22.10.2018, 17:24 UTC+2

Sie sind nicht angemeldet.

  • Anmelden
  • Registrieren

1

13.08.2015, 11:28

Computer bleibt stehen

Hallo zusammen


Bereits vor einiger Zeit wurde von Computern berichtet, die plötzlich "einfroren".

Es bedeutet, daß keinerlei Tastatureingaben und keinerlei Mausaktionen eine Wirkung auf den Rechner haben.

Leider wurde damals keine Lösung des Problems gefunden, und auch die Ursache blieb unbekannt.

Hier mal der der Link zu einem Thema:
System hängt

Ist inzwischen mehr über dieses Phänomen bekannt?

Es scheint bei mehreren Knoppixversionen aufzutauchen.
Im Link wird auf die Version 6.7.1 verwiesen.

Aber auch die Version 7.0.5 ist davon betroffen, wie ich leider oft feststellen muss.

Wurde möglicherweise inzwischen die Ursache erkannt, und es liegt schon eine Lösung vor?


MfG:
Knoppixsurfer

2

13.08.2015, 12:18

Zitat

Hier mal der der Link zu einem Thema: System hängt
Und? Hast Du inzwischen mal meinen Rat von damals befolgt?
[zitat]Zuerst Hardwarefehler ausschliessen!
Memtest86 mindestens 12 Std laufen lassen![/zitat]
Gruß Werner * Eigene Rescue-CD
remaster Grml * remaster Knoppix

klaus2008

Meister

Beiträge: 2 695

Geschlecht: Männlich

3

14.08.2015, 08:15

Memtest startet nicht immer

Hallo!

Ich hatte neulich vor, auf einem alten Rechner mit Pentium4-Prozessor einen Speichertest durchzuführen, weil der Rechner immer wieder stehen blieb (allerdings unter Windows 7).
Als ich die Knoppix 7.5 DVD benutzen wollte, startete memtest nicht. Aber mit der alten Knoppix 7.3 DVD hatte ich Erfolg. Der Speicher scheint in Ordnung zu sein. Ich vermute bei meinem Rechner einen Fehler mit dem USB-Controller, weil es nicht mehr möglich ist, das BIOS zu erreichen, wenn eine USB-Tastatur benutzt wird, wohingegen eine PS/2-Tastatur keine Probleme bereitet.

Gruß
Klaus

4

14.08.2015, 11:10

Hallo Werner


Und? Hast Du inzwischen mal meinen Rat von damals befolgt?
[zitat]Zuerst Hardwarefehler ausschliessen!
Memtest86 mindestens 12 Std laufen lassen![/zitat]


Wie ich schon damals schrieb, führten die gemachten Vorschläge nicht zum Erfolg.

Da sich in der Zwischenzeit jedoch bei meinem Rechner einige Veränderungen ergaben, habe ich gestern sicherheitshalber mit dem aktuellen Memtest86+ v4.20 den Speicher überprüft.

Das Ergebnis war wie erwartet. Es wurden keine Fehlermeldungen angezeigt.


MfG:
Knoppixsurfer

5

14.08.2015, 11:22

Hallo Klaus

Ich hatte neulich vor, auf einem alten Rechner mit Pentium4-Prozessor


Ich verwende einen vergleichbaren Rechner.

Als ich die Knoppix 7.5 DVD benutzen wollte, startete memtest nicht. Aber mit der alten Knoppix 7.3 DVD hatte ich Erfolg.


Ich habe die Erfahrung gemacht, daß für meinen alten Rechner die neueste Software nicht unbedingt das Beste ist.

Darum verwende ich noch immer Knoppix 7.0.5, weil es auf meinem Rechner im allgemeinen gut funktioniert.

Ich vermute bei meinem Rechner einen Fehler mit dem USB-Controller, weil es nicht mehr möglich ist, das BIOS zu erreichen, wenn eine USB-Tastatur benutzt wird, wohingegen eine PS/2-Tastatur keine Probleme bereitet.


Das wird bei mir wahrscheinlich nicht der Grund sein, da ich keine USB Tastatur verwende.

Erstaunlich ist auch, daß bei mir Windows, Ubuntu und seine Derivate in verschiedenen Versionen, diese Probleme nicht erzeugen.

Einzig Knoppix ist davon betroffen.


MfG:
Knoppixsurfer

6

14.08.2015, 16:21

Zitat

.. habe ich gestern sicherheitshalber mit dem aktuellen Memtest86+ v4.20 den Speicher überprüft.
Das Ergebnis war wie erwartet. Es wurden keine Fehlermeldungen angezeigt.

