22.07.2018, 01:18 UTC+2

Sie sind nicht angemeldet.

  • Anmelden
  • Registrieren

1

06.02.2008, 11:45

Festplatte NTFS nach chkdsk /r FAT16 mit Knorppix RETTEN ?

Hallo,

Folgendes Problem ich habe in windos xp chkdsk /r gemacht irgendwann kam ich zur?ck un der bildschirm war schwarz aber der pc lief noch ich habe in neustarten lassen und dann stand NTLDR nicht gefunden ich habe die festplatte an einen anderen pc angeschlo?en und windos xp erkennt sie nicht mehr im bios erkennt er die Festplatte.

SO JEZT HABE ICH DIE FESTPLATTE MIT KNORPIX CD GESTARTET,

qtparted zeigt an :

partition: /dev/hda1
Type: fat16
Status: Hidden
Used space N/A

warum ist die festplatte versteckt [hidden] und warum ist jezt fat16 (wegen chkdsk /R ?)?
die Festplattengr??e stimmt.

folgendes habe ich versucht

testdisk dann kam folgendes raus:

check_FAT: Incorrect number of sectors per track 17 (FAT) != 63 (HD)
check_FAT: Incorrect number of heads/cylinder 4 (FAT) != 16 (HD)
P FAT12 0 0 1 77544 15 63 78165360 [NO NAME]



e2fsck:

The superblock could not be read or does not describe a correct ext2
filesystem. If the device is valid and it really contains an ext2
filesystem (and not swap or ufs or something else), then the superblock
is corrupt, and you might try running e2fsck with an alternate superblock:
e2fsck -b 8193 <device>


kann ich die Festplatte irgendwie retten (wieder in NTFS umwandeln) oder andere befehle
ich kenne mich mit linux nicht aus.

Wie gesagt im windows wird die Festplatte nicht erkannt weil sie fat16 hat aber im linux wird sie erkannt.

HABE ICH NOCH EINE CHANCE DIE DATEN DIE AUF DER FESTPLATTE WAREN ZU RETTEN ?
GIBT ES RECOVERY TOOLS F?R LINUX ? WEIL DIE FESTPLATTE WIRD DORT ERKANNT UND DIE
PARTATION AUCH.

2

06.02.2008, 15:52

Zeig mal die Ausgabe von fdisk -l als root

RalfonLinux

Erleuchteter

Beiträge: 2 932

Geschlecht: Männlich

3

04.03.2008, 11:36

Wer nicht antwortet hat keine Probleme mehr.

Ralf
Auf Wunsch gibt es nur noch Text und keine Bilder mehr in der Signatur.
Keine ? ....... :evil:

Quellcode

1
2
3
4
5
6
7
8
.
    ~
   - -          M
   /V\         - *
  // \\        /V\
 /( _ )\      // \\
  ^~ ~^      /( _ )\
              ^~ ~^

4

19.03.2010, 14:41

ähnliches Problem

hallo,

ich habe ein ähnliches Problem.
Auch bei mir hat Windows XP (auf NTFS Partition installiert) nicht gestartet. Darum habe ich mit der Windows Reparatur-Konsole von der Windows CD folgende Befehle eingegeben.

Quellcode

1
2
FIXMBR C:
FIXBOOT C:

Und der letzte Befehl hat mir die NTFS-Platte irgendwie in eine FAT16 Platte konvertiert (wird mir von gparted angezeigt). Nun sind alle Daten auf dieser Platte unlesbar. Kann ich die Daten irgendwie retten?

bei fdisk -l bekomme ich folgendes.

Quellcode

1
2
3
4
5
6
7
8
9
ubuntu@ubuntu:~$ sudo fdisk -l

Platte /dev/sda: 200.0 GByte, 200049647616 Byte
255 Köpfe, 63 Sektoren/Spuren, 24321 Zylinder
Einheiten = Zylinder von 16065 × 512 = 8225280 Bytes
Disk identifier: 0x6d946d94

   Gerät  boot. 	Anfang    	Ende 	Blöcke   Id  System
/dev/sda1   *       	1   	24321   195358401	7  HPFS/NTFS


Und wenn ich in gparted "Überprüfen" ausführe bekomme ich diese Fehlermeldung: [attach]456[/attach]

klaus2008

Meister

Beiträge: 2 688

Geschlecht: Männlich

5

19.03.2010, 18:04

Hallo!

Vielleicht einmal im Terminal folgendes mit einem aktuellen Knoppix versuchen:

Quellcode

1
2
sudo mkdir /media/windows
sudo mount -t ntfs-3g /dev/sda1 /media/windows

Wenn es ein Fehlermeldung gibt, dann diese hier zitieren. Und wenn es keine gibt, mit dem Dateimanager nach den Dateien schauen...

Linux HardwareLinux Computer & PCs | Linux Notebooks & Laptops | Geek Shirts | Geek und Nerd Shirt Shop