23.11.2017, 02:23 UTC+1

Sie sind nicht angemeldet.

  • Anmelden
  • Registrieren

1

29.06.2009, 15:57

Remastern von HD-Installation (6.1-DVD) ?

Ich bin neu bei Knoppix und von seinen Möglichkeiten fasziniert. Darum zunächst die dumme Frage: Wird es eigentlich auch eine downloadbare 6.x-DVD geben ?

Zwecks Betrieb von diskless Clients möchte ich Knoppix remastern. Gibt es eine Alternative zum chroot-Verfahren von der Live-DVD ?

Ist es prinzipiell möglich, aus einer HD-Installation ein Lifesystem zu erstellen (nachdem init-scripts, kernelmodule u. dgl. getestet sind) oder scheidet dieser Weg aus (, etwa weil die HD-Installation kein AuFS benutzt ... )?


Danke

Beiträge: 1 150

Geschlecht: Männlich

2

29.06.2009, 17:05

Hi,

Zitat

Darum zunächst die dumme Frage: Wird es eigentlich auch eine downloadbare 6.x-DVD geben ?

Eigentlich soll es eine geben - aber wann - keine Ahnung.

Zitat

Ist es prinzipiell möglich, aus einer HD-Installation ein Lifesystem zu erstellen (nachdem init-scripts, kernelmodule u. dgl. getestet sind) oder scheidet dieser Weg aus (, etwa weil die HD-Installation kein AuFS benutzt ... )?

Meinst du eine HD-Installation eine Knoppix HD-Installation oder einfach irgentein Linux.
Beides geht.
Ich selber bin gerade dabei - habe aber Probleme.
Siehe:


MFG
Maxi

//Edit
Es gibt bis jetzt allerdings keine anständige Anleitung zum machen eines Linuxlivesystems.
Wenn es mir endlich gelingen sollte eines zu machen werde ich versuchen - wie schon die Anleitung zum Remastern von mir - eine zu erstellen.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »maxi_king_333« (29.06.2009, 17:12)


Beiträge: 711

Geschlecht: Männlich

3

10.09.2009, 00:49

Meinst du als HD-Installation eine Knoppix HD-Installation


Ich nutze mal diesen Thread um mit meiner aktuellen Remaster-Problematik weiter zu kommen, wo ich momentan nicht in der Lage bin, mein Knoppix auf den aktuellen Stand zu bringen.

Ich habe zwischenzeitlich auch versucht, den Umweg über eine Festplatteninstallation zu gehen. Unter der VirtualBox habe ich als ersten Schritt eine Festplatteninstallation aktualisiert und anschliessend auf dem selben virtuellen Laufwerk, auf dem die aktuelle Installation lief, meine Knoppix-CD remastern wollen.

Als zweiten Schritt hatte ich mir neben der Festplatteninstallation die Verzeichnisse "master" und "source" mittels deinem Remasterscript und "-a m" erzeugt.
Danach wollte ich aus der Festplatteninstallation die folgenden Verzeichnisse nach "source" rüberkopieren:

Quellcode

1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
./bin/
./debian/
./etc/
./home/knoppix/
./lib/ (files)
./lib/init/
./lib/i686/
./lib/security/
./lib/udev/
./log.log
./media/
./mnt/
./root/
./sbin/
./tmp/
./usr/bin/
./usr/include/
./usr/lib/
./usr/local/
./usr/sbin/
./usr/share/
./var/cache/
./var/lib/
./var/lock/
./var/log/
./var/run/
./var/tmp/


Leider bin ich dann an einer blöden Fehlermeldung gescheitert. Irgendein Verzeichnis liess sich nicht kopieren.

Nun zu meiner Frage: Ist das überhaupt ein Weg, eine Festplatteninstallation so wieder auf eine CD zu remastern? Oder wie müsste man da vorgehen?

//Edit:Auf der Suche nach den richtigen Verzeichnissen habe ich durch eine falsche Eingabe eine witzige Fehlermeldung provoziert, die ich euch nicht vorenthalten möchte:
[attach]303[/attach]
MfG. Cottonwood.