Wieviel Stunden lang lief der Test? Ein Hardwarefehler, welcher nur alle paar Tage nervt, zeigt sich nicht gleich in Memtest. Allgemein gilt für mich:

Unerklärliche, nicht reproduzierbare Softwareabstürze haben immer einer Hardware-Ursache.
Gruß Werner * Eigene Rescue-CD
remaster Grml * remaster Knoppix

7

14.08.2015, 20:09

Hallo Knoppixsurfer,
mittlerweile habe ich schon einige Jahre Knoppix Erfahrung, vor allem mit Knoppix 6.4.3 / 6.7.1 / 7.0.5 auf 3 verschiedenen Desktops und 2 Laptops, alles ältere bis alte Hardware.
Es gab nur selten mal ein eingefrorenes System, die Ursache war dann auch klar, zB. beim Kopieren einer grossen Datei auf einen USB-Stick, wenig Ram (ohne Swap-Partition) bei vielen offenen Gui-Anwendungen. Oder Absturz durch Compiz Probleme mit einer alten NVidia-Grafikkarte, cheatcode no3d war die Lösung. Der Screensaver kann auch Probleme machen.
Das von dir beschriebene Phänomen konnte ich bisher noch nicht beobachten.
Wieviel Ram hat der Rechner? Bei wenig Ram auf jeden Fall die Swap-Partition aktivieren, ich habe festgestellt, dass Knoppix 7.0.5 dies nicht automatisch macht, es wird nur zram genutzt.
Oder vielleicht hilft ein Upgrade auf Knoppix 7.2?

MfG


----------------
Beitrag wunschgemäß verschoben.
wps

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Werner P. Schulz« (15.08.2015, 07:22)


8

15.08.2015, 12:39

Hallo Werner

Wieviel Stunden lang lief der Test?


Der Test lief, wie du an anderen Stellen schon mehrfach erklärt hast, mehr als 12 Stunden.

Ein Hardwarefehler, welcher nur alle paar Tage nervt, zeigt sich nicht gleich in Memtest.


Das Problem ist, daß der Fehler eben nicht alle paar Tage auftritt. Mal tritt er innerhalb einer Stunde mehrfach auf, mal tagelang nicht.

Unerklärliche, nicht reproduzierbare Softwareabstürze haben immer einer Hardware-Ursache.


Wenn von sieben Betriebssystemen, die auf meinem Rechner laufen, nur eines diese Probleme macht, vermute ich den Fehler eher innerhalb der jeweiligen Software.


MfG:
Knoppixsurfer

9

15.08.2015, 13:42

Hallo l8night


mittlerweile habe ich schon einige Jahre Knoppix Erfahrung, vor allem mit Knoppix 6.4.3 / 6.7.1 / 7.0.5 auf 3 verschiedenen Desktops und 2 Laptops, alles ältere bis alte Hardware.


Auch ich kann mich nicht von meinen älteren Rechnern trennen und tue einiges, um sie am laufen zu halten.

Oder Absturz durch Compiz Probleme mit einer alten NVidia-Grafikkarte, cheatcode no3d war die Lösung.


Diese für mich nicht notwendigen Dinge habe ich schon seit Jahren deaktiviert.

Wieviel Ram hat der Rechner? Bei wenig Ram auf jeden Fall die Swap-Partition aktivieren, ich habe festgestellt, dass Knoppix 7.0.5 dies nicht automatisch macht,


Er hat leider für heutige Verhältnisse wenig (512 MB) Arbeitsspeicher.

Ich habe mal die swap Daten ausgelesen. Demnach scheint swap aktiviert zu sein.

Quellcode

1
2
3
4
knoppix@Microknoppix:~$ swapon -s
Filename				Type		Size	Used	Priority
/dev/zram0                              partition	382512	0	0
knoppix@Microknoppix:~$


Oder vielleicht hilft ein Upgrade auf Knoppix 7.2


Bis auf das erwähnte Problem läuft Version 7.0.5 auf meinem Rechner gut.

Auch ist eine Neuinstallation der von mir nachinstallierten Komponeten in Version 7.2 nicht möglich, da es inzwischen viele Veränderungen in den Paketen gibt, die mittlerweile nicht mehr manuell aufzulösen sind.

Ich hatte eigentlich geplant, als nächstes 7.4 oder eine noch höhere Version zu installieren.

Bislang habe ich aber noch nichts gelesen was dafür spricht.


MfG:
Knoppixsurfer

Linux HardwareLinux Computer & PCs | Linux Notebooks & Laptops | Geek Shirts | Geek und Nerd Shirt Shop