22.05.2019, 15:35 UTC+2

Sie sind nicht angemeldet.

  • Anmelden
  • Registrieren

lino

Fortgeschrittener

1

22.02.2019, 20:11

Webmin: Failed to create virtual server: a vserver with the same name and port already exists

hallo und guten Abend,



auch wenn ich nicht 100% sicher bin ob das hier reinpasst. ich versuche das dennnoch:



Also - auf einem Linux-Server mit WEBMIN-'Installation passiert folgendes:





ich versuche einen VHost anzulegen - doch dieser erscheint nicht in der "Ergenbis-Liste der Vhosts".



Dann und wann lautet ein Kommentar der so lautet:




Zitat

Failed to create virtual server: A virtual server with the same name and port already exists



Was kann hier los sein? Habt ihr eine Idee!?

Beiträge: 589

Geschlecht: Männlich

2

07.03.2019, 23:14

Ich glaube es ist fast 11 Jahre her wo ich diesen Text mal unter Knoppix 6.1 gelesen habe.
Du hast keine Verbindung zum Internet.

lino

Fortgeschrittener

3

10.05.2019, 22:09

hallo Ubuntuli

Vielen Dank für deine rasche Antwort.

ich denke dass das ggf. ein Bug oder auch Cache Probleme auf dem Server vielleicht eine Rolle spielen koennen.

Ich glaube es ist fast 11 Jahre her wo ich diesen Text mal unter Knoppix 6.1 gelesen hstabe.
Du hast keine Verbindung zum Internet.
Hmmm - es ist ein Rootserver - der steht remote. Aber vllt. ist ja doch was dran an dem was du sagst -

Werde weitere Sachen untersuchen.

Melde mich wieder. Vg Lino

pit234a

Fortgeschrittener

4

11.05.2019, 11:59

Was kann hier los sein? Habt ihr eine Idee!?


also, die Fehlermeldung scheint doch eindeutig zu sein: ein Server auf dem Port existiert schon. Du musst die Konfiguration durchgehen und dem neuen Vserver einen neuen Namen und neuen Port geben.
(Das deute ich aus der Fehlermeldung, was du da tust, davon habe ich keine Ahnung).

lino

Fortgeschrittener

5

11.05.2019, 13:24

hallo Pit

vorweg: ist soeben aufgefallen dass dieser Thread ggf zweimal angelegt wurde - das war ein Versehen. Das tut mir Leid... War keine Absicht..

vielen Dank für deine Rückmeldung über die ich mich freue. Hatte diese Fehler schon mal vor Jahren. Werde nochmals nachsehen.
Es hängt ggf einfach auch mit irgendwelchen Sonder oder "Schmutzeffekten" zusammen. Das koennte ich mir jedenfalls gut vorstellen.

Auf dem Webadmin-Forum von SourceForge jedenfalls ist das Thema reichlich unbekannt.

Was kann hier los sein? Habt ihr eine Idee!?


also, die Fehlermeldung scheint doch eindeutig zu sein: ein Server auf dem Port existiert schon. Du musst die Konfiguration durchgehen und dem neuen Vserver einen neuen Namen und neuen Port geben.
(Das deute ich aus der Fehlermeldung, was du da tust, davon habe ich keine Ahnung).

Dir nochmals Danke - ich werde mich da nochmals reinarbeiten. Melde mich wieder wenn ich mehr weiß

v g Lino

ps - sorry: mir ist soeben aufgefallen dass dieser Thread ggf zweimal angelegt wurde - das war ein Versehen. Das tut mir Leid... War keine Absicht..

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »lino« (11.05.2019, 13:34)


pit234a

Fortgeschrittener

6

11.05.2019, 15:18

du suchst ja schon nach Lösungen an anderen orten, die da auch besser Auskunft geben können.

Wenn du genauer beschreibst, was du machst und machen willst, wird man dir dort sicher besser helfen können.
Dazu zählt in etwa:
-welches OS benutzt du und welche Version
-welche Version von Webmin
-welches Modul möchtest du hier nutzen, ist es ein third-Party-Modul? Welche Version hat es?
-was genau möchtest du tun?
-wie ist die Ausgangslage, was hast du schon getan, also tatsächlich umgesetzt?
-was hast du schon erfolglos versucht?

So, wie du das hier präsentierst, kann man damit ja nicht wirklich viel anfangen.
Vielleicht nur soviel: Webmin funktioniert nicht auf allen Systemen und auch dort, wo es grundsätzlich funktioniert, gibt es nicht alle Module für alle Systeme.
In deinem Fall weiß ich zB gar nicht, was du machen möchtest und welches Modul da überhaupt geeignet wäre, um "virtuelle Server" zu erzeugen. Ich kenne mich aber mit Webmin auch nicht aus und habe es noch nie benutzt.

