19.07.2018, 10:06 UTC+2

Sie sind nicht angemeldet.

  • Anmelden
  • Registrieren

31

23.01.2012, 17:16

Hallo Ralf,

nun bekomme bitte nicht die beiden Standorte durcheinander.
Die Infos vom 21. mit dem Anbieter ziggo.nl, kommen (wie man unschwer sehen kann) von meinem Netzwerk zuhause (in NL).
Klar ist, dass ich dort auch keinen Zugang bekomme, obwohl der system mir eine intakte Verbindung mit dem wlan netzwerk anzeigt (wie in D).
Ich frage mich dann, wieso das system mir das anzeigt (auch im IPTRAF), ihr aber aus den Infos herauslesen könnt, dass ich nicht mit dem router verbunden bin.
Also, ich bin defitiv zuhause (NL) über einen router mit einem Modem verbunden. Wenn mich nicht alles täuscht, ist das auch hier in D der Fall.
Bin mir da aber nicht ganz sicher und werde ich heute abend mal nachfragen.
Ich erhoffte mir den Vergleich der beiden Systeme als Vorteil, zumal bei beiden das selbe Phänomen aufgetreten ist.
Mal was ich über die live-cd an infos bekomme....bis morgen dann

32

24.01.2012, 08:04

Hallöle,

habe noch keine news über die hardware, dafür habe ich mal im system gegraben und aus dem systemprogramm folgende infos erhalten...vielleicht zum überfluss....ich hoffe nicht zur weiteren verwirrung:

Quellcode

1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
32
33
34
35
36
37
38
39
40
41
42
43
44
45
46
47
48
49
50
51
52
53
54
55
56
57
-Network Interfaces-
lo	0,00MiB	0,00MiB	127.0.0.1	
eth0	0,00MiB	0,00MiB		
wlan0	0,37MiB	0,03MiB	192.168.2.100	

-Connections-
0.0.0.0:22	LISTEN	0.0.0.0:*	tcp	
127.0.0.1:631	LISTEN	0.0.0.0:*	tcp	
:::22	LISTEN	:::*	tcp6	
::1:631	LISTEN	:::*	tcp6	
0.0.0.0:68		0.0.0.0:*	udp	
0.0.0.0:631		0.0.0.0:*	udp

-IP routing table-
0.0.0.0 / 192.168.2.1	0.0.0.0	UG	wlan0	
192.168.2.0 / 0.0.0.0	255.255.255.0	U	wlan0	

-ARP Table-
192.168.2.1	00:1a:2a:4a:87:76	wlan0	

-Name servers-
192.168.2.1

-IP-
743		: Total packets received
1		: With invalid addresses
0		: Incoming packets discarded
0		: Incoming packets discarded
109		: Incoming packets delivered
360		: Requests sent out
-ICMP-
3		: ICMP messages sent
0		: ICMP messages failed
3		: ICMP messages sent
0		: ICMP messages failed
-ICMPMSG-
-TCP-
4		: Resets sent
0		: Bad segments received.
4		: Resets sent
0		: Bad segments received.
0		: Bad segments received.
11		: Segments received
8		: Segments send out
3		: Segments retransmited
0		: Bad segments received.
4		: Resets sent
-UDP-
2		: Packets received
0		: Packet receive errors
0		: Packet receive errors
346		: Packets sent
-UDPLITE-
-TCPEXT-
0		: Packet headers predicted
1		: Other TCP timeouts
-IPEXT-



Hatte übrigens nie eine andere verbindung, also keine reste im system von vorherigen verbindungen, kein lan, kein eth0 !

@Klaus:
...live-cd hat sich wieder einmal aufgehangen :thumbdown:

33

24.01.2012, 08:10

...nur mal zum verständnis..der nameserver ist doch der DNS-server, oder nicht?
in meiner konfiguration steht aber anscheindend mein router (modem?) als nameserver eingetragen,kann das?


Du kannst deinen Router NICHT pingen, 192.168.2.1 antwortet doch nicht.


