27.05.2017, 17:38 UTC+2

Sie sind nicht angemeldet.

  • Anmelden
  • Registrieren

1

08.12.2015, 15:55

Grafischen Desktop herunterfahren, Konsolenterminal soll bleiben - wie?

Hallo zusammen,

wie schafft man es, im laufenden Betrieb den X-Server samt grafischem Desktop herunterfahren oder zu killen ohne dass gleich das ganze System herunterfährt?

Dabei soll nach wie vor Runlevel 5 aktiv bleiben (sprich die Option in Runlevel 2 zu booten ist bekannt, aber hier nicht erwünscht).

die GUI wird bekanntlich über /etc/init.d/knoppix-startx gestartet. Versucht man die zugehörigen Prozesse zu stoppen, sorgt ein Automatismus im init dass sie sofort respawnen. Wie killt oder beendet man sie dauerhaft?

progi

Fortgeschrittener

2

09.12.2015, 17:42

Hallo dzihan,

Ich verstehe Deine Frage so :
wie kann ich den runlevel 5 ohne "X-Server samt grafischem Desktop " benützen .

Was für ein Widerspruch für mich !

lies mal :
https://de.wikipedia.org/wiki/Runlevel#Beispiel_Linux

Dort steht u.a. :

Zitat

5 Wie 3, zusätzlich wird die grafische Oberfläche bereitgestellt.


Warum benützt Du also nicht runlevel 1,2 oder 3 ?

Oder denke auch an die Konsolen unter ALT + STRG + F1 (bis F4)
Zurück kommst Du dann mit ALT + STRG + F5

MfG
progi

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »progi« (09.12.2015, 17:54)


3

09.12.2015, 20:36

Hallo progi,

danke, das ist in der Tat ein interessanter Hinweis, war mir so bislang gar nicht bewusst. Werde ich mal ausprobieren!

Linux HardwareLinux Computer & PCs | Linux Notebooks & Laptops | Geek Shirts | Geek und Nerd Shirt Shop