24.11.2017, 22:50 UTC+1

Sie sind nicht angemeldet.

  • Anmelden
  • Registrieren

1

07.04.2014, 15:46

Knoppix 3.1 keine Internetverbindung

Hallo Forum,

ich bin neu hier und der Grund ist, dass ich mein Win XP behalten möchte und mit Knoppix im Internet surfen will. Ich hab von einem Freund Knoppix 3.1 auf CD gebrannt bekommen. Die starte ich vom CD-Rom Laufwerk und es sieht so weit alles ganz gut aus, aber wenn ich versuche ins Internet zu gehen, dann meckert es, dass es keine Verbindung mit dem CUPS Server gibt.

Nun habe ich absolut keine Ahnung von Linux und weiß auch nicht was es mit dem CUPS Server auf sich hat und wie man da etwas machen kann. Könntet ihr mir auf die Sprünge helfen?

klaus2008

Meister

Beiträge: 2 656

Geschlecht: Männlich

2

07.04.2014, 15:55

Hallo!

Knoppix 3.1 ist eine sehr alte Version. Aktuell ist die Version 7.2, von der es eine CD und eine DVD-Version gibt. Ich würde empfehlen, Knoppix 7.2 zu verwenden. Dann sollte es keine Problem mit dem CUPS-Server geben. Der CUPS-Server ist für das Drucken zuständig. Die Fehlermeldung ist mir unverständlich, weil sie sich nicht auf den Netzwerkzugang bezieht.

3

07.04.2014, 19:07

Hallo Klaus,
ich hab glaub ich was verwechselt. Das mit dem CUPS Server hat er tatsächlich beim Drucken anklicken gesagt - bei der Internetverbindung findet er einfach die Seiten nicht, nachdem er begonnen hatte, sie zu laden.

Kann ich dann sicher sein bei Knoppix 7.2. dass das Internet funktioniert?

Und was hälst du davon Linux mint Cinnamon auf dem USB-Stick zu kaufen, der im Linux-Onlineshop zu finden ist?

klaus2008

Meister

Beiträge: 2 656

Geschlecht: Männlich

4

07.04.2014, 20:49

Zitat

Kann ich dann sicher sein bei Knoppix 7.2. dass das Internet funktioniert?
Das hängt individuell vom Computer ab. Wenn man beispielsweise einen USB-WLAN-Adapter mit Realtek 8188CUS Chipsatz verwenden möchte, benötigt man einen Treiber des Herstellers. Den gibt es zwar, aber man muss ihn eben erst installieren, was bei der Verwendung von Knoppix als Live-CD etwas mühsam ist.

Wenn die Version 7.2.0 nicht funktionieren sollte, könnte man auf die Vorgängerversion 7.0.5 zurückgreifen. Manche Benutzer schreiben, dass die alte Version besser auf ihren jeweiligne Rechnern läuft, aber es wird meistens auf Details zur Hardware verzichtet.

Zitat

Und was hälst du davon Linux mint Cinnamon auf dem USB-Stick zu kaufen, der im Linux-Onlineshop zu finden ist?
Persönlich habe ich Mint noch nicht richtig ausprobiert. Meistens verwende ich Debian Wheezy oder Knoppix.

Prinzipiell sehe ich das Problem, dass man für die Verwendung eines Linuxsystems auf einem USB-Stick einen Rechner braucht, der mit dem jeweiligen USB-Stick kompatibel ist. Ich hatte zum Beispiel einen USB3-Stick, der nicht mit meinen USB-2.0-Ports funktionieren wollte. Nun habe ich gesehen, dass im Linux-Onlineshop die USB-Sticks ab 8 GB Größe als USB3-Sticks bezeichnert werden. Man sollte sich am besten beim Shop erkundigen, ob es Kompatibilitätsprobleme gibt. Für besondere Fälle gibt es auch die Bootonly-CD in Kombination mit einer Flash-Installation von Knoppix.

Wenn Du also über eine Möglichkeit verfügst, 700 MB aus dem Internet herunterzuladen, würde ich die Knoppix 7.2.0 CD empfehlen.

5

08.04.2014, 15:38

Hi Klaus,

ich hab nun Knoppix 7.2 auf dem 4 GB - USB-Stick gekauft, der für den USB 2 Anschluß geeignet ist. Ich hoffe, dass das dann funktioniert. Ich wollte mit Knoppix ja nur surfen, deshalb brauch ich wohl nicht noch mehr GBs.

Wenn es Probleme gibt, frag ich hier nochmal oder vielleicht weiß ja auch der Hersteller dann was.

LG, Pixipix

6

11.04.2014, 00:00

Hallo Klaus,

I am HAPPY :thumbsup:

der 4 GB - USB-Stick mit Knoppix 7.2 funktioniert!!!! Surf grad mit Iceweasel. Ist nur alles so eingestellt, dass erstmal nichts erlaubt ist, also in der Voreinstellungen im Browser - aber kann man ja für bestimmte Websites erlauben.

