17.07.2018, 06:10 UTC+2

Sie sind nicht angemeldet.

  • Anmelden
  • Registrieren

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Knoppix Forum | www.KnoppixForum.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Anonymous

unregistriert

1

02.08.2005, 15:28

Installation sch?gt fehl

Bin gerade dabei firefox und Thunderbird zu installieren, aber es wird nix.
Nach dem entpacken stellte ich fest es sind .deb-pakete. Sch?n, installierst du mit dpkg.
Von wegen, als Fehlermeldung bekomme ich zu lesen, es gab Probleme. Wie nett, aber welche blo?. Na ja, apt-get zeigt ja die Abh?ngigkeiten bzw. auch die Probleme. Ausprobiert, und nochmal von wegen, der findet die Programme erst gar nicht.

Tja nu stehe ich da ohne Firefox und Thunderbird. Was nun??????

Gru?
Stefan

2

02.08.2005, 21:03

Alle relevanten Meldungen hier posten (Copy'n'Paste, nicht irgendwie muendlich nacherzaehlen). Und etwas genauer die Kommandos angeben, die Du versucht hast.

Anonymous

unregistriert

3

05.08.2005, 08:33

So hier die Fehlermeldung vom installieren. Das Gleiche passiert auch beim versuch Thuinderbird zu installieren. Im Ordner tools liegt definitiv das Paket, deshalb verstehe ich es nicht .

root@Box:/home/shennig/tools# dpkg -i mozilla-firefox_1.0.6.-1_i386.deb
dpkg: Fehler beim Bearbeiten von mozilla-firefox_1.0.6.-1_i386.deb (--install):
kein Zugriff auf das Archiv: Datei oder Verzeichnis nicht gefunden
Fehler traten auf beim Bearbeiten von:
mozilla-firefox_1.0.6.-1_i386.deb

und das passiert bei apt-get


root@Box:/home/shennig# apt-get install thunderbird
Paketlisten werden gelesen... Fertig
Abh?ngigkeitsbaum wird aufgebaut... Fertig
E: Konnte Paket thunderbird nicht finden
root@Box:/home/shennig#

apt-get schaut doch eigentlich im Internet nach und holt sich die Pakete, soweit ich das verstanden habe. Was mach ich nur falsch.

Gru?
Stefan

4

05.08.2005, 10:21

Hallo Stefan,

> apt-get schaut doch eigentlich im Internet nach und holt sich
> die Pakete, soweit ich das verstanden habe.

wo apt-get ueberall nachschaut wird in der Datei
/etc/apt/sources.list festgelegt.

Vor dem ersten "apt-get install ..." solltest du einmal
"apt-get update" machen.

> E: Konnte Paket thunderbird nicht finden

Ich bin mir nicht sicher, ob es nicht
"apt-get install mozilla-thunderbird" heissen muss.

Tschuess
Karl

Anonymous

unregistriert

5

05.08.2005, 18:04

Hallo Karl,

>>apt-get update habe ich ausgef?hrt. Hm, vielleicht sollte ich das nochmal machen??

>>In die sources.list schau ich auch mal rein, vielleicht finde ich da was.
Wobei, beim letzten Mal hats geklappt, da hab ich irgendein Programm angegeben (geh?rte zu KDE) und apt-get hat?s brav geholt. Merkw?rdig.


>>Nat?rlich mu? es Mozilla-Thunderbird hei?en, da? hatte ich mir gespart weil dasselbe passiert wie oben.

Da ich ja mehrere M?glichkeiten habe zu installieren, warum gehen denn die .deb-Pakete nicht?


Gru?

Stefan

Anonymous

unregistriert

6

06.08.2005, 03:45

Hi RedShoe,

warum so puristisch mit dpkg oder apt-get? Ich vertraue mittlerweile dem Paket-Manager "synaptic". Tippfehler beim Paketnamen sind ausgeschlossen, weil das gew?nschte Proggi komfortabel aus einer Liste geklickt wird. Ists in der Liste nicht enthalten, stimmen die Paketquellen in /etc/apt/sources.list nicht - vorausgesetzt, dein Wunschproggi ist ?berhaupt in Debian enthalten. Firefox und Thunderbird sind auf jeden Fall dabei.

