21.11.2017, 16:45 UTC+1

Sie sind nicht angemeldet.

  • Anmelden
  • Registrieren

1

10.04.2016, 14:14

Knoppix in öffentlichen Netzwerken absichern - Reiselaptop - ein Stück Heimat!

Hallo liebe Knoppix Gemeinde :)

Zuerst zu mir: Ich bin Teilzeit Linux User (wenn die Grakatreiberentwicklung gleichwertig zu Windows wäre, wäre ich Vollzeit User :P) und habe Nutzererfahrungen mit Debian Distros der Ubuntu Gattung.

Nun bin ich seit neuesten beruflich viel auf Achse und habe beschlossen mir ein Stück Heimat in Form eines Live USB zu erstellen um diesen auf meinen Firmen Notebook laufen zu lassen. Und was wäre hier besser als Knoppix das auf Debian basiert? ;)

Ich habe ihn bereits eingerichtet und es funktioniert größtenteils wunderbar (auch trotz den einen oder anderen workaround... aber das kennen wir doch von Linux :rolleyes: )


Beim einrichten habe ich besonders auf die Sicherheit wert gelegt... somit ist meine Persistenz per AES verschlüsselt, habe noch zusätzlich einen versteckten Truecrypt Container in einen sichtbaren Container der mit AES-Twofish-Serpent (somit 4 Verschlüsselungsalgorytmen *hrhr* ^^ ) meine persönlichen Daten sichert, die Firewall auf eingehend blockieren und eine Verbindung mit einen VPN Anbieter meines Vertrauens eingerichtet. Adblock und Noskript addons sind ja bereits vorinstalliert, Daher denke ich, ich kann relativ "sicher" ein öffentliches Hotel Wifi nutzen - falls ich etwas vergessen habe, das meine Schutzmaßnahmen stärken kann, bitte um Info :)


Jedoch macht mir jetzt die fehlende Passwort Politik von Knoppix Kopfschmerzen. Mach ich mir hier unnötig Sorgen? oder kann mir jemand einen Tip geben wie ich diese aktiviere? Zb. bei einer xscreensaver Bildschirmsperrung kann ich diese nicht aufheben, da es kein Passwort gibt.


Desweiteren ist mir aufgefallen das Knoppix unstabel/testing pakete per apt-get update bezieht und diese nicht ohne Probleme (meist Fehler mit Abhängigkeiten der systemd version) upgraden will. per aptitude läuft es "größtenteils" Problemfrei.


Kann mir jemand sagen warum Knoppix mit unstable/testing pakete läuft, oder habe ich schlicht eine dementsprechende falsche Knoppix Version installiert? :pinch:


Ich danke im Voraus. :love:

progi

Fortgeschrittener

2

11.04.2016, 06:07

Hallo,

1.

Zitat

Daher denke ich, ich kann relativ "sicher" ein öffentliches Hotel Wifi nutzen


welcher Optimismus !


2.

Zitat

Jedoch macht mir jetzt die fehlende Passwort Politik von Knoppix Kopfschmerzen. Mach ich mir hier unnötig Sorgen? oder kann mir jemand einen Tip geben wie ich diese aktiviere?

z.B.
http://www.knoppixforum.de/knoppix-forum….html#post17017

3.

Zitat

Kann mir jemand sagen warum Knoppix mit unstable/testing pakete läuft


z.B.

Zitat

Version 7.6.0 basiert wie bei KNOPPIX üblich aus einem Mix von Debian/stable (jessie), einigen Paketen (v.a. Grafiktreiber und aktuelle Desktop-Programme) aus Testing und Unstable (sid) und verwendet Kernel 4.2.2 sowie xorg 7.7 (core 1.17.3) zur Unterstützung aktueller Computer-Hardware.

aus
http://knopper.net/knoppix/knoppix760.html
oder

Zitat

Das Problem der verschiedenen Versionen

aus
http://knoppix.net/wiki/Deutsch_Install_FAQ

MfG
progi

3

11.04.2016, 18:38

Hallo delikt

Daher denke ich, ich kann relativ "sicher" ein öffentliches Hotel Wifi nutzen - falls ich etwas vergessen habe, das meine Schutzmaßnahmen stärken kann, bitte um Info


Ein sicherer Computer und eine Netzwerkverbindung, insbesondere Internetverbindung, schliessen sich gegenseitig aus! :!:
Man kann entweder das Eine oder aber das Andere haben, niemals jedoch beides zu 100%.
Das gilt umsomehr, wenn es sich um eine öffentliche zugängliche drahtlose Verbindung handelt.

Hier mal ein Link zu einer lesenswerten Seite bei Wikipedia:
https://de.wikipedia.org/wiki/Man-in-the-Middle-Angriff


MfG:
Knoppixsurfer

Linux HardwareLinux Computer & PCs | Linux Notebooks & Laptops | Geek Shirts | Geek und Nerd Shirt Shop