26.05.2017, 07:32 UTC+2

Sie sind nicht angemeldet.

  • Anmelden
  • Registrieren

1

26.04.2015, 17:32

Debian Jessie ist jetzt "stable"

Debian 8.0 wurde am 25. April 2015 veröffentlicht. Das heißt, wheezy - bisher stable - ist jetzt oldstable und wird nicht mehr unterstützt. Debian 8 (Codename jessie) ist seit gestern "stable". Um dieser Verwirrung zu entkommen, sollte man in der sources.lst nie die Codenamen verwenden.

Um den Wert für Default-Release unter Knoppix für apt/aptitude zu ändern, brauchen wir jetzt eine zusätzliche Datei '/etc/apt/apt.conf' mit folgendem Inhalt

Quellcode

1
APT::Default-Release "jessie";
Den Erfolg sehen wir mit

Quellcode

1
apt-config dump |grep Release
Dies gilt nur für apt/aptitude. Den Wert für Knoppix insgesamt können wir mit "lsb_release -rd" sehen und er ist nach wie vor "wheezy".

Da http://debian-knoppix.alioth.debian.org/ noch nicht angepaßt ist, muß bis auf weiteres in der Datei '/etc/apt/apt.conf.d/00knoppix' der Wert "wheezy" stehen gelassen werden.

Mit

Quellcode

1
2
3
su
aptitude update
apt-key update
den Cache für apt aktualisieren. Aber bitte unter Knoppix jetzt auf keinen Fall ein upgrade oder dist-upgrade versuchen!

Getestet unter Knoppix 7.4.2 und V7.5.
Gruß Werner * Eigene Rescue-CD
remaster Grml * remaster Knoppix

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Werner P. Schulz« (28.04.2015, 23:31)


2

15.05.2015, 16:05

Hallo zusammen,

ich bin noch ziemlich neu bei Knoppix, komme, wie wahrscheinlich viele von euch auch, von Windows. Ich brauche mein Windows ( leider ) weiterhin und kam bei den Überlegungen in diesem Zusammenhang auf Knoppix und bin sehr begeistert. Kann ich das oben geschilderte Problem in der Live-Version irgendwie beheben? Dass ich das dann bei jedem Start erneut tun muss, ist mir klar. Geht das irgendwie? Danke für eure Hilfe.
Gruß, Gamalfo

3

15.05.2015, 22:15

Hallo Gamalfo,

Zitat

Dass ich das dann bei jedem Start erneut tun muss, ist mir klar.

Das wäre doch sehr umständlich. Falls Du Knoppix auf einem Usb-Stick hast, werden alle Änderungen normalerweise dauerhaft in einer Persistenzdatei gespeichert.
Also entweder ist die Datei bei Dir nicht vorhanden oder startest Du von DVD (welche Version)?

MfG

4

16.05.2015, 19:51

Hallo l8night,

danke für deine Antwort. Leider ist es mir bislang nicht gelungen, Knoppix auf einem Stick zum Laufen zu bringen. Andere System , z.B. Xubuntu, ZenvenOS, u.a. laufen auf dem gleichen Stick. Knoppix mag nicht. Von muss ich mir andes behelfen, aber wie?
Gruß, Gamalfo

5

17.05.2015, 13:34

Hallo Gamalfo,

leider reichen Deine bisher gelieferten Infos nicht, damit Dein Problem nachvollziehbar ist. So kann man nur spekulieren.
Ich vermute, Du hast einen Multiboot-Stick mit diversen Isos drauf? Und mit Knoppix gibt es Probleme beim Booten?
Welche Knoppix-Version? Welche Hardware?
Ohne genaue Beschreibung kann man leider nicht helfen.

MfG

6

18.05.2015, 05:54

Hallo I8night,

danke für deine Antwort.
Nein, ich hatte auf einem Stick Knoppix. Ich habe es mit der eingebauten Funktion versucht, ging nicht. Mit Unetbootin ging es auch nicht. Wobei es immer am Booten gescheitert ist. Inzwischen hatte ich auch andere OS auf dem Stick zum Laufen gebracht, aber immer nur eines. Im Moment läuft Xubuntu gut darauf. Es hat also nichts mit der BIOS-Einstellung zu tun.
Meine Hardware ist ein AMD64 mit 8GB RAM, ATI Grafik. Der Stick ist ein Transcend 16GB.
Eigentlich müsste das, was zu Beginn des Threads steht, doch auch mit der DVD anwendbar sein. Wenn es um eine Datei geht, müsste man die doch auch quasi nach dem Start aufrufen können. Oder geht das nicht?
Gruß, Gamalfo

7

18.05.2015, 08:01

Zitat

Nein, ich hatte auf einem Stick Knoppix. Ich habe es mit der eingebauten Funktion versucht, ging nicht.
Wenn Du hier nicht genauer beschreibst, wie Du wirklich vorgegangen bist und welche Fehlermeldungen Du bekamst, kann Dir in diesem Punkt niemand weiterhelfen.

Zitat

Eigentlich müsste das, was zu Beginn des Threads steht, doch auch mit der DVD anwendbar sein.
Dies brauchst Du nur, wenn Du Software nachinstallieren willst und deshalb vorher die Softwarequellen aktualieren mußt. Was fehlt Dir denn auf der DVD?
Gruß Werner * Eigene Rescue-CD
remaster Grml * remaster Knoppix

8

18.05.2015, 17:07

Richtig. Genau darum geht es. Das ist ja auch das Thema des Threads. Ich würde gerne Bleachbit nachinstallieren. Der Sweeper ist ja nur für KDE geeignet und stürzt unter LXDE komplett ab. Außerdem tut er nicht das gleiche. Und ich würde hin und wieder gerne mal TuxGuitar verwenden. Dazu brauche ich die Paketverwaltung und muss die Softwarequellen aktualisieren. Ich habe mir auch schon damit geholfen, auf KDE umzustellen, weil ich da den Klipper und Sweeper habe. Das räumt auch ein wenig auf.
Gruß, Gamalfo

9

05.06.2015, 16:46

Hallo Werner


Vielen Dank für deine Anleitung.