-Name servers- 192.168.2.1


gruß, carsten

34

24.01.2012, 09:09

Zitat

...live-cd hat sich wieder einmal aufgehangen :thumbdown:
Hast Du meinen Rat aus posting 29 befolgt? Wenn CD oder RAM defekt ist, brauchen wir hier gar nicht weiter machen.
Gruß Werner * Eigene Rescue-CD
remaster Grml * remaster Knoppix

35

24.01.2012, 10:03

Nee, noch nicht....
zum einen, weil das system sehr stabil läuft, und zum zweiten, weil die CD von einer gekauften version (war´s c´t...?) ist.....
hast du einen vertrauenswürdigen link zu einem memtest link?
danke

36

24.01.2012, 10:14

Gleich beim Knoppix-Start in die Zeile "boot:" memtest eingeben.

Schau dir mal mit F2 und F3 die cheatcodes an.
Gruß Werner * Eigene Rescue-CD
remaster Grml * remaster Knoppix

RalfonLinux

Erleuchteter

Beiträge: 2 932

Geschlecht: Männlich

37

24.01.2012, 10:32

Hi carsten,

du hast mit keinem Wort erwähnt, dass du in Holland wohnst bzw. arbeitest.
Die einzigsten Adresse, welche ich von dir habe, sind die 192.168.2.x

Vllt sollten wir uns mal darauf einigen, von welchem Netz/Standort wir jetzt sprechen.

Ich weiß nicht, wie dein Netz in NL aufgebaut ist, aber in D gibt es die Möglichkeit entweder über einen DSL-Router ins Internet zu gelangen, oder über ein DSL-Modem (pppoe)

Bei einem Router liegt die Intelligenz im Router, dort wird das Anbieterkennwort hinterlegt, und er baut die Verbindung zu deinem Provider auf.
Dein System weiß nichts von deinem Anbieter, es kennt nur den Router als Gateway in die grosse, weite Welt.
Also muss dein Router deinem System eine IP-Adresse gebe (z.B. 192.168.x.y/24), sich in der /etc/resolv.conf eintragen lassen (nameserver) und als default Route (route -n) erscheinen.

Bei einem Modem baut das System die Verbindung auf, du mußt also auf deinem System ein Kennwort für den Internetprovider eingeben.
Dieser gibt deinem System dann eine IP-Adresse ( z.B. 10.x.y.z/8 oder eine echte Öffentliche aus dem Internet z.B. 217.244.x.y)
Er wird sich als DNS-Server eintragen lassen, und als default Gateway wird entweder die öffentliche Adresse eingetragen, oder die des Routers BEIM Internetprovider.

Du benutzt definitiv zwei verschiedene Netzwerke.
Das eine gibt dir 192.168.2.1 als default Gateway, das andere 192.168.1.1.

Wenn du im 192.168.1.x/24 bist, kannst du natürlich die 192.168.2.1 nicht erreichen.

Stell dir vor, du hast Geld in der Tasche.
Du bist reich, kannst mit der D-Mark aber in NL nichts anfangen, und deine Gulden will in D keiner sehen.
Du mußt also an der Grenze tauschen.

Das gleiche ist mit deinen Netzwerken.
Du hast zwar vllt. eine super IP-Adresse und Konfiguration für 192.168.2.x/24 kannst damit aber bei 192.168.1.x nichts anfangen.
Dein System muss sich im anderen Netz erst anmelden und verbinden.

Also bei deinem Laptop nicht einfach nur den Deckel zuklappen, sondern richtig runter fahren, damit er beim nächsten Neustart wieder neu verhandelt.

Ich gehe mal davon aus, dass du nicht jeden Abend 3 Std fährst, und heute Abend wieder im 192.168.2.x/24 bist.
Bitte versuche dann mal die Befehle vom letztenmal erneut.
Dann solltest du nämlich eine 192.168.2.100 erhalten haben, dein nameserver ist die 192.168.2.1, dein default Gateway ist die 192.168.2.1

Wenn dann dein Luftkabel in Ordnung ist, solltest du auch deinen Router anpingen können ping 192.168.2.1
Wenn das klappt, könntest du mal die Internetverbindung überprüfen, mit dem ping auf 193........

