12.12.2017, 07:09 UTC+1

Sie sind nicht angemeldet.

  • Anmelden
  • Registrieren

1

25.05.2012, 19:17

(gelöst) Probleme beim Abspielen von Audio-CDs unter dem KDE-Desktop

Hallo Freunde des Knoppix-Forums!

Wer unter Knoppixversion von z.B. 5.2 eine Audio-CD in ein freies optisches Laufwerk einlegte,
dem wurde sofort das Abspielen mit Kaffeine oder Amarok angeboten.

Beide Programme erlaubten den Zugriff auf sämtliche Tracks der CD,die in einer Spalte zur Auswahl
angeboten wurden.

Kaffeine lieferte noch zusätzlich eine animierte farbige Bildkomposition.

Bei den neueren Versionen 6.4.3 (HD-Installation) bzw 6.7.1 jedoch gab es für mich eine unange-
nehme Überraschung.

Lediglich mit Kaffeine gelang es den ersten Track abzuspielen,die restlichen Tracks wurden gar
nicht erst aufgelistet.

Eventueller Kopierschutz spielt bei den alten Cds keine Rolle,was ja auch das Abspielen unter 5.2
zeigt.

Im Zeitalter von MP3,wmv, mpeg usw als Multimediadateien aus dem Internet spielt evtl. das Anhören
älterer CDs per PC keien große Rolle mehr.

Jedoch war Knoppix bisher für mich auch durch seine Multimedia-Tauglichkeit aus dem Stand heraus
attraktiv, und dieser Funktionsverlust ist doch sehr bedauerlich.

Daher meine Frage an das Forum, mit welchem Desktop und welcher Anwendungssoftware die
Audio-CDs eventuell doch normal und vollständig abgespielt werden können,wie dies früher bei
Knopppix eine Selbstverständlichkeit war

Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von »Knoppixfan69« (28.05.2012, 19:24)


klaus2008

Meister

Beiträge: 2 656

Geschlecht: Männlich

2

25.05.2012, 20:24

Hallo!

Die DVD von Knoppix 6.7.1 kommt zum Beispiel mit dem VLC Mediaplayer oder dem MPlayer (Gnome Mplayer oder SMPlayer) daher. Ich bevorzuge dem VLC Mediaplayer.

Mein Rechner hat zwei DVD-Laufwerke. Vom ersten (/dev/sr0) starte ich die Knoppix-DVD. In das zweite Laufwerk (/dev/sr1) lege ich meine Audio-CD ein. Im Verzeichnis /dev habe ich zwei Softlinks eingerichtet, damit die Bedienung bequem ist. Im Terminal habe ich dafür folgende Befehle ausgeführt.

Quellcode

1
2
3
cd /dev
sudo ln -s sr1 cdrom
sudo ln -s sr1 dvd 

So kann ich dann im Medien-Menü des VLC Mediaplayers "Medium öffnen" wählen und muss nur noch den Typ des Mediums auswählen.

Beim Gnome Mplayer und SMPlayer muste ich noch das Ausgabegerät einstellen, bevor die Wiedergabe meiner Audio-CD zu hören war.

Vielleicht hilft das weiter.

Gruß
Klaus

3

27.05.2012, 10:06

Fast perfekte Problemlösung

Hallo Klaus 2008!
Vielen Dank für den prompten und wie gewohnt kompetenten Tip zum Aktivieren
des VLC-Players und der alternativen Playersoftware.Bei der 6.4.3 HD-Installation
bleiben die mit der Root-Shell erzeugten Links leider nur für die laufende Session
erhalten.
Nach einem Neustart muß man die drei Befehle aus dem Root-Cache abrufen und
erneut eingeben,was zwar schnell geschehen ist, aber doch als umständlich empfunden
wird.
Kann man verhindern, daß Knoppix nach dem Neustart /dev stets entrümpelt und die
Änderungen der letzten Session über den Haufen wirft?

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Knoppixfan69« (27.05.2012, 10:16)


klaus2008

Meister

Beiträge: 2 656

Geschlecht: Männlich

4

27.05.2012, 17:43

Bastelaufgabe

Hallo, Knoppixfan69!

