16.10.2018, 17:30 UTC+2

Sie sind nicht angemeldet.

  • Anmelden
  • Registrieren

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Knoppix Forum | www.KnoppixForum.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Anonymous

unregistriert

1

15.09.2006, 17:26

Kompatibilt?t von Programmen bei den versch. Linux-Varianten

Hallo.
Nachdem ich ein wenig diese Rubrik durchgeforstet habe, ist mir eine Frage eingefallen:
Grunds?tzlich:
Sind die Linux Anwendungsprogramme unter den einzelnen (bekannten und am meisten verbreiteten) Distributionen (SuSe, RedHat, Knoppix, etc)kompatibel?
Beispielsweise bietet Nero f?r Linux ein Brennprogramm an.
http://www.nero.com/deu/NeroLINUX_Info_Page.html
http://www.nero.com/deu/NeroLINUX_System_Requirements.html
Wie aus dem SysRequirement -Link zu entnehmen ist, scheint es nicht f?r Knoppix geeignet zu sein.
Worauf soll man achten, wenn man f?r Knoppix ein Programm verwenden bzw. installieren m?chte: Kernel Version? Was noch? Muss es Debian-tauglich sein?

MfG - MoCa

2

15.09.2006, 19:39

Sowas erfordert wahrscheinlich eine sehr lange Antwort.

Obwohl... die Kurzform lautet "kommt drauf an". ;)

Ich weiss gar nicht, wo ich anfangen sollte. Ein SUSE RPM muss nicht zwingend auf einer MANDRIVA funktionieren. Programme mit grafischen Installern (also an der Paketdatenbank vorbei) laufen i.d.R. ueberall. Selbstkompilieren geht eigentlich immer (man muss sich aber teilweise frickelig um Abhaengigkeiten kuemmern). Abgesehen von Treibern duerfte es nicht an der Kernel-Version scheitern.

Ich fuerchte, besser als ein paar Anhaltspunkte vorwerfen, kann ich grad nicht ;)

3

15.09.2006, 20:08

Hallo MoCa,

> Sind die Linux Anwendungsprogramme unter den einzelnen Distributionen
> (SuSe, RedHat, Knoppix, etc)kompatibel? ...

> Worauf soll man achten, wenn man f?r Knoppix ein Programm verwenden
> bzw. installieren m?chte:

ich wuerde sagen, Knoppix ist keine Distribution sondern ein aus der
Debian GNU/Linux Distribution abgeleitetes Live-System und das
Installieren von Software unter dem Live-System Knoppix ist eigentlich
gar nicht unbedingt vorgesehen (denn die ist ja nur in der RAM-Disk im
Hauptspeicher vorhanden und spaetestens nach dem Booten wieder weg).

Wenn man Linux nicht nur spielerisch/testweise als Live-System nutzen
will, sondern es fest auf der Festplatte installieren will, dann sollte man
sich m.e. fuer eine "richtige" Distribution wie Debian, RedHat oder SuSE
entscheiden, die installieren und sich mit den Regeln der Softwareverwaltung
dieser Distribution vertraut machen. Fuer Debian z.B. unter
http://debiananwenderhandbuch.de/paketmanagement.html
Da wird dann auch die Frage der Kompatibilitaet behandelt.

Also ich bin der Meinung, wer unter Knoppix Software installieren will,
ist auf dem falschen Dampfer.

Tschuess
Karl

Anonymous

unregistriert

4

16.09.2006, 00:17

Hallo.
Vielen Dank f?r die aufkl?renden Worte.
Nun, f?r den Alltag finde ich Knoppix wirklich sehr gelungen und mit den beigef?gten Programmen mehr als ausreichend. Zumindest f?r den normalen Anwender, der keine grosse Aufgaben bew?ltigen muss.
Wenn ich Euch beide also richtig verstanden habe, kann Knoppix, so gut es auch ist, nicht als "Ersatzbetriebsystem" betrachtet werden.
Ich m?chte, und deswegen habe ich Knoppix auch installiert, es als Alternative zum Windows prim?r f?r den Alltag nutzen, d.h. Surfen, Mailen, mal ein Dokument schreiben, Tabelle erstellen/rechnen.....
Zus?tzlich war ich versucht vielleicht mal ein anderes Brennprogramm auszuprobieren oder mein Knoppix programmseitig so umzugestalten, wie es mir gef?llt. Ich entnehme hier nun, dass Knoppix weniger f?r diese Experimente geeignet ist. Was vertr?gt Knoppix ?berhaupt an ?nderungen, d.h an Zusatzprogramme oder (Anwender-)Programmetausch?
Man k?nnte auch ein Mixbetrieb fahren. Knoppix f?r den Alltag und Windows weitehin f?r die anspruchsvollen Programme wie 3D-Grafik & CAD, Video-Bearbeitung, etc .... verwenden.