Was noch wichtig sein könnte: stellt der Hoster das Interface? oder hast du selbst das System aufgesetzt und Webmin installiert? Möglicherweise blockiert der Hoster ganz bewusst Aktionen, die nicht kostenlos sind.

Jedenfalls siehst du, dass du dir deutlich mehr Mühe geben musst, deine Beiträge zu strukturieren. Ich hoffe, dass diese Struktur in deinem Kopf vorhanden ist, doch Andere sehen die nicht, wenn du sie nicht auch darstellst. Das Bemühen um solche Darstellungen kann dann auch dazu führen, neu und besser nachzudenken und Lösungen zu finden.
So, wie du die Frage hier präsentierst, liest es sich nach dem Hilferuf eines kleinen Kindes: "eh, das geht ja gar nicht! Nun mach aber mal einer was..."
Um die nächste Entwicklungsstufe zu erklimmen, rate ich dir dazu, cool zu bleiben und nicht nur (überall) um Hilfe zu rufen, sondern das Problem erfassen und verstehen lernen. Dazu ist das Spiel immer gleich, was willst du?, was benutzt du dazu?, ist das überhaupt geeignet?. Oft kann man solche Dinge selbst herausfinden, wenn man die Dokumentation liest.

lino

Fortgeschrittener

7

11.05.2019, 22:10

Webmin - das Server-Admin-Tool hat (te) einen Bug


der aeussert sich so:

Zitat


wenn man vhost erzeugt mit inkompleten angaben kommt es auf interne liste wird aber nicht angezeigt.


ich werde erstmal die Webmin-Version hochziehen auf die neueste Version.
http://www.webmin.com/changes.html


Mal sehen ob der bug dann noch drinne ist..

Beiträge: 589

Geschlecht: Männlich

8

12.05.2019, 03:44

Hallo lino.
Beide Aussagen sind unterschiedlich geschrieben beinhalten aber die gleiche Aussage.

Beim Booten : Early Console in decompress Kernel
Failed to create virtual server: a vserver with the same name and port already exists


Es gibt keine Verbindung zum Server also keine Verbindung zum Internet.
Auf einem Foto von dir habe ich erkannt das es von einem Laptop oder Tablet ist.
Ich weiß beide können W-LAN und ISDN.
W-Lan ist über Funk und ISDN mit Kabel in deiner Wohnung verbunden.
Menuzt Du einen Router?
Welche Verbindung benutzt Du?
W-LAN oder ISDN?
Frage zur Netzwerkverbindung ist nicht unwichtig. Internet-Flat mit Telefon Anbieter oder über USB-Tetering mit Smartphone?
Da spielt die IP-Adresse keine unwichtige Rolle.
Benutzt Du auch eine USB Verlängerung 4 oder 6?
An jedem Port ist die IP-Adresse anders.
Redest Du jetzt von Knoppix oder Manjaro?

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »ubuntuli« (12.05.2019, 18:16)


Beiträge: 589

Geschlecht: Männlich

9

12.05.2019, 04:12

Ich frage deshalb weil sich diese Meldungen in verschiedenen Linux Distributionen ähneln können.

Beiträge: 589

Geschlecht: Männlich

10

12.05.2019, 12:33

Knoppix 6.2 hatte ich mal auf USB sdb2/ und Knoppix 7.6 flash auf USB Installiert.
Bei beiden hatte ich die Meldungen: Failed to create virtual server als ich mit einem USB Adapter wo ich eine Sim Karte einlegen musste ins Internet wollte.
Ich hatte kurz nach dem erscheinen Knoppix 8.1 neben Ubuntu und flash auf USB Installiert.Den USB Adapter benutze ich nicht mehr. Knoppix 8.1 erkennt automatisch USB-Tethering mit Smartphone.

lino

Fortgeschrittener

11

12.05.2019, 13:57

hallo Pit, hallo Ubuntuli,

vielen Dank für Eure Antworten - und dafür dass ihr Euch bei diesem Exotenthema so reinhängt.
Die Rand- & Rahmenbedingungen & Umstände unter denen ich arbeite sind auch m.E. sehr wichtig.

.... ich tippe die Antworten mal in die Fragen rein.

