11.12.2018, 06:23 UTC+1

Sie sind nicht angemeldet.

  • Anmelden
  • Registrieren

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Knoppix Forum | www.KnoppixForum.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

01.02.2014, 15:12

gibt es Kuickshow für Knoppix 7.2.0 ?

Hallo und guten Tag :-)

gibt es das Bildbetrachtungsprogramm Kuickshow http://kuickshow.sourceforge.net/ für Knoppix 7.2.0 ?

Seinerzeit war dies Programm in Knoppix v4.0 - 5.1 integriert und lief wohl auf KDE_3-Basis.

Hat jemand hiermit Erfahrungen gemacht und evtl. dies Programm lauffähig für Knoppix 7.2.0 kompelieren können?

Schöne Grüße
Thinky7

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Thinky7« (02.02.2014, 23:53)


2

02.02.2014, 12:05

Hallo,

ich vermute mal, das wird bei einem aktuellen KNOPPIX nicht funktionieren.
Aber da gibt es doch sicher auch Alternativen, siehe z.B. wiki.ubuntuusers.de/Grafik.

MfG

klaus2008

Meister

Beiträge: 2 700

Geschlecht: Männlich

3

02.02.2014, 21:24

Selber kompilieren

Hallo!

Für OpenSUSE wurden Pakete mit der Version 0.9.2 von Kuickshow erstellt.
Da es die Quellen gibt, kann man das Programm für Knoppix 7.2.0 kompilieren und installieren.
Das ist allerdings mit einigem Aufwand verbunden.
  1. Mit der Knoppix 7.2.0 DVD den Rechner in die LXDE booten.

  2. Ein LXTerminal öffnen und ein neues Verzeichnis anlegen.

    Quellcode

    1
    2
    
    mkdir -p /home/knoppix/src
    cd /home/knoppix/src

  3. Paketliste aktualisieren und neue Pakete für die Entwicklung installieren.

    Quellcode

    1
    2
    3
    4
    5
    6
    7
    8
    
    sudo apt-get update
    sudo apt-get install alien
    sudo apt-get install cmake cmake-qt-gui
    sudo apt-get install libqt4-dev libqt4-dev-bin libqt4-private-dev 
    sudo apt-get install libjpeg8-dev
    sudo apt-get install libtiff4-dev
    sudo apt-get install libgif-dev
    sudo apt-get install kdebase-workspace-dev

  4. Quellen als SRPM herunterladen und in DEB-Format konvertieren.

    Quellcode

    1
    2
    3
    4
    
    wget ftp://ftp.pbone.net/mirror/ftp5.gwdg.de/pub/opensuse/repositories/home%3A/mad_soft/openSUSE_12.2/src/imlib-nogdk-1.9.15-17.1.src.rpm
    wget ftp://ftp.pbone.net/mirror/ftp5.gwdg.de/pub/opensuse/repositories/home%3A/mad_soft/openSUSE_Tumbleweed/src/kuickshow-0.9.2-4.9.src.rpm
    fakeroot alien imlib-nogdk-1.9.15-17.1.src.rpm
    fakeroot alien kuickshow-0.9.2-4.9.src.rpm

  5. Die Imlib erstellen und installieren.

    Quellcode

    1
    2
    3
    4
    5
    6
    7
    8
    9
    
    dpkg-deb --extract imlib-nogdk_1.9.15-18.1_i386.deb .
    tar xjf imlib-1.9.15.tar.bz2
    patch -p0 < imlib-1.9.15-utils.patch
    cd imlib-1.9.15
    patch -p0 < ../imlib-1.9.8.1-image_from_drawable.patch
    patch -p0 < ../imlib-no_shared_pixmaps.patch
    ./configure
    make
    sudo make install

  6. Die Erzeugung des Programms kuickshow vorbereiten.

    Quellcode

    1
    2
    3
    4
    5
    6
    7
    8
    9
    
    cd /home/knoppix/src
    dpkg-deb --extract kuickshow_0.9.2-5.9_i386.deb .
    tar xjf kuickshow-0.9.2.tar.bz2
    mv kuickshow kuickshow-0.9.2
    cd kuickshow-0.9.2
    patch -p0 < ../kuickshow-0.9.2-fix-composite-menu.patch
    patch -p0 < ../kuickshow-0.9.2-fix-imlib-init.patch
    mkdir compiled
    cd compiled

  7. Aus dem Menü "Entwicklung" "CMake" starten.
    Verzeichnis für den Sourcecode: /home/knoppix/src/kuickshow-0.9.2
    Verzeichnis für die erstellten Dateien: /home/knoppix/src/kuickshow-0.9.2/compiled
    Auf die Schaltfläche "Configure" klicken.
    Als Generator für dieses Projekt "Unix Makefiles" und "Use default native compilers" auswählen. Auf die Schaltfläche "Finish" klicken.
    Nun kann man auf die Schaltfläche "Generate" klicken. CMake kann danach beendet werden.