Wie geht Ihr mit Euren Programmen um? Habt Ihr auch parallel zu Linux noch Windows? Oder habt Ihr eine Linux-Version gefunden, die die MS-Programme einfach via Wine nutzen l?sst?
Was k?nntet Ihr mir empfehlen? Welche Erfahrungen habt Ihr gemacht?
Arbeitet jemand von Euch mit VMware unter Linux?

MfG - MoCa

5

16.09.2006, 09:12

Hi,

ich halte das nicht f?r so problematisch. Wenn Du mit knoppix zufrieden bist, dann nutze es.
Bei mir l?uft ausschlie?lich kanotix - mit Windows bin ich schon vor einiger Zeit durch - brauch ich nicht.
Wenn Deine HW gut unterst?tzt wird brauchst Du es wirklich nicht. Linux bietet eigentlich f?r alles eine Alternative.

Gruss Guido

RalfonLinux

Erleuchteter

Beiträge: 2 934

Geschlecht: Männlich

6

16.09.2006, 10:30

Hi Moca,

bei mir l?uft ein SuSE 10.0
Ich habe meine Windows-Programme, welche keinen Pedant unter Linux finden, z.T. unter wine ans rennen gebracht.
Windows habe ich pers?nlich das letzte mal vor ca. 2 Jahren gestartet.

Leider verlangte mein Chef z.B. die Zeitabrechnung bis 03/2006 in einem Excel-Blatt, welches vor Macros nur so strotzte.
Da OpenOffice nicht Macro-Kompatibel ist, mu?te ich also auf einem anderen Rechner eine WindowsOffice-Installation haben.
War bei 100 Windows-Servern nicht das Problem ;-)

Wenn alle Stricke rei?en, kann man mit dem VMPlayer / qemu aber auch eine (zugegeben nicht sehr performante) Windows-Maschine aufbauen.

Wenn ich jetzt im Einsatz bin, kann es passieren, das der Kunde mir einen Rechner zur Verf?gung stellt.
Da kann ich dann mit einer KNOPPIX-LiveCD und USB-Stick trotzdem mein Linux machen.

Ralf
Auf Wunsch gibt es nur noch Text und keine Bilder mehr in der Signatur.
Keine ? ....... :evil:

Quellcode

1
2
3
4
5
6
7
8
.
    ~
   - -          M
   /V\         - *
  // \\        /V\
 /( _ )\      // \\
  ^~ ~^      /( _ )\
              ^~ ~^

7

16.09.2006, 13:30

Hi Ralf,


Du hast Deinen Chef noch nitt ?berzeugt ...ts...ts...ts ;)

Gruss Guido

RalfonLinux

Erleuchteter

Beiträge: 2 934

Geschlecht: Männlich

8

16.09.2006, 15:35

Mein direkter Vorgesetzter sitzt in einer anderen Lokation, besteht aber auf Windows.
Wenn er ins B?ro kommt, habe ich immer eine Full-Screen rdesktop oder vmWare-Instanz laufen.
("Es darf nicht sein, das sich jemand komplett der Kontrolle entzieht, bez?glich Virenscanner, installierte Software,...")

Sch?n ist es dann immer nur, wenn er kommt und fragt: "Du hast da doch so eine Wunder-CD, mit der du verlorene Daten wiederholst, BootManager reparierst, und meine MP3-Sammlung retten kannst."
Da ich das unter Knoppix mache, ist nat?rlich jeder Linuxianer eine potentielle Sicherheitsl?cke ;-)

Ich glaube, er will garnicht genau wissen was ich mache, hauptsache ich mache meine Arbeit und sie k?nnen k?nnen ihm von der F?hrung nicht an die Karre fahren. Vielleicht wei? er es auch, und er l??t mich gn?digerweise gew?hren ?
Er l??t mir meine Freiheiten. (und ich ihm seine MP3-Sammlung :twisted: )

Ralf

PS: Um das Unternehmen umzuschwenken reichen meine Franz?sisch Kenntnisse nicht aus, der OberChef sitzt in Frankreich.
Auf Wunsch gibt es nur noch Text und keine Bilder mehr in der Signatur.
Keine ? ....... :evil:

Quellcode

1
2
3
4
5
6
7
8
.
    ~
   - -          M
   /V\         - *
  // \\        /V\
 /( _ )\      // \\
  ^~ ~^      /( _ )\
              ^~ ~^

9

16.09.2006, 16:32

Ich hab' SUSE 10.0 (Laptop) und 10.1 (Desktop) im Einsatz. Wine oder so brauche ich nicht. Ich haenge derzeit nicht vom Windows-Programmen ab.

10

16.09.2006, 21:50

Hallo,

ich arbeite mit Suse 9.X.

> mit Windows bin ich schon vor einiger Zeit durch - brauch ich nicht.

