einverst?ndnis ihn zu publizieren.
Du brauchst nur sein Einverst?ndnis, wenn es sein film ist, den du ?berarbeitet hast.....


Hoffe, dass ich dir ein bisschen helfen konnte, auch wenn nur mit der ablassung von ?rger! Bis demn?chst!

Tsch?ss

8

20.10.2007, 23:41

Danke f?r die Tipps, aber ich m?chte kein Risiko eingehen.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Rama« (09.03.2008, 23:12)


9

09.03.2008, 22:36

Nach 11 Monaten ist es soweit

Hallo Leute,
habe nach 11 Monaten des geduldigen wartens am Freitag den 07. März 2008 die nötige Unterschrift zur Freigabe der Veröffentlichung des Knoppix 5.2 Vortrages von Klaus Knopper, während seines Vortrages zur Knoppix 5.3 in aller Öffentlichkeit erhalten! :)
Es kann dann losgehen, ich werde es nun irgendwo in den Tauschbörsen anstoßen.

Ist zwar nicht mehr Brandaktuell wie damals aber was solls, interessant ist es allemal.

@schock

Du hast in Folgendem Topic

Knoppix + Knopper auf der CeBIT 2008?

Folgendes geschrieben.

Zitat Anfang:
Hallo Ralf,

> Es gibt eine Aussage von ihm, das es eine bereinigte Version (5.3.1) ca. eine Woche nach der CeBit geben soll.

ja, das hat er gestern beim Vortrag auf der CeBIT auch gesagt.

> Hast du mit ihm am RheinlandPfalz-Stand noch gesprochen ?

Nein.

Tschuess
Karl

Zitat Ende

Dann warst Du ja auch am Freitag dort anwesend? ;)

10

10.03.2008, 03:01

Es ist hochgeladen

Hab mich entschieden es bei www.file-upload.net bereit zu stellen.
Mit Tauschbörsen wie Bittorrent usw. kenne ich mich net aus.

Ihr könnt es natürlich gerne über diverse Tauschbörsen verteilen.
Es ist in 5 Teile gesplittet, ein selbstentpackendes rar Archiv, braucht nach dem Downloaden alle 5 Teile nur die erste part1.exe doppelklicken,
danach erhaltet Ihr die Imagedatei "Knoppix_5.2_Vortragsvideo_DVD_Komprimiert_Nero_Image.nrg" etwa 520 MB groß.
Diese muß noch mit Nero auf eine DVD gebrannt werden..


Unten die Links nur für Windows User mit Nero :

Part 1:
http://www.file-upload.net/download-7170….part1.exe.html

Part 2:
http://www.file-upload.net/download-7170….part2.rar.html

Part 3:
http://www.file-upload.net/download-7170….part3.rar.html

Part 4:
http://www.file-upload.net/download-7170….part4.rar.html

Part 5:
http://www.file-upload.net/download-7170….part5.rar.html

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Rama« (11.03.2008, 22:14)


11

10.03.2008, 13:27

Hallo Rama,

> Dann warst Du ja auch am Freitag dort anwesend?

ja und ich fand dein Nachfragen dort sehr gut. :-)

Tschuess
Karl

12

10.03.2008, 15:56

wäre interessant gewesen, wenn ich Dich auch mal gesehen hätte :-)
Wo standes Du denn genau ?

Gruß

RalfonLinux

Erleuchteter

Beiträge: 2 934

Geschlecht: Männlich

13

10.03.2008, 18:16

Hallo Rama,

deinen Arbeitseifer in Ehren, aber du hast zwei böse Fehler gemacht.
  1. Wenn du die Datei packst, sollte bei deiner Zielgruppe auch ein entsprechender Entpackclient vorhanden sein.
  2. Wenn du ein propertäres Dateiformat wählst, welches nur mit einer kostenpflichtigen Software gelesen werden kann, wirst du nicht viele Downloads bekommen
Du kannst die Datei unter Windows gerne RARen, aber unter Linux hat sich gzip durchgesetzt, und ist daher auch auf jedem Linux-Rechner vorhanden.
Die Windowsfraktion kann mittels WinZIP, WinRAR, .... auf die Dateien zugreifen.
Tödlich ist natürlich die EXE, damit sich die Datei entpacken kann.

