15.10.2019, 14:22 UTC+2

Sie sind nicht angemeldet.

  • Anmelden
  • Registrieren

1

31.08.2014, 13:23

Windows starte nicht / hängt sich im Betrieb auf - erster Versuch mit Knoppix

Hallo,

mein Laptop scheint ein ernsthaftes Problem zu haben und ich weiß nicht wirklich weiter.

Datensicherung mit Knoppix läuft und funktioniert.

Windows 7 starte nicht / hängt sich im Betrieb auf bzw Programme reagieren nicht mehr.

Nun bin ich auf der Fehlersuche und stehe vor Knoppix und habe kaum eine Ahnung wie nun weiter.

Im Moment bin ich nicht mal sicher, wo der Fehler zu suchen/finden ist.

Festplatte?
Betriebssystem (eher nicht wurde schon neu installiert, danach lief es scheinbar ein paar Tage ohen Probleme)?
Arbeitsspeicher?

Knoppix ist für mich im gerade noch ein 'Böhmisches Dorf' hat vielleicht jemand die Geduld mit durch den Dschungel zu helfen?

Liebe, ratlose Grüße Lotta

PS die Knoppix CD habe ich von einem Freund einer Freundin, den kann ich im Moment aber nicht Kontaktieren

2

01.09.2014, 17:37

Es gibt keine Tools unter Linux (Knoppix), mit denen sich ein störrisches Windows reparieren liesse.

Das Wichtigste ist es, an Daten zu retten, was noch zu retten ist - was Du ja bereits machst. Hoffentlich auf einen anderen Datenträger, besser auf zwei, wenn die Daten sehr wichtig sind. Da Windows bereits neu installiert wurde, ist malware-Befall eher unwahrscheinlich.

RAM ist in der Regel von Anfang an defekt: Es kann aber nicht schaden, den Speicher mit der Knoppix CD/DVD und dem Cheatcode "memtest" für einige Stunden zu testen. (Gleich beim allerersten Startbild links unten hinter dem Wort "boot: " memtest [Enter] eingeben.)

Falls Windows solange am Laufen gehalten werden kann ohne abzustürzen, sollte man den ausführlichen Festplatten-Check aktivieren und rebooten (kann mich aber nicht mehr erinnern, wie diese Option aufzurufen war).

Bei einem Laptop ist auch auf ausreichende Kühlung zu achten. Lüftungsschlitze frei - vor allem an der Unterseite? Staubflusen im Lüftungssystem und bei Rauchern mit Teer und Nikotin verkleister?

Netzteil liefert keine stabile Spannung?
Gruß Werner * Eigene Rescue-CD
remaster Grml * remaster Knoppix

3

02.09.2014, 15:40

Hallo Werner, danke für deinen Beitrag!

Daten sind gesichert.

Nun ist auch mein Kabel für die kleine SSD da, eingebaut ist die auch, wird auch erkannt.... Aber windoof will immer noch nicht.

Kann ich die Festplatten eig gefahrlos unter knoppix formatieren und dann Win7 neu installieren? Oder macht da die Formatierung Probleme?

Zum Rest: Nichtraucherhaushalt, alles was Lüftung betrifft frei, sieht soweit auch aufgeschraubt unerwartet sauber aus.

Memtest werde ich nun mal probieren.

Gruß Lotta

4

02.09.2014, 15:58

Hallo Lotta


Bei Windows Betriebssystemen solltest du auch immer an Viren, Würmer und andere Malware denken.

Antivirensoftware ist bei Windows Systemen unverzichtbar, auch wenn diese keinen vollständigen Schutz bieten kann.

Bei Befall mit Schädlingen bleibt als einzig sichere Methode dann nur noch eine Neuinstallation.


MfG:
Knoppixsurfer

5

02.09.2014, 16:42

Ich hab Kaspersky installiert. Virenbefall bzw Maleware schließe ich aus.

Zumal ich Win7 auch schon neuinstalliert hatte (nach der Datensicherung) und das nun auch nicht mehr starten / sich neu installieren lässt. Ständig ein Fehler mit der winload.exe weil die fehlt oder beschädigt ist.

Aber dafür ist das hier wohl (leider) das falsche Forum...

Gruß Lotta

6

02.09.2014, 18:38

Zitat

..Aber windoof will immer noch nicht.
Was soll das sein?

Zitat

Kann ich die Festplatten eig gefahrlos unter knoppix formatieren und
dann Win7 neu installieren? Oder macht da die Formatierung Probleme?
Auch wenn Linux mittlerweile auf NTFS-Partitionen lesen und schreiben kann, würde ich aber lieber mit den Windows eigenen Tools formatieren.

Zitat

Ich hab Kaspersky installiert. Virenbefall bzw Maleware schließe ich aus.
Das ist ein Trugschluß! Es gibt clevere Malware, die so tut, als ob das Antiviren-Schlangenöl noch aktiv sei, oder neue, die letzteres noch gar nicht kennen kann.
Gruß Werner * Eigene Rescue-CD
remaster Grml * remaster Knoppix

7

02.09.2014, 18:57

Windows ;-) Galgenhumor.

