13.12.2017, 15:46 UTC+1

Sie sind nicht angemeldet.

  • Anmelden
  • Registrieren

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Knoppix Forum | www.KnoppixForum.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

16.02.2008, 15:05

Knoppix 5.3 auf der Cebit

Hi,

ich habe gerade die aktuelle Ct aus dem Briefkasten gezerrt.

Dort wird das neue knoppix 5.3 f?r das Heft 6/08 avisiert.
Mit kernel 2.6.24 und optionalem Kde 4.0. Des weiteren soll es eine
Bootoption Adriane geben.

Wie letztes Jahr auch stellt Klaus Knopper t?glich um 12:00 Uhr am Heisestand die neue Scheibe vor.

Die Infos stammen aus der Ct 5/08 Seite 37

Gru? Guido

2

16.02.2008, 15:31

Hallo Guido,

> Dort wird das neue knoppix 5.3 f?r das Heft 6/08 avisiert.

also gibt es Knoppix 5.3 nur zusammen mit dem Heft gegen Geld?

Tschuess
Karl

3

16.02.2008, 15:35

Hi Karl,

so sieht das wohl aus................ :(

Gru

Bephep

Fortgeschrittener

Beiträge: 466

Geschlecht: Männlich

4

16.02.2008, 22:01

Hallo
Die Ct kaufe ich immer, daher habe ich sie noch nicht.Und auf Heise habe ich nichts davon gelesen.
Aber ich habe heute eine linuxlife vom PC Magazin gekauft ( 7.99 EURO) da ist eine Knoppix 5.1 CD Remastered mit Kernel 2.6.23 drin.
Getestet habe ich noch nicht,aber ein Abbildung zeigt als Bildschirm Spitzbergen.Es m?sste daher die 5.1.1 sein.

Weil Heise wahrscheinlich die Knoppix bezahlt und Klaus Knopper auch leben muss halte ich den Verkauf mit dem Heft f?r legitim.
Allerdings bin ich auch der Meinung das ein paar Wochen nach dem erscheinen des Heftes die Version freigegeben werden sollte.
Mein Vorschlag,wir schreiben alle eine Mail an Heise das die Knoppix ab Mai zum herunterladen freigegeben werden sollte.Und machen hier im Forum eine Rubrik f?r eine Petition.

Eppo

Fortgeschrittener

5

17.02.2008, 15:36

Hallo
steht auch hier online:
http://www.heise.de/ct/inhverz/vorschau.shtml
nur noch etwas weniger Infos.
same procedure as last year

Vielleicht gute Idee mit der sp?teren Freigabe zum download.
M?glicherweise hat Heise ja letztes Jahr selbst erwartet, dass bald ein 5.2.1 kommt, das die auch im Begleitartikel des Heftes erw?hnten bugs bzw. Unzul?nglichkeiten korrigiert, aus dem dann infolge Knopperscher Arbeits?berlastung nichts wurde.

6

17.02.2008, 19:11

Da werden ja wohl hoffentlich noch ein paar andere dran werkeln, oder ist das ne one man show ( dann ists nicht weiter verwunderlich )
Was haben Windows und ein Uboot gemeinsam?
Kaum macht man ein Fenster auf, gehen die Probleme los.

EDV ist die Abkürzung für: Ende der Vernunft

Bephep

Fortgeschrittener

Beiträge: 466

Geschlecht: Männlich

7

17.02.2008, 20:47

kbdcalls

Zitat

Da werden ja wohl hoffentlich noch ein paar andere dran werkeln, oder ist das ne one man show ( dann ists nicht weiter verwunderlich )


Ich denke das er das nicht alleine macht aber die Entscheidung beh?lt.

Aber ich frage mich was man machen kann oder muss das die CD/DVD Open wird und man sie kopieren und weitergeben darf.

Knoppix,wie auch kanotix und sidux,sind deb basierte Distries und da muss es doch m?glich sein eventuell propit?re Programme auszutauschen.

8

18.02.2008, 09:55

Hallo,

> Allerdings bin ich auch der Meinung das ein paar Wochen nach dem
> erscheinen des Heftes die Version freigegeben werden sollte.

das sehe ich auch so!

> Mein Vorschlag,wir schreiben alle eine Mail an Heise das die Knoppix ab Mai
> zum herunterladen freigegeben werden sollte.Und machen hier im Forum
> eine Rubrik f?r eine Petition.

Eine gute Idee! Am besten an Dr. Oliver Dietrich odi@ctmagazin.de

Als Slogan schlage ich "Free Knoppix" vor (in Anlehnung an den Film "Free Willi") :-)

Tschuess
Karl

Eppo

Fortgeschrittener

9

18.02.2008, 10:35

Hallo

das hatten wir letztes Jahr ja schon einmal..
und die Beteiligten hier waren bei der letztj?hrigen Diskussion auch dabei.....

Zitat

Knoppix,wie auch kanotix und sidux, sind deb basierte Distries und da muss es doch m?glich sein eventuell propit?re Programme auszutauschen.