Dies entbindet dich aber trotzdem nicht von der Pflicht, mal einen knoppix testcd zu machen.
Auf der "normalen" Knoppix-CD sollte ein memtest drauf sein (oder war das nur auf der DVD ?), einfach als cheatcode mal memtest

Ralf
Auf Wunsch gibt es nur noch Text und keine Bilder mehr in der Signatur.
Keine ? ....... :evil:

Quellcode

1
2
3
4
5
6
7
8
.
    ~
   - -          M
   /V\         - *
  // \\        /V\
 /( _ )\      // \\
  ^~ ~^      /( _ )\
              ^~ ~^

38

24.01.2012, 11:53

Hallo Werner und Ralf,

ich wohne von Ma-Fr ín Celle, und meine Vermieterung hat ein wlna, in dem ich schon von anfang einloggen konnte, mit meinem android smartphone. Dann habe ich von meiner arbeitskollegin einen alten laptop geschenkt bekommen um mit meiner familie in NL skypen zu können.
Windows hatte allerdings probleme beim anmelden mit dem netzwerk, so dass ich nach den guten erfahrungen mit ubuntu zuhause, ein geeignetes Linux für den laptop gesucht habe. Nur knoppix kommt mit 256mB Arbietsspeicher klar und läuft auch sehr stabil, wenn auch hin und wieder sehr langsam.
Nach dem misserfolg wollte ich in zuhause (NL) ausprobieren ob es in meinem heimnetzwerk wohl klappt. Nun habt ihr am 21. das selbe resultat bekommen erhalten, aber mit anderen inhalten....ich weiß...es verwirrt schon, aber stellt euch vor es hätte in NL wohl geklappt!

Danke für die ausführliche erklärung, dann kann ich etwas mitdenken und brauch beim nächsten mal vielleicht nicht nachfragen!
Ich werde morgen früh, den memtest laufen lassen, so dass ich in ruhe schlafen kann. Dann weiss ich mehr...auch die cd werde ich noch prüfen.

Ich fahre den pc immer brav herunter und jedesmal beim hochfahren bekomme ich gleich die meldung, dass ich mit dem netzwerk "elke" verbunden bin. Habe morgen hoffentlich neue erkenntnisse und
BEDANKE mich zwischendurch schon einmal für eure geduld!
GRUß, Carsten

klaus2008

Meister

Beiträge: 2 688

Geschlecht: Männlich

39

25.01.2012, 06:54

Hallo, Carsten!

Wenn das CD-Laufwerk Schwierigkeiten hat, die CD zu lesen, könnte es auch sein, dass es verschmutzt ist; dann hilft vielleicht ein Nassreinigung mit Isopropylaklohol. Gerade bie Notbooklaufwerken kann manch versehentlich den Leser mit den Fingern berühren, wenn man eine CD entnimmt. Nicht immer ist die CD wirklich defekt. Möglicherweise hilft es auch, die CD mit Spülmittel abzuwaschen, um oberflächliche Verschmutzungen wie Fingerabdrücke zu entfernen. Es könnte auch sein, dass Du eine frische "Arbeitskopie" der CD auf einem neuen Rohling anfertigen solltest.

Gruß
Klaus

40

25.01.2012, 08:26

Hallo Klaus,

das Gefühl, dass eher etwas mit dem laufwerk nicht stimmt, hatte ich auch schon. Habe gestern versucht den laptop auseinander zu nehmen, da der ventilator sehr viel lärm macht. Ging leider nur begrenzt, aber es sah alles recht sauber (staubfrei) aus.
Ist es vielleicht eine gute idee den laptop über lan anzuschließen und knoppix dann übers internet zu updaten, oder neu zu installieren (reparieren) zu lassen, geht das überhaupt?

@werner und ralf
Ich habe leider keine möglichkeit gefunden einen memtest auszuführen, ich dachte ihr meintet memtest86 (oder wie das programm noch heißt), habe aber vor dem booten mit der eingabe memtest nichts erreichen können.
Auch die cd kann ich nicht, wie ich es von den installaionen (z.B. kubuntu) kennen und ausgeführt habe, testen. Es ist von der dvd entpackt und auf cd gebrannt.

