17.10.2018, 10:34 UTC+2

Sie sind nicht angemeldet.

  • Anmelden
  • Registrieren

1

23.01.2011, 13:53

Datenrettung von IOMEGA NAS

Hallo Zusammen,
ich bin neu hier im Forum und Neuling in Sachen Linux...

Diese Woche ist echt nicht gut gelaufen...

Hab mir am Montag ein neue Netzwerkfestplatte geholt und am Dienstag begonnen dies mit meinen Daten zu füttern.
Hab fast alle Daten (bis auf 8GB Musik) auf die Platte geschoben. Beim Kopieren ist sie vermutlich dann "abgeraucht" oder hatte einen kleinen Stromausfall...

Jedenfalls kann ich seitdem nicht mehr auf die Daten des NAS zugreifen.

Back-Up wollte ich erst machen, nachdem ich alle Daten auf dem NAS habe - Frag mich heut noch warum ich´s nicht gleich gemacht habe, aber wer denkt den daran, daß die Platte nach 3 Tagen die Krätsche macht.

Nun hab ich im I-net recheriert und gelesen, dass evtl. Knoppix mir die Daten wiederherstellen kann.

Nun folgendes:

Die Platte habe ich aus dem NAS ausgebaut und in ein externes USB - Gehäuse eingebaut.

Die Platte hat 2 Partitionen sdc1 und sdc2, auf die erste kann ich zugreifen, die Daten die ich brauche sind aber auf der 2.

Diese kann ich aber nicht mehr mounten. Ich bekomm eine Fehlermeldung "Error mounting: mount exited with exit code 1: helper failed with:
mount: Structure needs cleaning"

Nach ein paar recherchen habe ich ein paar Befehle eingegeben und mal angehängt.

[attach]584[/attach]

Wenn ich mich als Root verbinden möchte, bekomme ich "die Struktur muss bereinigt werden".

Kann ich die Daten retten und wiederherstellen oder soll ich Sie lieber einer Datenrettungsfirma geben?
Die Daten sind wirklich wichtig für mich. Es sind ca. 180GB.

Danke schon mal im Voraus und Gruß

Andi
p { margin-bottom: 0.21cm; }

Beiträge: 1 150

Geschlecht: Männlich

2

23.01.2011, 14:54

Hi,

Erstmal ein paar Fragen...
Bist Du sicher, dass die Platte auch wirklich xfs formatiert ist?
Manchmal ist das von Knoppix ermittelte falsch...

Nun zu Deiner "terminal.txt":

Quellcode

1
2
knoppix@Microknoppix:~$ xfs_check 
Usage: xfs_check [-fsvV] [-l logdev] [-i ino]... [-b bno]... special 
Parameter auflisten?
Was soll das?

Quellcode

1
2
knoppix@Microknoppix:~$ mount -1 xfs /dev/sdc1 /test 
mount: Ungültige Option -- 1 
Den Parameter 1 gibt es nicht, ich denke er sollte ein kleines L sein.

Quellcode

1
2
knoppix@Microknoppix:~$ mount -t xfs /dev/sdc2 /test 
mount: only root can do that 
Das hast Du ganz oft drin und es steht auch die Lösung für diesen "Fehler" drin.
Du musst es als root ausführen, sprich mit sudo davor.

Generell muss man für alles, das am Dateisystem gemacht werden soll, root sein.

Zitat

Wenn ich mich als Root verbinden möchte, bekomme ich "die Struktur muss bereinigt werden".
Steht nichts vom im Log, sicher, dass Du auch wirklich root warst?

Versuche mal folgendes:

Quellcode

1
2
3
4
sudo xfs_repair /dev/sdc2
sudo mkdir /test/
sudo mount -t xfs /dev/sdc2 /test/
ls -l /test/

Viele Grüße
Maxi

3

23.01.2011, 16:52

Hallo Maxi,
vielen Dank für deine schnelle Antwort.