Ja schon. Ein versierter Remasterer kann das vielleicht. In dem Fall m?sste man genau das entfernen, was Heise einen Grund gibt ein Copyright zu beanspruchen, in erster Linie "Artwork" und evtl. vorhandene Heise-Programme auf der DVD, die nicht direkt was mit Knoppix zu tun haben, u.U. auch andere zwar kostenlose aber doch propriet?re Programme, die nicht ohne Genehmigung ?bernommen werden k?nnen.
Damit w?re ja schon auch der Faktor "Paketzusammenstellung" weg.
Fragt sich allerdings ob das "Free Knoppix" oder "***ppix-FE" dann nicht eine neue Distri, based on Knoppix w?re, wie es ja auch andere Knoppix-Derivate gibt.

So wie es aussieht, steht die derzeitige Releasepolitik von KK im englischsprachigen Bereich - bei den typischen Knoppix-usern - auch in der Kritik: z.B:

Zitat von »"Harry Kuhman"«

Not much chance of it. Klaus is working on the next trade show version, not a public Internet release. No word on when we will see the next public release, but based on what happened last year, I wouldn't hold my breath.

Andererseits ist ja KK auch mit Ariane usw. international aktiv, wie auf knopper.net zu lesen.
Habe aber schon mal erw?hnt, dass Knopper ja wohl vorerst Knoppix als Aktivit?tsbasis braucht.
Die erw?hnten Kanotix und sidux hab ich auch, haupts?chlich aber als Desktop-System, gibt aber noch weitere Distries die noch eine Live-Funktion bzw. Live-Cd haben.

Fragt sich halt auch was Knoppix - au?er Antivirenprogrammen und anderer propriet?rer Zusatzsoftware - sowie der riesigen, speziellen Softwareauswahl auf der DVD noch an Knoppix-spezifischem hat, was es eben nur bei Knoppix gibt und anderen Distries wie Kanotix, sidux usw. fehlt.
Aber das kann vieleicht nur ein Knoppix-Experte wie Karl beantworten. ;-)

edit:
Oj war einer schneller...
Richtig w?r veilleicht nicht schlecht, das Schreiben an Dr. Dietrich

10

18.02.2008, 10:48

Ich habe mir gerade mal die DVD der 5.2 angesehen. Es steht zwar drauf

Zitat

Zusammenstellung C 2007 Heise Zeitschriftenverlag GmbH & Co KG, Hannover: Alle Rechte vorbehalten. DVD enth?lt Info bzw. Lehrprogramme.


Ob das jetzt allerdings hei?t das sie nicht weitergeben darf , m??te mal wirklich abgekl?rt werden. Sie ist zwar nicht auf dem offziellen Torrent Tracker aufgetaucht, man bekam sie aber per Torrent.
Was haben Windows und ein Uboot gemeinsam?
Kaum macht man ein Fenster auf, gehen die Probleme los.

EDV ist die Abkürzung für: Ende der Vernunft

11

18.02.2008, 11:48

> Ob das jetzt allerdings hei?t das sie nicht weitergeben darf , m??te mal
> wirklich abgekl?rt werden.

Wenn du daran zweifelst (was ich nicht tue), dann klaer das doch mal mit
dem Heise Zeitschriftenverlag GmbH & Co KG in Hannover ab...

Tschuess
Karl

12

18.02.2008, 12:27

> Aber das kann vieleicht nur ein Knoppix-Experte wie Karl beantworten. ;-)

dann schon eher jemand, der alle/viele gut kennt, weil er alle/viele
benutzt, wie z.B. guido17 :-)

Ich persoenlich glaube nicht, dass Knoppix *wesentlich* besser/schlechter als
Kanotix oder sidux ist. D.h.: Der Himmel faellt uns nicht auf den Kopf, wenn
es kein freies Knoppix mehr gibt. Man muesste sich dann halt nur
umorientierten (was laestig/zeitaufwendig ist, aber machbar).

Nur faende ich es gut, wenn diesbezueglich mal *klare* Verhaeltnisse
geschaffen werden wuerden. Dieses ewige Vertroesten vom letzten Jahr
(zuerst hiess es: "das freie Knoppix kommt wenige Wochen nach der
CeBIT", dann "... am Ende des Sommers", dann "... Ende November"
und jetzt zeichnet sich ab, dass es auch die naechsten Monate keins geben
wird) sollte so nicht weiter gehen.

Von mir aus kann Klaus Knopper die Freigabe von freien Knoppix
Versionen einstellen und nur noch mit der c't zusammen arbeiten
(wie er es im Jahr 2007 gemacht hat). Von mir aus koennen er und
die c't gutes Geld damit verdienen. Alles kein Problem. Aber dann
faende ich es schon gut, wenn sie das mal *deutlich* sagen, damit
Leute wie ich (denen es darum geht, ein *freies* Knoppix zu
unterstuetzen und es fuer die eigenen Bed?rfnisse frei verwenden
zu koennen) wissen, woran sie sind.

Der Punkt ist: Zwingen kann sie dazu niemand, endlich mal Farbe zu
bekennen (man kann bestenfalls an sie appellieren).

Meine persoenliche Konsequenz ist, dass ich Knoppix immer mehr
den Ruecken kehre (uebrigens in Richtung Ubuntu, weil die Release
Politik bei Ubuntu schon eher meinen Vorstellungen von *freier*
Software entspricht).