Wenn ich das Problem mit der Festplatteninstallation von Knoppix 6.4.3 richtig verstanden habe, sollte die folgende Methode eine Lösung darstellen.

Zuerst würde ich die Festplatteninstallation von Knoppix 6.4.3 booten und ein Terminal öffnen.
Auf dem Laufwerk mit dem Wurzelverzeichnis würde ich dann ein spezielles Verzeichnis anlegen.

Quellcode

1
sudo mkdir /KNOPPIX


In diesem neuen Verzeichnis könnte man dann die Datei knoppix.sh erstellen.

Quellcode

1
sudo leafpad /KNOPPIX/knoppix.sh
Die Befehlsdatei sollte den folgenden Inhalt haben.

Quellcode

1
2
[ -e /dev/sr1 -a ! -e /dev/cdrom ] && ln -s /dev/sr1 /dev/cdrom 
[ -e /dev/sr1 -a ! -e /dev/dvd ] && ln -s /dev/sr1 /dev/dvd 
(Das Speichern der Datei nicht vergessen!)

Jetzt muss man die Datei /etc/init.d/knoppix-autoconfig zum Bearbeiten in den Editor laden:

Quellcode

1
sudo leafpad /etc/init.d/knoppix-autoconfig
Am Ende der Datei findet man den Abschnitt

Quellcode

1
2
3
4
5
6
7
# Execute user-defined knoppix.sh on our boot medium
for knoppixsh in /mnt-system/KNOPPIX/knoppix.sh; do
 if [ -r "$knoppixsh" ]; then
  echo -e "\n\r\033[1mExecuting $knoppixsh.\033[0m"
  . /mnt-system/KNOPPIX/knoppix.sh
 fi
done 
Diesen Text müsste man dann noch wie folgt ändern, damit die Befehle in /KNOPPIX/knoppix.sh beim Systemstart automatisch ausgeführt werden.

Quellcode

1
2
3
4
5
6
7
# Execute user-defined knoppix.sh on our boot medium
for knoppixsh in /mnt-system/KNOPPIX/knoppix.sh /KNOPPIX/knoppix.sh; do
 if [ -r "$knoppixsh" ]; then
  echo -e "\n\r\033[1mExecuting $knoppixsh.\033[0m"
  . "$knoppixsh"
 fi
done 
(Nach dem Bearbeiten das Speichern der Datei nicht vergessen!)

Bei nächsten Booten des Systems sollten dann beiden Verweise auf das zweite DVD-Laufwerk /dev/sr1 angelegt werden. Möchte man das erste DVD-Laufwerk standardmäßig für DVD und CD verwenden, weil es zum Beispiel nur eines gibt, muss man in der Datei /KNOPPIX/knoppix.sh nur /dev/sr1 durch /dev/sr0 ersetzen.

Den Hinweis auf die Befehlsdatei knoppix.sh findet man übrigens in der Datei mit den Cheatcodes.

Gruss
Klaus

5

28.05.2012, 12:35

Noch kein Bastel -Happy-End!!

Hallo Klaus 2008!

Wenn ich nichts übersehen habe,so sollte neben der Erzeugung von /KNOPPIX/knoppix,sh und durch
das Einfügen von /KNOPPIX/knoppix.sh in Zeile 2 an geeigneter Stelle und Ersetzen des Originalinhalts in Zeile 5 durch . "$knoppix.sh" das Problem gelöst sein-

Bei der HD-Installation von 6.4.3 existiert zwar /KNOPPIX von Beginn an, enthält aber nur einen
leeren Ordner images. Hier kann klar auch knoppix.sh untergebracht werden
.
/mnt-sytem gibt es zwar bei der LIVE-DVD, jedoch NICHT auf der Boot-Festplatte und es hat leider
auch nichts genützt /mnt-system/KNOPPIX/knoppix.sh nachträglich zu installieren,wobei knoppix.sh
als executable markiert wurde.

