24.11.2017, 00:49 UTC+1

Sie sind nicht angemeldet.

  • Anmelden
  • Registrieren

tunix_;-)

Anfänger

Beiträge: 34

Geschlecht: Männlich

1

31.05.2016, 10:26

MBR und mögliche manipluation des Bios ?

update 12.9-2017 das problem besteht bei anderen debiandistributionen immer noch

Hallo zusammen,

im Rahmen meiner Linuxerprobungen habe ich lnach 2 Lniunxmintversuchen Deb edition jetzt ein LMDE 2 Mate 64 bit auf USBStick aufgesetzt mit option Grub auf auf Stick und entsprechender Bootoption die eh eingestellt war. Das ganze ging ein paar mal gut , dann meckert der GrubLoader an er finde Windows nicht mehr . ausserem übergeht man die BIOS USB Bootanordnungen geflissentlich und greift gleich auf die HD zu ,wo Win tatsächlich derzeit nicht bootable ist (nach Deinstallation mit Rescatux eines FP Linux wollen die gern die Original CD sehen ;-( . Wie erklärt man sich das denn ?

Gruss Hannes
::-(()) ** KISS - keep IT short and simply

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »tunix ;-)« (13.09.2017, 02:28)


Der Beitrag von »ubuntuli14« (02.06.2016, 11:39) wurde vom Autor selbst gelöscht (03.06.2016, 05:51).

3

06.06.2016, 22:14

Zitat

sowenig wie möglich soviel wie nötig
Es wäre gut gewesen, wenn Du wirklich alles nötige geschrieben hättest; so ist in dem wirren posting weder eine genaue Problembeschreibung noch eine exakte Frage zu finden.
Gruß Werner * Eigene Rescue-CD
remaster Grml * remaster Knoppix

tunix ;-)

Anfänger

Beiträge: 34

Geschlecht: Männlich

4

07.06.2016, 13:49

beste bootsetup ?

Hallo,i
ich bitte um Entschuldigung wenn meine Frage für das Forum wenig prof sind und gelobe Bsserung;-) . Stellen wir die Frage sorum : wie installiere ich einen optiomalen Bootloader (Gurb 2 ? ) um Sticks , win und evt ein LInux von FP zu starten ?

Gruss Hannes


Anmerkung das LMDE 2 mit Cinnamon startet stabil mit Grub 2 , das Mate startet einmal dann findet es den Bootfile nicht mehr , woran das liegt ? dass aus dem BIOS gebootet werden kann und die ersten 3 eingstellten USB Optionen ausgeblendet werden ? ich weiss es nicht . Was mehr soll ich dazu sagen ?
::-(()) ** KISS - keep IT short and simply

5

10.06.2016, 08:58

Zitat

... wie installiere ich einen optiomalen Bootloader (Gurb 2 ? ) um Sticks , win und evt ein LInux von FP zu starten ?
Leider erfahren wir immer noch nicht, welchen Bootloader Du wo installiert hast.

Allgemein gesagt: Wenn Du kein Linux auf Festplatte und von hier aus Grub2 installiert hast, gibt es keine optimale Lösung. Man könnte zwar im BIOS einstellen, daß ausschließlich primär vom USB-Stick gebootet wird und auf dem Stick eine einźige Linux-Installation mit Grub2 für das booten verantwortlich.

In der Regel ist aber der Stick nicht immer und ewig eingesteckt und wenn man auf dem Stick Grub2 mal in die eine, dann in eine andere Linux-Version installiert, gibt es ein totales Durcheinander.
Gruß Werner * Eigene Rescue-CD
remaster Grml * remaster Knoppix

ubuntuli14

Fortgeschrittener

Beiträge: 389

Geschlecht: Männlich

6

10.06.2016, 19:08

Hallo.
Beim Installieren von Knoppix auf einen USB MUSS der Bootloader IMMER auf sdb USB geschrieben werden nicht auf sda. Wenn Du den Bootloader auf sda gespeicherst hast startet der Rechner nicht ohne den USB. Also heißt die Frage nicht wie sondern wo installiere ich den Bootloader.
Wenn Du den Bootloader jetzt auf sdb hast musst Du von dort sda starten. Wenn Windows gestartet ist gehst Du in die Systemsteuerung und Windows einige Tage oder Wochen zurück setzen. Dann hast du den mbr von C:/ wieder aktiv. Eine andere Lösung kenne ich im Moment nicht.
Gruss Ubuntuli

tunix ;-)

Anfänger

Beiträge: 34

Geschlecht: Männlich

7

10.06.2016, 22:51

bootloader_probs

Hallo und danke für die Antworten,
das mit Linux auf platte und dann Grub 2 leuchtet mir irgendwo ein. Ich denke ich habe mich da wohl für die Debian "welt" etwas entschieden und werde etwas entsprechendes installieren.,wobei mir der Updateprozess von Knoppix immer noch unklar ist.

Es gibt eben Iso s die installieren Grub 2 auf den Stick und bei LMDE2 Cin funktioniert das problemslos ,bei Mate ist unklar welcher Grub und der geht dann nicht mehr , bei point linux gabs auch das Problem , man sehe mir gerade mal nach "was ich denn installiert habe" wenn die Programmierer sich in Schweigen hüllen im Auswahlmenü und man anschliessendnicht es nicht nachvollziehen kann.

Was auch manchmal auftriiit, ist dass USB (reine Datensticks )nicht mehr von allen gelesen werden können (die FAT 32 formattiert sind ) ich hatte einen und konnte keine Freigabe mehr rein kriegen. da half nur noch neuformatieren, die Daten selbst hab ich runter gekriegt.

bis dann mal ,sonniges WE ;-) Gruss Hannes
::-(()) ** KISS - keep IT short and simply

Linux HardwareLinux Computer & PCs | Linux Notebooks & Laptops | Geek Shirts | Geek und Nerd Shirt Shop