28.01.2021, 09:00 UTC+1

Sie sind nicht angemeldet.

  • Anmelden
  • Registrieren

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Knoppix Forum | www.KnoppixForum.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

18.03.2006, 19:25

Installation von Java Runtime Evironment

Hallo,

ich habe mich mal daran versucht, das neueste JAVA RE-Paket zu installieren. Habe alles so gemacht wie auf der Webseite (www.java.com) beschrieben, d.h.

download der Datei jre-1_5_0-linux-i586.bin,
ausf?hrbarmachen mit chmod
Installation im Verzeichnis /usr/java
Einstellung von "Java aktivieren" in den Firefox-Einstellungen
Schlie?en von Firefox
Neustart von Firefox.

Hat soweit auch alles geklappt. Was leider nicht geklappt hat ist die System-Registrierung. D.h. der Paket-Manager (KPackage) erkennt die Installation nicht. Auch der entsprechende Installations-Test auf der Webseite von Java f?hrt nur zur Erkennung der Standardversion (Java2 Runtime Knoppix).

Wie bringe ich dem Paket-Manager bei, dass es jetzt ein Update gibt?

Gru?
Hilmar

2

18.03.2006, 21:38

Hallo Hilmar,

> Wie bringe ich dem Paket-Manager bei, dass es jetzt ein Update gibt?

du musst das Update vermutlich mit dem Paket-Manager installieren
(und nicht sozusagen hinter seinem Ruecken).

Du kannst statt jre-1_5_0-linux-i586.bin die rpm.bin-Datei verwenden
und probieren, das rpm-Paket mit alien zu installieren.
Siehe z.B. http://debiananwenderhandbuch.de/alien.html

Interessanter fuer dich ist vielleicht, was auf
www.debianhowto.de/de:howtos:sarge:jive-messenger
unter der Ueberschrift "Vorarbeiten" steht. Dort wird aus
jre-1_5_0-linux-i586.bin ein deb-Paket erstellt und mit dem
Paket-Manager dpkg installiert.

Tschuess
Karl

3

18.03.2006, 22:11

Java f?r Debian ist hier zu finden ,

Das in die [code:1]in die /etc/apt/sources.list[/code:1] eintragen

[code:1]deb ftp://ftp.informatik.hu-berlin.de/pub/Java/Linux/ etch non-free[/code:1]

anschlie?end [code:1]apt-get update[/code:1]


Dann l?st es sich mit [code:1]apt-get install j2re1.4 [/code:1] installieren. M?glich sind noch Sarge und Sid.

1.5 Pakete gibt es noch nicht dar?ber. Di meisten Programme brauch eh die 1.4.2 Version.
Was haben Windows und ein Uboot gemeinsam?
Kaum macht man ein Fenster auf, gehen die Probleme los.

EDV ist die Abkürzung für: Ende der Vernunft

4

19.03.2006, 11:17

Hallo kbdcalls

> 1.5 Pakete gibt es noch nicht dar?ber.

Was ist mit www.debian-unofficial.org/packages.html

Koennte Hilmar einen der Server in die sources.list
eintragen um 1.5 zu installieren?

Tschuess
Karl

5

19.03.2006, 12:13

Da findet man ?brigengs Java 1.5 und sagar die Beta von 1.6 habe ich gerade festgestellt. Das m??te auch funktionieren. In der Cbit Editon von Knoppix steht folgendes .

[code:1]ftp ftp://ftp.debian-unofficial.org/debian/ unstable contrib main non-free restricted[/code:1]

Das ganze findet man unter Sun.

Nachtrag:

Auch hier geht wieder stable und testing Installiert wird ?brigens auf der Cbit Edition die Version aus Stable. Und von IBM die Java Pakete sind da auch zu finden.
Was haben Windows und ein Uboot gemeinsam?
Kaum macht man ein Fenster auf, gehen die Probleme los.

EDV ist die Abkürzung für: Ende der Vernunft

6

19.03.2006, 18:24

Hallo,

vielen Dank f?r die Tipps; habe alle der Reihe nach ausprobiert und folgende Erfahungen gesammelt:

Tipp 1 von Ralf (http://debiananwenderhandbuch.de/alien.html):

alien meldet, dass die Datei jre...-rpm.bin ein "unkonwn type of package" sei. Funktioniert also nicht.

Tipp 2 von Ralf (http://www.debianhowto.de/de:howtos:sarge:jive-messenger):

die Eingabe von [code:1]fakeroot make-jpkg DATEINAME [/code:1] f?hrt zu nichts, weil es das Kommando make-jpkg nicht gibt.

Tipp 3 von Ralf und kbdcalls (http://www.debian-unofficial.org/packages.html)

Habe den Befehl
[code:1]deb ftp://ftp.debian-unofficial.org/debian/ unstable contrib main non-free restricted
[/code:1]
in die /etc/apt/sources.list eingebaut.
Anschlie?end
[code:1]apt-get update[/code:1]
eingegeben und danach
[code:1]apt-get install sun-j2se5.0-jre-binary[/code:1]

Scheint alles geklappt zu haben; der Paket-Manager erkennt das Paket jetzt jedenfalls. Allerdings meldet der Online-Test auf der Webseite von java (www.java.com) auch danach noch, dass ich eine veraltete Version (1.4.2_06) installiert h?tte. Ist das ein Problem?

Vielen Dank
Hilmar

7

20.03.2006, 22:18

[code:1]aptitude install java-package[/code:1]
Was haben Windows und ein Uboot gemeinsam?
Kaum macht man ein Fenster auf, gehen die Probleme los.

EDV ist die Abkürzung für: Ende der Vernunft

8

21.03.2006, 21:15

Hallo kbdcalls,

was willst du mir damit sagen?

Gru?
Hilmar

9

22.03.2006, 22:23

Das du das Pakt installierst dann hast du auch make-jpkg
Was haben Windows und ein Uboot gemeinsam?
Kaum macht man ein Fenster auf, gehen die Probleme los.

EDV ist die Abkürzung für: Ende der Vernunft

Linux HardwareLinux Computer & PCs | Linux Notebooks & Laptops | Geek Shirts | Geek und Nerd Shirt Shop