16.08.2017, 23:39 UTC+2

Sie sind nicht angemeldet.

  • Anmelden
  • Registrieren

bschubert

Anfänger

Beiträge: 14

Geschlecht: Männlich

1

26.11.2016, 12:33

Webdav Fehler in Datenverwaltung mit Krusader

Hallo,

bei Knoppix 7.7 ohne Updates frisch installiert auf USB Stick 32GB mit dedizierter verschlüsselter Partition tritt im Zusammenhang mit Zugriff auf https://webdav.mediencenter.t-online.de mittels davfs2 1.5.2-1 in Krusader Version 2.4.0-beta3 "Single Step" unter KDE 4.14.14 folgendes auf:

1. Beim Umbenennen von Dateien und Verzeichnissen, dauert die Aktion ewig, wenn man den Button "reload" nutzt wird ein Fehler 200 gemeldet, die Umbenennung hat jedoch geklappt. (siehe Anhang change-name-error.png)
[attach]940[/attach]

2. Beim Löschen von Dateien mit F8 bekommt man gelegentlich die Fehlermeldung -> Screenshot "i1-knoppix-delete-in-krusader-popup.png"
[attach]941[/attach]

3. Bei Dateinamen, die das Zeichen "Lattenzaun" enthalten, egal welche Dateiendung, wird nach einem doppelklick immer der User aufgefordert, ein Programm auszuwählen, mit welchem die Datei geöffnet werden soll. Ich vermute das OS bekommt den Dateinamen String nur bis zum diesen Zeichen übermittelt, siehe Screenshot "i3-webdav-sharp-symbol-causes-misbehaviour.png"
[attach]943[/attach]

4. Nach paar Tagen / Wochen, startet das Programm Crusader in einem Vollbildmodus und lässt sich nicht "kleiner" machen -> siehe Screenshot i2-knoppix-krusader-casual-fullscreen-nobar.png.
[attach]942[/attach]

Wie kann man die o.g. Sachen abstellen?

MFGBS

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »bschubert« (28.11.2016, 08:55)


ubuntuli

Fortgeschrittener

Beiträge: 358

Geschlecht: Männlich

2

26.11.2016, 21:14

Hallo.
Ich kenne mich mit krusader noch nicht sehr gut aus, habe aber Vorkenntnisse vom Norton Commander. Statt F8 kannst Du auch die Entfernen Taste benutzen um Dateien zu löschen.
Mit einem Doppelklick denkt krusader Du willst diese Datei öffnen, oder das Programm starten, und bietet dir Programme mit denen Du sie öffnen könntest. Wenn Du mit dem Kursor über der Datei bist und die rechte Maustaste drückst kannst Du im Kontextmenü auswählen mit welchen Programm diese Datei geöffnet werden soll.
.pdf Dateien sollte Knoppix automatisch erkennen und mit xpdf starten.
sollte es bei deinem letzten Bild mit xpdf nicht fuktionieren kannst Du auch den Dateibetrachter benutzen.

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »ubuntuli« (27.11.2016, 00:09)


EBCDIC

Schüler

Beiträge: 66

Geschlecht: Männlich

3

27.11.2016, 11:43

KDE Meldung

KDE meldete sich mit großer Latenz und einer ähnlichen Meldung.

Dabei wurde eine PDF Datei in einem neuen Mozilla Firefox Tab dargestellt und vergrößert.

Die Meldung wurde mit "Nein" quittiert sowie die Checkbox "Nicht erneut ... fragen" aktiviert.

Scheint zum Knoppix 771 BETA zu gehören, da solche Meldungen < 771 unbekannt waren.

Viel Erfolg und Cheers EBCDIC

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »EBCDIC« (27.11.2016, 12:09)


bschubert

Anfänger

Beiträge: 14

Geschlecht: Männlich

4

28.11.2016, 08:53

Details

@ubuntuli: Krusader ist mir schon geläufig, beim Löschen passsieren die Fehler unabhängig davon, welche Taste verwendet wird. Und wie man auf dem letzten Bild sehen kann, haben alle Dateien bereits die richtige Endung, wenn ich in den Dateinamen ein "#" einbaue, verliert das Icon die Programm Zuordnung. Ich denke Du meinst das vorletzte Bild, es funktioniert nicht, denn selbst nach dem ich neu zugeordnet habe passiert ... nichts. Entferne ich den "#" läuft alles, also handelt es sich hier nicht um ein Problem mit der Zuordnung in erster Linie, sondern um die Behandlung von erlaubten Sonderzeichen in Dateinamen.

@EBCDIE: richtig, immer auf nein gehen schadet nicht, ich habe auch ja gewählt, aber konnte keinen Unterschied feststellen, es kommt immer wieder. Der Fehler kommt bestimmt schon seit 7.6, früher war er glaube ich nicht da. Der kommt auf unterschiedlichen Maschinen mit der jeweiligen Hardware, und es handelt sich in den meisten Fällen um Audio Geräte (Soundkarte alle Varianten und Sound soft Mixer).

EBCDIC

Schüler

Beiträge: 66

Geschlecht: Männlich

5

28.11.2016, 09:48

Root cause analysis

Eine Zeit lang erschien

Zitat

Error using synaptic: GLib-CRITICAL **: g_child_watch_add_full: assertion 'pid > 0' failed
während dem UPDATE

Bugs unter verschiedenen Systemen waren gemeldet, unterschiedliche Phänomene gelistet ohne eine Erklärung dazu finden zu können.
Eine überzeugende Lösung aus der Nachbarschaft bedeutete Korrektur und Neukompilierung des Kernel.

Was auch immer KDE versucht zu löschen, dazu existiert kein Anlass, deshalb wird die überflüssige Anfrage dauerhaft abgelehnt.
Kein Zusammenhang zu den genannten Dateioperationen erkennbar.
Jeweils wird auf der verwendeten HW die gesamte Audio Gruppe ausgewählt.
Das vergrößerte Landkarte PDF enthält Typo und Bilder im Browser Tab - kein Audio.

Wäre simples FTP für Löschen, Umbenennen, Move ... möglich ?

Mit trace strace ginge es in Richtung Root Cause Analysis

"Nein" und "Nicht erneut ... fragen" reicht hier einstweilen.

Cheers EBCDIC

Linux HardwareLinux Computer & PCs | Linux Notebooks & Laptops | Geek Shirts | Geek und Nerd Shirt Shop