Du solltest dir angewöhnen, deine ISO-Image auch als ISO zu verteilen. Eine NRG kann nur mit der kostenpflichtigen Nero-Anwendung gebrannt / abgespielt werden.
Klar gibt es einige Tools unter Windows, welche auch ein NRG mounten können, aber der allgemeine Linux-Anwender guckt so erst mal in die Röhre.
Mit einem ISO kann er sofort was anfangen, sogar ohne zu brennen gleich gucken, vergleichbar den dämonischen Tools bzw. Schnaps unter Windows.

Ich hoffe, du hast keine Windows-Codecs benutzt um den MPEG zu erstellen.
Dann können die Linuxianer nur mit einer Windowsinstallation den Film sehen. Wäre doch schade drum, oder ?

Ich habe die Datei nun grade umkopiert auf ISO, bekomme sie aber nicht hochgeladen.
Wenn du also Interesse hast, kann ich sie dir geben, oder du erstellst sie selber nochmal.

jm2c
Ralf
Auf Wunsch gibt es nur noch Text und keine Bilder mehr in der Signatur.
Keine ? ....... :evil:

Quellcode

1
2
3
4
5
6
7
8
.
    ~
   - -          M
   /V\         - *
  // \\        /V\
 /( _ )\      // \\
  ^~ ~^      /( _ )\
              ^~ ~^

14

10.03.2008, 22:37

Hallo RalfonLinux,
danke für die Tipps und die Informationen.

ich habe zur Zeit keines der Linuxdistributionen installiert. Knoppix 5.2 läuft nicht unter meiner Hw.
Mit nrg hast Du vollkommen recht aber ich wollte erst ne ISO Image machen , das bot aber nero nicht an, es hat nur nrg angeboten und da es schon spät nachts war und ich noch Müde und Kaputt von den CeBIT Tagen war, hab ich keine lust gehabt was anderes zu suchen, hatte schon die komprimierte DVD Video nach einem Jahr mit Zeitaufwand aus dem Archiv gefischt gehabt.
das mit der selbstentpackenden exe, hab ich ausgewählt um es auch für Anwender die nicht so gut mit gesplitetten Archiven umgehen können zu vereinfachen und dabei nicht bedacht das unter linux exe net geht.

Zu dem Codec des Videos, es ist eine VOB Datei, also eine DVD Video, denn wie soll man sonst Kapitel usw. einabauen können.
Klar ich könnte auch ne 50 Minuten lange MOV Datei hochladen, wenn es denn auch Spaß macht ein 50 minütiges Stream ohne Kapitel und Menü sich reinzuziehen, das bezweifle ich, ich hätte keine Lust bei einem Infovideo mir immer wieder alles reinzuziehen oder hin und her zu spulen, die leute die die Original DVD 1.6GB erhalten haben sind begeistert von der Menüführung, so kann man immer wieder zu einem bestimmten Bereich springen.
DVD Video auch deshalb weil es auch Leute gibt die sich sowas gerne mal mit ne Gruppe in Wohnzimmeratmosphäre vor dem Fernseher anschauen wollen oder mal bestimmte kapitel schnell nochmal zu schauen, ohne summende Lüfter und Tastatur/Maus im Blickfeld zu haben.
Schliesslich ist es in ertser Linie eine InfoVideo welches das Produkt darstellen soll.

DVDs kann man doch meines wissens auch unter Linux anschauen oder nicht?

< Ich habe die Datei nun grade umkopiert auf ISO, bekomme sie aber nicht hochgeladen.
Wenn du also Interesse hast, kann ich sie dir geben, oder du erstellst sie selber nochmal.


Ich kann nur maximal 100 Mb pro Upload da ich selbst nicht über genügend Serverkapazitäten verfüge.
Danke aber ich müsste es wieder splitten und du müsstest es erst mal an mich senden, ich kann ja mal schauen ob ich das denn nicht gleich hier mache und uploade.
Ich würde dann die DVD bzw. den Video_TS Ordner in 5 nicht selbstextrahierendes Rar Archive zerstückeln und wieder hochladen.
Kämen denn die Linuxanwender damit besser zurecht? ich kann auch gerne eine 50 Minütige MOV Datei erstellen und hochladen, mir soll es egal sein, habs ja nur gut gemeint mit der DVD mit Kapiteln.

bis denne
rama

RalfonLinux

Erleuchteter

Beiträge: 2 934

Geschlecht: Männlich

15

10.03.2008, 22:49

Hi rama,

Erstell die DVD mit Nero, gib als DVD-Recorder den Image-Recorder an.
Dann solltest du eigentlich auch ISO auswählen können.
Wenn du die ISO hast,nimm doch einfach zur Not die 5.1.1.
Dort gibst du ein:

Quellcode

1
2
gzip KNOPPIX52_Vorfuehrung.iso
split KNOPPIX52_Vorfuehrung.iso.gz -b 95m KNOPPIX52_Vorfuehrung.iso.gz.teil.