Am liebsten würde ich das system reparieren lassen, wenn es denn daran liegt, denn alles andere läuft wirklich zur vollsten zufriedenheit ?(

41

25.01.2012, 10:09

Zitat

.. da der ventilator sehr viel lärm macht ..
Wenn der Lüfter Temperatur-gesteuert arbeitet, sind "laute" Geräusche oft ein Zeichen, daß die Lüftungsschlitze verdeckt sind (Kissen, weiche Tischdecke usw). Abhilfe: Laptop so positionieren, daß genug Frischluft an die Schlitze gelangt.

Memtest: Nicht "vor" dem booten, sondern sobald das Pinguin-Logo und die große Knoppix-Titelzeile zu sehen ist,
memtest
eintippen; "memtest" ist dann neben dem Wort "boot: " zu sehen. Mit [Enter] den Test starten.

Vielleicht solltest du dir das ISO für die Knoppix-CD neu herunterladen und brennen. Für deine Zwecke reicht die CD.
Gruß Werner * Eigene Rescue-CD
remaster Grml * remaster Knoppix

RalfonLinux

Erleuchteter

Beiträge: 2 932

Geschlecht: Männlich

42

25.01.2012, 11:57

Hi carsten,

Du hast eine bestehende Verbindung gehabt im Netzwerk 192.168.2.x/24
Wenn dieses Netzwerk das in NL ist, und es dort klappt, dann ist NL in Ordnung.

Es sollte mich aber stark wundern, wenn dein WLAN von NL bis nach Celle reicht.
Das Netzwerk deiner Vermieterin heißt aber doch nicht genauso wie dein Netz in NL, oder ?

Also kannst du keine Verbindung in D haben.

Du müßtest zwei Netzwerke eingerichtet haben, einmal NL und einmal D

Wann machst du Feierabend, und wann können dann die Daten hier stehen (Notfalls per Handy!)?

Ralf
Auf Wunsch gibt es nur noch Text und keine Bilder mehr in der Signatur.
Keine ? ....... :evil:

Quellcode

1
2
3
4
5
6
7
8
.
    ~
   - -          M
   /V\         - *
  // \\        /V\
 /( _ )\      // \\
  ^~ ~^      /( _ )\
              ^~ ~^

43

25.01.2012, 14:14

@werner
achso...werde das morgen ausprobieren

@Ralf
also das netzwerk in celle heißt elke
ich habe gestern die daten aus der resolv.conf erfragt und vom router
siehe hierfür antwort#5 und #12

Konnte aber leider den router mit der ip-nummer
192.168.2.1 nicht pingen,

die ip in NL ist ja tatsächlich eine ganz andere (192.168.1.0 oder nicht?), aber das system zeigt mir noch immer sofort nach dem booten an, dass ich mit dem netzwerk elke verbunden bin....
...aber lass uns nur das netzwerk elke besprechen, sonst wird´s zu kompliziert....
Ich bin abens ab 18.30 am pc, und kann eure nachrichten über das smartphone lesen. Leider kann ich nicht anworten, da diese website nicht von meinem android (1.5) in der hinsicht unterstüzt wird, dass ich einen text eingeben kann. :( E-mails schreiben, könnte ich schon....vielleicht sollte ich die mal über eine private nachricht verschicken? Ich will euch aber nicht zu viel zeit klauen....vielleicht ist ja tatsächlich das system beschi..... installiert und we dweilen met de kraan open.....(sagen die holländer dazu = mit einem offenen wasserhahn nass wischen....)