  8. Wieder zurück in das LXTerminal wechseln.

    Quellcode

    1
    2
    
    make
    sudo make install

  9. Wenn man nun die KDE startet, findet man im Menü "Grafik" einen neuen Eintrag.
    Der Start der KDE gelingt mit

    Quellcode

    1
    
    restartx


Anmerkungen:
  • "Schöner" wäre natürlich die Erzeugung eines Debian-Paketes mit dem Programm Kuickshow 0.9.2.
  • Das Programm muss natürlich noch ausgiebig unter Knoppix 7.2.0 getestet werden.

Gruß
Klaus

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »klaus2008« (08.02.2014, 08:43)


Der Beitrag von »Thinky7« (02.02.2014, 22:05) wurde vom Autor selbst gelöscht (07.02.2014, 09:49).

5

07.02.2014, 11:38

Hallo Klaus,

ich habe heute angefangen, Kuickshow gem. Deiner Anleitung zu kompilieren, bislang ging es auch ganz gut... bis zu... "5. Die Imlib erstellen und installieren." bis zu Zeile 7 " ./configure". Und zwar bricht das ganze hier bei dieser Stelle ab:

checking for png_read_info in -lpng... no
configure: error: *** PNG library not found ***

Ein make ist danach nicht durchführbar. Hier weiß ich nicht so recht weiter... :?:

Lt. Synaptic-Paketmanager ist bei mir libpng 1.2.49-1 installiert.... [attach]787[/attach]

Erkennst Du, was hier noch fehlt?

Schönen Gruß
Thinky7[attach]786[/attach]

Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von »Thinky7« (07.02.2014, 13:11)


klaus2008

Meister

Beiträge: 2 700

Geschlecht: Männlich

6

07.02.2014, 13:10

Du brauchst das passende Entwicklerpacket libpng12-dev.
Also müsste in Abschnitt 3. noch die Zeile

Quellcode

9
sudo apt-get install libpng12-dev
ergänzt werden.

7

07.02.2014, 15:03

also libpng-Installation klappte.

Später wurden bei Abschnitt Nr. 5, Zeile 8 und 9 des Postings Nr. 3 "Die Imlib erstellen und installieren." folgende Fehlermeldungen im Terminal angezeigt, nach..... Eingabe von make und sudo make install :


make [attach]790[/attach]



und


sudo make install [attach]789[/attach]

Muß dem Beachtung beigemessen werden?

Dieser Beitrag wurde bereits 7 mal editiert, zuletzt von »Thinky7« (07.02.2014, 15:31)


klaus2008

Meister

Beiträge: 2 700

Geschlecht: Männlich

8

07.02.2014, 16:45

Arbeitest Du mit der Knoppix 7.2.0 DVD oder mit der CD?

9

07.02.2014, 16:51

weder noch.. mit dem 4 GB USBStick. Dort habe ich Knoppix. Meine Overlaydatei ist eine separate Partition auf dem Stick, ca 2 GB groß.

10

07.02.2014, 16:55

Du solltest die Warnung von Klaus sehr ernst nehmen, daß selber kompilieren mit einigem Aufwand verbunden ist. Wenn Du Fehlermeldungen nicht analysieren kannst und nicht weißt, wie man weiter verfahren muß, so ist das mehrere Nummern zu groß für Dich - insbesondere die Frage. ob man "fatal error" besondere Achtung beimessen muß, spricht Bände.
Gruß Werner * Eigene Rescue-CD
remaster Grml * remaster Knoppix

klaus2008

Meister

Beiträge: 2 700

Geschlecht: Männlich

11

07.02.2014, 17:06

Die fehlende Datei shape.h befindet sich im Entwicklerpaket libxext-dev, welches aus Platzgründen nicht auf der CD enthalten ist. Man könnte xorg-dev installieren. Dann wäre es aber möglich, dass ein paar Probleme auftreten.

12

07.02.2014, 17:25

Schade! ich komme nicht weiter, ist wohl wirklich eine Nummer zu groß für mich. Selbst die xorg-dev Installation schlug gleich zu Anfang fehl wegen fehlerhafter Abhängigkeiten zu anderen Paketen. Knoppix 7.2.0 hatte ich als Live-Version zunächst auf CD-Rom.

Ich gebe aber nicht auf und versuche es hinzubekommen, immerhin hat Klaus mir so eine umfangreiche Anleitung bzw. Arbeitsliste gemacht... 8o


Gruß
Thinky7

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Thinky7« (07.02.2014, 17:34)


13

07.02.2014, 18:49

Zitat

Ich gebe aber nicht auf und versuche es hinzubekommen,..
Dein Mut ehrt Dich, aber vielleicht solltest Du bedenken, ob die hiermit vertrödelte Zeit nicht sinnvoller zu nutzen wäre - wie hat es mal jemand in einer newsgroup sinngemäß gemeint:
.. dir Frau/ Freundin küssen, mit den Kindern spielen, mit dem Hund spazieren gehen.
Gruß Werner * Eigene Rescue-CD
remaster Grml * remaster Knoppix

klaus2008

Meister

Beiträge: 2 700

Geschlecht: Männlich

14

08.02.2014, 10:21

Selber kompilieren mit der Knoppix 7.2.0 CD mit Overlay

Die Knopix 7.2.0 CD enthält weniger Programme, folglich muss man für eine erfolgreiche Installation viel mehr selber installieren.
  1. Den Rechner mit einer Flash-Installtion der Knoppix 7.2.0 CD booten. Das Overlay sollte dabei mindestens 3 GB groß gewählt sein, weil man sonst die KDE-Standard nicht installieren kann.

