29.05.2017, 21:08 UTC+2

Sie sind nicht angemeldet.

  • Anmelden
  • Registrieren

1

06.04.2017, 15:25

Anmerkungen zu Partition 3 von Knoppix 8 in qemu

Hi,

(seltsam an Knoppix 8 ist, dass ich es nirgendwo zum Download finde und
deshalb nicht auf der SYSLINUX Mailingliste zur Diskussion stellen kann.)

Wie auch immer. Vor dem Betrieb von Knoppix in einer virtuellen Maschine
sollte man wohl ans ISO mindestens 400 MB Nullen anhaengen, damit nicht
gemeldet wird "Overlay /KNOPPIX-DATA: Partition ist zu klein (<400MB)".

Quellcode

1
dd if=/dev/zero bs=1M count=400 >>knoppix_v8_linuxmag_04_17.iso

Nach dem Runterziehen von der DVD gibt es nur 64 Blocks zum Ausdehnen.
Da sitzt die Backup GPT, die durch Ausdehnen der Partition 3 zum Abschuss
freigegeben ist.

Ich glaube, Knoppix sollte dann auch die Backup GPT ans Ende des Mediums
verschieben und in beiden GPT die Groesse der Partition 3 aendern.
Ausserdem muesste die MBR Partition vor der Backup GPT enden. Im Moment
wuerde ein Filesystem in MBR Partition 3 sie ueberschreiben koennen.

Have a nice day :)

Thomas
»scdbackup« hat folgende Datei angehängt:

ubuntuli

Fortgeschrittener

Beiträge: 346

Geschlecht: Männlich

2

07.04.2017, 00:10

ich möchte dir gerne einen Tipp geben. 8 GB ist ab Knoppix 7.2 devinitiv zu wenig Speicher. Egal auf USB oder VirtualBox. Ab Knoppix 7.2 brauchst Du mindestens 12 GB. Das ist der unterste Berich. besser sind 14 GB oder mehr, dann bist Du im sicheren Bereich.
1000 MB sda1/ Linux swap richen für VB
der Rest sda2/ reisefrs.
sda3/ ist wahrscheinlich der Vituelle RAM Speicher.
400 MB ist zu klein.
mindestens 512 MB must Du benutzen.

Dieser Beitrag wurde bereits 8 mal editiert, zuletzt von »ubuntuli« (07.04.2017, 01:54)


3

07.04.2017, 08:38

Hi,

ich will ja nur bis zum Bootprompt oder zum ersten Menue des
Bootloaders. Dafuer reichen die 512 MB virtueller RAM aus.

Mir geht es darum, die neue Zusatzausruestung zu erforschen, die Knoppix 8
im Vergleich zu 7 mitbringt.
Neben den Sachen, die bei den grossen Distros seit Jahren funktionieren,
sind mir bisher zwei Besonderheiten aufgefallen:
- SYSLINUX in der EFI System Partition (laesst vermutlich qemu OVMF -cdrom
abbrechen), wo fast alle anderen GRUB2 haben.
- Leere Partition 3 mit 4 MB nach dem Ende des ISO (will sich ausdehnen,
wenn von -hdc gebootet, hat aber im ISO kaum Platz dafuer).

Gibt es einen sozial akzeptablen Weg, direkt an den oder die Entwickler
ranzukommen ?

> sda3/ ist wahrscheinlich der Vituelle RAM Speicher.

Nein. Es ist eine Partition, die Knoppix nach dem erfolgreichen Booten
bis zum Ende des Speichermediums ausdehnen will (da bin ich sicher),
um ein Overlay Filesystem fuer Aenderungen einzurichten (vermute ich aus
den Meldungen im Screenshot).
Ich versuche ja nicht, Knoppix in die virtuelle Platte zu installieren,
sondern die virtuelle Platte ist das Knoppix ISO.

Quellcode

1
qemu-system-x86_64 -m 512 -hdc knoppix_v8_linuxmag_04_17.iso -bios /usr/share/ovmf/OVMF.fd

(ISO direkt vom Stick. Schoene neue isohybrid Welt.)

Das ist mir aufgefallen, weil sich zu meinem grossen Estaunen nach den
Versuchen das ISO geaendert hatte.
xorrisos Vorschlagsgenerator fuer Bootoptionen wird ein bisschen dadurch
verwirrt, dass die MBR Partition 3 um 64 Blocks gewachsen ist, die GPT
Partition aber bei 4 MB gleich geblieben ist. Da muss ich noch Abhaertung
einbauen, weil ich nicht erwartet habe, dass nach xorriso nochmal etwas
am ISO rummanipuliert.


Have a nice day :)

Thomas

ubuntuli

Fortgeschrittener

Beiträge: 346

Geschlecht: Männlich

4

07.04.2017, 13:42

Hallo.
Bestimmt verstehe ich dein Problem nicht.
Du kannst direkt über meinen Link mit Klaus Knopper und seinen Mitarbeitern per E-Mail Kontakt aufnehmen. Viel Glück.
http://www.knopper.net/about/

5

07.04.2017, 15:22

Hi,

ich mache mich dann erstmal ins Englische davon: debian-knoppix@lists.debian.org
Falls was rauskommt, erstatte ich hier Bericht.

Have a nice day :)

Thomas

Linux HardwareLinux Computer & PCs | Linux Notebooks & Laptops | Geek Shirts | Geek und Nerd Shirt Shop