Tschuess
Karl

Eppo

Fortgeschrittener

13

18.02.2008, 19:35

Hallo
die Frage nach dem Knoppix-Besonderen war schon konkreter also hinsichtlich den Inhalten, weniger die Frage, ob es jetzt insgesamt besser oder schlechter als Kanotix oder sidux, ubuntu usw zu bewerten ist.
Ich wei? z.B., dass Kanotix ganz eigene Pakete Scripte, Konfigurations-GUI's usw. hat, sidux und andere auch. Bei Knoppix ist mir das keineswegs klar, was das Knoppix-spezielle ist, das den anderen fehlt.

An sich kann man sich nicht beklagen. Aber klare Verh?ltnisse will man halt schon.
Bei Kanotix beklagen sich einige ebenfalls, weil halt in Sachen Release keine Klarheit herrscht. Recht haben sie, wenn sie da Planungssicherheit brauchen.
Anderseits ist f?r den normalen Anwender v?llig klar, dass man dort ohne irgendwelche Probleme upgraden kann z.B. jetzt die aktuellen debian-r3 updates, dass man den aktuellen Final 2.6.24 Kernel bereits hat, also aktueller als der etch-Kernel usw und aktualisierte backports. Kein neues ntfs-3g oder sowas ohne dass es sofort in den thorhammer-backports kommt.
Ich kann auch wegen der kalkulierbaren Releasezyklen verstehen wenn die Hinwendung zu ubuntu erfolgt.
Ist der Releasezyklus eine Konstante, dann ist die Qualit?t/Bugfreiheit allerdings sehr variabel .
Deshalb ging ich da wegen meiner Hardware im Herbst in die andere Richtung. W?re Ubuntu meine Arbeitsdistri m??te ich im ubuntu-Forum rumjammern, dass der gutsy-gibbon auf meiner Hardware nicht l?uft, dagegen Kanotix, sidux, Debian etch und Lenny-CD u.a., alle orginal-Debians laufen auch 1-2 Nichtdebians. Habe daher das Ubuntu-Oktober Release einfach ?berspringen m?ssen.
Im Gegensatz zu ubuntu ist man mit anderen Debian-Derivaten nicht in der "ubuntu"-Welt eingesperrt und flexibler.

Aber na ja vielleicht kehrt ja KK in die bisherigen Pfade zur?ck und 2007 bleibt die Ausnahme, verlassen w?rde ich mich darauf aber nicht ;-)

Bephep

Fortgeschrittener

Beiträge: 466

Geschlecht: Männlich

14

18.02.2008, 21:59

Was an Knoppix besonders ist weiss ich selbst sie gef?llt mir das ist alles.

Das was ish jetzt poste heisst Eulen nach Athen tragen denn es steht auf der Knoppix-Site.

Zitat

Welcher Lizenz unterliegt die KNOPPIX-CD?
Soweit nicht anders angegeben, unterliegt die Software auf der CD der GNU GENERAL PUBLIC LICENSE. Dies bedeutet, wie bei Open Source Lizenzen ?blich, dass Sie die CD im Regelfall frei kopieren, modifizieren, weitergeben und sogar weiterverkaufen d?rfen, solange die Empf?nger die gleiche Lizenz erhalten.
Und
Spezialkomponenten wie der KNOPPIX-Kernel oder die automatische Hardwareerkennung sind im Quelltext unter http://knopper.net/download/knoppix/ downloadbar, sofern nicht schon auf der CD im Verzeichnis /usr/src untergebracht. Individuelle Pakete k?nnen jedoch - GPL-konform - je nach Hersteller einer anderen Lizenz unterliegen (z.B. Netscape). Im Zweifelsfall sind die entsprechenden Lizenzen in der Hilfe der jeweiligen Software oder in der DEB-Datenbank (dpkg -p paketname) abrufbar.


Danach m?sste es m?glich sein die DVD zu ?berpr?fen welche Pakete nicht kopiert werden d?rfen.Und der Rest ist eben frei.

Das Adriane Projekt ist sehr interessant den es kann das Internet Blinden oder stark Sehbehinderten erschliessen.

15

18.02.2008, 22:48

Hallo,

> Danach m?sste es m?glich sein die DVD zu ?berpr?fen welche Pakete nicht
> kopiert werden d?rfen.Und der Rest ist eben frei.

in meinen Augen ist das nicht so.

Das Copyright vom Heise Zeitschriftenverlag bezieht sich auf die
Zusammenstellung an sich und nicht auf die Pakete im einzelnen.

Luft zum Atmen, Sand in der Wueste und Meerwasser sind frei.
Der Heise Zeischriftenverlag hat alle drei in einem ganz speziellen
Verhaeltnis gemischt. Dieses Mischungsverhaeltnis ist geschuetzt.

Jedes andere Mischungsverhaeltnis ist frei, vorausgesetzt, es ist
einer ausreichenden "Schoepfungshoehe" entsprungen.
Mischt Heise im Verhaeltnis 1:2:3, dann stellt 2:4:6 ebenso wenig
eine ausreichende Schoepfungshoehe dar wie 1,00000001:2:3.

Nimmt man eine DVD, auf deren Zusammenstellung der Heise
Zeitschriftenverlag ein Copyright erhebt, veraendert diese
Zusammenstellung und verteilt diese neu zusammengestellte DVD,
dann laeuft man Gefahr, vom Heise Zeischriftenverlag belangt zu
werden. Die Frage ist dann, ob sich die neue DVD **ausreichend**
von der Ausgangs-DVD unterscheidet. Das muss ein Gericht entscheiden,
wenn man sich nicht guetlich einigt. Wer kann sich schon eine rechtliche
Auseinandersetzung mit dem Heise Zeitschriftenverlag leisten? Selbst
wenn man in der xten Instanz Recht bekaeme, muesste man viel Zeit
investieren und eine Menge Geld vorstrecken.

