18.11.2018, 03:35 UTC+1

Sie sind nicht angemeldet.

  • Anmelden
  • Registrieren

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Knoppix Forum | www.KnoppixForum.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

22.08.2007, 20:16

Festplattenanalyse

Hallo, Ich habe ein Notebook und vermute das dort die Festplatte defekt ist. Jedenfalls startet das Windows nicht mehr, jedesmal kurz bevor er booten will, startet er neu.

Ich habe mir das aktuelle Knoppix von Knopper.net runtergeladen (v. 5.1.1) und m?chte nun wissen ob dort ein Tool zum ?berpr?fen der Festplatte dabei ist, wie z.B. Partition Magic oder soetwas.

Vielen Dank f?r Ihre/Eure Antwort.

Gru?
Peter M?ller

[Edit:]
ich habe jetzt das Programm "GNOME partition editor" gefunden, aber da will das Programm ein Administrator Passwort, nur habe ich an diesem Rechner niemals ein passwort vergeben, weder im BIOS noch im Windows geschweige denn irgendwelche Benutzerkonten eingerichtet. Was soll da f?r ein Passwort rein?

2

22.08.2007, 20:40

Kannst Du die Daten denn mit knoppix lesen/sichern ?
Das Neustarten von win l?sst nicht auf eine defekte Platte schliessen,
sondern auf ein zerlegtes windows.......

Guck auch hier: http://www.elearnit.de/knoppix/forum/viewtopic.php?p=1494&sid=4a466db696bf05456dd79c192f5ed615


Gruss

RalfonLinux

Erleuchteter

Beiträge: 2 934

Geschlecht: Männlich

3

22.08.2007, 20:46

Hallo Peter,

zum Testen der Platte bietet sich das Tool "testdisk" an.
Es untersucht die logische Struktur der Platte.

Um physikalische Fehler zu finden, kannst du das Tool "smartctrl" benutzen.

Beide Tools werden ?ber die Kommandozeile gestartet.
Dazu mu?t du eine Shell (der kleine Computer unten links) ?ffnen und eingeben:
[code:1]su
smartctrl /dev/hda
testdisk /dev/hda[/code:1]

Ich gehe mal davon aus, das deine Festplatte mit /dev/hda angesprochen wird.
Das kannst du in einer Shell ?berpr?fen mittels[code:1]su
fdisk -l[/code:1]
Deine Platte solltest du dann finden.

HtH
Ralf

PS: Speziell f?r solche Probleme gibt es hier die Rubrik "Retter in der Not" ;-)
Auf Wunsch gibt es nur noch Text und keine Bilder mehr in der Signatur.
Keine ? ....... :evil:

Quellcode

1
2
3
4
5
6
7
8
.
    ~
   - -          M
   /V\         - *
  // \\        /V\
 /( _ )\      // \\
  ^~ ~^      /( _ )\
              ^~ ~^

4

22.08.2007, 22:01

Danke dir Ralf. Ich werde es morgen auf Arbeit gleich mal ausprobieren (dort steht das Notebook)

Wenn ich nicht weiter komme, werde ich mich schon melden.

PS.: Danke dir, das n?chste mal werde ich soetwas in der "Retter in der Not" Rubrik posten :D

Gru?
Peter

5

23.08.2007, 08:57

ok also ich habe das gerade mal angeschaut.
Die Festplatte wird angezeigt, aber ich kann weder darauf zugreifen, geschweige denn sie einbinden.
also ich bin mir nun 100% sicher das sie defekt ist.

Nur habe ich noch das problem, wie ich an meine daten komme. Ich habe leider keinen weg gefunden auch nur das geringste aus der hdd rauszukitzeln.

RalfonLinux

Erleuchteter

Beiträge: 2 934

Geschlecht: Männlich

6

23.08.2007, 14:21

Wenn sie angezeigt wird, ist sie nicht unbedingt defekt.
Sie ist vielleicht logisch etwas durcheinander, und l??t sich daher nicht einbinden.

Was sagt den smartctrl bzw testdisk ?

Ralf
Auf Wunsch gibt es nur noch Text und keine Bilder mehr in der Signatur.
Keine ? ....... :evil:

Quellcode

1
2
3
4
5
6
7
8
.
    ~
   - -          M
   /V\         - *
  // \\        /V\
 /( _ )\      // \\
  ^~ ~^      /( _ )\
              ^~ ~^

Linux HardwareLinux Computer & PCs | Linux Notebooks & Laptops | Geek Shirts | Geek und Nerd Shirt Shop