23.11.2017, 15:45 UTC+1

Sie sind nicht angemeldet.

  • Anmelden
  • Registrieren

1

13.11.2017, 12:35

Live DVD Knoppix Vers. 8.1 bootet nicht

Hallo,

' habe versucht die Knoppix DVD (KNOPPIX_V8.1-2017-09-05-DE) zu starten.

UEFI Secure Boot funktioniert (http://www.knopper.net/knoppix/knoppix-uefi.html)
- kann das Hashtool ausführen,
- kann loader.efi auswählen,
- kann die gezeigte Prüfsumme bestätigen.
Nachdem ich das Hashtool mit 'exit' verlassen hatte erschien ein '_' auf dem Bildschirm und es passierte nichts mehr.

Bei weiteren Bootversuchen brauchte ich das Hashtool nicht mehr ausführen. Es blieb jedoch beim gleichen Ergebnis, Knoppix bootet nicht.

Hat jemand eine Idee wie ich vorgehen kann um den Fehler zu beheben?

Vielen Dank im Voraus

2

13.11.2017, 13:26

in einigen Beiträgen hat sich inzwischen heraus kristallisiert, dass die DVD nicht von UEFI aus bootet. Exakt das von dir geschilderte Verhalten ist da "normal". Die DVD wurde zwar dafür gemacht, aber nur auf Rechnern getestet, die automatisch in BIOS-Modus schalteten. Da dein PC das offenbar nicht tut, könntest du es manuell machen, also booten im Legacy-Modus.

Alternativ sollte der Boot von Stick gelingen. Positiv getestet habe ich Sticks mit der Methode Flash-Install aus Knoppix heraus erstellt. (ich habe auch andere getestet, aber die Ergebnisse nicht mehr im Kopf, vielleicht kannst du in Nachbarartikeln was dazu lesen).

3

13.11.2017, 14:06

Dankeschön,

wie das so ist möchte ich einige Dateien retten, bevor ich Knoppix installiere. Deswegen möchte ich zuerst das System von DVD booten und danach einen "Flash-Stick" erstellen.

Viele Grüße aus dem Rheinland

4

13.11.2017, 14:28

KNOPPIX ist nicht zum installieren gedacht, also nicht so, dass man es als Betriebssystem nutzen möchte. Es ist ein reines Live-System und stellt eine Art Präsentation dar.
Es kommt mit allerhand SW, die auch zur "Rettung" von Daten benutzt werden kann, aber das ist nicht der Hauptfokus.

Beim "installieren" mit der Flash-Install-Methode wird genau das gleiche Live-Knoppix von der DVD auf eine FAT-Partition auf einem USB-Stick gelegt und die passende Boot-Umgebung hinzugenommen. Es wird Live von Stick gebootet und das gelingt dann auch im EFI-Modus, weil es eine entsprechende Startpartition gibt.
Mit 8.1 gibt es die neue Methode des Hybrid-Images, das direkt als ISO mittels dd auf einen Stick gebracht werden kann. Damit wird dann auch ein bootfähiger Stick mit einem Live-Knoppix geschaffen, der ebenfalls UEFI können sollte (ich testete das, erinnere es aber nicht mehr).
Bei beiden Methoden wird der Inhalt des Sticks komplett zerstört, also zuvor sichern.
Der Gebrauch eines Sticks für das Live-Knoppix ist sehr empfehlenswert, es ist damit wesentlich performanter und falls ein Overlay als Option gewählt wurde, auch wesentlich flexibler.
Der Gebrauch des Sticks bedeutet nicht, dass Knoppix installiert wird oder etwas am REchner verändert. Der Stick (es geht auch eine Festplatte etc) ist nur das Trägermedium, Knoppix bleibt genauso gepackt in seinen Live-Images, wie auf der DVD.

Bei der Datensicherung bzw -Rettung mit Hilfe von Knoppix stört mich persönlich der Präsentationsmodus extrem. Deshalb würde ich immer mit der Option no3d starten wollen, um wenigstens die wabernden Fenster zu eliminieren.

Linux HardwareLinux Computer & PCs | Linux Notebooks & Laptops | Geek Shirts | Geek und Nerd Shirt Shop