28.04.2017, 17:59 UTC+2

Sie sind nicht angemeldet.

  • Anmelden
  • Registrieren

1

21.01.2017, 16:59

CD/ DVD-Laufwerk erscheint nicht wieder

Hallo zusammen,

ich starte meinen Laptop mit Knoppix 7.6.1 per Live-USB auf. Zusätzlich ist im CD/DVD-Laufwerk noch die Boot-CD für Knoppix 7.6.1 (manchmal ignoriert mein Rechner die Bootreihenfolge oder findet seine Laufwerke nicht).
Nach dem Start erscheint im Filemanager das CD-Laufwerk -> so weit i.O. Will ich die CD wechseln, muß ich das Laufwerk aushängen. Nach dem Einlegen einer CD (z.B. wieder die Boot-CD) erscheint das Laufwerk nicht mehr im Filemanager, d.h. ich sehe weder das Laufwerk noch den Inhalt.

Im Filemanager im Menüpunkt "Bearbeiten/Einstellungen/Datenträgerverwaltung" sind die ersten 3 Punkte aktiviert (also "automatisch einhängen", "automatisch einbinden" und "Optionen beim Einlegen anzeigen").

Im Terminal habe ich folgendes probiert:
knoppix@Microknoppix:~$ sudo ln -s /dev/sr0 /dev/dvd
ln: die symbolische Verknüpfung „/dev/dvd“ konnte nicht angelegt werden: Die Datei existiert bereits
knoppix@Microknoppix:~$

Vielen Dank für eure Hilfe!

Schöne Grüße,

Lars

ubuntuli

Fortgeschrittener

Beiträge: 344

Geschlecht: Männlich

2

23.01.2017, 20:44

Hallo.
(manchmal ignoriert mein Rechner die Bootreihenfolge oder findet seine Laufwerke nicht).

Nach dem Start erscheint im Filemanager das CD-Laufwerk

Das sieht nach einem UEFI BIOS aus.
ich starte meinen Laptop mit Knoppix 7.6.1 per Live-USB

Bist Du dir 100% sicher das Du den Rechner mit dem USB gestartet hast und nicht von DVD?
Nach dem Einlegen einer CD (z.B. wieder die Boot-CD) erscheint das Laufwerk nicht mehr im Filemanager

das deutet darauf hin dass das System von der DVD gestartet wurde.
Wenn Du den USB starten möchtest darfst Du keine DVD einliegend haben sonst startet immer als erstes die DVD nicht der USB.

3

23.01.2017, 23:39

Hallo Ubuntuli,

fahre ich den Rechner ohne die Boot-CD hoch (nur USB), erscheint bei leerem CD-Laufwerk das
Laufwerk nicht im Filesystem, aber es taucht eben auch nicht nach
Einlegen einer CD auf. Es will sich einfach nicht zeigen... :(

Die CD ist eine reine "Nur Boot"-CD. Knoppix selbst liegt ausschließlich auf dem USB-Stick. Daß Knoppix vom USB geladen wird, sehe ich an den Meldungen "Knoppix gefunden in /dev/sdb1" und der Passwortabfrage für die Persistenz verbunden mit der Meldung, daß auch sdb2 zur Verfügung steht.
Außerdem meine ich mich zu erinnern, daß die "Nur Boot-CD"-Option doch extra angeboten wird, damit danach das CD-Laufwerk wieder zur Verwendung frei ist? ?(

Ich bin mir sicher , daß vor einigen Monaten der CD-Wechsel mal geklappt hat - vermutlich schon mit dem jetzigen System (also 7.6.1).

Ist es vielleicht nur eine Einstellung, die ich versehentlich verstellt habe? Aber wenn ja, dann welche und wo?
Blindes Umhertappen meinerseits....

ubuntuli

Fortgeschrittener

Beiträge: 344

Geschlecht: Männlich

4

24.01.2017, 13:15

Wenn Knoppix vom USB auf /sdb1 gefunden und gestartet wird ist das eine Flash Installation.
Das heißt Knoppix hat keine Linux /swap.
Ein Teil des USB ist Knoppix und der Rest ist FAT32 für Windows.
Wenn Knoppix auf dem USB richtig Installiert wäre würde Knoppix von /sdb2 Starten nicht /sdb1.
Dieser Stick ist für deinen Zweck unbrauchbar weil auf dem Stick eine Testversion von Knoppix Installiert ist und Du keine Zugriffsrechte auf externe Medien hast.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »ubuntuli« (24.01.2017, 13:20)


5

24.01.2017, 14:59

Hallo Lars B

Außerdem meine ich mich zu erinnern, daß die "Nur Boot-CD"-Option doch extra angeboten wird, damit danach das CD-Laufwerk wieder zur Verwendung frei ist?


Da irrst du dich.

Die Boot CD ist allein für solche Rechner bestimmt, bei denen Knoppix nicht direkt vom USB Stick gebootet werden kann.
Über den Umweg der Boot CD ist es ihnen dann oft möglich, den mit Knoppix bestückten USB Stick zu starten.

MfG:
Knoppixsurfer

6

26.01.2017, 11:16

Hallo LarsB

Ich arbeite auch schon länger Zeit mit Knoppix vom USB-Stick mit Flash-Installation und Overlay-Partition.
Einbinden von Fremdlaufwerken (USB-Sticks; Festplatten) ist bei mir eigentlich kein Problem, außer CD/DVD. Das anzeigen im Dateimanager dauert seeeehr lange oder geschieht gar nicht.

Ich nutzte dann GParted (bei den Einstellungen) und mache eine Laufwerks scan. Obwohl das DVD-Laufwerk nicht in GParted berücksichtigt wird (kann ja nicht partitioniert werden) erscheint es dann bei mir sofort im Dateimanager. Ich muss das dann auch bei jedem CD Wechsel durchführen. Aber Vorsicht man kann mit GParted auch Unfug anstellen - sprich ganze Sticks oder Festplatten löschen.

Anmerkung:
Ich hatte schon folgenden Effekt: Wenn USB-Stick und DVD (normale bootbare Knoppix-DVD) beim hochfahren des Rechners angeschlossen waren, bootet der Rechner bei mir definitiv von der DVD aus und hat das Betriebssystem des USB-Sticks hochgefahren.

Grus
Klaus

7

28.01.2017, 22:46

Hallo Klaus (KeyGKey),

vielen Dank für diesen Workaround! :) Tatsächlich reicht bei mir schon der reine Aufruf von GParted, damit das Laufwerk im Dateimanager wieder erscheint!
Mittlerweile ist auch klar, daß das Unterdrücken des Laufwerks im Dateimanager eine der üblen "Launen" meines Rechners ist. Mein Rechner war fünf Tage lang ausgeschaltet. Heute hochgefahren, CD ausgeworfen - und das Laufwerk blieb als "sr0" im Dateimanager erhalten! Rechner 'runtergefahren, 4 Stunden später wieder hochgefahren, CD ausgeworfen - und im Dateimanager gab's kein CD-Laufwerk mehr....

Schöne Grüße,
Lars

8

07.02.2017, 15:20

Hallo LarsB,

anstatt Gparted zu starten, empfehle ich

Quellcode

1
sudo partprobe

aufzurufen. Danach sollten sofort alle Laufwerke sichtbar sein.

Gruß,
fenstahassa

9

19.02.2017, 22:52

Hallo fenstahassa

Guter Tipp, funktioniert auch.
Ich glaube unter Knoppix kann ich mir sogar das sudo sparen.

Gruss Klaus

Linux HardwareLinux Computer & PCs | Linux Notebooks & Laptops | Geek Shirts | Geek und Nerd Shirt Shop