10.12.2022, 09:58 UTC+1

Sie sind nicht angemeldet.

  • Anmelden
  • Registrieren

Beiträge: 1 459

Geschlecht: Männlich

31

05.01.2022, 19:33

Die Knoppix 5.1 fand ich vor zwei Jahren bei winfuture.de

32

06.01.2022, 22:46

Leider finde ich keine ISO mehr zum Download.


oder Gott sei Dank.

wtf willst du denn mit dieser Version?
Glaubst du an magische Kräfte, die darin schlummern?
Das ist eher der pure Unsinn und hat nichts mehr mit Vernunft zu tun.
Vergiss das endgültig.

KnoppixOpa

Schüler

Beiträge: 166

Geschlecht: Männlich

33

12.11.2022, 12:26

Download Knoppix ISO 4.0.1 aus 2005

Suche aber noch den Download für die Knoppix ISO 4.0.2 aus 2005.
Hallo liveislive,
Falls Du noch nach der Knoppix 4.0.2 suchst:
Ich habe von meinem Bruder eine DVD "GamesKnoppix 4.0.2" zurückbekommen,
die ich ihm vor vielen Jahren mal gebrannt hatte.
Ich weiß nicht mehr, wo ich die damals her hatte,
vielleicht direkt von einem Knoppix-Download-Mirror.

Nun habe ich aber auch einen Download-Link entdeckt,
wo es die Version 4.0.1 zum Herunterladen gibt.
Die ist vom 16.8.2005 und scheint inhaltlich fast gleich mit der 4.0.2 zu sein.
Die DVD trägt die Aufschrift "FUJITSU SIEMENS COMPUTERS"
und wurde wahrscheinlich damals den Käufern von FSC-PCs als Alternative angeboten.
Vermutlich war die 4.0.2 dann die nachfolgende freie Download-Variante.
Hier sind die Links zu der DVD-Version 4.0.1:
https://archive.org/details/konppix40
https://archive.org/download/konppix40
Man beachte den Schreibfehler bei "konppix40".
Darum werden diese Links bei der Suche nach "knoppix" wahrscheinlich nicht gefunden.

34

12.11.2022, 17:01

Die DVD trägt die Aufschrift "FUJITSU SIEMENS COMPUTERS"
und wurde wahrscheinlich damals den Käufern von FSC-PCs als Alternative angeboten.


das ist ja interessant. afaik hatte man nämlich tatsächlich auch (irgendeine) Linux-Variante zusammengestellt und die für Kunden angeboten. Damals mit KDE. Das wurde sogar als Siemens-Linux bezeichnet.

Siemens hatte ja nie den großen Ruf in der SW-Branche. "Die können alles, nur nicht programmieren", war so ein Schlagwort. Dabei stimmt das nicht wirklich, zumindest gibt es ganz herausragende Einzelleistungen, die sich echt sehen lassen können und darunter auch das (unixartige) Betriebssystem SINIX.
Als dann das PC-Geschäft zu Fujitsu-Siemens über ging, änderte sich natürlich auch die Ausrichtung weg vom Server hin zum PC. Mal grob gesprochen.
Nicht nur wegen SINIX hatte man jedoch einen gewissen "Zugang" zu Unix-Systemen. In meinem Bereich etwa wurden fast ausnahmslos SPARC-Rechner von SUN eingesetzt, die ein SOLARIS und Sparc-CPUs hatten und an einigen speziellen Arbeitsplätzen kamen Workstations von SGI mit einem IRIX auf MIPS-CPU zum Einsatz. Logisch, dass man sich erst sehr spät den PCs zuwandte und wie das bei Siemens oft der Fall ist, wurden die Hauseigenen Produkte unserer Abteilung zu teuer und man bediente sich bei (schlechteren) Mitbewerbern.

Bei mir laufen zwei PCs jeweils in einem Fujitsu Siemens Gehäuse. Das waren irgendwann auch mal Fujitsu-Siemens Rechner, mit wirklich ausgezeichneter HW, die aber im Laufe der Zeit verschlissen ist und einfach ausgetauscht werden musste. Doch die Gehäuse sind immer noch in Benutzung, denn die sind groß und durchdacht gemacht.

Jaja, so jammern alte Männer über alte Zeiten, die stets besser waren und doch nicht mehr wieder kommen. ^^

Linux HardwareLinux Computer & PCs | Linux Notebooks & Laptops | Geek Shirts | Geek und Nerd Shirt Shop