Getestet unter Knoppix 7.4.2 und V7.5.


Das Verfahren scheint auch mit dem etwas älteren Knoppix 7.0.5 zu funktionieren.

muß bis auf weiteres in der Datei '/etc/apt/apt.conf.d/00knoppix' der Wert "wheezy" stehen gelassen werden.


Es stellt sich nun die Frage, wie lange man diese Veränderungen so weiter nutzen kann, bzw. wann man in der Datei "/etc/apt/apt.conf.d/00knoppix" den Begriff "wheezy" durch "jessie" ersetzen muss.


MfG:
Knoppixsurfer

10

07.06.2015, 14:04

Hallo Knoppixsurfer,

Zitat

Das Verfahren scheint auch mit dem etwas älteren Knoppix 7.0.5 zu funktionieren.

Nur vermutlich wird man sich dann zu viele Probleme mit den Abhängigkeiten von Paketen einhandeln.
Eine andere Möglichkeit wäre, in der sources.list "stable" durch "oldstable" zu ersetzen, zB.

Quellcode

1
deb http://ftp.de.debian.org/debian oldstable main contrib non-free

Für Debian "oldstable" gibt es nach Erscheinen der nächsten "stable" Release noch ein Jahr Security Updates.
wiki.debian.org/DebianOldStable
wiki.debian.org/DebianReleases
wiki.debian.org/LTS

Auch bei mir kommt Knoppix 7.0.5 immer noch zum Einsatz, ist einfach die beste Version für meine ältere Hardware.
Auf einem alten PC habe ich sogar noch Knoppix 6.4.3 und letzte Woche ein Programm aus "oldoldstable" installiert.

MfG

11

12.06.2015, 17:27

Hallo l8night


Nur vermutlich wird man sich dann zu viele Probleme mit den Abhängigkeiten von Paketen einhandeln.

Da hast du Recht. Das nachinstallieren von Programmen ist bei Knoppix, wie in vielen Beiträgen bereits geschrieben, oft mit "Überraschungen" verbunden.

Eine andere Möglichkeit wäre, in der sources.list "stable" durch "oldstable" zu ersetzen


Ich habe

alle "stable" durch "oldstable",

alle "stable/updates" durch "oldstable/updates",

alle "testing" durch "stable",

alle "testing/updates" durch "stable/updates"

alle "unstable" durch "stable",

alle "experimentell" durch "testing",

alle "stable-updates" durch "oldstable-updates"

ersetzt.

Nun war es mir wieder möglich, auf die alten Pakete zuzugreifen.

Für Debian "oldstable" gibt es nach Erscheinen der nächsten "stable" Release noch ein Jahr Security Updates.


Um das ständige Umstellen zu vermeiden, habe ich von den wenigen Programmen, die ich nachträglich installiert habe, die Programmpakete separat gespeichert. Bin somit bei eventuellen Neu- bzw. Nachinstallationen nicht mehr auf die Paketquelle angewiesen.

Auch bei mir kommt Knoppix 7.0.5 immer noch zum Einsatz, ist einfach die beste Version für meine ältere Hardware.


Geht mir genauso.

Auf einem alten PC habe ich sogar noch Knoppix 6.4.3 und letzte Woche ein Programm aus "oldoldstable" installiert.


Diese Version war mir bisher unbekannt.


MfG:
Knoppixsurfer

12

14.01.2016, 19:09

Hallo Werner !
Um den Wert für Default-Release unter Knoppix für apt/aptitude zu ändern, brauchen wir jetzt eine zusätzliche Datei '/etc/apt/apt.conf' mit folgendem Inhalt

Quellcode

1



APT::Default-Release "jessie";

Den Erfolg sehen wir mit

Quellcode

1



apt-config dump |grep Release

Dies gilt nur für apt/aptitude. Den Wert für Knoppix insgesamt können wir mit "lsb_release -rd" sehen und er ist nach wie vor "wheezy".
Mit dieser Anleitung komme ich nicht zurecht, weil in genannten Ordner bereits eine Datei gleichen Namens ist und ich diese nicht in Besitz nehmen kann. Daher kommt immerzu die Fehlermeldung:
"apt.conf: Fehler beim Entfernen der Datei: Keine Berechtigung"

Ist es möglich root-Besitzer zu werden bei Knoppix 7.4 und wenn ja, wie?

Nebenfrage:

Zitat

Aber bitte unter Knoppix jetzt auf keinen Fall ein upgrade oder dist-upgrade versuchen!
Warum nicht? Was ist der Grund und welche Gefahren birgen diese Befehle?

Zitat

Da http://debian-knoppix.alioth.debian.org/
noch nicht angepaßt ist, muß bis auf weiteres in der Datei
'/etc/apt/apt.conf.d/00knoppix' der Wert "wheezy" stehen gelassen
werden.
Das war sicher der Stand von April 2015. Gilt das heute immer noch und bedeutet dies, daß ich Skype weiterhin nicht mit Ton installieren kann?


Dank für Eure Hilfe !

LG Knoppix-Neuling

Linux HardwareLinux Computer & PCs | Linux Notebooks & Laptops | Geek Shirts | Geek und Nerd Shirt Shop