RalfonLinux

Erleuchteter

Beiträge: 2 932

Geschlecht: Männlich

44

25.01.2012, 15:23

Du hast eine persönliche Nachricht.
Antworte bis max.16:30

Ralf
Auf Wunsch gibt es nur noch Text und keine Bilder mehr in der Signatur.
Keine ? ....... :evil:

Quellcode

1
2
3
4
5
6
7
8
.
    ~
   - -          M
   /V\         - *
  // \\        /V\
 /( _ )\      // \\
  ^~ ~^      /( _ )\
              ^~ ~^

RalfonLinux

Erleuchteter

Beiträge: 2 932

Geschlecht: Männlich

45

25.01.2012, 16:37

Hat sich erledigt....
Auf Wunsch gibt es nur noch Text und keine Bilder mehr in der Signatur.
Keine ? ....... :evil:

Quellcode

1
2
3
4
5
6
7
8
.
    ~
   - -          M
   /V\         - *
  // \\        /V\
 /( _ )\      // \\
  ^~ ~^      /( _ )\
              ^~ ~^

46

26.01.2012, 07:55

....bei mir auch....
nee, im ernst. Ich habe gestern den memtest86 durchgeführt und der pc ist beim 2. pass, test#7 abgestürzt :pinch: (nach etwa 20 Minuten)
Danach konnte ich ihn nicht mehr booten und bin erst einmal duschen gegangen; danach lief er wieder wie gehabt :rolleyes:

Wieviel passes muss denn der memtest durchlaufen? Nach der erste testreihe kam nämlich die meldung keine fehler, drücke esc to exit.
War pass 2 nur eine wiederholung ? Vielleicjt sollte ich mich nach alten ram-speichermodulen umsehen...
Wenn ich dann gleich 512 oder mehr hätte, könnte ich auch ubuntu installieren ohne wlan-probleme (hoffentlich)...

47

27.01.2012, 10:09

Gab es beim memtest86 irgendwelche error-Meldungen, bevor der Computer abstürzte?

Der Prozessor arbeitet bei memtest auf Hochlast, kann sehr heiß werden und schaltet sich als Notmaßnahme ab; deswegen unbedingt sehr gut für Kühlung sorgen. Wenn die CPU nach etwa einer 1/2 Std abgekühlt ist, kann wieder mit dem Computer gearbeitet werden.

memtest86 muß viele Std lang ohne Fehler laufen; ein oder zwei Durchgänge sagen überhaupt nichts. Wenn nach etwa 8-12 Std keine Fehler auftraten, sind die RAM-Bausteien ziemlich sicher in Ordnung :-)
Gruß Werner * Eigene Rescue-CD
remaster Grml * remaster Knoppix

48

27.01.2012, 10:45

Hallo Werner,

es gab keinerlei Fehlermeldungen, scheint ein überhitztes System gewesen zu sein. Leider komme ich an die Lüfter nicht ran, ist ja alles in Plastik "gegossen". So lange ich keinen günstigen RAM gefunden habe, werde ich ihn mal als Musik und Foto Rechner benutzen, und immer mal wieder Probieren ins Internet zu kommen.
Gibt es bei Knoppix eine Schnittstelle, die Temeraturen auslesen kann, nur soweit diese auch als hardware installiert sind, natürlich?

49

27.01.2012, 11:14

Einen alten Laptop mit RAM aufzurüsten ist nicht einfach. Gelegentlich wurden (werden) innerhalb einer Typreihe verschiedene Boards verbaut. Je nachdem kann nur bis zu einer Obergrenze mit RAM aufgerüstet werden (z.B. max 2x512) und die Spezifikation muß stimmen.

Ich habe seinerzeit für meinen "Alten" hier bestellt:
http://www.best-electronics.net/

Vielleicht hilft es, unter die Hinterkante des Laptops etwas zu legen (dickes Buch), damit ungehindert Frischluft von unten an die Lüftungsschlitze gelangt.
Gruß Werner * Eigene Rescue-CD
remaster Grml * remaster Knoppix

RalfonLinux

Erleuchteter

Beiträge: 2 932

Geschlecht: Männlich

50

28.01.2012, 09:17

Wenn dein Rechner ACPI kann, dann bekommst du die Temperaturen vllt. hier

Quellcode

1
2
3
4
cat /proc/acpi/thermal_zone/BATZ/temperature 
temperature:             25 C
cat /proc/acpi/thermal_zone/CPUZ/temperature 
temperature:             50 C


Hth
Ralf
Auf Wunsch gibt es nur noch Text und keine Bilder mehr in der Signatur.
Keine ? ....... :evil:

Quellcode

1
2
3
4
5
6
7
8
.
    ~
   - -          M
   /V\         - *
  // \\        /V\
 /( _ )\      // \\
  ^~ ~^      /( _ )\
              ^~ ~^

RalfonLinux

Erleuchteter

Beiträge: 2 932

Geschlecht: Männlich

51

01.02.2012, 09:52

Nach dem kleinen Ausflug ins ACPI, was ist denn jetzt mit dem Netzwerk ?