@pit: klar du hast Recht - da müssen mehr Infos rein. Dieser Fehler er nervt - insbes. da ich ihn schon vor Jahren mal hatte:

Zitat



Wenn du genauer beschreibst, was du machst und machen willst, wird man dir dort sicher besser helfen können.
Dazu zählt in etwa:
-welches OS benutzt du und welche Version: Linux lokal (Manjaro 18.04) und auf dem Server (OpenSuse)
-welche Version von Webmin: 19.04 - seit heute Morgen
-welches Modul möchtest du hier nutzen, ist es ein third-Party-Modul? Welche Version hat es?
-was genau möchtest du tun?: vhost anlegen
-wie ist die Ausgangslage, was hast du schon getan, also tatsächlich umgesetzt?
-was hast du schon erfolglos versucht? - den update;:


...und du Ubuntuli fragst:

Zitat



W-Lan ist über Funk und INTS mit Kabel in deiner Wohnung verbunden.
benuzt Du einen Router? - ja
Welche Verbindung benutzt Du?
W-LAN oder INTS? - WLAN - und LAN - im Büro
Frage zur Netzwerkverbindung ist nicht unwichtig. Internet-Flat mit Telefon Anbieter oder über USB-Tetering mit Smartphone?
Da spielt die IP-Adresse keine unwichtige Rolle. - hab das schon von diversen Anschlüssen & Adressen aus probiert; immer dasselbe - stabile Verhalten.
Benutzt Du auch eine USB Verlängerung 4 oder 6?
An jedem Port ist die IP-Adresse anders.
Redest Du jetzt von Knoppix oder Manjaro? - von Manjaro 18.xy .. also 04 im Mom.

habe wie gesagt, die Antworten reingeschrieben in die Zitate...


Denk dass es ja sein kann, dass man beim Anlegen es vhosts alle diesbezügl. Daten sehr präzise aneben muss, damit es nicht zu inknonsistenzen kommt.
Ansonsten - kann das (so hab ich mal gehoert kann es aufgrund eines Bugs in WEBMIN zu dem Fehlen der Angaben auf der Ergebnisliste kommen.


ich hab noch ein paar Daten & Hinweise gefunden: Bin aber nicht ganz sicher ob diese Daten hier in meinem Falle auch helfen.

hier: http://www.re-cycledair.com/webmin-virtu…s-how-to-fix-it


Zitat




One of the most frustrating experiences when setting up a new web server is trying to get your virtual hosts to work correctly. The program Webmin is supposed to make this easier, however you’re are often left by Webmin with a virtual host (or hosts) that is not working. There are a few tell-tale signs that your virtual host files are broken or not working correctly, and the most obvious is that you go to one site, but get another. For instance, lets say that you have a virtual host set up for apacheWebSite.com and it points to /home/apacheWebSite.com/htdocs. Now let’s assume you have another virtual host setup for nginxWebSite.com and it points to /home/nginxWebSite.com/htdocs. Webmin has configured your virtual host wrong if you go to apacheWebSite.com and get nginxWebSite.com’s content (or vice-versa). To fix it, do the following:

1: Open /etc/apache2/apache2.conf in the editor of your choice.

2: Comment out (using ‘#’) or delete the line that says:

Quellcode

1
# Include the virtual host configurations:Include /etc/apache2/sites-enabled/



3: Add the following to the bottom of the same file (substituting your site information) and then follow it as a template for adding more virtual hosts in the future.

Quellcode

1
2
3
#VirtualhostsDocumentRoot /var/www
DocumentRoot “/home/wrestlingaddix.com/htdocs”ServerName wrestlingaddix.comServerAlias www.wrestlingaddix.comallow from allOptions +Indexes
DocumentRoot “/home/dansbikeshop.org/htdocs/dansbikesWP”ServerName dansbikeshop.orgServerAlias www.dansbikeshop.orgallow from allOptions +Indexes




4: Reload Apache by executing /etc/init.d/apache2 reload.

That’s it! It’s really much simpler to create the virtual hosts without Webmin.


mehr hierzu: http://www.re-cycledair.com/webmin-virtual-host-not-working-heres-how-to-fix-it

Wie gesagt bin ich noch am ausprobieren u. Testen. Im Moment denke ich dass es ggf. wirklich immer noch ein Bug in Webadmin sein kann - mein Serveradmin jedenfalls sagte das und dass er deutliche Hinweise darauf hat(te).



Wenn ich mehr herausgefunden habe, dann melde ich mich.


ich will einiges ausprobieren: Port und Name des neuen Virtuellen Servers - mit diesen Daten werde ich einige Sachen ausprobieen.
Das Ziel - mehr Daten sammeln: Werde weitere Dinge ausprobieren - denn vielleicht komme ich hierüber weiter - etwa in dem mal einen anderen wähle ....

ich melde mich wieder, wenn ich mehr sagen kann.
Nun wünsche ich noch einen schoenen Sonntag - und nochmals vielen Dank für Eure Beiträge und die Nachhaltige Hilfe in dieser und so vielen anderen Linux-Fragen.
Bin begeistert von Eurem Forum hier.