Gr??e raLLi

Anonymous

unregistriert

7

06.08.2005, 14:03

Ich mache es mir schon ganz gerne etwas einfacher, aber der Purismus r?hrt daher, da? ich Anf?nger bin. ich denke ganz einfach, so lernt sich?s am besten.

Ich sehe das in etwas so wie mit der Internetprogrammierung. Was n?tzt ein WYSIWYG-Editor wenn Du nachher nicht den Quellcode lesen kannst und nicht wei? wo du was ?ndern sollst.

Aber ich glaube ich h?re mal in demFalle auf Dich und nehme mir Synaptic.

Bis denn

Stefan

8

06.08.2005, 15:51

Hallo,

> Ists in der Liste nicht enthalten, stimmen die Paketquellen in
> /etc/apt/sources.list nicht - vorausgesetzt, dein Wunschproggi ist
> ?berhaupt in Debian enthalten.

wie laesst man sich eigentlich mit "apt-get ..." eine Liste aller fuer
die Installation zur Verfuegung stehenden Programme anzeigen?

Tschuess
Karl

Anonymous

unregistriert

9

06.08.2005, 16:43

Hi,

so wie ich?s verstanden habe, meint raLLi, da? das nur mit "synaptic" geht.
Ich nehme mal an dieses grafische Frontend hat noch irgendwelche Zusatzfunktionen.
Unter "apt-get" w?ren mir derartige Optionen auch nicht bekannt.

Bis denn

Stefan

Anonymous

unregistriert

10

06.08.2005, 20:50

Hiho,

RedShoe:
OK, Vorlieben sind nat?rlich individuell verschieden. Zum Gl?ck f?hren meistens viele Wege zum Erfolg. :) Ich bin halt mehr der bequeme Maus-klickt-Men?-Typ. Das geht sicher auch alles mit Konsolenbefehlen (s.u.).
Du musst ?brigens nach jeder ?nderung der Paketquellen in /etc/apt/sources.list ein "apt-get update" online durchf?hren, damit die Paketlisten zu den ge?nderten Quellen erstmal geladen werden.
Ein "apt-get install mozilla-firefox" funktioniert nat?rlich auch nur online, da die eigentlichen Pakete erst w?hrend der Installation gesaugt werden. Na gut, es sei denn, du hast die komplette Debian-DVD im Laufwerk - mit der l?sst sich Knoppix auch offline beinahe unendlich erweitern! ;)

Karl:
Der Befehl "dpkg -l" listet alle verf?gbaren Pakete auf.

F?r apt gibts den Datenbankbefehl "apt-cache":

"apt-cache -h" hier f?ngt alles an ;)
"apt-cache pkgnames" listet alle verf?gbaren Pakete auf.
"apt-cache search firefox" sucht nach dem Begriff firefox.
"apt-cache show mozilla-firefox" zeigt Infos zum Paket.

------

Als ich vor 2 Jahren mit Knoppix angefangen habe, habe ich mir noch mit KPackage zur ?bersicht und apt-get zur Installation geholfen, weil das junge Synaptic noch etwas wackelig war. Mittlerweile komme ich mit Synaptic (v0.56) allein aus - da hat bisher alles prima mit geklappt.