Ralf
Auf Wunsch gibt es nur noch Text und keine Bilder mehr in der Signatur.
Keine ? ....... :evil:

Quellcode

1
2
3
4
5
6
7
8
.
    ~
   - -          M
   /V\         - *
  // \\        /V\
 /( _ )\      // \\
  ^~ ~^      /( _ )\
              ^~ ~^

52

02.02.2012, 10:55

Hallo Ralf,

also das mit dem Netzwerk hat sich noch nicht gebessert....
Vielleicht sollte sich meine Vermieterin einen neuen Router anschaffen, da andere PC´s in dem Haus wohl regelmäßig herausfliegen, aus dem Netzwerk... :!:
Mein Android-Smartphone hat das Problem allerdings noch nie gehabt....was machen die bloß anders?

Ich wollte deinen ACPI-Befehl noch einmal mit Onderscore ausprobieren. Habe nämlich diesen erstmal als Leerzeichen interpretiert, wie wir es schon in diesem threat besprochen haben? Vielleicht nützt das ja was, habe aber nicht mehr viel Hoffnung.

Ich nutze den Laptop vorerst offline als mp3-spieler, habe dabei bemerkt, dass er nicht störungsfrei die Dateien abspielt. Nun befürchte ich, dass er vielleicht zu langsam ist um skypen zu können.

Der Schwung ist erstmal raus, leider....dafür bin ich in den letzten Tagen viel Schlittschuh gelaufen!!!!

Falls noch jemand eine brilliante Idee hat, lese ich diese gerne, ansonsten werde ich mal bei Zeiten den Laptop wieder mit nach hause nehmen und ihn über ein Kabel an den (meinen) Router anschließen und mal skype ausprobieren. Wer weiß, vielleicht ist (wäre) ja alle Mühe umsonst :rolleyes:

53

11.02.2012, 14:30

mic aktivieren...

Moin Lü!

nach einer kleinen WINTERPAUSE habe ich jetzt mal den laptop zuhause mit dem Kabel an den router angeschlossen und bin mit ihm online!!!
Vielleicjt ist es ja eine interessante Neuigkeit für euch...für mich bringt es keine weiteren Erkenntnisse, außer eine neue Frage:

Die gehört hier zwar nicht her, aber kann mir einer sagen, wo ich im System mein Mikrofon konfigurieren kann????
Ich kann den test-call bei skype hören, aber mich selbst leider nicht. D.h. wenn ich in aumix den regler auf 100% stelle, höre ich mich schon, aber gaaaanz leise.
Das kann´s nicht sein. Natürlich habe ich alle Einstellungen ausprobiert, die skype mir angeboten hat, aber nix funxt!!!

Mache vielleicht heute abend noch eine system-update, scheint hier nicht automatisch zu kommen, wie ich es von ubuntu gewohnt bin.

winterliche grüße aus NL, carsten

54

12.02.2012, 13:18

Hydiho!!

Also, das mic scheint bei anderen besser hörbar zu sein, als ich es selbst über den test-call höre. Aber das wirklich erfreuliche ist dabei, dass der laptop unerwartet gut skypen kann :thumbsup:

....dadurch ist natürlich der druck hoch, das ding irgendwie doch über wlan an´s internet angeschlossen zu kriegen.

Wer also noch ideen hat, was ich anders machen muss oder kann oder darf oder was auch immer....MELD DICH :!:

55

12.02.2012, 18:02

Ich habe gerade eben die Verbindung mit Wicd aufbauen lassen wollen. Das aber steuert das wlan-usb-gerät nicht an! Bei ubuntu hat´s samit besser geklappt. Bei knoppix kann es anscheinend nur mit Kabel eine Verbindung mit dem router herstellen X(

Vielleicht ein Indiez mehr für euch, um hinter das Problem mit dem Wlan und Knoppix zu kommen.