Dann wird die ISO aufgeteilt in KNOPPIX52_Vorfuehrung.iso.gz.teil.aa KNOPPIX52_Vorfuehrung.iso.gz.teil.ab KNOPPIX52_Vorfuehrung.iso.gz.teil.ac
Jeweils 95MB groß

Zum zusammensetzen brauch man dann nur

Quellcode

1
2
cp KNOPPIX52_Vorfuehrung.iso.gz.teil.aa+KNOPPIX52_Vorfuehrung.iso.gz.teil.ab+KNOPPIX52_Vorfuehrung.iso.gz.teil.ac KNOPPIX52_Vorfuehrung.iso.gz
gzip -x KNOPPIX52_Vorfuehrung.iso.gz
und man hat seine ISO wieder

Ralf
Auf Wunsch gibt es nur noch Text und keine Bilder mehr in der Signatur.
Keine ? ....... :evil:

Quellcode

1
2
3
4
5
6
7
8
.
    ~
   - -          M
   /V\         - *
  // \\        /V\
 /( _ )\      // \\
  ^~ ~^      /( _ )\
              ^~ ~^

16

10.03.2008, 23:14

Neue Dl Links ohne Selbstextrahierendes Archiv und ohne Image

Hallo habe das Video nochmal hochgeladen.
Dieses mal ist es ohne Image und exe, einfach nur 5 rar Archive zum entpacken, jetzt sollten auch Linux User es verwenden können.



Part1

Part2

Part3

Part4

Part5

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »Rama« (11.03.2008, 21:18)


17

12.03.2008, 08:59

> Wo standes Du denn genau ?

Ziemlich weit hinten in der Mitte Halb-Links :-)

18

13.03.2008, 14:18

Hallo Rama,

deinen Arbeitseifer in Ehren, aber du hast zwei böse Fehler gemacht.
  1. Wenn du die Datei packst, sollte bei deiner Zielgruppe auch ein entsprechender Entpackclient vorhanden sein.
  2. Wenn du ein propertäres Dateiformat wählst, welches nur mit einer kostenpflichtigen Software gelesen werden kann, wirst du nicht viele Downloads bekommen
Du kannst die Datei unter Windows gerne RARen, aber unter Linux hat sich gzip durchgesetzt, und ist daher auch auf jedem Linux-Rechner vorhanden.
Die Windowsfraktion kann mittels WinZIP, WinRAR, .... auf die Dateien zugreifen.
Tödlich ist natürlich die EXE, damit sich die Datei entpacken kann.


jm2c
Ralf
Was zwar unschön ist , aber definitv Mumpitz ist weil nicht stimmt. Rar auf das Exe loslassen , der Rest wird dann automatisch dekomprimiert und richtig zusammengesetzt.

Quellcode

1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
matthias@biljana:~/html/wikibilder/video$ rar e Knoppix_5.2_Vortragsvideo_DVD_Komprimiert_Nero_Image.part1.exe

RAR 3.70 beta 1   Copyright (c) 1993-2007 Alexander Roshal   8 Jan 2007
Shareware version     	Type RAR -? for help


Extracting from Knoppix_5.2_Vortragsvideo_DVD_Komprimiert_Nero_Image.part1.exe

Extracting  Knoppix_5.2_Vortragsvideo_DVD_Komprimiert_Nero_Image.nrg

Extracting from Knoppix_5.2_Vortragsvideo_DVD_Komprimiert_Nero_Image.part2.rar

...     	Knoppix_5.2_Vortragsvideo_DVD_Komprimiert_Nero_Image.nrg

Extracting from Knoppix_5.2_Vortragsvideo_DVD_Komprimiert_Nero_Image.part3.rar

...     	Knoppix_5.2_Vortragsvideo_DVD_Komprimiert_Nero_Image.nrg

Extracting from Knoppix_5.2_Vortragsvideo_DVD_Komprimiert_Nero_Image.part4.rar

...     	Knoppix_5.2_Vortragsvideo_DVD_Komprimiert_Nero_Image.nrg

Extracting from Knoppix_5.2_Vortragsvideo_DVD_Komprimiert_Nero_Image.part5.rar

...     	Knoppix_5.2_Vortragsvideo_DVD_Komprimiert_Nero_Image.nrg  OK
All OK
matthias@biljana:~/html/wikibilder/video$




