23.09.2017, 02:22 UTC+2

Sie sind nicht angemeldet.

  • Anmelden
  • Registrieren

Anonymous

unregistriert

1

13.04.2007, 03:02

Probleme beim Starten (Can't find filesystem)

Hallo!

Ich will mich nichtmal als Neuling bezeichnen, sondern ich brauche KNOPPIX nur, damit ich Daten von meiner Festplatte kopieren kann, die kann Windows n?mlich nicht mehr erkennen.

Naja, jedenfalls hab ich jetzt zwei Knoppix-Versionen f?r eine CD (5.0.1 und 5.1.1) heruntergeladen und langsam gebrannt.

Dennoch gibt es (auf dem PC und auf dem Laptop) Probleme:

[code:1]Running Linux Kernel 2.6.19.
Total Memory available: 514808kB, Memory free 505836kB.
Scanning for USB/Firewire devices... Done.
Enabling DMA acceleration for: hda [_NEC DVD+/-RW ND-6650A]
Accessing KNOPPIX CD at /dev/hda...ismod: can't read '/cdrom/KNOPPIX/modules/cloop.ko': I/0 error
ismod: can't read '/cdrom/KNOPPIX/modules/cloop.ko': I/0 error
Can't find KNOPPIX filesystem, sorry.
Dropping you to a (very limited) shell.
Press reset button to quit.[/code:1]

(Hab jetzt mal alles abgeschrieben, da ich keine Ahnung habe was da wichtig ist.)

Wenn ich das mit meinem Hausverstand interpretiere sagt mir das, dass aus irgendeinem Grund nicht auf die CD zugegriffen werden kann.

Nur wie l?se ich das Problem?
Cheatcodes helfen mir da ja wohl wenig!?!

Jedenfalls hab ichs trotzdem probiert und in die Zeile wo knoppix# stand dahinter noch "knoppix nodma" und "nodma" eingegeben. Bei beiden kommt eine Meldung: "knoppix not found" bzw. "nodma not found".

Ich bitte um Hilfe, da wirklich sehr wichtige Daten auf dieser Festplatte sind, und ich die wirklich dringend brauche.

Danke jetzt schon mal :)

2

13.04.2007, 08:08

An der Stelle, wo Du es mit Bootparametern (nodma) versucht hast, ist es zu spaet dafuer, da laeuft das System schon. Das musst Du gleich am Anfang machen, also z.B.

knoppix nodma

Alternativ kannst Du so booten und gucken, ob das hilft

failsafe

Hast Du vor dem Brennen die md5 Summe geprueft?

Anonymous

unregistriert

3

13.04.2007, 14:43

Danke f?r die Antwort!

Also geb ich das ein, wo der Bildschirm mit der Grafik ist? Also wo man auf Enter dr?cken muss, um zu starten?

Da hab ichs jetzt probiert und beides funktioniert leider nicht.

Das ?berpr?fen mit der md5-Summe hab ich nicht gemacht. Wie geht das ?berhaupt?

prh

Profi

Beiträge: 1 248

Geschlecht: Männlich

4

13.04.2007, 14:53

Zitat von »"Phibb"«


Das ?berpr?fen mit der md5-Summe hab ich nicht gemacht. Wie geht das ?berhaupt?
hallo,
schau mal in unserer Linux-Linksammlung unter "MD5" nach ;)

btw, die cheatcodes werden gleich zu Anfang in der Zeile
[code:1]boot:[/code:1]
eingegeben.
LG
prh

Anonymous

unregistriert

5

13.04.2007, 14:57

Danke f?r die Antwort!

Ich hab mir da jetzt so ein Programm runtergeladen, das mir den MD5-"Code" einer Datei zeigen kann (MD5summer).

Hat auch funktioniert und dieser Zahlenhaufen ist derselbe, wie in der MD5-Datei steht.

Bei den Cheatcodes: Ja, das mit dem boot hab ich gemeint :)
failsafe und knoppix nodma funktioniert aber dennoch nicht :(

trasim

Anfänger

Beiträge: 1

Geschlecht: Männlich

6

15.06.2017, 14:49

Knoppix-Startproblem unverändert seit 10 Jahren

Hallo zusammen!

obwohl der letzte Beitrag von 2007 ist, existiert das Problem (kein Booten möglich mit USB-Stick) offensichtlich weiterhin. Eine eindeutige Lösung habe ich noch nirgends gefunden. Offensichtlich kann es verschiedene Gründe geben.