Gr??e raLLi

Anonymous

unregistriert

11

06.08.2005, 21:49

Hi,

ja?ne DVD w?re nicht schlecht, dazu br?cuhte ich aber erstmal ein Laufwerk :lol: Zuviel gefummel, da la?ich die packages doch lieber auf den Servern :lol:

Bis denn und noch ein geiles Wochenende

Stefan

Anonymous

unregistriert

12

07.08.2005, 11:09

Hi,

also folgendes :

apt-get update ist gemacht worden. Beim Versuch synaptic zu installieren bekam ich folgende Fehlermeldung (die bekam ich auch beim Versuch von mozilla-firefox bzw. thunderbird)

root@Box:/home/shennig# apt-get install synaptic
Paketlisten werden gelesen... Fertig
Abh?ngigkeitsbaum wird aufgebaut... Fertig
Sie m?chten wahrscheinlich ?apt-get -f install? aufrufen, um dies zu korrigieren:
Die folgenden Pakete haben nichterf?llte Abh?ngigkeiten:
kdelibs4: H?ngt ab: kdelibs-data (>= 4:3.3.0) aber 4:3.2.3-4 soll installiert werden
synaptic: H?ngt ab: libapt-pkg-libc6.3-6-3.9
H?ngt ab: libglade2-0 (>= 1:2.5.1) aber 1:2.4.0-1 soll installiert werden
H?ngt ab: libncurses5 (>= 5.4-5) aber 5.4-4 soll installiert werden
H?ngt ab: libpango1.0-0 (>= 1.8.2) aber 1.8.1-1 soll installiert werden
H?ngt ab: libstdc++6 (>= 4.0.1) soll aber nicht installiert werden
H?ngt ab: libvte4 (>= 1:0.11.11) soll aber nicht installiert werden
H?ngt ab: scrollkeeper soll aber nicht installiert werden
E: Nichterf?llte Abh?ngigkeiten. Versuchen Sie ?apt-get -f install? ohne jeglich Pakete (oder geben Sie eine L?sung an).
root@Box:/home/shennig# apt-get -f install
Paketlisten werden gelesen... Fertig
Abh?ngigkeitsbaum wird aufgebaut... Fertig
Abh?ngigkeit werden korrigiert... Fertig
Die folgenden zus?tzlichen Pakete werden installiert:
kdelibs-data
Die folgenden Pakete werden aktualisiert:
kdelibs-data
1 aktualisiert, 0 neu installiert, 0 zu entfernen und 878 nicht aktualisiert.
59 nicht vollst?ndig installiert oder entfernt.
Es m?ssen noch 0B von 7170kB Archiven geholt werden.
Nach dem Auspacken werden 1302kB Plattenplatz zus?tzlich benutzt.
M?chten Sie fortfahren? [J/n] J
(Lese Datenbank ... 109881 Dateien und Verzeichnisse sind derzeit installiert.)
Vorbereiten zum Ersetzen von kdelibs-data 4:3.2.3-4 (durch .../kdelibs-data_4%3a3.3.2-7_all.deb) ...
Entpacke Ersatz f?r kdelibs-data ...
Ersetze die Dateien im alten Paket korganizer ...
Ersetze die Dateien im alten Paket kcontrol ...
dpkg: Fehler beim Bearbeiten von /var/cache/apt/archives/kdelibs-data_4%3a3.3.2-7_all.deb (--unpack):
versuche ?/usr/share/mimelnk/application/vnd.sun.xml.writer.template.desktop? zu ?berschreiben, welches auch in Paket openoffice-de-en ist
dpkg-deb: Unterprozess paste get?tet mit Signal (Daten?bergabe unterbrochen (broken pipe))
Fehler traten auf beim Bearbeiten von:
/var/cache/apt/archives/kdelibs-data_4%3a3.3.2-7_all.deb
E: Sub-process /usr/bin/dpkg returned an error code (1)
root@Box:/home/shennig#

Kann ich jetzt einfach updaten mit "kdelibs-data" oder was mach ich sonst am besten.

Gru?
Stefan

Anonymous

unregistriert

13

07.08.2005, 20:05

Hi Stefan,

hui, da hat wirklich noch wer Husten - wom?glich die Paketquellen und daher auch die -listen.

