19.11.2018, 09:14 UTC+1

Sie sind nicht angemeldet.

  • Anmelden
  • Registrieren

Anonymous

unregistriert

1

19.10.2004, 10:32

Daten im Home-Verzeichnis - Wo finde ich sie unter Windows?

Hallo, ich habe nach Versuchen mit beinahe allen Knoppixversionen jetzt 3.7 im Einsatz, diesmal etwas ernsthafter als sonst. (Zum Linux-Einsteigen jetzt Nutzung als Surf-Rechner).

Ich bin ganz stolz, immerhin schreibe ich diese Zeilen gerade unter Knoppix im Firmennetz mit Proxyserver und Firewall-Umgebung!

Erstellte Text-Dateien oder heruntergeladene Files aus dem Internet kann ich speichern auf:

file:/home/knoppix

Das ist O.K. Nach Knoppix-Neustart mit myconfig=scan und home=scan sieht mein Knoppix auch noch so aus wie ich es eingestellt habe, das Internet funktioniert ebenfalls und meine gespeicherten Daten im home-Verzeichnis sind noch vorhanden. Prima.

Starte ich diesen Rechner nun unter Windows, so kann ich diese gespeicherten Daten nicht mehr finden.

Frage: Warum?

Oder sollte ich nicht home sondern eine Festplatte (sdb5) verwenden. Da bekomme ich die Hinweismeldung "Es kann nicht geschrieben werden".
"Nur Lesen" - Einstellung in den Eigenschaften von /dev/sdb5 habe ich vorher deaktiviert.

Peter

prh

Profi

Beiträge: 1 248

Geschlecht: Männlich

2

19.10.2004, 11:33

Re: Daten im Home-Verzeichnis - Wo finde ich sie unter Windo

Zitat von »"lino"«


Starte ich diesen Rechner nun unter Windows, so kann ich diese gespeicherten Daten nicht mehr finden.

Frage: Warum?
Windows kann keine Linux-Formate (et2, ext3 ...) erkennen.

Zitat


Oder sollte ich nicht home sondern eine Festplatte (sdb5) verwenden. Da bekomme ich die Hinweismeldung "Es kann nicht geschrieben werden".
"Nur Lesen" - Einstellung in den Eigenschaften von /dev/sdb5 habe ich vorher deaktiviert.
Peter

am besten e. fat32-formatierte Austauschpartion bestimmen, fat32 kann von win + lin gelesen/beschrieben werden.
LG
prh

Anonymous

unregistriert

3

19.10.2004, 13:42

Hallo,

ich dachte mir schon, dass das "home" - Verzeichnis in einem Linux-Format formatiert wurde.

Geht das auch anders ?


Auf meine Windows-Festplatte kann ich nun schreiben:

Es gen?gt nicht nach einem Rechtsklick auf das Laufwerkssymbol unter Eigenschaften "nur Lesen" zu deaktivieren. Ich dachte, das w?re die Einzige Stelle zum Festlegen der Schreib/Lese Zugriffsrechte unter Linux.

Nach dem Rechtsklick unter "Aktionen" gibt es noch "Lese/Schreibmodus ?ndern". Damit ging es dann.

Peter

prh

Profi

Beiträge: 1 248

Geschlecht: Männlich

4

19.10.2004, 15:04

wenn deine win-hd fat32-formatiert ist - wie gesagt - kein Problem .
Benutze Men? :
K / KNOPPIX / Konfiguration / Permanentes Knoppix-Heimverzeichnis einrichten
LG
prh

Linux HardwareLinux Computer & PCs | Linux Notebooks & Laptops | Geek Shirts | Geek und Nerd Shirt Shop