Nun hab ich aber noch eine Frage. Der Flashplayer funktioniert so nicht. Hab Java erlaubt und bin auf der Adobe-Seite zum Runterladen gelandet. Dort zeigt er Linux als System richtig an, aber ich habe jetzt die Auswahl zwischen (scheinbar) verschiedenen Plugins. Ich soll eine Version auswählen und zwar:

YUM für Linux
TAR.GZ für andere LINUX-Konfigurationen
RPM für andere LINUX-Konfigurationen
APT für Ubuntu 10.4 und höher

Was nehm ich denn da? APT wohl sicherlich nicht, denk ich.

LG, Pixi

7

11.04.2014, 13:35

Hallo, ich habs gefunden, wie ich Flash zum laufen bringe. Nun hab ich noch eine Frage. Und zwar nervt es mich, dass, immer wenn ich Fenster schliesse, irgendwelche - wie nennt man sowas - grafischen Überblendungen entstehen, also so Rauchwölkchen oder Puzzelstücke. Kann man das irgendwo abstellen?

8

17.04.2014, 14:13

Hallo, diese ruckelnden Fenster und feuerspeienden Schließfunktionen hab ich abgestellt bekommen.

Nun hab ich noch ein Problem (ich hoffe die Frage ist hier am richtigen Platz) und zwar mit gmx.de und web.de. Die Seiten verlangen Java und wenn ich Java im Browser anwähle und in mein Postfach gehe, kann ich keine meiner E-Mails öffnen. Beim draufklicken passiert gar nichts.

Wenn ich die Seiten ohne Java anzuklicken, benutze, dann bekomme ich eine abgespeckte Version der Seiten - kann aber meine E-Mails öffnen. Nun hab ich gestern versucht etwas als Anhang hoch zu laden und das geht nun hier wieder nicht.

Habt ihr eine Idee, was ich im Iceweasel einstellen muß, damit ich sowohl E-mails lesen, als auch gleichzeitig Anhänge hochladen kann?

Es ist dringend, weil ich ein paar wichtige Dinge als Anhang verschicken möchte.

LG, Pixi

9

17.04.2014, 17:24

Zitat

Nun hab ich noch ein Problem (ich hoffe die Frage ist hier am richtigen
Platz) und zwar mit gmx.de und web.de. Die Seiten verlangen Java ...
Meinst Du Java oder Javascript?

Meines Wissens nach funktionieren diese Weboberflächenemailkrücken :-) nur mit aktiviertem Javascript. Also Mausklick auf das "NoScript"-Icon in Iceweasel und für GMX und WebDE Scripte erlauben.

Eleganter ist es aber, Icedove für emails zu benutzen.
Gruß Werner * Eigene Rescue-CD
remaster Grml * remaster Knoppix

10

18.04.2014, 11:45

Hi Werner, ich meinte Javascript und hab noch gestern rumprobiert, aber nix hin bekommen.

Aber heute!! 8o Hab nämlich eine Erweiterung im Browser gefunden, die sich NO SCRIPT nennt und die blockt alle Javascript-Geschichten bei nicht vertrauenswürdigen Websites. Das hab ich nun deaktiviert und schon geht alles wieder bei gmx.de und web.de.

Wenn ich grad nicht in meine Postfächer muß, kann ich das ja wieder aktivieren.

Danke für deine Hilfe, sonst hätt ich das gar nicht gefunden ohne rum suchen.

LG, Pixi

11

18.04.2014, 13:30

Ich hoffe, Du hast "NoScript" nicht generell deaktiviert - das wäre überhaupt nicht zu empfehlen.

Ich meinte das "NoScript"-Icon (in Icewasel ganz rechts neben der Adresszeile). Wenn man eine Webseite besucht und dann auf das Icon klickt, kann man gezielt eine der angebotenen Aktionen wählen - z. B. temporär Scripte erlauben. Die meisten Websites mißbrauchen Scripting um einen mit Werbegedöns zu verblöden, während andere generell ohne Scripte nicht arbeiten; bei letzteren muß man halt Scripte generell erlauben.

Für dies Forum mußt Du Script generell erlauben, um die Editorfunktionen zu haben; ob Du aber zusätzlich google-analytics frei gibst, mußt Du selbst entscheiden.
Gruß Werner * Eigene Rescue-CD
remaster Grml * remaster Knoppix

klaus2008

Meister

Beiträge: 2 656

Geschlecht: Männlich

12

19.04.2014, 08:01

@ Werner:
Herzlichen Glückwunsch zum dritten Stern!