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Cottonwood« (10.09.2009, 14:18)


Beiträge: 1 150

Geschlecht: Männlich

4

10.09.2009, 14:33

Meinst du als HD-Installation eine Knoppix HD-Installation


Ich nutze mal diesen Thread um mit meiner aktuellen Remaster-Problematik weiter zu kommen, wo ich momentan nicht in der Lage bin, mein Knoppix auf den aktuellen Stand zu bringen.

Ich habe zwischenzeitlich auch versucht, den Umweg über eine Festplatteninstallation zu gehen. Unter der VirtualBox habe ich als ersten Schritt eine Festplatteninstallation aktualisiert und anschliessend auf dem selben virtuellen Laufwerk, auf dem die aktuelle Installation lief, meine Knoppix-CD remastern wollen.

Als zweiten Schritt hatte ich mir neben der Festplatteninstallation die Verzeichnisse "master" und "source" mittels deinem Remasterscript und "-a m" erzeugt.
Danach wollte ich aus der Festplatteninstallation die folgenden Verzeichnisse nach "source" rüberkopieren:

Quellcode

1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
./bin/
./debian/
./etc/
./home/knoppix/
./lib/ (files)
./lib/init/
./lib/i686/
./lib/security/
./lib/udev/
./log.log
./media/
./mnt/
./root/
./sbin/
./tmp/
./usr/bin/
./usr/include/
./usr/lib/
./usr/local/
./usr/sbin/
./usr/share/
./var/cache/
./var/lib/
./var/lock/
./var/log/
./var/run/
./var/tmp/


Leider bin ich dann an einer blöden Fehlermeldung gescheitert. Irgendein Verzeichnis liess sich nicht kopieren.

Nun zu meiner Frage: Ist das überhaupt ein Weg, eine Festplatteninstallation so wieder auf eine CD zu remastern? Oder wie müsste man da vorgehen?

//Edit:Auf der Suche nach den richtigen Verzeichnissen habe ich durch eine falsche Eingabe eine witzige Fehlermeldung provoziert, die ich euch nicht vorenthalten möchte:
Also ich weiß ja nicht, aber ich würde das ganz einfach so machen: Die Partition der Festplatte auf der Knoppix installiert ist, als source verwenden.
Wobei du natürlich das Remaster von einer LiveCD machen musst.
Also so:
  1. Von der LiveCD starten.
  2. Eine 2. Partition für das Remaster anlegen.
  3. Auf dieser Partition mein Script laufen lassen.
  4. den Inhalt von source löschen
  5. Die Daten der Installationsfestplatte nach source kopieren
  6. Wieder Skript ausführen - fertig.

Beiträge: 711

Geschlecht: Männlich

5

10.09.2009, 19:37

Im Prinzip hatte ich genau das versucht. Aber leider liess sich irgendein Verzeichnis nicht kopieren. Da kam einfach so eine Meldung, dass ich nicht genug Rechte hätte. Dabei war ich SU.

Ich habe inzwischen weiter analysiert. Ich meine, die Verzeichnisse, die zu kopieren sind, auf folgende drei Verzeichnisse eingegrenzt zu haben:

Quellcode

1
2
3
/usr/lib/
/var/cache/
/var/lib/

Dann habe ich die nackte Festplatteninstallation mit dem unveränderten "source"-Verzeichnis derselben CD verglichen und in den eben genannten Ordnern folgende Unterschiede festgestellt:

Quellcode

1
2
3
4
5
6
7
8
/var/cache/hald/fdi-cache
/var/lib/dhcp3/dhclient-eth0.lease
/var/lib/dpkg/info/cloop-module-2.6.28.4.list
/var/lib/dpkg/info/cloop-module-2.6.28.4.md5sums
/var/lib/dpkg/info/cloop-utils.list
/var/lib/dpkg/info/cloop-utils.md5sums
/var/lib/dpkg/info/cloop-utils.postinst
/var/lib/dpkg/info/cloop-utils.postrm


Jetzt werde ich mal das Remastern auf diesem Wege probieren. Wobei ich allerdings nur Modulaktualisierungen vornehme.

//Edit: Leider nicht erfolgreich. Ich verstehe nicht, warum das Remastern (-a p) selber abstürzt.

