16.12.2018, 19:20 UTC+1

Sie sind nicht angemeldet.

  • Anmelden
  • Registrieren

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Knoppix Forum | www.KnoppixForum.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

17.09.2009, 19:51

wie bekomme ich Verknüpfungen (z. B. von Spielprogrammen) ins Startmenü (Programmübersicht) ?

IHallo :)

Ich habe Knoppix 6.0.1 auf HD installiert und mit Synaptik-Paketmanager ein paar Spiele installiert, nur leider erscheinen nicht alle als Menüeintrag unter "Spiele" wenn ich mit der Maus links unten (Startbutton?) drüberfahre. Ein Starten ist dann nur unter home/usr/games und der entsprechenden bin-datei möglich.

Wie bekomme ich eine Verknüpfung hin? Gibt es sowas wie einen Menüeditor, womit das Startmenü mit seinen eingetragenen Programmen verändert bzw. erweitert werden kann?

Freundlichst

Thinky7 (habe auch hier bisher schon foriert, aber immer noch ?( )

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Thinky7« (17.09.2009, 20:18)


Beiträge: 711

Geschlecht: Männlich

2

17.09.2009, 21:14

Falls es dir keiner sagen kann, könntest du versuchen, dem selber näher zu kommen. Installiere dir die Sun VirtualBox und starte Knoppix mit den Einstellungen Linux/Debian/12GB Festplatte. Dazu mountest du z.B. mit Nero ImageDrive dein Knoppix-Image und bootest es in der Virtual Box. Dort erstellst du dir eine Festplatteninstallation.

Wenn du das fertig hast, dann bootest du die Festplatteninstallation und lässt sie ein paar Minuten in Ruhe. Jetzt installierst du irgendein Programm, von dem du weisst, dass es sich da einträgt. Merke dir genau die Uhrzeit der Installation. Danach lässt du alles wieder ein paar Minuten in Ruhe. Dann fährst du die Festplatteninstallation runter und bootest wieder mit dem Image.

Du machst dann ein Bash-Fenster auf und wechselst mit cd auf die Festplatte. Dort machst du dir ein Inhaltsverzeichnis. Ich mache das immer mit

Quellcode

1
tar -cvvf /dev/null ./ > tar.txt


In dieser Datei findest du alle Dateien, die zum Installationszeitpunkt geändert wurden. Das sollte dir weiterhelfen.

Sicher wirst du Fragen haben. Melde dich einfach wieder.
MfG. Cottonwood.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Cottonwood« (17.09.2009, 21:31)


3

17.09.2009, 21:29

okay, muß ich jetzt erstmal ausprobieren, melde mich dann wieder. Hoffentlich schafft mein Rechner die VirtualBOX, denn es ist ein alter TP 570 mit 192Ram und 333Mhz. Ich dachte es ginge leichter. Kann ich denn nicht ohne virtualBOX eine Änderungsliste zum mutmaßlichen Zeitpunkt der Installation bekommen?

Danke schonmal für Deine Überlegung und Beitrag :)

Beiträge: 711

Geschlecht: Männlich

4

17.09.2009, 21:41

Sorry. Klar. Du hast ja schon eine HD Installation. Mache das damit und boote anschliessend von der Knoppix-CD, um das Verzeichnis zu erstellen.
MfG. Cottonwood.

5

17.09.2009, 21:57

okay, zum Verständnis nochmal: im HD-Knoppix Betrieb ein Programm installieren via Synaptik, von dem ich weiß, es macht einen Startmenüeintrag. Uhrzeit merken und dann herunterfahren. 2 Minuten warten und dann mit Live-CD Knoppix 6.0.1 booten. In diesem Live-Modus dann den Befehl zum Erhalt eines Inhaltsverzeichnisses von Änderungen (tar -cvvf /dev/null ./ > tar.txt) eingeben und versuchen, einen dortigen Eintrag hinsichtlich Startmenü zu finden. Richtig?

Dies werde ich aber erst morgen machen. Schönen Abend noch...