Mal ganz systematisch:

1. Welche Knoppix-Version hast du installiert? Und wie (knoppix-like oder debian-like)? Synaptic sollte bei Knoppix l?ngst installiert sein (egal, das Prob liegt eh nicht an dpkg, apt, synaptic - sollten alle funktionieren).

2. Wie sieht deine /etc/apt/sources.list aus (posten)? Eventuell mischen sich bei dir die Debian-Zweige unstable (sid), testing (etch), stable (sarge) - daher die ?berheftigen Abh?ngigkeiten.

3. Woher hast du die deb-Pakete - separat gesaugt? Das w?re schwieriger! Vorgesehen und eleganter ist vollautomatisches Saugen vom Debian-Server bei Installation ?ber ein Paket-Tool deiner Wahl (apt, synaptic...).

KDE-Aktualisierung ist immer etwas heikel. Besser abwarten, ob wir die Paketlisten nicht noch etwas konsistenter hinbiegen k?nnen.

Gr??e raLLi

Anonymous

unregistriert

14

07.08.2005, 22:03

Welche Knoppix-Version hast du installiert? Und wie (knoppix-like oder debian-like)? Synaptic sollte bei Knoppix l?ngst installiert sein (egal, das Prob liegt eh nicht an dpkg, apt, synaptic - sollten alle funktionieren).

Es ist 3.7 und ich habs Knoppix like als Mehrbenutzesystem installiert

Wie sieht deine /etc/apt/sources.list aus (posten)? Eventuell mischen sich bei dir die Debian-Zweige unstable (sid), testing (etch), stable (sarge) - daher die ?berheftigen Abh?ngigkeiten.

# /etc/apt/sources.list for Knoppix
# If you want to do a "full upgrade", you should first
# upgrade the Packages from Debian/unstable (KDE & Co.)
# before doing a (dist-)upgrade for Debian/testing.
#
# See sources.list(5) for more information, especialy
# Remember that you can only use http, ftp or file URIs
# CDROMs are managed through the apt-cdrom tool.

# Security updates for "stable"
deb http://security.debian.org stable/updates main contrib non-free
deb http://security.debian.org testing/updates main contrib non-free

# Stable
deb http://ftp.de.debian.org/pub/debian stable main contrib non-free
deb http://ftp.de.debian.org/pub/debian-non-US stable/non-US main contrib non-free

# Stable Sources
deb-src http://ftp.de.debian.org/pub/debian stable main contrib non-free
deb-src http://ftp.de.debian.org/pub/debian-non-US stable/non-US main contrib non-free

# Testing
deb http://ftp.de.debian.org/pub/debian testing main contrib non-free
deb http://ftp.de.debian.org/pub/debian-non-US testing/non-US main contrib non-free

# Testing Sources
deb-src http://ftp.de.debian.org/pub/debian testing main contrib non-free
deb-src http://ftp.de.debian.org/pub/debian-non-US testing/non-US main contrib non-free

# Unstable
deb http://ftp.de.debian.org/debian unstable main contrib non-free
deb http://ftp.de.debian.org/debian-non-US unstable/non-US main contrib non-free

# Unstable Sources
deb-src http://ftp.de.debian.org/debian unstable main contrib non-free
deb-src http://ftp.de.debian.org/debian-non-US unstable/non-US main contrib non-free

# Experimental
deb http://ftp.de.debian.org/debian ../project/experimental main contrib non-free

# Experimental Sources
deb-src http://ftp.de.debian.org/debian ../project/experimental main contrib non-free

# Java
deb ftp://ftp.gwdg.de/pub/languages/java/linux/debian woody main non-free
deb-src ftp://ftp.gwdg.de/pub/languages/java/linux/debian woody main non-free
deb ftp://ftp.gwdg.de/pub/languages/java/linux/debian unstable main non-free
deb-src ftp://ftp.gwdg.de/pub/languages/java/linux/debian unstable main non-free

