15.12.2018, 04:20 UTC+1

Sie sind nicht angemeldet.

  • Anmelden
  • Registrieren

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Knoppix Forum | www.KnoppixForum.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Paysbas

unregistriert

1

13.11.2012, 19:44

Canon MP 540 Drucker lässt sich nicht installieren

Guten Abend,

Mein Drucker hat sich konfigurieren lassen mit CUPS und beim ersten Anschluss gab es eine Meldung das nicht die richtige Software installiert werden konnte.

Die Treiber hatte ich hier geholt:

http://www.canon.de/Support/Consumer_Pro…download&page=1

und dann mit Paketinstallation versucht zu installieren. Bei beide bekam ich jeweils diese Fehlermeldungen, siehe Dateianhänge.




Wie bekomme ich dieses Problem im Griff, bzw. die richtige Datei?

Im Voraus herzlichen Dank,

Paysbas
»Paysbas« hat folgende Dateien angehängt:
  • debian 2.png (26,19 kB - 5 mal heruntergeladen - zuletzt: 13.11.2012, 22:44)
  • Debian.png (27,49 kB - 2 mal heruntergeladen - zuletzt: 13.11.2012, 22:29)

klaus2008

Meister

Beiträge: 2 700

Geschlecht: Männlich

2

13.11.2012, 23:09

Hallo!

Die Datei mit "debian" im Namen ist die richtige. Es handelt sich um ein Tar-Archiv, welches ausgepackt werden muss. Der Befehl dafür wäre

Quellcode

1
tar xvf MP540_debian_drivers.tar
Man erhält die Archivdateien MP540_debian_printer.tar und MP540_debian_scangear.tar. Packt man diese mit entsprechenden tar-Befehlen aus, erhält man Debian-Pakete und die Quelltextarchive cnijfilter-common-3.00-1.tar.gz und scangearmp-common-1.20-1.tar.gz. Weil die Debian-Pakete schon älter sind, passen sie möglciherweise nicht zum modernen Knoppix.
Die Kurzfassung lautet daher: Auspacken der Quelltextarchive -> Installation benötigter Entwicklerpakete über die Paketverwaltung -> Anpassen einiger weniger Quelltexte -> Bauen der Debian-Pakete -> Installation der neuen Debian-Pakete mit dpkg -> Ausprobieren des Druckertreibers.

Das weitere Vorgehen hängt also davon ab, ob es so wichtig ist, den Drucker zu benutzen, dass sich der Aufwand lohnt. Es könnte auch sein, dass der Druckertreiber hinterher trotzdem nicht mit dem modernen CUPS zusammanarbeiten will.

Paysbas

unregistriert

3

14.11.2012, 09:05

Hallo Klaus,

danke für die schnelle Antwort. Es hat sich jetzt mehr oder weniger erledigt, ich habe später noch Info über weitere Linuxsyteme gefunden, welche vielleicht besser zu mir passen (Suse Linux und Ubuntu).

Was für mich alle Linuxforen gemeinsam haben, ist die freundliche Art und Hilfsbereitschaft, dafür mein Dank. Knoppix hat mir sehr geholfen, Daten von einer kaputten externen Festplatte zu retten, diese gute Erinnerung lasse ich so, und plage mich nicht weiter auf Hobby-ebenen.

Gruß,
Paysbas

Linux HardwareLinux Computer & PCs | Linux Notebooks & Laptops | Geek Shirts | Geek und Nerd Shirt Shop