Tschuess
Karl

Eppo

Fortgeschrittener

16

19.02.2008, 09:18

Zitat

Danach m?sste es m?glich sein die DVD zu ?berpr?fen welche Pakete nicht kopiert werden d?rfen.Und der Rest ist eben frei.

Zitat

Der Heise Zeischriftenverlag hat alle drei in einem ganz speziellen Verhaeltnis gemischt. Dieses Mischungsverhaeltnis ist geschuetzt.
.
Ich denke bei dieser pessimistischen Einsch?tzung schl?gt schon der ?rger und der Frust des letzten Jahres durch.
Neige aber eher zu Bephep's Meinung, bez?glich Zitat von der Knoppix-Seite. Wer sich ausdr?cklich auf die CD und DVD Paketzusammenstellung der freien Knoppix-Versionen 5.1.1 bezieht bzw. diese als Basis nennt und "nur" ein "upgrade" mit aktuellen Paketen und Kernel 2.6.24 remastert, wird kaum vom Heise-Verlag belangt werden k?nnen, auch wenn die Aktualisierung durch Vergleich/Studium der kommenden Heise-Version-5.3 erfolgt. Auch w?rde wohl keiner, der ohne Absprache mit Heise ein eigenes Knoppix remastert, seine Version 5.3.x nennen (k?nnen), ist es ja dann auch nicht.

Einschr?nkungen gibt es aber schon. Was bei Knoppix-Heise v.5.3 v?llig neu ist und nicht aus Debian-resourcen oder sonstigen schon bei 5.1.1 vorhandenen Quellen stammt z.B. die "Adriane"-Teile, k?nnte - auch wenn diese im Einzelnen frei sind, wohl nicht mit aufgenommen werden. Das w?re aber der einzige Ansatzpunkt, wo Heise einhaken k?nnte.

17

19.02.2008, 10:45

Hallo,

> Ich denke bei dieser pessimistischen Einsch?tzung ...

das ist in meinen Augen keine "Einschaetzung". Das steht schlicht und
ergreifend genau so auf der Knoppix 5.2 DVD drauf: "Zusammenstellung
Copyright 2007 Heise Zeitschriftenverlag".
(Die vom Heise Zeitschriftenverlag sind doch nicht bloed. Die werden
sich schon gut ueberlegt haben, warum sie das so - und nicht anders -
auf die DVD geschrieben haben.)

> der ?rger und der Frust des letzten Jahres

Vielleicht haette man schon im letzten Sommer aktiver werden muessen
fuer eine freies Knoppix.

> Wer sich ausdr?cklich auf die CD und DVD Paketzusammenstellung der
> freien Knoppix-Versionen 5.1.1 bezieht bzw. diese als Basis nennt und
> "nur" ein "upgrade" mit aktuellen Paketen und Kernel 2.6.24 remastert,
> wird kaum vom Heise-Verlag belangt werden k?nnen

das sehe ich auch so. Das praktiziere ich im Prinzip mit meiner elpicx
Lern CD/DVD so und bin bislang auch noch nicht belangt worden.
Ich hoffe, das bleibt auch so. Toi, Toi, Toi ;-)

> auch wenn die Aktualisierung durch Vergleich/Studium der kommenden
> Heise-Version-5.3 erfolgt.

Das sehe ich nicht so. Wenn du aus dem freien Knoppix 5.1.1 etwas
remasterst, was in seiner Zusammenstellung der Copyright geschuetzten
5.2 (oder 5.3) DVD zu nahe kommt, dann wird es potentiell gefaehrlich.

> Einschr?nkungen gibt es aber schon...
> Das w?re aber der einzige Ansatzpunkt, wo Heise einhaken k?nnte.

Das Problem ist, dass keineR (auch du nicht) *ausreichend sicher* sagen
kann, welche Einschraenkungen es gibt, was also noch erlaubt ist und was
schon verboten ist. Das kann man nur vermuten. :-(
Wann und ob es Aerger gaebe, haengt sicher auch von der "Klagewut"
des Heise Verlages ab oder davon, wie erfolgreich so ein Nachbau waere.

Der Punkt ist doch, dass es bis Anfang 2007 eine relativ gesunde Mischung
aus freien und geschuetzten Knoppix Versionen gab. Seit dem gab es
nur noch neue geschuetzte Versionen.

Zu versuchen, aus der letzten freien Version etwas zu basteln, was der
aktuellesten geschuetzten Version moeglichst entspricht, ist in meinen
Augen nur die zweitbeste Loesung.

Besser waere es, wenn es entweder auch wieder freie Versionen von
Knoppix gibt oder wenn der Heise Zeitschriftenverlag z.B. sein Copyright
zeitlich befristet - bis zum 1. Mai oder Juni.

Tschuess
Karl

Bephep

Fortgeschrittener

Beiträge: 466

Geschlecht: Männlich

18

19.02.2008, 15:48

Das habe ich einmal zu Anfang geschrieben.