Freundlichst Thinky 7 :) :)

Beiträge: 711

Geschlecht: Männlich

6

17.09.2009, 22:04

Ja, so ungefähr. Nur erst zwei Minuten warten und dann herunterfahren. ;) und cd auf das Wurzelverzeichnis der Festplatte nicht vergessen.
MfG. Cottonwood.

klaus2008

Meister

Beiträge: 2 700

Geschlecht: Männlich

7

17.09.2009, 23:59

Ich habe z. B. ein Programm xnethack mit aptitude installiert, welches keinen Menüeintrag bei der Installation anlegt. Eine Lösung bestand nun darin, die Datei /home/knoppix/.config/lxpanel/LXDE/panels/panel zu bearbeiten, um das Untermenü "Spiele" anzulegen und dort den Menüpunkt xnethack zu erzeugen. Aus

Quellcode

1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
32
33
34
35
36
37
38
39
40
41
42
43
44
45
46
47
48
49
50
51
52
53
54
55
56
57
58
59
60
61
62
63
64
65
66
67
68
69
70
71
72
73
74
75
76
77
78
79
80
81
82
83
84
85
86
87
88
89
90
91
92
93
94
95
96
97
98
99
100
101
102
103
104
105
106
107
108
109
110
111
112
113
114
115
116
117
118
119
120
121
122
123
124
125
126
127
128
129
130
131
132
133
134
135
136
137
138
139
140
141
142
143
144
145
146
147
148
149
150
151
# lxpanel <profile> config file. Manually editing is not recommended.
# Use preference dialog in lxpanel to adjust config when you can.

Global {
    edge=bottom
    allign=left
    margin=0
    widthtype=percent
    width=100
    height=26
    transparent=0
    tintcolor=#000000
    alpha=0
    setdocktype=1
    setpartialstrut=1
    usefontcolor=0
    fontcolor=#ffffff
    background=0
    backgroundfile=/usr/share/lxpanel/images/background.png
}

Plugin {
    type = space
    Config {
        Size=2
    }
}

Plugin {
    type = menu
    Config {
        image=/usr/share/lxde/images/lxde-icon.png
        system {
        }
        separator {
        }
        item {
            command=run
        }
        separator {
        }
        item {
            image=gnome-logout
            command=logout
        }
    }
}

Plugin {
    type = launchbar
    Config {
        Button {
            id=pcmanfm.desktop
        }
        Button {
            id=lxde-x-terminal-emulator.desktop
        }
        Button {
            id=lxde-x-www-browser.desktop
        }
        Button {
            id=ooo-startcenter.desktop
        }
        Button {
            id=lxrandr.desktop
        }
    }
}

Plugin {
    type = space
    Config {
        Size=4
    }
}

Plugin {
    type = wincmd
    Config {
        Button1=iconify
        Button2=shade
    }
}

Plugin {
    type = space
    Config {
        Size=4
    }
}

Plugin {
    type = taskbar
    expand=1
    Config {
        tooltips=1
        IconsOnly=0
        AcceptSkipPager=1
        ShowIconified=1
        ShowMapped=1
        ShowAllDesks=0
        UseMouseWheel=1
        UseUrgencyHint=1
        FlatButton=0
        MaxTaskWidth=150
        spacing=1
    }
}

Plugin {
    type = space
    Config {
        Size=2
    }
}

Plugin {
    type = volumealsa
}

Plugin {
    type = tray
}

Plugin {
    type = batt
    Config {
        AlarmCommand=xmessage Battery low
        AlarmTime=5
        BackgroundColor=black
        BorderWidth=1
        ChargingColor1=#28f200
        ChargingColor2=#22cc00
        DischargingColor1=#ffee00
        DischargingColor2=#d9ca00
        Size=8
    }
}

Plugin {
    type = cpu
}

Plugin {
    type = dclock
    Config {
        ClockFmt=%R
        TooltipFmt=%A %x
        BoldFont=1
    }
}

wurde (ab Zeile 37 gibt es eine Änderung)

Quellcode

1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
32
33
34
35
36
37
38
39
40
41
42
43
44
45
46
47
48
49
50
51
52
53
54
55
56
57
58
59
60
61
62
63
64
65
66
67
68
69
70
71
72
73
74
75
76
77
78
79
80
81
82
83
84
85
86
87
88
89
90
91
92
93
94
95
96
97
98
99
100
101
102
103
104
105
106
107
108
109
110
111
112
113
114
115
116
117
118
119
120
121
122
123
124
125
126
127
128
129
130
131
132
133
134
135
136
137
138
139
140
141
142
143
144
145
146
147
148
149
150
151
152
153
154
155
156
157
158
159
160
161
# lxpanel <profile> config file. Manually editing is not recommended.
# Use preference dialog in lxpanel to adjust config when you can.