# More wireless stuff
deb http://debian.isg.ee.ethz.ch/public woody madwifi
deb-src http://debian.isg.ee.ethz.ch/public woody madwifi
deb http://debian.isg.ee.ethz.ch/public woody airo-mpi
deb-src http://debian.isg.ee.ethz.ch/public woody airo-mpi
# deb ftp://ftp.tcweb.org/pub/debian unstable main
# deb-src ftp://ftp.tcweb.org/pub/debian unstable main

# ndiswrapper
deb http://rigtorp.se/debian unstable/
deb-src http://rigtorp.se/debian unstable/

# NX stuff
# deb http://www.kalyxo.org/debian/ experimental main

# Blades Repository (pppoeconf & co)
# deb http://people.debian.org/~blade/testing ./
# deb-src http://people.debian.org/~blade/testing ./

# deb cdrom:[Debian GNU/Linux 2.2 r3 _Potato_ - Official i386 Binary-1 (20010427)]/ unstable contrib main non-US/contrib non-US/main

# Knoppix special packages resource at LinuxTag HQ
# deb http://developer.linuxtag.net/knoppix ./
# deb-src http://developer.linuxtag.net/knoppix ./

Woher hast du die deb-Pakete - separat gesaugt? Das w?re schwieriger! Vorgesehen und eleganter ist vollautomatisches Saugen vom Debian-Server bei Installation ?ber ein Paket-Tool deiner Wahl (apt, synaptic...).

Nein, die kamen einfach so mit dem Programm welches ich wollte.

So, jetzt hoffe ich mal, ob dem die Erk?ltung vergeht. W?re ja gelacht mit Deiner Hilfe. Ist halt immer ein bissl schwierig sich in die neue Materie einzuarbeiten. Aber vom Sch... Windoof hab ich sowas von der Nase voll
:D

Bis denn
Stefan

Anonymous

unregistriert

15

07.08.2005, 22:38

Hi Stefan,

getz wirds klarer.

v3.7 ist gut. Knoppix-like ist seufz. :( Das ist von der Erweiterbarkeit und Flexibilit?t nix f?r die Platte. Debian-like sieht letztlich an der Oberfl?che genauso aus, ist aber richtig offen. Das tut mir immer wieder leid. :(

Ich bin jetzt gar nicht sicher, ob das so ?berhaupt ?ber die Debian-Quellpakete erweiterbar ist. Trotzdem ein Versuch:

Kommentiere in sources.list _alle_ Textzeilen durch ein vorangestelltes # aus _au?er_ den Eintr?gen unter

# Security updates for "stable"
# Stable
# Stable Sources

die bleiben offen, wie sie sind. Linux schaut dann nur noch nach nicht superaktuellen aber stabilen Programmversionen (Stand 07/2005 - reicht?). So ist der Abstand zu deinem System auch nicht mehr so gro? und die Abh?ngigkeiten sind hoffentlich automatisch l?sbar.

"apt-get update" online ausf?hren.
"apt-get install synaptic" online ausf?hren.

Tee trinken, hoffen...

Ich fahre auch Linux parallel zu Win98SE auf einer Platte, um langfristig von Billy-Boy ganz weg zu kommen. XtraPunt soll hier nieeee drauf. ;)

Viel Gl?ck, bis gleich ;)
raLLi

Anonymous

unregistriert

16

08.08.2005, 20:48

Hi,

soweit sah's ja im ersten Augenblick ganz gut aus, aber dann hat er mir wieder abgebrochen. Irgendwas h?ngt an kdelibs. Das macht er mir schon dei ganze Zeit.