100%ig sicher bin ich mir nicht, aber Partition Magic hat mir auch xfs angezeigt.
Der Hotlinetyp meinte aber ext3 oder ext2, war sich aber auch nicht ganz sicher.

Wie geschrieben bin ich neu im Knoppix-Segment, ich hab einfach mal alles dokumentiert, was ich eingegeben habe.

Habs mit [Strg Alt F1] als root probiert.

Werd deinen Vorschlag mal ausprobieren und mich dann nochmal melden.

Danke und Gruß

Andi

4

23.01.2011, 18:46

Hi,
hab jetzt mal die Reihenfolge abgearbeitet,
sieht aber meiner Einschätzung nach nicht gut aus...

[attach]589[/attach]

Kann man da noch was anderes machen und die Daten retten?

Gruß Andi

klaus2008

Meister

Beiträge: 2 695

Geschlecht: Männlich

5

23.01.2011, 19:28

Hallo!

Auf der Seite http://docs.cray.com/books/S-2377-22/htm…1029470303.html steht folgendes:

Zitat

Before running xfs_check or xfs_repair -n, the file system to be checked must be unmounted cleanly using normal system administration procedures (the umount command or system shutdown), not as a result of a crash or system reset. If the file system has not been unmounted cleanly, mount it and unmount it cleanly before running xfs_check or xfs_repair -n.
Daher würde ich vermuten, dass jetzt

Quellcode

1
sudo umount /test
durchzuführen ist. Das würde meiner Meinung nach zur Fehlermeldung von xfs_repair passen.

Ich würde allerdings empfehlen, erst eine Kopie des Datenträgers anzufertigen, bevor irgendwelche Änderungen am Dateisystem durchgeführt werden.

Gruss Klaus

Beiträge: 1 150

Geschlecht: Männlich

6

23.01.2011, 20:27

Quellcode

1
2
knoppix@Microknoppix:~$ sudo mkdir /test/
mkdir: kann Verzeichnis »/test/« nicht anlegen: Die Datei existiert bereits
Du solltest erst einmal neu starten, um ein sauberes System zu erhalten.
Dieses Verzeichnis darf es noch nicht geben.
Also, neustart, dann:

Quellcode

1
2
3
4
sudo xfs_repair /dev/sdc2
sudo mkdir /test/
sudo mount -t xfs /dev/sdc2 /test/
ls -l /test/
Wenn es dann nicht geht:

Quellcode

1
2
3
sudo xfs_repair -L /dev/sdc2
sudo mount -t xfs /dev/sdc2 /test/
ls -l /test/
In der Fehlermeldung steht, dass man -L benutzen soll, wenn man es nicht einhängen kann.

Zitat

100%ig sicher bin ich mir nicht, aber Partition Magic hat mir auch xfs angezeigt.
Der Hotlinetyp meinte aber ext3 oder ext2, war sich aber auch nicht ganz sicher.
Super, immer diese scheiß Hotlines.
Die müssen das wissen, ruf einfach nochmal an.
Wenn es nicht xfs ist, dann kann das ganze nichts werden und Du machst nur noch mehr kaputt.

klaus2008

Meister

Beiträge: 2 695

Geschlecht: Männlich

7

23.01.2011, 21:14

Ich würde

Quellcode

1
blkid /dev/sdc2
versuchen, um den Typ des Dateisystems herauszufinden.

RalfonLinux

Erleuchteter

Beiträge: 2 934

Geschlecht: Männlich

8

24.01.2011, 10:38

@klaus
:thumbsup:
Auf Wunsch gibt es nur noch Text und keine Bilder mehr in der Signatur.
Keine ? ....... :evil:

Quellcode

1
2
3
4
5
6
7
8
.
    ~
   - -          M
   /V\         - *
  // \\        /V\
 /( _ )\      // \\
  ^~ ~^      /( _ )\
              ^~ ~^

Linux HardwareLinux Computer & PCs | Linux Notebooks & Laptops | Geek Shirts | Geek und Nerd Shirt Shop