17.08.2019, 17:30 UTC+2

Sie sind nicht angemeldet.

  • Anmelden
  • Registrieren

Anonymous

unregistriert

1

28.05.2006, 17:27

Knoppix stellt Wiederholrate von Windows um.

Irgendwie schaffte es die Knoppix 5 DVD bein Start die bildwiederholfrequenz von meinem WinXP System umzustellen.
Hatte das Problem vor einem Jahr schon mal mit einer Knoppix live CD.
Damals ging es irgenwie nach stunden installieren deinstallieren von Graphikkartentreibern wieder, aber wieso weis ich auch nicht mehr genau.
Irgendwie mach das Knoppix irgenwas an der Graphikkarte so das ?ch nicht ?ber 60 hz in windows komme.
Angezeigt wird aber 100 hz.
Bekomme hier bei den geflimmer bald meine anf?lle.
Hoffe hier kann mir jemand weiterhelfen.

2

28.05.2006, 17:43

Hm, also eigentlich kann das gar nichts am Windows umstellen.

Ist das vielleicht eher sowas wie der "Bug", dass manche Rechner nach Knoppix ihr Windows nicht mehr booten wollten? Da muss man mal den Netzstecker ziehen und einen Einschaltversuch (der natuerlich schief geht) unternehmen, damit's wieder geht. Hab' das nicht mehr ganz im Kopf, aber bei manchen PCs kann irgendwas "haengen" bleiben, was nur durch voellige "Entladung" wieder weg geht.

Anonymous

unregistriert

3

28.05.2006, 18:31

Habe ich auch probiert.
Irgenwie stellt er in der Graphikkarte was ein durch X11 das auch nach Stromweg (mit einschalten das auch 100% alles weg ist) noch da.
Ist ja irgenwie reproduzierbar der Fehler, Komisch das ich anscheinend der einzige bin den das passiert.
Karte ist eine Sapphire 9800.

prh

Profi

Beiträge: 1 248

Geschlecht: Männlich

4

28.05.2006, 18:50

Hallo,
Linux schreibt definitiv nichts auf Windows-Partitionen.

Ich habe auch den Effekt, dass Linux (bei mir speziell Kanotix meinen Soundblaster audigy NX (usb) so verstellt, das es unter Windows keinen akzeptablen Ton mehr rausbringt. Deshalb muss ich statt "Neustart (=Warmstart)" den Rechner ausschalten und wieder einschalten (Stecker ziehen ist nicht noetig).

Wenn das bei Dir nicht ausreicht, dann vermute ich eher, dass bei Dir die Karte unter Windows nicht vollstaendig installiert ist. Denn spaetestens beim Erscheinen des endgueltigen Windows-Desktops muesste die gewuenschte Aufloesung/Wiederholrate vom Treiber bzw. "Desktop Manager der Videokarte" per Autostart eingestellt werden.
LG
prh

Anonymous

unregistriert

5

28.05.2006, 19:48

Zitat von »"prh"«

Hallo,
Linux schreibt definitiv nichts auf Windows-Partitionen.

Hab ich auch nicht behauptet.

Zitat von »"prh"«


Wenn das bei Dir nicht ausreicht, dann vermute ich eher, dass bei Dir die Karte unter Windows nicht vollstaendig installiert ist. Denn spaetestens beim Erscheinen des endgueltigen Windows-Desktops muesste die gewuenschte Aufloesung/Wiederholrate vom Treiber bzw. "Desktop Manager der Videokarte" per Autostart eingestellt werden.

Sicher nicht da auch nach einem Image das ich wieder eingespielt habe das problem immer noch da war.

Habs inzwischen wieder wegbekommen mit 10 x Treiber installieren und planlosen herumdr?cken.
Irgenwie kommt mir das so vor wie die Graphikkarte eine art bios hat das sich da verstellt.

6

28.05.2006, 20:10

Hi!

Hm... ich kenne das von bestimmten Netzwerkkarten, weil knoppix da eine andere Firmware nutzt.
Aber bei einer Grafikkarte......????
Ich w?rde den Kartenhersteller mal anmailen, wenn Du etwas in Erfahrung bringst, w?re es super das hier zu posten.

Gruss Guido

prh

Profi

Beiträge: 1 248

Geschlecht: Männlich

7

29.05.2006, 01:58

Zitat von »"Luzifer"«

Zitat von »"prh"«


Sicher nicht da auch nach einem Image das ich wieder eingespielt habe das problem immer noch da war.
eben doch!, das zeigt doch, dass Deine Win-Installation NICHT die Windows-notwendigen default-Parameter der Karte zuweist. Deshalb vermutete ich ja, dass es unter Win vielleicht noch einen Assistenten oder sowas zu installieren gibt, der mit Autostart Deine Wuschparameter in die Kartenmemory 'senst'.

Zitat

Habs inzwischen wieder wegbekommen mit 10 x Treiber installieren und planlosen herumdr?cken.
Irgenwie kommt mir das so vor wie die Graphikkarte eine art bios hat das sich da verstellt.
Na klar, haben die Grakas ein Gedaechtnis.
Mit ner Netzwerkkarte habe ich auch mal eine Nacht lang gekaempft, die liess sich nicht ueberreden. Nachdem ich eine Runde gepennt habe und dann den PC eingeschaltet habe, gings ploetzlich. Moegliche Erklaerung: beim Warmstart werden nicht wirklich alle Chips (besonders in der Peripherie) resettet, da hilft nur Power-On-Reset
LG
prh

Anonymous

unregistriert

8

29.05.2006, 18:25

Zitat von »"prh"«


eben doch!, das zeigt doch, dass Deine Win-Installation NICHT die Windows-notwendigen default-Parameter der Karte zuweist. Deshalb vermutete ich ja, dass es unter Win vielleicht noch einen Assistenten oder sowas zu installieren gibt, der mit Autostart Deine Wuschparameter in die Kartenmemory 'senst'.

Ja aber das bleibt dann auch nach ausschalten noch in der Karte und Knoppix macht da irgendwas drann das es verstellt.

Im Autostart habe ich nur das ATI zeugs das bei systemstart gestartet wird. Mehr gibts da unter Windows nicht.

prh

Profi

Beiträge: 1 248

Geschlecht: Männlich

9

29.05.2006, 23:47

Zitat von »"Luzifer"«

Ja aber das bleibt dann auch nach ausschalten noch in der Karte und Knoppix macht da irgendwas drann das es verstellt. ...
Ja genau, diese nichtfluechtigen Speicher gibts schon laenger, aber erst jetzt hats sichs so richtig rumgesprochen und sie sind beinahe ueberall drin, teilweise sogar gleich auf den Controllerchips.
Da gibts zwei praktisch realisierbare Moeglichkeiten:
1. Du bringst Linux/Knoppix etc. dazu, beim Runterfahren wieder die "Windowswerte" in die Graka zu kriegen
2. Du bringst Windows bzw. Deinen Graka-/Treiber/Assistenten oder was auch immer dazu, beim Hochfahren von Win die notwendigen Defaultwerte/Userwerte in der Graka umzustellen.

Du solltest Dich auf Alternative "2" konzentrieren, weil sonst nicht nur Linux sondern auch unter Win irgendein anderes Prog Deine Graka verstellen kann und Dein PC waere nicht in der Lage, diese Parameter beim Booten zu ueberschreiben :(
LG
prh

Linux HardwareLinux Computer & PCs | Linux Notebooks & Laptops | Geek Shirts | Geek und Nerd Shirt Shop