16.07.2018, 00:54 UTC+2

Sie sind nicht angemeldet.

  • Anmelden
  • Registrieren

Beiträge: 1 150

Geschlecht: Männlich

31

21.09.2009, 21:04

Er meckert immer noch etwas von: "dlopen: libstdc++-libc6.2-2.so.3: cannot open shared object file: No such file or directory" was ist denn da los?

klaus2008

Meister

Beiträge: 2 688

Geschlecht: Männlich

32

21.09.2009, 21:14

Zuerst könntest Du nachsehen, ob es eine Shared Library libstdc++-libc6.2-2.so.3 gibt. Dann stammt die Fehlermeldung von dieser dynamischen Bibliothek. Diese Datei befindet sich höchst wahrscheinlich im Verzeichnis /usr/lib oder /lib. Sonst fehlt wohl die Bibliothek.

Beiträge: 1 150

Geschlecht: Männlich

33

21.09.2009, 21:15

Hallo!

Es gibt noch das Programm x0vnc4server, um einen laufenden X-Server abzulauschen. Die Wiedergabe erfolgt dann mittels vncviewer.

Gruss Klaus
Danke, das funktioniert, nur eine Frage hätte ich noch - Wie schaffe ich es, dass ich in meinem VNC-Viwer auch die Maus sehe? - Ich sehe immer nur den Inhalt ohne Maus.

//Edit:
Unter Linux funktioniert die Steuerung nicht unter Windows schon, mit dem alten gab es all diese Probleme nicht.
Woran kann das liegen?

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »maxi_king_333« (21.09.2009, 21:20)


klaus2008

Meister

Beiträge: 2 688

Geschlecht: Männlich

34

21.09.2009, 21:17

Bei mir war die Maus nur als sehr kleines Quadrat zu sehen. Verwendest Du bestimmte Parameter beim Aufruf des Viewers?

Beiträge: 1 150

Geschlecht: Männlich

35

21.09.2009, 21:21

Nein und früher ging es ja auch, da habe ich sogar die original Maus gesehen, jetzt sehe ich nichts.

//Edit:
Aber was noch viel schlimmer ist, ich kann nichts machen.
Selbst wenn ich mir den vncviewer so starte, dass er den lokalen Mauszeiger nimmt, ich kann einfach nichts machen.

//Edit:
Außerdem blickt der Mauszeiger auf meinem lokalen LXDE.

//Edit:
Vorher war das alles nicht so.
Übergibst du irgendwelche Parameter an den VNC-Server?

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »maxi_king_333« (21.09.2009, 21:32)


klaus2008

Meister

Beiträge: 2 688

Geschlecht: Männlich

36

21.09.2009, 21:52

Als Root rufe ich den Server so auf:

Quellcode

1
XAUTHORITY=/home/knoppix/.Xauthority x0vnc4server -display=:0 -PasswordFile=/root/.vncpasswd
Das PasswordFile habe ich mit

Quellcode

1
vncpasswd /root/.vncpasswd
eingerichtet. Der vncviewer ist derjenige, welcher auf der Knoppix 6.1 DVD enthalten ist. Er läuft auf meinem Notebook. Das ganze System ist etwas träger geworden. x11vnc gefällt mir besser.

Beiträge: 1 150

Geschlecht: Männlich

37

22.09.2009, 19:54

Als Root rufe ich den Server so auf:

Quellcode

1
XAUTHORITY=/home/knoppix/.Xauthority x0vnc4server -display=:0 -PasswordFile=/root/.vncpasswd
Das PasswordFile habe ich mit

Quellcode

1
vncpasswd /root/.vncpasswd
eingerichtet. Der vncviewer ist derjenige, welcher auf der Knoppix 6.1 DVD enthalten ist. Er läuft auf meinem Notebook. Das ganze System ist etwas träger geworden. x11vnc gefällt mir besser.
Jetzt kann ich unter Windoof steuern aber unter Linux immer noch nicht.
Der Mauszeiger blickt unter dem lokalen X-Server, auf den x0vnc4server zugreift.
Und Mauszeigeranzeige ist Fehlanzeige. (Wortspiel xD)

Das ist doch nicht mehr normal!

Beiträge: 1 150

Geschlecht: Männlich

38

24.09.2009, 16:25

Hi,

es scheint nicht so einfach zu lösen zu sein, oder sollte ich besser sagen, es ist nicht zu lösen?
Also:
DANKE, für eure Hilfe.
Ich denke ich habe jetzt einen Haufen an Möglichkeiten und werde mir die bestehe nehmen...
Habe auch schon wieder ein anderes Problem, es soll ja alles auf eine CD passen... Und Knoppix ist ohne irgendetwas brauchbarem ja schon ca. 700MB groß:
http://www.knoppixforum.de/knoppix-forum…ganz-klein.html

MFG
Maxi

Linux HardwareLinux Computer & PCs | Linux Notebooks & Laptops | Geek Shirts | Geek und Nerd Shirt Shop