Zitat

Aber ich habe heute eine linuxlife vom PC Magazin gekauft ( 7.99 EURO) da ist eine Knoppix 5.1 CD Remastered mit Kernel 2.6.23 drin.

Ich habe nur einen neuen Kernel bemerkt,die anderen Programme sind wie bei der 5.1.

Also ist es auch m?glich eine 5.3 zu nehmen und sie so wie die 5.1 auf zu bauen,nur eben mit neueren Programmen.
Zum Beispiel KDE ,da ist bestimmt noch 4.0 auf der DVD es gibt aber schon 4.01.

Nur bei dem Namen sehe ich Probleme,Free Knoppix gibt garantierten ?rger.

19

19.02.2008, 16:14

Hallo,

> Also ist es auch m?glich eine 5.3 zu nehmen und sie so wie die 5.1 auf zu
> bauen,nur eben mit neueren Programmen.
> Zum Beispiel KDE ,da ist bestimmt noch 4.0 auf der DVD es gibt aber
> schon 4.01.

Nein, das ist in meinen Augen nicht moeglich, denn einfach nur mit
"apt-get upgrade" einige Pakete gegen andere auszutauschen ist
keine "gravierende schoepferische Leistung" - oder?

> Nur bei dem Namen sehe ich Probleme,Free Knoppix gibt garantierten ?rger.

Das "Free Knoppix" war von mir gedacht als Slogan/Ueberschrift einer
**Petition** f?r eine freie Knoppix Version und nicht als Name einer
neuen, sich an Knoppix anlehnenden **Distribution**.

Tschuess
Karl

20

19.02.2008, 16:39

Sch?n, ich werde mir die neue Knoppix nat?rlich sofort besorgen, auch wenn die ct dabei ist.
Aber: vor kurzem mal ein Versuch mit original-debian gemacht und:
war absolut begeistert. Nicht mal diese ?beraus l?stige Nacharbeiterei, f?r usb-massenspeicher und opt. Speichermedien nach der hd-installation. Aber: als es dann daran ging, meinen brother - GDI - Drucker zum Laufen zu bringen und es mit dem Einbinden der Treiber vom Hersteller nicht getan war - hatte ich doch Besseres zu tun und bin beim Knoppix 5.2 auf hd geblieben.
Gl?cklicherweise stellt sich die Rechte-Frage f?r mich z.Zt als Privatuser nicht, wenn ich aber mal wieder f?r einen Kurs einen Klassensatz brauche - wei? der Teufel, was ich dann tun soll. (besser wohl, die Institution f?r mich kopieren lassen)

Eppo

Fortgeschrittener

21

19.02.2008, 16:59

Zitat

Das steht schlicht und ergreifend genau so auf der Knoppix 5.2 DVD drauf: "Zusammenstellung Copyright 2007 Heise Zeitschriftenverlag".
Gut, die sponsern die Knoppix-Cebit-DVD-Version und wollen daf?r f?r ihre Zeitschrift werben und den Verkauf ankurbeln. Nicht mehr und nicht weniger. Die Marke "Knoppix" besitzen sie nicht.
Sie k?nnen mit diesem Copyright auch rechtlich nicht gegen Knoppix-derivate vorgehen die auf Knoppix 5.1.1 basieren.

Zitat

Das praktiziere ich im Prinzip mit meiner elpicx
Lern CD/DVD so und bin bislang auch noch nicht belangt worden.
Ich hoffe, das bleibt auch so. Toi, Toi, Toi
De Facto ist ein upgrade von Knoppix 5.1.1 mit dessen Paketauswahl auf den aktuellen Stand bereits ein "fork" von den Heisevarianten. Eine spezialisierte Distrie mit spezifischer Paketauswahl wie z.B. "elpicx" und "eduknoppix" auf Basis Knoppix 5.1.1 hat mit der Heise-Paketzusammenstellung schon rein gar nichts zu tun.

Zitat

Das Problem ist, dass keineR (auch du nicht) *ausreichend sicher* sagen
kann, welche Einschraenkungen es gibt, was also noch erlaubt ist und was
schon verboten ist.
Eben, deshalb wie gesagt lieber auf "Neuerungen" aus Heise-Knoppix 5.3 verzichten.

Zitat

Wann und ob es Aerger gaebe, haengt sicher auch von der "Klagewut"
des Heise Verlages ab oder davon, wie erfolgreich so ein Nachbau waere.
Das hat wohl seine Grenzen. Eine ?bernahme bzw. Kontrolle der "Marke" Knoppix und juristische Verfolgung von Knoppix-Derivaten durch Heise w?re erstens kaum durchsetzbar und zweitens w?rden sich das nicht rechnen. Wenn amerikanische Konzerne mit teuren Anw?lten und gro?er Unverfrorenheit ganze IT-Branchen unter ihre Kontrolle bringen wollen, gehts es um Milliarden oder zumindest Millionen, das sind andere Kaliber.
Man muss auch die Folgen f?r K. Knopper sehen. Er baut nicht nur auf seinen Ruf als OpenSource-Gutmensch, sondern ist auch in seinen kommerziellen Aktivit?ten auf seine Ruf bzw. der Arbeit der Opensource Community angewiesen.