Global {
    edge=bottom
    allign=left
    margin=0
    widthtype=percent
    width=100
    height=26
    transparent=0
    tintcolor=#000000
    alpha=0
    setdocktype=1
    setpartialstrut=1
    usefontcolor=0
    fontcolor=#ffffff
    background=0
    backgroundfile=/usr/share/lxpanel/images/background.png
}

Plugin {
    type = space
    Config {
        Size=2
    }
}

Plugin {
    type = menu
    Config {
        image=/usr/share/lxde/images/lxde-icon.png
        system {
        }
	separator {
	}
	menu{
		name=Spiele
		image=/usr/share/icons/hicolor/scalable/apps/gimp.svg
		item {
			name=xnethack
			action=xnethack
		}
	}
        separator {
        }
        item {
            command=run
        }
        separator {
        }
        item {
            image=gnome-logout
            command=logout
        }
    }
}

Plugin {
    type = launchbar
    Config {
        Button {
            id=pcmanfm.desktop
        }
        Button {
            id=lxde-x-terminal-emulator.desktop
        }
        Button {
            id=lxde-x-www-browser.desktop
        }
        Button {
            id=ooo-startcenter.desktop
        }
        Button {
            id=lxrandr.desktop
        }
    }
}

Plugin {
    type = space
    Config {
        Size=4
    }
}

Plugin {
    type = wincmd
    Config {
        Button1=iconify
        Button2=shade
    }
}

Plugin {
    type = space
    Config {
        Size=4
    }
}

Plugin {
    type = taskbar
    expand=1
    Config {
        tooltips=1
        IconsOnly=0
        AcceptSkipPager=1
        ShowIconified=1
        ShowMapped=1
        ShowAllDesks=0
        UseMouseWheel=1
        UseUrgencyHint=1
        FlatButton=0
        MaxTaskWidth=150
        spacing=1
    }
}

Plugin {
    type = space
    Config {
        Size=2
    }
}

Plugin {
    type = volumealsa
}

Plugin {
    type = tray
}

Plugin {
    type = batt
    Config {
        AlarmCommand=xmessage Battery low
        AlarmTime=5
        BackgroundColor=black
        BorderWidth=1
        ChargingColor1=#28f200
        ChargingColor2=#22cc00
        DischargingColor1=#ffee00
        DischargingColor2=#d9ca00
        Size=8
    }
}

Plugin {
    type = cpu
}

Plugin {
    type = dclock
    Config {
        ClockFmt=%R
        TooltipFmt=%A %x
        BoldFont=1
    }
}

Weil ich kein passendes Symbol für den Spiele-Abschnitt hatte, verwendete ich das Symbol von Gimp.

Gruss Klaus

8

18.09.2009, 00:16

WOW!! 8o Toll, aber das werde ich im Laufe des Tages in Ruhe ausprobieren. Erstmal vielen Dank! :)

9

18.09.2009, 13:41

ich habe mir alles ausgedruckt und die beiden Varianten, wie oben beschrieben, gemacht und komme leider nicht weiter.

Variante 1 von Mitglied Cottonwood (Variante 2 von Mitglied Klaus2008 weiter unten): Habe das Spiel "Icebreaker" mit Synaptik installiert, ein Startmenüeintrag erfolgte automatisch im Rahmen der Installation. System dann runtergefahren und mit Live-CD wieder hochgefahren und Batch-Befehl (tar -cvvf /dev/null ./ > tar.txt) eingetippt. Hier das Ergebnis:

knoppix@Microknoppix:~$ tar -cvvf /dev/null ./ > tar.txt
tar: ./tar.txt: Datei hat sich beim Lesen geändert.
tar: ./.gconf/apps/metacity: Datei hat sich beim Lesen geändert.
tar: ./.gconf/apps: Datei hat sich beim Lesen geändert.
tar: ./.gconf/desktop: Datei hat sich beim Lesen geändert.
tar: ./.gconf: Datei hat sich beim Lesen geändert.
tar: ./.kde/share: Datei hat sich beim Lesen geändert.
tar: ./.kde: Datei hat sich beim Lesen geändert.
tar: ./.config/compiz: Datei hat sich beim Lesen geändert.
tar: ./.config: Datei hat sich beim Lesen geändert.