Sollte ich in Zukunft wieder mit dem normalen Netwerk Manager die Verbindungen aufbauen (bzw. dieses Versuchen) oder ist Wicd evtl. doch besser geeignet? Dann würde ich damit etwas mehr herumprobieren.....

Höre gerne eure Meinung mit welchen Programm die Verbindung besser zu erstellen ist.
Gruß, Carsten

RalfonLinux

Erleuchteter

Beiträge: 2 932

Geschlecht: Männlich

56

13.02.2012, 10:42

Damit es netzwerktechnisch weiter gehen kann, schuldest du uns noch ein paar Antworten.

Ralf
Auf Wunsch gibt es nur noch Text und keine Bilder mehr in der Signatur.
Keine ? ....... :evil:

Quellcode

1
2
3
4
5
6
7
8
.
    ~
   - -          M
   /V\         - *
  // \\        /V\
 /( _ )\      // \\
  ^~ ~^      /( _ )\
              ^~ ~^

57

13.02.2012, 14:29

...o...

zu welchen fragen genau?

Soll ich besser Wicd benutzen oder lieber den installierten Network manager?
Bei Gebrauch Wicd müsste ich den nämlich deinstallieren.

RalfonLinux

Erleuchteter

Beiträge: 2 932

Geschlecht: Männlich

58

21.02.2012, 10:18

Sorry Carsten, habe gerade ziemlich viel um die Ohren, daher nur mal schnell die Befehle

Quellcode

1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
ifconfig
ls_-la_/etc/resolv*
cat_/etc/resolv.conf
ping_127.0.0.1
ping_localhost
route_-n
ping_-c_4_`route_-n_|_grep_"^0.0.0.0"_|_gawk_'{print_$2}'`
ping_193.99.144.85
nslookup_www.heise.de
nslookup_www.heise.de_208.67.222.222
nslookup_www.heise.de_208.67.220.220
nslookup_www.heise.de_208.67.222.220
nslookup_www.heise.de_208.67.220.222
dhclient_-v_-r_wlan0
dhclient_-v_wlan0

Das ls -la ist ein kleines LS -LA
Das ` bei route -n... ist ein [SHIFT]+[´] (Taste oben neben dem BackSpace) also kein [SHIFT]+[#]
Das | bei route -n | grep .... | gawk ... ist ein [AltGr]+[<]
Das ^ bei 0.0.0.0 ist das "Dach" links oben unterhalb der [ESC]
Das ' bei {print $2... ist ein [SHIFT]+[#]
Bezieht sich natürlich alles auf die deutsche Tastatur....

Bis bald
Ralf
Auf Wunsch gibt es nur noch Text und keine Bilder mehr in der Signatur.
Keine ? ....... :evil:

Quellcode

1
2
3
4
5
6
7
8
.
    ~
   - -          M
   /V\         - *
  // \\        /V\
 /( _ )\      // \\
  ^~ ~^      /( _ )\
              ^~ ~^

59

21.02.2012, 17:57

Hi Ralf,

macht ja nichts...dafür ist euer Rat ja umsonst, nein, kostenlos....vielleicht aber auch umsonst :rolleyes:

Ich habe es nämlich geschafft, den laptop noch weiter zu verwirren....das kam so..... 8)

Nee, im ernst. Bei einem Update des System über die Synaptik programmschnittstelle ist der cpu überhitzt und hat sich das system von selbst heruntergefahren.
Nach erneutem hochfahren hat es einige Einstellungen und Programme hingerafft, so dass jetzt gar kein networkmanager mehr existiert oder seine arbeit nicht mehr tut.

Ich werde mal an einem langen abend die befehle eingeben und bin gespannt was jetzt dabei herauskommt.

Gruß, carsten

Linux HardwareLinux Computer & PCs | Linux Notebooks & Laptops | Geek Shirts | Geek und Nerd Shirt Shop