13.12.2018, 12:42 UTC+1

Sie sind nicht angemeldet.

  • Anmelden
  • Registrieren

1

30.08.2015, 14:54

Medion NAS Server - Webinterface down

Hallo Community,



ich habe ein Medion NAS Server MD 86769 mit 2 TB HDD.



Seit kurzem komme ich nicht mehr auf das Webinterface. Ping läuft einwandfrei und habe ein Ping von <1ms.



Ich habe den NAS Server via meiner Fritzbox 6490 per LAN angeschlossen.
Da ich ein DynDNS Client laufen habe, habe ich eine Portfreigabe
eingerichtet. Also Abrufadresse: 192.168.178.22:1111. Dann warte ich
eeeeewig, aber es passiert nichts. Mein Laptop ist per WLAN verbunden,
auch wenn ich den Laptop per LAN angeschließe, passiert nichts.



Auch mit: \\192.168.178.22 --> keine Verbindung

Netzlaufwerk neu verbinden --> verweigert



Ein Reset will ich unbedingt vermeiden, da ich wichtige Daten drauf
habe, die ich vorher sichern möchte, aber ich komme nicht mehr drauf...
Kann jemand helfen, wäre sehr dankbar, im Voraus vielen Dank!


Ps:

habe es mit einer Knoppix Live CD versucht, mit

Quellcode

1
cat /proc/partitions


wird die Festplatte extern zwar erkannt, aber mit einem AIX Bootable Filetype erkannt. Wie kann ich so die Festplatte einbinden und Daten retten? Es sind wichtige Fotos drauf und ich kann nicht mehr drauf zugreifen. Medion ist auch am Ende ihrer Kenntnisse...

klaus2008

Meister

Beiträge: 2 700

Geschlecht: Männlich

2

30.08.2015, 17:54

Hallo!

Welche Knoppix-Version verwendest Du?

Hast Du schon mit der Knoppix-CD versucht, einen mount der Freigabe des NAS an Knoppix durchzuführen? Gemäß Handbuchseite 38, welche man im Internet findet, soll CIFS nicht abschaltbar sein.

Wie sieht es mit einem FTP-Zugriff aus?

Laut Handbuch sollen bei einem Reset die Daten erhalten bleiben, nur die Systemeinstellungen sollen zurückgesetzt werden.

Gruß
Klaus

3

30.08.2015, 21:03

Hallo Klaus, danke für die Antwort.

Ich verwende Knoppix Version 7.2.0.

Ich kann gar nicht mehr auf den Server zugreifen, FTP geht auch nicht. Seite laden, dauert ewig. Wenn ich ein Reset durchgeführt habe, komm ich für ca. 20 Sekunden drauf und dann ist wieder Feierabend.

Das mit CIFS kann ich nochmal versuchen...

Gibt es denn eine Möglichkeit ein Backup von der 2 TB Platte zu machen, diese Sicherung aber zu komprimieren? Habe nirgendwo eine Festplatte mit einer Kapazität von 2 TB. Wenn ich die Festplatte formatiere und wieder in den NAS Server einsetze, wird er dann automatisch wieder entsprechend formatiert?

klaus2008

Meister

Beiträge: 2 700

Geschlecht: Männlich

4

30.08.2015, 22:07

Hallo!

Zitat

Gibt es denn eine Möglichkeit ein Backup von der 2 TB Platte zu machen, diese Sicherung aber zu komprimieren?

Du könntest die Festplatte ausbauen, an den Knoppix-Rechner anschließen und komplett mit dd auslesen. Mittels einer Pipe durch ein Kompressionsprogramm wie gzip könnte man die Ausgabe des Programms dd komprimieren, also z. B.

Quellcode

1
dd if=/dev/sdc | gzip > /media/sdd1/backup-nas.gz 
. Das Dateisystem auf /dev/sdd1 muss in der Lage sein, sehr große Dateien (also in diesem Fall 2 TB) aufzunehmen. Das Dateisystem Ext4 sollte das können. Problematisch könnte es bei einem Festplattenschaden werden, wenn dd die Daten nicht auslesen kann.
Man könnte auch das Programm testdisk unter Knoppix ausprobieren, um die ausgebaute Festplatte zu untersuchen.

Zitat

Wenn ich die Festplatte formatiere und wieder in den NAS Server einsetze, wird er dann automatisch wieder entsprechend formatiert?

Das müsste man den Support von MEDION fragen.

Gruß
Klaus

5

31.08.2015, 15:04

Hallo Klaus,

leider habe ich keine entsprechende Festplatte um komplett 2 TB aufzunehmen. Habe einmal 640, 1 TB und 1,5 TB. Aber 2 TB habe ich nicht. Und auf der Arbeit darf ich sowas leider am Server nicht machen.

Deshalb die Frage ob man 2TB irgendwie komprimieren kann.

Ich schreibe seit einer Woche mit Medin und die sind auch am Ende der Kenntnisse. Muss es hinschicken. Garantie ist abgelaufen also wird es mir Geld kosten, deshalb wollte ich es selbst mal versuchen ob ich es vielleicht selbst hinbekomme.

Ich muss so oder so einen neuen NAS Server kaufen und kaufe direkt einen mit 6TB, entweder als RAID1 (Mirror mit 2x 3 TB) oder als einfache 6TB NAS.

klaus2008

Meister

Beiträge: 2 700

Geschlecht: Männlich

6

06.09.2015, 13:05

Hallo!

Zitat

Deshalb die Frage ob man 2TB irgendwie komprimieren kann.

Es lässt sich nur so viel vorhersagen, dass es eine gewisse Komprimierung geben wird.
Weil wir aber keinen Einblick in Verteilung der Daten auf der Festplatte haben, also nicht davon ausgehen können, dass es größere Bereiche ohne Inhalte (leer) oder mit identischen Daten gibt, lässt sich fast gar nichts vorhersagen.
Außerdem schriebest Du, dass Bilder auf dem NAS gespeichert wurden. Diese liegen im Normalfall bereits in einem komprimierenden Dateiformat vor (JPEG, PNG), weshalb kaum eine weitere Datenreduktion zu erwarten sein wird.

Gruß
Klaus

Linux HardwareLinux Computer & PCs | Linux Notebooks & Laptops | Geek Shirts | Geek und Nerd Shirt Shop