So hilfreich, so nachhaltig und so menschlich!! :)

vielen Dank für diese tolle Erfahrung!! ;)

VG Lino

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »lino« (12.05.2019, 14:34)


Beiträge: 589

Geschlecht: Männlich

12

12.05.2019, 16:25

Ganz ehrlich gesagt hatte ich 1994 PC-Service gelernt und 2010 eine Weiterbildung.
Alles auf Basis von MS Windows aber zu wenig praktische Erfahrung zum Thema Netzwerk und Anwendungen.
Ich weiß nur noch grundlegende Einzelheiten und das was ich mir selbst angeeignet habe.
Zum Thema Webmin Virtual Host kann ich dir leider nicht mehr weiter helfen.
Ich hoffe Du hast jetzt genug Infos zum Ermitteln der Fehler und genug Tipps.
lg. ubuntuli

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »ubuntuli« (12.05.2019, 18:30)


lino

Fortgeschrittener

13

12.05.2019, 21:49

hallo Ubuntuli

vielen Dank für dein neues Posting .
Ganz ehrlich gesagt hatte ich 1994 PC-Service gelernt und 2010 eine Weiterbildung.
Alles auf Basis von MS Windows aber zu wenig praktische Erfahrung zum Thema Netzwerk und Anwendungen.
Ich weiß nur noch grundlegende Einzelheiten und das was ich mir selbst angeeignet habe.
Zum Thema Webmin Virtual Host kann ich dir leider nicht mehr weiter helfen.
Ich hoffe Du hast jetzt genug Infos zum Ermitteln der Fehler und genug Tipps.
lg. ubuntuli

Danke Ubuntuli für deine Hilfe bis hierher. Du hast mit deinen Fragen und deinen Hinweisen geholfen. Deine Ideen sie sind wichtig. Noch läuft nicht alles wie es soll aber ich suche weiter und arbeite mich jetzt durch.

- ich denke dass ich durch Suchen & Ausprobieren u. weitere Dokumente Lesen vllt. auch weiterkommen kann.

Diese Dokumentation ist ganz okay.

https://doxfer.webmin.com/Webmin/Apache_Webserver



ich denke dass ich auf die Reihenfolge: achten muss:


Step 1 – zuallererst muss die zum Ganzen passende passende Verzeichnisstruktur erstellt werden;

Es ist ein bewährtes Verfahren, wenn man für jede Domain einen eigenen Unterordner unter /var/www/ anlegt:

/var/www/site1.de
/var/www/site2.com

Wenn man diese Verzeichnisstruktur angelegt hat muss nur noch für den Besitzer resp. die Gruppe die Rechte gesetzt werden.
Die Erstellung des Ordners und die Anpassung des Benutzers / der Gruppe geht wie folgt:


Step 2 – jetzt kann man den Apache Virtual Host erstellen

Um jetzt sicherzustellen, dass alles richtig läuft, müssen wir aber noch mehr tun. Dass ein entsprechender Aufruf von http://www.site1.de die entsprechenden Dateien von /var/www/site1.de anzeigt, muss jetzt noch mehr gemacht werden - nämlich jetzt muss eine Konfigurationsdatei erstellt werden - und zwar für den Apache...

Das kann man auch so machen, dass man die hierfür Notwendigen Dateien noch baut - also ich mach das so dass ich darauf achte, dass die die Datei /etc/apache2/sites/site.de.conf erstellt wird...

Ich guck nochmals alles durch und wenn ich noch was finde, dann melde ich mich wieder .


Viele Grüße

lino ;)

pit234a

Fortgeschrittener

14

13.05.2019, 18:02

das würde ich schon mal nicht so machen.
Aber,ich kenne mich auch nicht aus. Jedenfalls würde ich jeden Apache in einer extra Jail laufen lassen. Jail ist das, wie das bei meinem System einfach realisiert werden kann. Andere Systeme nutzen andere Mechanismen, Sandbox, oder sowas. Auch docker scheint eine solche Lösung für Virtualisierung zu sein.
In jeder Sandbox hätte ich dann einen Apache, einen Webmin etc.

Linux HardwareLinux Computer & PCs | Linux Notebooks & Laptops | Geek Shirts | Geek und Nerd Shirt Shop