Quellcode

1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
knoppix@Microknoppix:~$ su
root@Microknoppix:/home/knoppix# bash /home/knoppix/Desktop/Anpassungen/anpass/remasterskript.sh -D /media/hda2 -a p
Erfolg: sysfs erfolgreich unmounted
Erfolg: Container Datei erfolgreich gelöscht
/home/knoppix/Desktop/Anpassungen/anpass/remasterskript.sh: line 238:  3311 Speicherzugriffsfehler  mkisofs -R -U -V "KNOPPIX.net filesystem" -publisher "KNOPPIX" -hide-rr-moved -cache-inodes -no-bak -pad -o ${dir}/containeriso ${dir}/${source} 2>> ${log}
Fehler: Konnte das Temporäre ISO für das Knoppix Image nicht anlegen
Fehler: Konnte Container Datei nicht erstellen
Erfolg: Temporäre ISO für das Knoppix Image erfolgreich gelöscht
Erfolg: Erfolgreich nach /media/hda2/master gewechselt
Erfolg: ISO Image erfolgreich erstellt
root@Microknoppix:/home/knoppix#
MfG. Cottonwood.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Cottonwood« (10.09.2009, 23:30)


6

23.12.2012, 20:02

Knoppix 7.0.5 (CD - Version) HD - Installation als DVD (mit mehr Paketen) remastern ?

1. Weiß jemand, wie man eine Festplatteninstallation remastern kann ?
2. Ist die DVD als Live - Medium etwas performanter als die CD ?


Vielen Dank im Voraus und schöne Feiertage

sentinel1



Disk Drive: /dev/sda
Size: 80026361856 bytes, 80.0 GB
Heads: 255 Sectors per Track: 63 Cylinders: 9729

Name Flags Part Type FS Type [Label] Size (MB)
------------------------------------------------------------------------------
sda1 NC Primary swap 1077,52
sda2 Boot Primary reiserfs 78946,24
Pri/Log Free Space 2,62*

df -h
Dateisystem Größe Benutzt Verf. Verw% Eingehängt auf
rootfs 74G 2,4G 72G 4% /
/dev/root 74G 2,4G 72G 4% /
tmpfs 2,0G 20K 2,0G 1% /tmp
udev 20M 4,0K 20M 1% /dev
tmpfs 2,0G 0 2,0G 0% /dev/shm
1 uralt Laptop und 1 I7-920@4GHz 6GB RAM mit KNOPPIX 7 / :D

7

23.12.2012, 21:59

Zu Frage 1: http://www.wp-schulz.de/knoppix/knoppix-remastern.html

Ich habe zwar noch keine Zeit gehabt, mein Script mit der neuen 7.05 zu testen; es dürfte aber genauso arbeiten, wie mit der 7.04 Version.

Zu Frage 2: Was meinst Du genau mit "etwas performanter"?
Gruß Werner * Eigene Rescue-CD
remaster Grml * remaster Knoppix

8

23.12.2012, 22:28

zu 1. Das sieht ja mal richtig gut aus. Danke, ich werd's wenn meine HD - Install so weit perfekt ist mal testen :thumbup:

zu 2. Ich wollte die CD/DVD als Bootmedium nutzen und Veränderungen auf USB - Stick [persistent] speichern, 'größere' "Eigene Dateien" landen auf der Festplatte,

z.B.: ein persistent - Snapshot vom USB - Stick zum Zurücksetzen (falls ich mal wieder alles kaputt update - wie mit LibreOffice)

Ich hoffe dass die DVD etwas mehr Datendurchsatz bietet und eventuell einen besseren Cachemodus, so dass das DVD - ROM eher selten hochfahren muss ?


Ich mag es halt lautlos und hoffe dass die 2 GB RAM Arbeitsspeicher sinnvoll als Cache genutzt werden, die Programme die ich nutze sind ja überschaubar.
(das Cachesystem von Knoppix ist aber sicherlich nicht darauf optimiert, eher auf reinen Festplattenbetrieb ?)