Und mit K3B brutzeln das NRG .
Was haben Windows und ein Uboot gemeinsam?
Kaum macht man ein Fenster auf, gehen die Probleme los.

EDV ist die Abkürzung für: Ende der Vernunft

RalfonLinux

Erleuchteter

Beiträge: 2 934

Geschlecht: Männlich

19

13.03.2008, 21:06

@Matthias
Hallo Matthias,

rar:
Wie ich sehen kann, scheint es sich bei deinem Rechner biljana nicht um ein Out-of-the-Box-Linux zu handeln.
Du kannst rar nachinstallien, m.W. gibt es keine Distribution, wo rar umsonst mit dabei ist.
Von der Firma rarlab gibt es nur Trail-Versions, welche nach einer gewissen Zeit lizensiert werden müssen.
unrar als Untergruppe von rar ist m.W. in der Kommando-Zeilen Version für Windows/DOS sowie Linux kostenlos.
Muss aber ebenfalls nachträglich installiert werden.

Sollte sich die Paketliste seit 5.2 zu 5.3 nicht gravierent geändert haben, ist weder unrar noch rar auf der Knoppix vorhanden.

k3b:
k3B ist m.W. nicht in der Lage nativ *.NRG zu brennen.
Dafür ist ein Plugin erforderlich, welches nrg2iso macht.
Du kannst die NRG auch mit dd bearbeiten, aber in beiden Fällen stellt sich die Frage:
Hast du die gebrannte DVD mal deinem DVD-Player vorgeworfen ? Ist sie Abspielbar ?
Wenn ich einen DVD-Rohling hier rumfliegen hätte, würde ich es auf einen Versuch unter KNOPPIX ankommen lassen.

Na egal, du wirst schon Recht haben...

jm2c
Ralf
Auf Wunsch gibt es nur noch Text und keine Bilder mehr in der Signatur.
Keine ? ....... :evil:

Quellcode

1
2
3
4
5
6
7
8
.
    ~
   - -          M
   /V\         - *
  // \\        /V\
 /( _ )\      // \\
  ^~ ~^      /( _ )\
              ^~ ~^

20

14.03.2008, 08:24

Es ist ein Debian Lenny/Testing . Also gewisser maßen doch Out of the Box. Es ist zwar nrg2iso dabei aber nicht installiert. Rar ist auch dabei. Außer Debian.multimedia.org sind keine zusätzlichen Quellen eingebunden. Ach stop der Buildserver noch. Werd mal sehn ob mich K3b anmeckert wenn ich das Teil in echt brenne.

Quellcode

1
2
3
matthias@biljana:~$ aptitude search nrg
p   nrg2iso                                  	- Extracts ISO9660 data from Nero ".nrg" files
matthias@biljana:~$
Was haben Windows und ein Uboot gemeinsam?
Kaum macht man ein Fenster auf, gehen die Probleme los.

EDV ist die Abkürzung für: Ende der Vernunft

21

14.03.2008, 08:34

Kein Problem auch ohne nrg2iso




Was haben Windows und ein Uboot gemeinsam?
Kaum macht man ein Fenster auf, gehen die Probleme los.

EDV ist die Abkürzung für: Ende der Vernunft

22

16.03.2008, 19:26

> Wo standes Du denn genau ?

Ziemlich weit hinten in der Mitte Halb-Links :-)
Aha,
kann es sein das Du derjenige bist, der den Vortrag mit einer Digitalkamera (im stehen) aufgezeichnet hat ;)
Jedenfalls von der beschriebenen Position her könnte es hinkommen.
Gruß
Rama

Linux HardwareLinux Computer & PCs | Linux Notebooks & Laptops | Geek Shirts | Geek und Nerd Shirt Shop