So weit bin ich noch nicht. :-(
Ich brauche Windows/MSN noch fuer Videokonferenzen mit 'ner USB-Cam. ;-)

Tschuess
Karl

Bephep

Fortgeschrittener

Beiträge: 466

Geschlecht: Männlich

11

17.09.2006, 09:33

Ich bin der Meinung das Knoppix so gut wie eine normale Distrie ist.

Was Knoppix nicht kann ist auch nicht mit anderen Distries zu machen.Auf der 5 DVD ist mehr als man ?berhaupt braucht.

Ich habe Knoppix auf der Festplatte,l?uft ohne Probleme.

Bei den normalen Distries kann man auch nur ohne Probleme die Programme updaten die angeboten werden.

Win ( 98 ) brauche ich nur noch f?r die Telefonanlage und ein Programm aber das werde ich einmal unter Wine versuchen.

12

17.09.2006, 11:44

Hallo Bephep,

> Was Knoppix nicht kann ist auch nicht mit anderen Distries zu machen.

wenn ich mir Suse kaufe, dann bekomme ich z.B. ein *gedrucktes*, *aktuelles* Handbuch und 90 Tage Installationssupport.
ISDN funktioniert z.B. unter Suse auch - so weit ich weiss.

Tschuess
Karl

13

17.09.2006, 11:55

Zugegebenermassen gibt es nur noch das Anwenderhandbuch gedruckt (das hat aber auch mehrere 100 Seiten). Das Adminhandbuch gibt's nur noch als PDF.

Wobei ich zusaetzlich zu "geht/geht nicht" auch zwischen "viel/wenig Aufwand" unterscheiden wuerde ;)

Bephep

Fortgeschrittener

Beiträge: 466

Geschlecht: Männlich

14

17.09.2006, 20:10

Hallo Karl

Nur wegen der sehr guten Handb?cher habe ich mehrere SUSE Versionen zu Hause.

Aber kalkuliere einmal,Knoppix plus einem Handbuch.

Und,die neue SuSE 10.1 ist auch nicht mit ISDN von AVM.Ich habe aber eine Easey Linux mit 10.1 und ISDN.

Nicht nur bei SuSE gibt es Support auch wenn ich Knoppix nehme, dann bekomme ich zeitlich unbegrenzten Support,rate mal WO ?????

RalfonLinux

Erleuchteter

Beiträge: 2 934

Geschlecht: Männlich

15

18.09.2006, 09:19

Da Novell sich jetzt entschieden hat, alle closed-Soource aus SuSE zu entfernen, sollte man darauf achten, nicht nur die 5 CD's zum Installieren runter zu laden.
Es gibt noch eine weitere CD, welche sich Add-On nennt.
Dort sind dann die closed-Source-Sachen wie z.B. der Acrobat-Reader drauf.

Soll jetzt keine Werbung sein:[list]Weiterhin wurde auf dem Linux-Tag in Essen ein vorkonfiguriertes SuSE10.1 vorgestellt.
Sch?ne DVD-H?lle, kein gedrucktes Handbuch, aber aktuelle Patche und closed-Source.
Kostenpunkt um die 19 Euro.
http://www.millin.de/suse_linux_vorkon.html[/list]

Und den zeitlich unbegrenzten Support m?ssen wir uns nochmal ?berlegen.
Ich habe ja immer noch keinen gefunden der meinen Rasen m?ht. ;-)
Aber wenn das so weitergeht, dann m?ssen die Leute bei mir bald Schnee schippen.

Ralf
Auf Wunsch gibt es nur noch Text und keine Bilder mehr in der Signatur.
Keine ? ....... :evil:

Quellcode

1
2
3
4
5
6
7
8
.
    ~
   - -          M
   /V\         - *
  // \\        /V\
 /( _ )\      // \\
  ^~ ~^      /( _ )\
              ^~ ~^

Bephep

Fortgeschrittener

Beiträge: 466

Geschlecht: Männlich

16

18.09.2006, 19:20

RalfonLinux

>>Ich habe ja immer noch keinen gefunden der meinen Rasen m?ht.
Aber wenn das so weitergeht, dann m?ssen die Leute bei mir bald Schnee schippen. >>

Tip von mir,Frau anlernen.

prh

Profi

Beiträge: 1 248

Geschlecht: Männlich

17

18.09.2006, 21:07

Zitat von »"Bephep"«

Tip von mir,Frau anlernen.
aber das geht 'ganz boes ins Geld', nicht nur dass du dann ploetzlich einen Rasenmaeher mit Antrieb brauchst... 8)
LG
prh

Bephep

Fortgeschrittener

Beiträge: 466

Geschlecht: Männlich

18

18.09.2006, 22:45

Das geht nur dann boes ins Geld wenn Du Dir NUR fuers Rasenmaehen eine Frau anschaffst.

Linux HardwareLinux Computer & PCs | Linux Notebooks & Laptops | Geek Shirts | Geek und Nerd Shirt Shop