Zitat

> auch wenn die Aktualisierung durch Vergleich/Studium der kommenden
> Heise-Version-5.3 erfolgt.
Das sehe ich nicht so. Wenn du aus dem freien Knoppix 5.1.1 etwas
remasterst, was in seiner Zusammenstellung der Copyright geschuetzten
5.2 (oder 5.3) DVD zu nahe kommt, dann wird es potentiell gef?hrlich.

Ja da hab ich mich in der Tat missverst?ndlich ausgedr?ckt, hab aber damit nicht an eine Anpassung der Paketauswahl an 5.3. gedacht, sondern an die Anpassung von 5.1.1 an die aktuellen Versionen der Pakete und den aktuellen Kernel.

Zitat

Vielleicht haette man schon im letzten Sommer aktiver werden muessen
fuer eine freies Knoppix.
Das wei? man jetzt ;-) aber damals hat man ja noch mit einer Version 5.2.1 - wenn auch sehr versp?tet - gerechnet.

Zitat

.. einfach nur mit
"apt-get upgrade" einige Pakete gegen andere auszutauschen ist
keine "gravierende schoepferische Leistung" - oder?
Hm. die Paketauswahl von version 5.1.1 ist allerdings auch nicht die sch?pferische Leistung des Heise-Verlags, ein upgrade dieser Pakete w?re ja wie gesagt ein fork.

Zitat

Besser waere es, wenn es entweder auch wieder freie Versionen von
Knoppix gibt oder wenn der Heise Zeitschriftenverlag z.B. sein Copyright
zeitlich befristet - bis zum 1. Mai oder Juni.

Nun ja, man k?nnte in der Petition das ja vorschlagen, f?r den Fall, dass KK bis zu diesem Zeitpunkt keine freies 5.3.1-Version realisiert hat, bzw. dass er es dann selbst nach dieser Frist auf die server zur freien Verwendung laden darf.

22

19.02.2008, 19:20

Hallo,

> wenn ich aber mal wieder f?r einen Kurs einen Klassensatz
> brauche - wei? der Teufel, was ich dann tun soll.

womit du dann genau dort angekommen bist, wo sich Windows
NutzerInnen permanent befinden: In dem Dilemma "Halte ich mich
an die Regeln oder breche ich sie?"

Ich meine, das Konzept freier Software ist es doch gerade, genau
diesem Dilemma zu entkommen - oder was soll das Ganze mit der GPL?

Tschuess
Karl

23

19.02.2008, 20:09

Hallo,

> die sponsern die Knoppix-Cebit-DVD-Version

gesponsert haben Sie eher in den Jahren 2004,2005,2006. Fuer 2007
wuerde ich sagen, die Knoppix-Cebit-DVD-Version in genau dieser
Zusammenstellung gehoert ihnen (vollstaendig mit Haut und Haaren).

> Die Marke "Knoppix" besitzen sie nicht.

Vermutlich nicht. (BTW: Ist "Knoppix" eigentlich ein geschuetztes
Markenzeichen? Ich weiss es nicht.)

> Sie k?nnen mit diesem Copyright auch rechtlich nicht gegen
> Knoppix-derivate vorgehen die auf Knoppix 5.1.1 basieren.

In meinen Augen koennen Sie das, wenn diese Knoppix-Derivate
ihrer Knoppix-Cebit-DVD-Version zu aehnlich sind.

> Eine spezialisierte Distrie ... wie z.B. "elpicx" und "eduknoppix" ... hat
> mit der Heise-Paketzusammenstellung schon rein gar nichts zu tun.

In meinen Augen haben die alle eine ganze Menge gemeinsam: Alle haben
den Firefox, den vi, OpenOffice, KDE, ...
Hinzu kommen die gleichen Knoppix spezifischen Programme/Scripte wie
die zur Hardwareerkennung, zum Dekomprimieren der ISO-Datei, zum
Einrichten von /home/knoppix usw.

> lieber auf "Neuerungen" aus Heise-Knoppix 5.3 verzichten.

und am aller liebsten gleich ganz bei Knoppix 5.1.1 bleiben.

> Das hat wohl seine Grenzen. Eine ?bernahme bzw. Kontrolle ...
> Man muss auch die Folgen f?r K. Knopper sehen...

Ich kann nicht beurteilen, wie zuverlaessig deine Risiko-Abschaetzung ist.
Ich sehe aber, dass sich in 2007 keiner (wie z.B. die CD-Shop-
BetreiberInnen) getraut hat, etwas Knoppix 5.2 vergleichbares auf den
Markt zu bringen und ich waere auch nicht bereit, das Risiko einzugehen.
Selbst wenn es nicht um Millionen geht, sondern nur um einen Streitwert
von z.B. 20.000 EUR. Kommt es zum Streit und zu einem Urteil oder
Vergleich, bei dem man 10% der Schuld/Last tragen muesste, waeren
das immer noch 2.000 EUR. Das kann/will *ich* mir nicht leisten.

> hab aber damit nicht an eine Anpassung der Paketauswahl an 5.3.
> gedacht, sondern an die Anpassung von 5.1.1 an die aktuellen Versionen
> der Pakete und den aktuellen Kernel.

