24.04.2018, 02:56 UTC+2

Sie sind nicht angemeldet.

  • Anmelden
  • Registrieren

1

10.12.2011, 17:54

Wlan geht nicht - hab schon viel probiert - vielle hilft ja knoppix jetzt weiter

halli hallo liebe Leute.

auf einem Notebook vom Typ Akoya - P 6512 hatte ich schon seit längerem Probleme das WLAN einzustellen. irgendwie gings nicht.

Aber ich fange mal von vorne an: hab das Windows gleich nachdem ich die kiste bei aldi gekauft habe runtergemacht. Dann gleich mal opensuse drauf.

Aber ich konnte die Wlan-konfiguration nicht zuende durchführen.

Darüber hinaus: habe auch im Verdacht, dass die FN-Tasten nicht gehen.
Bin nicht sicher, ob die Wlan-Sache denn auch eingeschaltet ist.


Nun hab ich OpenSuse 12.1 installiert. Es gibt ja jetzt den klass. Knetwokrmanager nicht mehr - aber es geht immer noch nicht. Auch nicht mit dem plasmoid.

Frage -kann knoppix hier irgendwie helfen - um zu sehen ob denn das wlan geht!?

bin relativ ratlos

gruss unleash

klaus2008

Meister

Beiträge: 2 676

Geschlecht: Männlich

2

10.12.2011, 18:56

Hallo!

Zuerst würde ich herausfinden wollen, welcher WLAN-Chip eingebaut ist. Dabei könnten die Ausgaben von

Quellcode

1
2
lspci
lsusb
helfen.

3

10.12.2011, 19:49

hallo guten abend,
Hallo!

Zuerst würde ich herausfinden wollen, welcher WLAN-Chip eingebaut ist. Dabei könnten die Ausgaben von

Quellcode

1
2
lspci
lsusb
helfen.

PHP-Quelltext

1
2
Linux linux-wyee.site 3.1.0-1.2-desktop #1 SMP PREEMPT Thu Nov 3 14:45:45 UTC 2011 (187dde0) i686 athlon i386 GNU/Linux 
===== lspci ====================================================================================================== 04:00.0 Network controller [0280]: Realtek Semiconductor Co., LtdRTL8191SEvB Wireless LAN Controller [10ec:8172] (rev 10SubsystemRealtek Semiconductor Co., LtdRTL8191SEvB Wireless LAN Controller [10ec:8172Kernel driver in use: rtl8192se 05:00.0 Ethernet controller [0200]: Realtek Semiconductor Co., LtdRTL8111/8168B PCI Express Gigabit Ethernet controller [10ec:8168] (rev 06SubsystemMicro-Star International Co., LtdDevice [1462:106cKernel driver in use: r8169 ===== find /lib/modules/`uname -r` -name "*.ko" ================================================================== Available kernelmodules for VendorId:DeviceId 10ec:8172 Modulertl8192se



wenn ich das richtig sehe - dann also die beiden hier

rtl8192se Wireless LAN Controller
RTL8191SEvB Wireless LAN Controller

freu mich von dir wieder zu hoeren.

gruss ul

klaus2008

Meister

Beiträge: 2 676

Geschlecht: Männlich

4

10.12.2011, 23:40

Guten Abend!

Ich würde es mit Knoppix V6.7.1 versuchen. Dieses verwendet den Linux-Kernel 3.0.4, welcher den WLAN-Adapter unterstützen sollte. Es könnte aber sein, dass noch ein Paket mit neuerer Firmware bei Knoppix eingespielt werden müsste. Dann müsste man sich das Paket firmware-realtek (0.34) aus dem Internet herunterladen, im Terminal in das Download-Verzeichnis wechseln, und das Paket mittels

Quellcode

1
sudo dpkg -i firmware-realtek_0.34_all.deb
installieren.

Nach der Installation der Firmware würde ich dann versuchen, das Kernelmodul rtl8192se (neu) zu laden. Dazu sollte man erst einmal im Terminal mit

Quellcode

1
lsmod
schauen, ob es bereits geladen wurde, und es dann gegebenenfalls entladen

Quellcode

1
sudo modprobe -r rtl8192se
Danach sollte dann

Quellcode

1
2
sudo modprobe rtl8192se
iwconfig
zeigen, ob es eine Funknetzwerkschnittstelle gibt. Ist dies der Fall, kann man in der grafischen Umgebung mit dem Netzwerkmanager-Applet (in der Leiste unten rechts, nahe der Uhrzeit) versuchen, eine Verbindung zum Funknetzwerk aufzubauen. Ein Klick mit der linken Maustaste auf das Applet-Symbol liefert eine Liste der sichtbaren Funknetzwerke. Klicken mit der rechten Maustaste auf das Applet-Symbol führt zu einem Menü, das u. a. einen Menüpunkt "Verbindungen bearbeiten" besitzt.

Linux HardwareLinux Computer & PCs | Linux Notebooks & Laptops | Geek Shirts | Geek und Nerd Shirt Shop