Im Moment läuft der erweiterte Windows-Arbeitsspeichertest.

Das mir den Viren / Maleware ist mir schon klar, aber wie gesagt auch nach Neuinstallation mit vorausgehender Formatierung auf der alte Plattte trat das Problem dann wieder auf.
Von daher eher unwahrscheinlich denke ich.

Das mit der Formatierung dachte ich mir.
Problem ist nur, das ich im Moment nicht mal an die Windows Formatierung ran komme. Auch nicht per original Win7 CD.
Das war mit XP, 98 etc alles noch einfacher.

8

02.09.2014, 19:26

Zitat

Problem ist nur, das ich im Moment nicht mal an die Windows Formatierung ran komme. Auch nicht per original Win7 CD.
Kenn mich mit deren CDs nicht aus, aber haben die evtl eine Option, die Unversehrheit der CD zu testen? Anderenfalls von jemand anderen dessen CD borgen (auf Home, Professional achten), damit installieren und deinen Zugangs-Key verwenden.
Gruß Werner * Eigene Rescue-CD
remaster Grml * remaster Knoppix

9

02.09.2014, 20:04

Hm, das wäre mir noch nicht aufgefallen. Ich such mal und schau ggf ob ich tatsächlich von irgendjemand ne andere CD kriegt.

Im Prinzip suche ich noch immer nach einer Möglichkeit meine Hardware (CPU, RAM, Motherboard, HDD/SSD) zu testen. Weil wenn da was hin ist, kann ich ja lang suchen.
Dachte es gäbe da vllt was für knoppix.

Memtest läuft seit 25 min


10

03.09.2014, 10:40

Wenn memtest nach Stunden keine error-Meldungen gibt, so ist anzunehmen, daß RAM ohne Fehler ist.

Um die CPU zu testen kann im Terminal

Quellcode

1
openssl speed
gestartet werden. Das Programm beendet sich irgendwann von selbst, kann aber nach Minuten auch mit [Strg C] abgebrochen werden.

Mit "Einstellungen => GParted" feststellen, auf welcher Partition Windows 7 installiert ist (/dev/sda2 ?).

Wenn auf '/dev/sda2' dann im Terminal

Quellcode

1
badblocks -vsn /dev/sda2
Dieser Test sucht im zerstörungsfreien Lese+Schreib-Modus nach defekten Blöcken in der Partition und dauert je nach deren Größe viele Stunden.
Gruß Werner * Eigene Rescue-CD
remaster Grml * remaster Knoppix

11

03.09.2014, 13:56

Danke Werner. Das probiere ich nach Feierabend in Ruhe durch.

Muss mal fragen, was bedeutet "im Terminal" ?

Gruß Lotta

12

03.09.2014, 14:03

Terminal ist das Eingabe- und Anzeigefenster für nicht graphische Programme (3. Icon von links im Panel unten).
Gruß Werner * Eigene Rescue-CD
remaster Grml * remaster Knoppix

13

04.09.2014, 06:55

Ah ok danke. Ich brauch ein Wörterbuch / Begriffslexikon Windows/Deutsch - Linux ^_^"

Nachdem ich die Plätze der HDD und der SSD getauscht habe startet Win7 normal und beendet die Installation korrekt.

Ist mir ein Rätsel, denn im BIOS ist nach wie vor die Reihenfolge SSD vor dem DVD Laufwerk und dem die HDD.

Nun ja, es läuft. Nun muss ich "nur" noch rausfinden was den ursprünglichen Fehler verursacht hat.

"badblocks -vsn /dev/sda2" läuft nun.


Das nehme ich dann heute Abend in Angriff und dann werde ich wohl auch Ubuntu (?) mal als 2. Betriebssystem installieren.

Danke für eure Antworten und die Zeit die ihr euch genommen habt!
- ich komme vermutlich wieder :-D

Lotta

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Lotta« (04.09.2014, 07:06)


14

04.09.2014, 14:43

Hallo Lotta



Das nehme ich dann heute Abend in Angriff und dann werde ich wohl auch Ubuntu (?) mal als 2. Betriebssystem installieren.


Wenn du schon dabei bist dir ein Dual Boot System zu installieren, solltest du auch gleich noch eine dritte Partition anlegen.

1. Partition z.B. Windows
2. Partition z.B. Ubuntu, Kubuntu etc.
3. Partition dient zur Aufnahme von Dateien, die von beiden Betriebssystemen genutzt werden können.
(Man umgeht damit auch die Gefahr zufällig das jeweils andere System zu beschädigen.)

Und da du schon mal dabei bist, kannst du auch noch eine kleine linux-swap Partition anlegen.
(Diese wird von einigen Linux Systemen bei der Installation gefordert.)


MfG:
Knoppixsurfer

Linux HardwareLinux Computer & PCs | Linux Notebooks & Laptops | Geek Shirts | Geek und Nerd Shirt Shop