Das Problem ist, dass das kein Widerspruch sein muss.
Du machst dich ohne boese Absicht daran und passt 5.1.1 "an die
aktuellen Versionen der Pakete und den aktuellen Kernel" an und findest
unverhofft einen Brief der Heise-Anwaelte im Kasten: "Sehr geehrter
Herr... wie wir festgestellt haben, ist die Zusammenstellung der von Ihnen
veroeffentlichten DVD nahezu deckungsgleich mit der urheberrechtlich
geschuetzten DVD des Heise Verlages..."

> die Paketauswahl von version 5.1.1 ist allerdings auch nicht die
> sch?pferische Leistung des Heise-Verlags

Das stimmt. Die Zusammenstellung der Knoppix 5.2 DVD ist die
sch?pferische Leistung des Heise-Verlags.

Tschuess
Karl

Eppo

Fortgeschrittener

24

19.02.2008, 21:43

Zitat

> Eine spezialisierte Distrie ... wie z.B. "elpicx" und "eduknoppix" ... hat
> mit der Heise-Paketzusammenstellung schon rein gar nichts zu tun.

In meinen Augen haben die alle eine ganze Menge gemeinsam: Alle haben
den Firefox, den vi, OpenOffice, KDE, ...

Firefox, vi, OpenOffice, KDE ?? :roll:
Das hat Knoppix mit vielen Distries wie Kanotix, sidux, Kubuntu, Debian.iso, auch Distries, die nicht auf Debian basieren, gemeinsam. Wenn auf der DVD noch Gnome ist, dann sind es fast alle Distries, die "bedenklich" gro?e Schnittmengen mit der Heise-DVD haben.

Zitat

Ich sehe aber, dass sich in 2007 keiner (wie z.B. die CD-Shop-BetreiberInnen) getraut hat, etwas Knoppix 5.2 vergleichbares auf den Markt zu bringen
Na ja das ist klar, das w?re ja tats?chlich ein direktes Konkurrenzprodukt.
Das ist bei speziellen Distries wie elpicx, eduknoppix, Musix ja nicht der Fall.

Kann aber das Unbehagen der Leute mit Knoppix hierzulande schon verstehen, angesichts der unklaren Situation, gerade f?r Kurse usw.
So Knoppix-basierte Distries, die weit entfernt sind werden unbek?mmerter 5.1.1 aktualisieren, wenn sie vergeblich auf neue Versionen auf den servern warten. Sie kennen die deutschen Zeitschriften ja i.d.R. nicht.

Die Unsicherheiten bez. einer freien Knoppix-Version k?nnte im Schulbereich oder VHS-Kursen u.?. von sidux genutzt werden. Da sind einige siduxer stark engagiert um sidux zu verbreiten und diesen Bereich mit einem sidux-edu zu besetzen, auch in Zeitschriften ist sidux ebenfalls pr?sent.

Bephep

Fortgeschrittener

Beiträge: 466

Geschlecht: Männlich

25

19.02.2008, 21:48

Warum hat niemand in der Vergangenheit ein " Knoppix" gebracht,ich denke weil jeder auch ich/wir geglaubt habe das ein neues Knoppix kommt.

Grunds?tzlich sind alle Linux Distries gleich,Kernel ,Hardwareerkennung,Programme Gui.
Was zum Teufel soll da bei Heise soviel sch?tzenwertes sein.

Ausserdem,ein Grund seit Jahren die CT zu kaufen ist auch das Heise immer viel f?r Linux gemacht hat ( Dr,Oliver Dietrich.)Vielleicht ist auch eine Einigung m?glich.

Bevor wir hier s?mtliche Rechtlichen und andere Fragen zerreden kann jemand ,der zur Cebit f?hrt ,dort einmal mit K.Knopper und Heise reden.

Wie Flip Flop schon geschrieben hat,die Hardwareerkennung von Knoppix ist einfach sehr gut,das war f?r mich auch damals der Grund von Mandrake auf Knoppix zu wechseln.Die haben das nie geschafft ein ISDN Programm zu schreiben.

26

19.02.2008, 23:06

Hallo,

> kann jemand ,der zur Cebit f?hrt ,dort einmal mit K.Knopper
> und Heise reden.

das finde ich viel zu spaet. Wenn, dann sollte eine klare Aussage
in der c't stehen, mit der die neue Knoppix DVD verkauft wird.
Ein Satz wie z.B.: "Die naechste freie Knoppix Version erscheint dann am ..."

Und ausserdem hat Ralf ja letztes Jahr auf der CeBIT schon mit Klaus
Knopper gesprochen.
Siehe www.elearnit.de/knoppix/forum/viewtopic.php?t=2596&start=27

Hat das irgendwas (z.B. eine freie Knoppix Version) gebracht?

Tschuess
Karl

Bephep

Fortgeschrittener

Beiträge: 466

Geschlecht: Männlich

27

20.02.2008, 01:14

Klaus Knopper ist manchmal zu optimistisch ?ber den zeitbedarf eines neuen Projekt. ( Hat seine Frau gesagt )

Das Adriane Projekt hat eine h?here Priorit?t und das halte ich f?r richtig.

Karl ich habe ja auch geschrieben mit K.Knopper UND Heise,den Heise muss ja zustimmen.

Zur gleichen Zeit wie die Cebit ist in Essen eine Messe und das ist f?r mich beruflich wichtig sonst w?rde ich nach Hannover fahren.

Mein Vorschlag,wir schreiben als User und Mitglieder des Forums eine Mail an den Heise Verlag.

