22.01.2018, 12:45 UTC+1

Sie sind nicht angemeldet.

  • Anmelden
  • Registrieren

Beiträge: 45

Geschlecht: Männlich

1

27.12.2017, 08:01

Speicherkarten lassen sich nicht überschreiben

Aloha aus Bäääärlin!

Ich hoffe , ihr hattet ein tolles Weihnachtsfest! - So wie ich!!!!

# # # # # # # # # # # # # # # # # # # # # #

Ich habe mir bei einem bekannten Discounter 32 GBSpeicherkapazität gekauft (2 mal 16 GB Karte).
Diese habe ich als "Zwischenlager" genutzt. Jetzt wollte ich die Karten überschreiben - finde die Datenordner aber mit einem Schloß versehen,
also nur noch Leserechte!
Letztens habe ich hier einen ähnlichen Fall gelesen - nun, ich habe so einiges versucht, um die Karten "beschreibbar" zu machen - hat alles nicht funktioniert!
JETZT KOMMT'S !!!!!
Heute war mein Gedanke. "Die Karten hast Du nicht über den Kartenleseslot im Rechner beschrieben, sondern als "USB-STICK" (es gibt solche Speichersticks für Karten).
Also - Karte in den Stick und als USB-Stick genutzt!
TARAAAAA - - funktioniert hervorragend!!!
Vielleicht hilft dieser Hinweis ja dem Forum-User, der diese Probleme mit dem USB-Stick hatte (u.a.: war da ein "CD-Laufwerk" auf dem Stick).
[ Vor circa drei Wochen gab es so einen "USB-Karten-Träger-Stick" hier in Berlin bei "Günstig-Kaufhaus-Kette" für weniger als 1,50 €. Ansonsten findet sich so etwas bestimmt bei "Conra ... Elektronik" - bestimmt auch im Versandhandel. ]

Ich hoffe ich konnte helfen.

LG! Helmut

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Helmut-aus-Berelin« (29.12.2017, 17:59)


Linux HardwareLinux Computer & PCs | Linux Notebooks & Laptops | Geek Shirts | Geek und Nerd Shirt Shop