@Pixipix:
Man kann bei NoScript eine Liste mi Ausnahmen für den Scriptblocker anlegen. Darauf sollten zum Beispiel 127.0.0.1 und localhost erscheinen.

Gruß
Klaus

13

21.04.2014, 22:04

Hallo ihr Beiden, nachträgliches Happy Easter!

Im Moment bin ich noch zu faul mich mit NoScript zu beschäftigen - kommt noch.

Aber ich habe schon wieder eine andere Frage, die ihr vielleicht beantworten könnt. Ich kann ja, wenn ich den Linux-USB-Stick dran habe und mich auf XP befinde, auf den USB-Stick zugreifen.
Gibt es dann auch die Möglichkeit direkt ohne Wechsel in XP auf dem Linux-Stick zu surfen? Sonst mache ich ja immer einen Neustart und gehe dann auf den Stick und das ist irgendwie büsschen nervig.

LG, Pixi

14

21.04.2014, 22:39

Zitat

Gibt es dann auch die Möglichkeit direkt ohne Wechsel in XP auf dem Linux-Stick zu surfen?
Versteh ich Dicht richtig - Du willst, während Du mit XP arbeitest auf Knoppix auf dem USB-Stick zugreifen und surfen? Das ginge, wenn Du unter Windows z.B. Virtualbox installierst und darin Knoppix auf dem USB-Stick laufen läßt. Ein ziemlich großer Aufwand und Du bräuchtest einen schnellen Rechner und mindestens 4-8GB RAM.
Gruß Werner * Eigene Rescue-CD
remaster Grml * remaster Knoppix

15

19.05.2014, 01:46

Hallo Werner, sorry für die späte Meldung, aber hatte viel um die Ohren. Ja, mit der Virtualbox wirds nichts werden - ich hab nur 2 GB.

und dann hab ich noch eine Frage bezüglich des Surfens mit der Fritzbox... ich wollte auf die Seite http://fritz.box, weil ich gehört habe, dass ich mit der Kindersicherung dort das Internet an- und abschalten kann und das wiederum möchte ich machen, weils langsam seltsam wird mit XP - z.B. ist in den Updates von Microsoft adware enthalten. Mein Avira schafft das zwar noch, aber es wäre mir lieber, nur mit dem USB-Stick im Internet zu sein und für XP das Internet zu sperren, damit keine automatischen Updates mehr möglich sind. Ich hab zwar die Einstellung gemacht, dass erst gefragt wird, aber dann warten die Updates immer noch auf Installation und ich krieg das sonst nicht weg.

So, nun zum Eigentlichen. Wenn ich die Seite der Fritzbox aufrufe, dann gibts ne Meldung von NoScript und da weiß ich nun gar nix mehr, was ich davon halten soll und einstellen soll und die Meldung sieht so aus:

[attach]821[/attach]

Was mach ich nun damit?

16

19.05.2014, 09:47

Ohne tiefere Kenntnis der Dinge würde ich vermuten, daß Microsoft für die Updates und Update-Meldungen sich nicht um irgendwelche Kindersicherungen kümmert.

Bei NoScript sollte man, wenn man sich nicht sehr gut mit der Materie befaßt hat, alles bei den Voreinstellungen belassen. Aber jeweils beim Besuch einer einzelnen Seite und wenn man den Eindruck hat, daß die Seite nicht ordentlich angezeigt wird, einen re-Mausklick auf das NoScript-Icon machen und eine sachgerechte Entscheidung treffen. Was jeweils sachgerecht ist, kannst nur Du für dich persönlich beurteilen.
Gruß Werner * Eigene Rescue-CD
remaster Grml * remaster Knoppix

17

19.05.2014, 11:12

Hi Werner, ich hab nun einfach beim ABE das Häkchen entfernt + dann gings. Nach Abschluß das Häkchen wieder gesetzt und nun ist alles wie vorher.

Was ich noch nicht ganz kapiere ist - wenn ich die Kindersicherung einstelle bei der Fritzbox, dann wird der USB-Knoppix-Stick als Heimnetzwerk angezeigt und der Rest, also der normale Computer mit meinem XP, als Standard. Ich kann jetzt für beides jeweils eingeben, ob der Internetzugriff erlaubt ist oder nicht.

Sind das denn nun wirklich getrennte Bereiche? Oder ist es so, wenn ich für Standard (also mein Normalo-Computer) den Zugriff verbiete, dass ich damit automatisch auch das surfen mit Knoppix verbiete, schließlich ist XP ja der Wirt sozusagen. ?(

18

19.05.2014, 11:58

Ich habe keinerlei Erfahrung weder mit Fritzbox noch mit deren Kindersicherung.
Gruß Werner * Eigene Rescue-CD
remaster Grml * remaster Knoppix

Linux HardwareLinux Computer & PCs | Linux Notebooks & Laptops | Geek Shirts | Geek und Nerd Shirt Shop