Beim Bootstart bemängelt Knoppix folgendes : /etc/init.d/knoppix-autoconfig line 627
can't open "/mnt-system/KNOPPIX/knoppix.sh $"

Und so muss dann nach wie vor aus der root-shell manuell dafür gesorgt werdeb.daß der VLC-Player
und die anderen PLayer die Audio-CDs normal abspielen

Vor der HD-Installation von Knoppix wird oft gewarnt,weil Klaus Knopper ausdrücklich Knoppix
als Live-System verstanden wissen will.
Dennoch bekommt man mit der HD-Installation mehr gut vorkonfigurierte und von Fehlern
und Unzulänglichkeiten befreite Linux-Software als bei allen mir bekannten Alternativsystemen
Debian-Squeeze Original eingeschlossen.

Gru0 von knoppixfan 69[attach]699[/attach]

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Knoppixfan69« (28.05.2012, 14:01)


klaus2008

Meister

Beiträge: 2 656

Geschlecht: Männlich

6

28.05.2012, 13:32

Die Zeile 5 des Ausschnitts aus /etc/init.d/knoppix-autoconfig muss angepasst werden, damit die Liste aus Zeile 2 des erwähnten Abschnitts verarbeitet wird.

Die Fehlermeldung

Zitat

/etc/init.d/knoppix-autoconfig line 627
can't open "/mnt-system/KNOPPIX/knoppix.sh $"
deutet auf einen Schreibfehler hin.

7

28.05.2012, 14:25

Schreibfehler!?

Hallo Klaus 2008!
Habe knoppix.sh als knoppix.txt (Unter "Noch kein Bastel-Happy-End") und knoppix-autoconfig mal hochgeladen.
Wer selbst mit dem Erstellen von Skripten nicht vertraut ist, und die Syntax und Logik der Skriptsprachen
nicht ausreichend durschaut, ist natürlich besonders für Fehler anfällig.
Ob sich hier ein Schreibfehler eingeschlichen hat und übersehen wurde,wäre also bei Gelegenheit
zu prüfen

Grüsse Knoppixfan 69
»Knoppixfan69« hat folgende Datei angehängt:

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »Knoppixfan69« (28.05.2012, 14:36)


klaus2008

Meister

Beiträge: 2 656

Geschlecht: Männlich

8

28.05.2012, 14:44

Die Zeile in knoppix-autoconfig

Quellcode

1
  . "$knoppixsh$"
sollte ohne das Dollarzeichen am Ende von knoppixsh geschrieben werden, d. h.

Quellcode

1
  . "$knoppixsh"


Anmerkung: knoppixsh wurde als eine Variable eingeführt, um die Listenelemente /mnt-system/KNOPPIX/knoppix.sh und /KNOPPIX/knoppix.sh am Beginn der for-Schleife zu verarbeiten. Mit "$knoppixsh" wird dann der Wert jeweilige der Variablen knoppixsh genommen. Während man bei Windows (?) %knoppixsh% schreiben würde, benötigt man hier nur ein beginnendes Dollarzeichen.

Gruss
Klaus

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »klaus2008« (28.05.2012, 16:36)


9

28.05.2012, 19:40

Pfingst-Bastelaufgabe mit Erfolg beendet

Hallo Klaus 2008!

Nach Löschen des überzähligen $-Zeichens wird knoppix.sh mit dem gewünschten Erfolg ausgeführt.
Wo liegen noch einmal genau die cheat-codes mit dem Hinweis auf knoppix.sh?

Da dieser ältere Rechner noch ein zweites DVD-Laufwerk hat,das bisher natürlich noch nicht über
Links in /dev angesprochen wird,hoffen wir mal, daß mit zwei weiteren Zeilen bezüglich sr0 auch
dieses zweite Laufwerk benutzbar wird .
Sonst wäre an der Bastelaufgabe doch noch etwas nachzufeilen

Noch einmal herzlichen Dank.Das Thema Skripte muß ich noch einmal aufgreifen.

Knoppixfan69

klaus2008

Meister

Beiträge: 2 656

Geschlecht: Männlich

10

29.05.2012, 18:53

Hallo!

Die Datei mit den Cheatcodes findet man zum Beispiel auf der CD/DVD im Verzeichnis KNOPPIX.

Gruss
Klaus

Linux HardwareLinux Computer & PCs | Linux Notebooks & Laptops | Geek Shirts | Geek und Nerd Shirt Shop