Die Meldung ist identisch, wie hier schon von meinen Vorgängern beschrieben.
Meine Lösungsversuche waren ebenfalls dieselben, leider ohne Erfolg.


Ausgangspunkt ist ein Absturz (kein Booten möglich) meines Win-7-Home Systems.
Nach mehreren Versuchen ergab sich, dass das Filesystem (MFT) der Recovery-Partition zerschossen sein muss. Dazu gibt es kommerzielle Rettungs-Tools, für die ich aber momentan kein Geld habe.

Deshalb wollte ich es mit Knoppix versuchen und habe dazu eine aus dem Internet runtergeladene Knoppix-Image-ISO-Datei (Vers.k6d_6.0.2.iso / Kernel: 2.6.23.1) mit einem Rufus-Tool (Vers.rufus-2.15p) auf einen 8 GB Billig-Stick installiert und mit dem Stick auf zwei verschiedenen Rechnern zu booten versucht. Mit kleinen Unterschieden ist das Ergebnis (Can't find Knoppix Filesystem...........), wie hier schon beschrieben.

1) Laptop HP Elitebook
2) Desktop-PC Lenovo

Bei beiden Rechnern funktioniert das Booten mit anderen (auch Billig-)Sticks problemlos, egal, ob Win oder Linux.

Meine Fragen:
- Gibt es ein grundsätzliches Problem bei Knoppix, wenn sich dasselbe Problem schon 10 Jahre ohne echte endgültige Lösung hinzieht?? Auch im Internet gibt es dazu massenhaft Fragen
ohne wirklich klare eindeutige Antworten.

- Welche Knoppix Version (nicht CD/DVD, sondern ISO-Datei !!) hat sich bisher als besonders
stabil und fehlerfrei erwiesen?

- Ist es normal, dass bei jedem Booten erneut die Meldung erscheint, dass Dateien entpackt
werden. Wozu? Reicht es nicht, die Dateien einmalig zu entpacken und dann für immer
auf dem Stick abzupeichern?

- Gibt es keine Hardware-Diagnose, die auch die BIOS-Einstellungen, bzw. deren Auswirkungen
auf die Hardware überprüft und dadurch falsche/unpassende Einstellungen anzeigt?

Danke!

Freundlichen Gruss,
Trasmin

7

16.06.2017, 18:54

Hallo trasim,

Zitat

Welche Knoppix Version (nicht CD/DVD, sondern ISO-Datei !!) hat sich bisher als besonders
stabil und fehlerfrei erwiesen?

Mit jeder neuen Knoppix Version werden die Programme upgedated, d.h. korrigiert und / oder erweitert mit neuen Funktionen. Deswegen sollte man immer die aktuellste Knoppix Version verwenden, z.Zt. also "KNOPPIX_V7.7.1DVD-2016-10-22-DE.iso", CD gibt es ja leider nicht mehr.

Zitat

habe dazu eine aus dem Internet runtergeladene Knoppix-Image-ISO-Datei (Vers.k6d_6.0.2.iso / Kernel: 2.6.23.1) mit einem Rufus-Tool (Vers.rufus-2.15p) auf einen 8 GB Billig-Stick installiert und mit dem Stick auf zwei verschiedenen Rechnern zu booten versucht. Mit kleinen Unterschieden ist das Ergebnis (Can't find Knoppix Filesystem...........)

Liegt vielleicht an dem Tool und / oder der uralten Knoppix V6.0.2, dass es nicht funktioniert.
Besser, du brennst dir eine DVD und erstellst damit einen USB-Stick.
Oder Knoppix-Image direkt auf USB-Stick bringen, da wird "unetbootin" empfohlen, habe ich aber nie selbst ausprobiert.

MfG

Linux HardwareLinux Computer & PCs | Linux Notebooks & Laptops | Geek Shirts | Geek und Nerd Shirt Shop