23.11.2017, 04:43 UTC+1

Sie sind nicht angemeldet.

  • Anmelden
  • Registrieren

1

31.07.2017, 09:38

Festplatte ist plötzlich "weg"

Zunächst muß ich einmal vorausschicken, daß ich eben der typische "Anwender" bin, zwar einiges zuwege bringen kann, jedoch eben auch nicht der "Crack" auf dem Computer bin.

Derzeit nutze ich Knoppix 7.6.1 von CD

Folgendes Problem: Der Rechner hat eine zweite Festplatte von 1 TB Größe, davon sind 944 GB als unter sdb2 Ext4 formatiert.

Die Verwendung war immer problemlos, bis die Platte auf einmal "weg" war. Das war nach dem Herunetrfahren unetr Knoppix 7.6.1 von USB.

Daraufhin habe ich mir das jetzt mit "Laufwerk" angesehen und mir fiel auf, daß sie nicht eingehängt war. Also habe ich sie eingehängt.
Einziges Ergebnis: Der Ordner "lost+"found" ist sichtbar, angeblich nur 1,6% genutzt.

Es müßten aber über 90% belegt sein mit Daten (die ich zum Teil auch dringend brauche).

Wie komme ich denn wieder an die Daten?

Die sind ja bestimmt nicht einfach weg?

Danke jetzt schon!

3

31.07.2017, 15:03

Ja, vielen Dank, das hatte ich schon gefunden.

Aber ich kann nicht wirklich etwas mit dem Faden anfangen, meine Platte ist ja nicht kaputt.

Oder übersehe ich da etwas?

progi

Fortgeschrittener

4

31.07.2017, 19:46

Wie oft verstehe ich auch diese Wortmeldung nur vage !

Was ist hier ein "Faden" ?
Was ist "kaputt" ?

Für mich kann kaputt heißen :
1. Hardware ok aber gespeicherte Daten "verschwunden,gelöscht etc" -> da ist mein Link sinnvoll
2. Hardware defekt. -> keine Software-Lösung (wie mein Link) ist sinnvoll -> b.B. ev. Festplatte zur Datengewinnung
an eine entsprechende Firma geben

5

01.08.2017, 08:05

Was ist hier ein "Faden" ?
Das ist der deutsche Ausdruck für das englische "thread".


Die Hardware ist nicht defekt, lediglich die Daten sind nicht lesbar.
Offenbar verstehe ich nicht, wie ich den von Dir verlinkten und von mir auch schon gesehenen Beitrag nutzen kann.

Ich brauche eben eine ganz primitive Anleitung, wie ich wieder an die Ordner und dateien komme.

Bei Winzigweich gibt es da so Hilfsprogramme. Das scheint es hier nicht zu geben?

6

01.08.2017, 16:30

davon sind 944 GB als unter sdb2 Ext4 formatiert.
sdb2 ist eine dynamische Zuweisung und die kann sich im Laufe eines Computerlebens ändern. Anhand deiner Aussagen kann man nicht erkennen, ob du das weißt. Das macht Antworten ja grundsätzlich immer schwer, man weiß nicht, wo man bei seinem gegenüber einsetzen soll um einerseits niemanden zu überfahren und andererseits nicht mit grundsätzlichen Dingen zu langweilen.
Was wichtig ist: du kannst nicht immer und unter allen Umständen deine Platte als sdb2 erwarten. sdb ist das zweite erkannte Gerät am SCSI-Bus. Als SCSI in diesem Sinn gelten auch USB-Sticks und SATA-Platten (afaik). sdb2 meinet die zweite Partition auf diesem gerät und da stellt sich doch bei mir schon die Frage, wieso es da überhaupt zwei Partitionen gibt.


habe ich mir das jetzt mit "Laufwerk" angesehen und mir fiel auf, daß sie nicht eingehängt war. Also habe ich sie eingehängt.
Wie hast du denn hingesehen um anzusehen? was hast du erblickt und wie hast du sie eingehängt?

Zitat

Wie komme ich denn wieder an die Daten?
Überhaupt nur dann, wenn sie noch vorhanden sind und nicht durch eine unvorsichtige Aktion zerstört wurden. Bei manchen Aktionen können dann die oben erwähnten Hilfsmittel einen weiter bringen.
Glücklicherweise fühlt es sich aber in den Beiträgen oben eher so an, als hättest du vielleicht gar nicht richtig hingesehen und falsch eingebunden und siehst vielleicht deshalb nichts. Das kann man bisher aber lediglich raten. Und dann gilt der neunmal-kluge Spruch: hättest du alles richtig gemacht.... dann würde es auch gehen.

Ich benutze normalerweise kein Linux und möchte jetzt nicht verwirrende Ausgaben aus meinem System zeigen. Du könntest so etwas wie dmesg | grep sd nachsehen oder fdisk -l probieren und alle Geräte anzeigen. Es ist wichtig zu sehen, ob du überhaupt die richtige Platte am Wickel hast. Zeig einfach mal, was du gemacht hast und nach einem erfolgreichen mount vielleicht noch ein df -h

Linux HardwareLinux Computer & PCs | Linux Notebooks & Laptops | Geek Shirts | Geek und Nerd Shirt Shop