19.12.2018, 15:31 UTC+1

Sie sind nicht angemeldet.

  • Anmelden
  • Registrieren

1

09.01.2013, 21:43

Frage zur /etc/hosts und DNS unter linux

Hi Leute,

ich habe hier in meinem kleinen Heimnetzwerk mehrere gerät auf die ich immer wieder auf zugreifen musss (ftp, samba, ?drucker?)
nun wird mit windows automatisch über den router die Domain names meines internen netzwerkes ?weitergegeben?
also unter windoofs gebe ich ein z.b. http://dreambox und lande auf der ip meines satelitenrecivers der halt so heißt.

Nun steige ich auf Knoppix um, bin ganz stolz das ich es hinbekommen habe meinen Drucker mit 2 deb packeten des herstellers in crub einzubinden. aber leider ... hatt crub den drucker unter folgendem anschluss angelegt "lpt://XANTUS-PRINT/..." was ja nicht funktioniert.
wiso nicht ?
gibt es einen Befehl der die intern verfügbaren DNS in die etc/hosts einträgt ? oder funktioniert das hier bei linux grundlegend anders ?

Es geht also wenige um mein Druckerproblem als mehr um das vestehen wie linnux mit diesen domain names umgeht.


wäre schön wenn mir das jemand erklären könnte ... danke ...

klaus2008

Meister

Beiträge: 2 700

Geschlecht: Männlich

2

09.01.2013, 22:38

Hallo!

Zuerst habe ich ein paar Fragen, auch wenn es um das Netzwerk geht:
  1. Wer oder was ist "crub"? Meinst Du vielleicht "CUPS", das Drucksystem?

  2. Welchen Drucker verwendest Du (Hersteller, Modell)?

  3. Wie ist der Drucker angeschlossen (z. B. per USB am Knoppix-PC, mit einem Netzwerkkabel, an einem Druckserver oder ...)?

Um welche Knoppix-Version geht es?

3

14.01.2013, 21:29

sorry, war etwas beschäftigt die Taage.
öhm ja, ich meine natürlich CUPS.
Mein Drucker ist ein Brother MFC 5460CN. Angeschlossen ist dier gar nicht (hängt im Netzwerk) daher meine Frage wieso Linux die DNS des Druckers nicht automatisch ermittelt?

klaus2008

Meister

Beiträge: 2 700

Geschlecht: Männlich

4

15.01.2013, 10:40

In der Anleitung des Druckerherstellers steht, dass man die IP-Adresse des Netzwerkdruckers eingeben solle. Vielleicht führt das Drucksystem keine Umwandlung des Namens in die IP-Adresse durch. (?)

5

15.01.2013, 21:17

Ich habe das problem generel in Linux.
ich betreibe neben meinem Drucker im Netzwerk noch eine Dreambox (Samba linux datenserver und ftp und http) sowie eine IP-camera. gleiches problem habe ich für alle :
wenn ich die IP eingebe erreiche ich alle geräte. die DNS der Gerätes ist nicht verfügbar. Also Dienstunabhängig und Geräteunabhängig.
Daher habe ich halt testweise die /etc/hosts mal mit einem Namen und IP erweitert und siehe da mein Satelitenreciver ist unter Linux auch unter seiner DNS zu erreichen ....

Die frage ist nur wiso ? löst Linux die DNS nicht selbst auf ? ?(

RalfonLinux

Erleuchteter

Beiträge: 2 936

Geschlecht: Männlich

6

16.01.2013, 12:09

Die DNS wird nicht aufgelöst.
DNS ist ein Dienst, welcher bei dir wahrscheinlich auf deinem Router läuft.
Wenn er weiß, dass es eine Dreambox gibt, dann kann er die Anfragen nach Dreambox auch beantworten.
Die Dreambox weiß vllt noch nicht mal, dass sie Dreambox heißt.

Also entweder weiß dein Router nichts über die Dreambox, oder dein Linux nichts vom DNS

Einfach eine root-shell auf machen und mal schauen.

Quellcode

1
2
3
ifconfig
cat /etc/resolv.conf
route -n


Dann könnte ein

Quellcode

1
nslookup Dreambox %IP deines DNS-Servers%
schon für Klarheit sorgen.
Auf Wunsch gibt es nur noch Text und keine Bilder mehr in der Signatur.
Keine ? ....... :evil:

Quellcode

1
2
3
4
5
6
7
8
.
    ~
   - -          M
   /V\         - *
  // \\        /V\
 /( _ )\      // \\
  ^~ ~^      /( _ )\
              ^~ ~^

Linux HardwareLinux Computer & PCs | Linux Notebooks & Laptops | Geek Shirts | Geek und Nerd Shirt Shop