  2. Ein LXTerminal öffnen und Verzeichnis anlegen.

    Quellcode

    1
    2
    
    mkdir -p /home/knoppix/src
    cd /home/knoppix/src


  3. Pakete für die Entwicklungsumgebung installieren.

    Quellcode

    1
    2
    3
    4
    5
    6
    7
    8
    9
    
    sudo apt-get update
    sudo apt-get install xorg-dev
    sudo apt-get install alien cmake cmake-qt-gui
    sudo apt-get install libqt4-dev libqt4-dev-bin libqt4-private-dev
    sudo apt-get install libjpeg8-dev
    sudo apt-get install libtiff4-dev
    sudo apt-get install libgif-dev
    sudo apt-get install kdebase-workspace-dev
    sudo apt-get install libpng12-dev


  4. Quellen als SRPM herunterladen und in DEB-Format konvertieren.

    Quellcode

    1
    2
    3
    4
    
    wget ftp://ftp.pbone.net/mirror/ftp5.gwdg.de/pub/opensuse/repositories/home%3A/mad_soft/openSUSE_12.2/src/imlib-nogdk-1.9.15-17.1.src.rpm
    wget ftp://ftp.pbone.net/mirror/ftp5.gwdg.de/pub/opensuse/repositories/home%3A/mad_soft/openSUSE_Tumbleweed/src/kuickshow-0.9.2-4.9.src.rpm
    fakeroot alien imlib-nogdk-1.9.15-17.1.src.rpm
    fakeroot alien kuickshow-0.9.2-4.9.src.rpm


  5. Die Imlib erstellen und installieren.

    Quellcode

    1
    2
    3
    4
    5
    6
    7
    8
    9
    
    dpkg-deb --extract imlib-nogdk_1.9.15-18.1_i386.deb .
    tar xjf imlib-1.9.15.tar.bz2
    patch -p0 < imlib-1.9.15-utils.patch
    cd imlib-1.9.15
    patch -p0 < ../imlib-1.9.8.1-image_from_drawable.patch
    patch -p0 < ../imlib-no_shared_pixmaps.patch
    ./configure
    make
    sudo make install


  6. Die Erzeugung des Programms kuickshow vorbereiten.

    Quellcode

    1
    2
    3
    4
    5
    6
    7
    8
    9
    
    cd /home/knoppix/src
    dpkg-deb --extract kuickshow_0.9.2-5.9_i386.deb .
    tar xjf kuickshow-0.9.2.tar.bz2
    mv kuickshow kuickshow-0.9.2
    cd kuickshow-0.9.2
    patch -p0 < ../kuickshow-0.9.2-fix-composite-menu.patch
    patch -p0 < ../kuickshow-0.9.2-fix-imlib-init.patch
    mkdir compiled
    cd compiled


  7. Aus dem Menü "Entwicklung" "CMake" starten.
    Verzeichnis für den Sourcecode: /home/knoppix/src/kuickshow-0.9.2
    Verzeichnis für die erstellten Dateien: /home/knoppix/src/kuickshow-0.9.2/compiled
    Auf die Schaltfläche "Configure" klicken.
    Als Generator für dieses Projekt "Unix Makefiles" und "Use default native compilers" auswählen. Auf die Schaltfläche "Finish" klicken.
    Nun kann man auf die Schaltfläche "Generate" klicken. CMake kann danach beendet werden.

  8. Wieder zurück in das LXTerminal wechseln.

    Quellcode

    1
    2
    
    make
    sudo make install


  9. Wenn man nun die KDE startet, findet man im Menü "Grafik" einen neuen Eintrag.
    Der Start der KDE gelingt mit

    Quellcode

    1
    2
    3
    4
    
    sudo apt-get clean
    sudo apt-get install kde-standard
    sudo apt-get clean
    restartx


Getestet wurde diese Installation in der VirtualBox 4.3.6 mit 2048 MB RAM, einer Overlaydatei von 3072 MB Größe und den zur VirtualBox passenden Gasterweiterungen.

Gruß
Klaus

15

05.03.2014, 13:47

Vielen Dank Klaus für den Deinen letzten Beitrag, ich habe ihn allerdings erst eben entdeckt und probiere das ganze nun am WE aus.
LG
Thinky7

Linux HardwareLinux Computer & PCs | Linux Notebooks & Laptops | Geek Shirts | Geek und Nerd Shirt Shop