Bis hier bin ich gekommen, allerdings wenn ich nun die Verzeichnisse als Suche eintippe, kommt die Meldung: Verzeichniß existiert nicht! Diese Erkenntnis passt auch zur unten beschiebenen Variante 2...
___________________________________________________________________________________________________________________

Variante 2 von Mitglied Klaus2008: Schon bei der Dateisuche komm ich gleich in eine Sackgasse: der Ordnerverlauf wie von Dir beschrieben: /home/knoppix/.config/lxpanel/LXDE/panels/panel endet bei mir bereits im Ordner /knoppix. Weiter geht es nicht. Eine Ordner /.config existiert augenscheinlich nicht.
Vielleicht sind meine Ordneransichten versteckt. Bei Windows gibt ja sowas. Bei Linux auch?

Schönen Tag :) und freundlichst Thinky 7

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Thinky7« (18.09.2009, 13:48)


Beiträge: 711

Geschlecht: Männlich

10

18.09.2009, 14:04

Zu Variante 1: Du solltest alle Zeilen mit der richtigen Uhrzeit suchen. Nicht alle Zeilen, wo sich die Datei während des tar verändert hat.

//Edit: Das Datum im Tar hat folgenden Aufbau: "2008-04-04 14:22". Wenn du also z.B. alles innerhalb von 10 Minuten geschafft hast, dann könntest du es mit 'tar -cvvf /dev/null ./ | grep "2008-04-04 14:2"' finden.

Aber da hätte sich nur eine Datei ändern dürfen. Nämlich die tar.txt. Da hast du irgend etwas falsch gemacht. Hattest du wirklich einen cd in das Rootverzeichnis deiner Festplatte gemacht?


Zu Variante 2: Dateien und Ordner mit einem . vorweg sind versteckte Dateien. Da musst du "ls -la" machen.
MfG. Cottonwood.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Cottonwood« (31.10.2009, 15:04)


klaus2008

Meister

Beiträge: 2 700

Geschlecht: Männlich

11

18.09.2009, 15:17

Variante 3

Hallo!

Bei mir funktioniert das Verfahren 2 nicht mehr. Das Panel flackert und es erscheint immer wieder ein Fenster zum Netzwermanager. Ohne Backup ist von einer manuellen Veränderung der Datei also abzuraten.

Also verwende ich Variante 3: Im Verzeichnis /home/knoppix/.local/share/applications erstellte ich eine Datei xnethack.desktop:

Quellcode

1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
[Desktop Entry]
Version=1.0
Encoding=UTF-8
Type=Application
Name=Nethack
Name[de]=Nethack
GenericName=Nethack Game
GenericName[de]=Nethack Spiel
Comment=Dungeons of Doom
Comment[de]=Das Amulett von Yendor
Exec=xnethack
TryExec=xnethack
Icon=gimp
Terminal=false
Categories=Games;
StartupNotify=true

Dann beendete ich im Terminal lxpanel, löschte den Menücache und startete lxpanel neu, wie es auf der Seite http://wiki.lxde.org/en/LXPanel#Fix_empty_menu_in_LXPanel beschrieben wird:

Quellcode

1
2
3
killall lxpanel
rm `find ~/.cache/menus -name "*" -type f`
lxpanel -p LXDE &

Bei der Eingabe ist auf die Wahl des richtigen Akzentes zu achten, damit der find-Befehl vor der rm-Anweisung ausgeführt wird.

Das Ergebnis überraschte mich etwas: Es wurde ein Eintrag Nethack im Menü Sonstige angelegt, der dann auch ausgeführt werden kann.

Anmerkung: Bevor ich das Verfahren 3 durchführte, aktualisierte ich mit aptitude die LXDE-Umgebung einschließlich des lxpanels.

Gruss Klaus

Linux HardwareLinux Computer & PCs | Linux Notebooks & Laptops | Geek Shirts | Geek und Nerd Shirt Shop