Freigabe von Knoppix 5.3
oder /und
welches Copyright hat die 5.3

28

20.02.2008, 09:46

Hallo,

> wir schreiben als User und Mitglieder des Forums eine Mail an den
> Heise Verlag.

eine gute Idee. Hier der ***Entwurf*** einer "Petition Free Knoppix" von mir:

------------------------------------------------------------
Lieber Klaus Knopper, lieber Dr. Oliver Dietrich (von der c't bzw.
dem Heise Zeitschriftenverlag),

meines Wissens nach erschien Anfang Januar 2007 die letzte freie
Knoppix Version 5.1.1.
Seit dem erschienen von Knoppix offenbar nur Versionen unter dem
urheberrechtlichen Schutz der c't bzw. des Heise Zeitschriftenverlages.
So die Knoppix 5.2 zur CeBIT 2007 oder Knoppicilin 6 (Knoppix 5.3.0)
im November 2007.

Gegen eine urheberrechtlich geschuetzte (kommerzielle) Vermarktung von
Knoppix gibt es aus meiner Sicht grundsaetzlich nichts einzuwenden.
Von Nachteil ist es aber, wenn nicht mehr, wie in den Jahren vor 2007,
sowohl freie als auch urheberrechtlich geschuetzte Versionen erscheinen.

Zwei Beispiele:

Knoppix wird gerne verwendet, um im Freundes- und Bekanntenkreis
fuer Linux zu werben. Bei der veralteten freien Knoppix Version
ist es kein Problem, Kopien zu brennen und zu verteilen. Bei den
aktuellen urheberrechtlich geschuetzten Versionen ist das nicht
moeglich, wenn man die Rechte des Heise Zeitschriftenverlags
respektiert, denn auf der Knoppix 5.2 DVD steht ja z.B.
"Zusammenstellung: Copyright (c) 2007 Heise Zeitschriften Verlag
GmbH & Co KG, Hannover: Alle Rechte vorbehalten".

Kopien der aktuellen urheberrechtlich geschuetzten Versionen lassen
sich auch nicht mehr in Bildungseinrichtungen wie Berufsbildenden
Schulen oder Volkshochschulen im Unterricht verwenden und
anschliessend an die Teilnehmenden zur Weiterverwendung zu Hause
verschenken.

Es waere darum schoen, wenn Ihr einmal deutlich und verbindlich zu
folgenden Fragen Stellung beziehen wuerdet:

Handelt es sich bei der zur CeBIT 2008 angekuendigten neuen Knoppix
Version, die auch der Zeitschrift c't beiliegen wird, wieder um
eine urheberrechtlich geschuetzte Version von Knoppix?

Wird es jemals wieder eine neue freie Version von Knoppix geben?
Wenn ja: Wann? (Hier waere ein *verbindlicher* Termin sehr gut
und nicht wie im letzten Jahr kursierende und dann doch nicht
eingehaltene Redewendungen wie "wenige Wochen nach der CeBIT"
oder "zum Ende des Sommers".)

Wenn es in den naechsten 3 bis 6 Monaten keine neue freie Version
von Knoppix geben wird, ist dann der Heise Zeitschriftenverlag
bereit (in gewissen Massen) den urheberrechtlichen Schutz "seiner"
Knoppix Version(en) zu lockern? Beispielsweise eine Freigabe der
neuen CeBIT Version zum 1. Juni 2008 oder die Erlaubnis, diese
Version zu nicht kommerziellen Zwecken (z.B. im privaten Kreis
oder in Schulen) vervielfaeltigen zu duerfen...

Ich bin gespannt auf Eure Antworten.

Mit freundlichen Gruessen

Gerda Mustermann
------------------------------------------------------------
Per eMail mit dem Betreff "Petition Free Knoppix" zu verschicken an
Klaus Knopper knoppix@knopper.net
Dr. Oliver Dietrich odi@ctmagazin.de

prh

Profi

Beiträge: 1 248

Geschlecht: Männlich

29

20.02.2008, 10:02

Hallo Karl,
das haste hervorragend formuliert!
Obs etwas nuetzt bin ich allerdings im Zweifel - vermutlich stehe ich mit der Meinung nicht alleine da - aber einen Versuch ist es vielleicht wert.
LG
prh

Eppo

Fortgeschrittener

30

20.02.2008, 11:21

Hallo
den Text ist finde ich sehr gut, spricht die Probleme und offenen Fragen an.
Finde ebenfalls, dass es auf jeden Fall einen Versuch wert ist, auch wenn man sich nicht allzu gro?e Hoffnungen machen sollte.
Wenn der Brief den Herren zumindest eine Antwort wert ist, erf?hrt man von Heise wenigstens woran man ist und muss nicht weiter spekulieren und evtl. k?nnte man von KK erfahren, ob zumindest die "Absicht" besteht, wieder ein freies Release auf die Beine zu stellen.

Ich frage mich auch, ob man den Brief nicht anderen Knoppix-interessierten Kreisen zug?nglich machen k?nnte. Bei knoppix.net m?sste man das noch ?bersetzen, oder halt ganz einfach informieren, dass es den Brief gibt und warum.
Gru? Eppo

Linux HardwareLinux Computer & PCs | Linux Notebooks & Laptops | Geek Shirts | Geek und Nerd Shirt Shop