Die Festplatte schaltet sich ja als reine Datenplatte auch recht bald ab, so kann ich dann komplett lautlos Surfen (Pentium M 1,5 GHz).
1 uralt Laptop und 1 I7-920@4GHz 6GB RAM mit KNOPPIX 7 / :D

9

23.12.2012, 22:44

Zitat

Danke, ich werd's wenn meine HD - Install so weit perfekt ist mal testen
Du brauchst doch nicht zu warten, bis die HD-Installation perfekt ist. Man kann doch immer zwischendurch mal ein neues ISO bilden, und ohne eine DVD zu brennen, dies "ISO mit KVM testen".

Zitat

Ich wollte die CD/DVD als Bootmedium nutzen und Veränderungen auf USB -
Stick [persistent] speichern, 'größere' "Eigene Dateien" landen auf der
Festplatte,
Warum nicht gleich von USB-Stick booten? Booten von CD/DVD ist dem gegenüber recht langsam.
Falls der Computer booten von USB nicht zuläßt, dann erstell eine Knoppix Boot-CD.
Gruß Werner * Eigene Rescue-CD
remaster Grml * remaster Knoppix

10

23.12.2012, 23:11

Falls der Computer booten von USB nicht zuläßt, dann erstell eine Knoppix Boot-CD.


Hallo,

deshalb nutze ich die Knoppix Boot-CD derzeit mit Knoppix 6.7.1 und wollte jetzt gern den kompletten Platz auf dem dem USB - Stick für die persistente Datei nutzen, so richtig schlüssig bin ich mir da aber nicht was besser ist ?
1 uralt Laptop und 1 I7-920@4GHz 6GB RAM mit KNOPPIX 7 / :D

11

26.12.2012, 21:23



Hat auch mit Knoppix 7.0.5 sehr gut geklappt (bis auf eine Zugriffsbeschränkung und 2 mal zu lange Zeichenketten fürs Kopieren?).

Etwas zeitintensiv war es das fertige .ISO mittels USB1.0 - Geschwindigkeit auf den HOST - Rechner (Win 7 x64) zu transferieren, der Rest verlief auf 8 Kernen mit 4 GHz (VM 4 Kerne 2 GB RAM mit VTx usw.) recht flott :D .

Das fertige ISO läuft auch so weit, ein Problemchen besteht noch:

- es wird z.B.: bei GParted ein root - PW verlangt, root - PW aus dem KNOPPIX - Menü hilft auch nicht ?(



Das wird sich bei Zeiten sicherlich auch Beheben lassen ;) .
»sentinel1« hat folgende Datei angehängt:
  • root_PW_need.jpg (102,22 kB - 11 mal heruntergeladen - zuletzt: 09.01.2017, 00:10)
1 uralt Laptop und 1 I7-920@4GHz 6GB RAM mit KNOPPIX 7 / :D

12

26.12.2012, 23:03

Zitat

.. es wird z.B.: bei GParted ein root - PW verlangt, root - PW aus dem KNOPPIX - Menü hilft auch nicht.
Änder in '/usr/share/applications/gparted.desktop die Zeile bei Exec wie folgt

Quellcode

1
Exec=gksu gparted-pkecex


Im screenshot verwendest Du einen Befehl, welchen es nicht gibt: who i am; es muß heißen: whoami

Mit dem Befehl "su" bist Du bereits root geworden; man sieht das auch daran, daß im Prompt jetzt ein "#" statt eines "$" verwendet wird (und als Dreingabe von mir die rot/gelbe Promptzeile).
Gruß Werner * Eigene Rescue-CD
remaster Grml * remaster Knoppix

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Werner P. Schulz« (26.12.2012, 23:16)


13

27.12.2012, 15:28

Vielen Dank für den Tipp für GParted und den korrekten Linux - Befehl (da muss ich die Unterlagen vom Linux - Kurs doch mal hervorkramen ^^ )!

Gibt es noch einen Trick das Image zügig zum Host (Win7 x64) zu transferieren (eventuell via Netzwerk, Samba - Freigabe) ?

edit: Ich probier mal die Gasterweiterungen von VBOX aus (Gemeinsamer Ordner).

edit2: Die Gasterweiterungen funktionieren sehr gut und vorallem sehr schnell (Dateitransfer).

Das Knoppix 7.0.5 remastered läuft auf dem alten Laptop top!

Eine kleine undramatische Fehlereldung beim Start " user 'vboxadd' unknown " erscheint zwar, sicherlich aufgrund der Gasterweiterungen.

