20.06.2018, 09:09 UTC+2

Sie sind nicht angemeldet.

  • Anmelden
  • Registrieren

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Knoppix Forum | www.KnoppixForum.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Der Beitrag »Knoppix ist auch auf einer erweiterten Partition Lauffähig.« von »ubuntuli« (05.01.2018, 03:28) wurde vom Autor selbst gelöscht (15.01.2018, 02:24).

pit234a

Fortgeschrittener

2

05.01.2018, 17:44

kennt dieses Windows kein GPT?
Dann brauchst du das alles gar nicht und kannst etliche Partitionen direkt anlegen.
Die erste Partition, die Windows da braucht, ist vermutlich die EFI-Partition, ohne die kein System im EFI-Modus booten kann? Die braucht dein Knoppix dann auch oder jedes andere System, das im UEFI-Modus booten möchte.

Wenn deine Platte defekt ist, nützt dir auch das Knoppix darauf nichts mehr, auch nicht in einer erweiterten Partition. Dass Windows ansonsten aus purer Boshaftigkeit mal nicht mehr startet, habe ich selbst noch nicht erlebt. In meiner Firma laufen viele sensible Anwendungen auf Windows-Systemen und die sind durchwegs zuverlässig.

Der Beitrag von »ubuntuli« (05.01.2018, 19:07) wurde vom Autor selbst gelöscht (13.01.2018, 22:56).

pit234a

Fortgeschrittener

4

06.01.2018, 12:37

@ubuntuli

Tut mir leid das mal sagen zu müssen, aber du bist schon extrem lernresistent.
Das Thema hatte wir doch schon mal und ich hatte dir schon mal Links zu Erklärungen von MBR und GPT gegeben.
Nur kurz: Eine Platte ist nicht kaputt, weil etwa ihr MBR defekt ist. Ein MBR ist eine Art Datei an einem speziellen Platz einer Platte und kann gelöscht werden oder neu beschrieben und so weiter. Einige Funktionen sind auf Daten im MBR bezogen und wenn ein MBR die richtigen Informationen nicht mehr anbietet, dann können sie eben nicht mehr ausgewertet werden. Deshalb ist eine Platte nicht defekt.
Mit FAT0 und FAT1 hat das nun wirklich gar nichts zu tun.
Du kannst immer auf alle Dateisysteme einer Platte zu greifen, vorausgesetzt dein Betriebssystem unterstützt diese Dateisysteme. Mit BIOS oder UEFI hat das auch wirklich nichts zu tun. Aber, im BIOS-Modus habe ich nur einen MBR und der ist klein und lässt deshalb nur vier primäre Partitionen zu. Mit dem GPT-Schema ist das nicht mehr so und ich kann viel mehr (ich weiß es nicht auswendig, wieviel genau, ich glaube 256) Partitionen anlegen und deshalb gibt es da gar keine erweiterten Partitionen mehr. Das GPT-Schema kannst du aber in einem BIOS-System nur eingeschränkt nutzen, es hat einen PMBR eingebaut, eine Art MBR, der aber nur aus Kompatibilitätsgründen angelegt ist. Deshalb die Frage, ob Windows 7 UEFI und GPT kann, denn dann könntest du dies einfach nutzen und deine Systeme so installieren.

Aber lass mal gut sein. Es läuft ja so für dich udn das bringt hier auch nichts. Weiß auch gar nicht, wieso ich dazu was sage...

ubuntuli

Fortgeschrittener

Beiträge: 512

Geschlecht: Männlich

5

15.01.2018, 02:31

du hast meinen Beitrag nicht Verstanden weil Du ihn nicht richtig gelesen hast

Linux HardwareLinux Computer & PCs | Linux Notebooks & Laptops | Geek Shirts | Geek und Nerd Shirt Shop