GParted, WLAN und alles OK :thumbsup:

Eine richtige DVD ist sicherlich dann noch schneller als die derzeit verwendete DVD-RW.
1 uralt Laptop und 1 I7-920@4GHz 6GB RAM mit KNOPPIX 7 / :D

Dieser Beitrag wurde bereits 8 mal editiert, zuletzt von »sentinel1« (27.12.2012, 21:04)


14

28.12.2012, 18:29

Knoppix 7.0.5 Remastern - Sonderwünsche

Vielen Dank Werner P. Schulz, das Remastern mit dem kn-script klappt ja wirklich prima !

Wäre es möglich Daten aus dem /opt und /home/knoppix/.mozilla in das Image zu integrieren ?

In /opt befinden sich die nützlichen Gasterweiterungen für Vbox (falls man die Vbox mit dem Image nutzt, so wären diese gleich verfügbar, so die Theorie) und in /home/knoppix/.mozilla sind die nützlichen Iceweasel - Addons.

Zitat

Vorschlag: Einfach alles in das fertige Image {als loop - device gemountet} kopieren ?


Anscheinend kann man unter Linux Images nur lesend mounten, unter Win mit UltraISO ist das Dateiformat von der Datei KNOPPIX unbekannt.
1 uralt Laptop und 1 I7-920@4GHz 6GB RAM mit KNOPPIX 7 / :D

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »sentinel1« (28.12.2012, 22:03)


15

29.12.2012, 11:51

Zitat

Hat auch mit Knoppix 7.0.5 sehr gut geklappt (bis auf eine
Zugriffsbeschränkung und 2 mal zu lange Zeichenketten fürs Kopieren?).
Weißt Du noch, wo es eine Zugriffsbeschränkung gab?

Das mit den zu langen Zeichenketten ist kein Fehler an sich bei "RSync with modifications of HD Installation"; es betrifft lediglich die vorbeihuschende Textausgabe, die ich eingefügt habe, um zu zeigen, daß das Script nicht abgestürzt ist.

Zitat

Wäre es möglich Daten aus dem /opt und /home/knoppix/.mozilla in das Image zu integrieren ?
Da brauchst Du nur die Zeilen im Script bei "RSync with modifications of HD Installation" anpassen und zwar den entsprechenden "exclude"-Teil löschen; z. B. "--exclude=*/.mozilla/*". Nun wird dieser Teil nicht mehr von "rsync " ausgelassen.
Gruß Werner * Eigene Rescue-CD
remaster Grml * remaster Knoppix

16

29.12.2012, 13:00

Zitat

Weißt Du noch, wo es eine Zugriffsbeschränkung gab?


siehe Bild

Zitat

Da brauchst Du nur die Zeilen im Script bei "RSync with modifications of HD Installation" anpassen und zwar den entsprechenden "exclude"-Teil löschen; z. B. "--exclude=*/.mozilla/*". Nun wird dieser Teil nicht mehr von "rsync " ausgelassen.


Könnte ich die betreffenden Dateien eventuell vor dem ISO - Build nach

Quellcode

1
/opt/knx/remaster
einfach kopieren? (Meine Iceweasel - History usw braucht ja nicht mit aufs Image. )
»sentinel1« hat folgende Datei angehängt:
1 uralt Laptop und 1 I7-920@4GHz 6GB RAM mit KNOPPIX 7 / :D

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »sentinel1« (29.12.2012, 13:06)


17

29.12.2012, 17:20

Danke für den Hinweis auf den mountpoint '/.gvfs'.

Natürlich kannst Du '/home/knoppix/.mozilla/' (oder nur Teile davon) per Hand kopieren. Wenn Du den Eintrag "--exclude=*/.mozilla/*" nicht löscht, wird dies Verzeicnis nicht synchronisiert und die Kopie per Hand bleibt bestehen; andernfalls würde sie beim nächsten Synchronisationslauf wieder entfernt.
Gruß Werner * Eigene Rescue-CD
remaster Grml * remaster Knoppix

Linux HardwareLinux Computer & PCs | Linux Notebooks & Laptops | Geek Shirts | Geek und Nerd Shirt Shop