root@Box:/home/shennig# apt-get update
OK http://ftp.de.debian.org stable/main Packages
OK http://ftp.de.debian.org stable/main Release
Hole:1 http://security.debian.org stable/updates/main Packages [33,5kB]
OK http://ftp.de.debian.org stable/contrib Packages
OK http://ftp.de.debian.org stable/contrib Release
OK http://ftp.de.debian.org stable/non-free Packages
OK http://ftp.de.debian.org stable/non-free Release
OK http://ftp.de.debian.org stable/non-US/main Packages
OK http://ftp.de.debian.org stable/non-US/main Release
OK http://ftp.de.debian.org stable/non-US/contrib Packages
OK http://ftp.de.debian.org stable/non-US/contrib Release
OK http://ftp.de.debian.org stable/non-US/non-free Packages
OK http://ftp.de.debian.org stable/non-US/non-free Release
OK http://ftp.de.debian.org stable/main Sources
OK http://ftp.de.debian.org stable/main Release
OK http://ftp.de.debian.org stable/contrib Sources
OK http://ftp.de.debian.org stable/contrib Release
OK http://ftp.de.debian.org stable/non-free Sources
OK http://ftp.de.debian.org stable/non-free Release
OK http://ftp.de.debian.org stable/non-US/main Sources
Hole:2 http://security.debian.org stable/updates/main Release [110B]
OK http://security.debian.org stable/updates/contrib Packages
Hole:3 http://security.debian.org stable/updates/contrib Release [113B]
OK http://security.debian.org stable/updates/non-free Packages
Hole:4 http://security.debian.org stable/updates/non-free Release [114B]
OK http://security.debian.org testing/updates/main Packages
Hole:5 http://security.debian.org testing/updates/main Release [111B]
OK http://ftp.de.debian.org stable/non-US/main Release
OK http://ftp.de.debian.org stable/non-US/contrib Sources
OK http://ftp.de.debian.org stable/non-US/contrib
Release
OK http://ftp.de.debian.org stable/non-US/non-free Sources
OK http://ftp.de.debian.org stable/non-US/non-free Release
OK http://security.debian.org testing/updates/contrib Packages
Hole:6 http://security.debian.org testing/updates/contrib Release [114B]
OK http://security.debian.org testing/updates/non-free Packages
Hole:7 http://security.debian.org testing/updates/non-free Release [115B]
Es wurden 34,2kB in 1s geholt (25,4kB/s)
Paketlisten werden gelesen... Fertig
root@Box:/home/shennig# apt-get install synaptic
Paketlisten werden gelesen... Fertig
Abh?ngigkeitsbaum wird aufgebaut... Fertig
Sie m?chten wahrscheinlich ?apt-get -f install? aufrufen, um dies zu korrigieren:
Die folgenden Pakete haben nichterf?llte Abh?ngigkeiten:
kdelibs4: H?ngt ab: kdelibs-data (>= 4:3.3.0) aber 4:3.2.3-4 soll installiert werden
synaptic: H?ngt ab: libglade2-0 (>= 1:2.4.2-2) aber 1:2.4.0-1 soll installiert werden
H?ngt ab: libvte4 (>= 1:0.11.11) soll aber nicht installiert werden
H?ngt ab: scrollkeeper soll aber nicht installiert werden
E: Nichterf?llte Abh?ngigkeiten. Versuchen Sie ?apt-get -f install? ohne jeglich Pakete (oder geben Sie eine L?sung an).
root@Box:/home/shennig# apt-get -f install
Paketlisten werden gelesen... Fertig
Abh?ngigkeitsbaum wird aufgebaut... Fertig
Abh?ngigkeit werden korrigiert... Fertig
Die folgenden zus?tzlichen Pakete werden installiert:
kdelibs-data
Die folgenden Pakete werden aktualisiert:
kdelibs-data
1 aktualisiert, 0 neu installiert, 0 zu entfernen und 803 nicht aktualisiert.
59 nicht vollst?ndig installiert oder entfernt.
Es m?ssen 7094kB Archive geholt werden.
Nach dem Auspacken werden 2306kB Plattenplatz zus?tzlich benutzt.
M?chten Sie fortfahren? [J/n] j
Hole:1 http://ftp.de.debian.org stable/main kdelibs-data 4:3.3.2-6.1 [7094kB]
Es wurden 7094kB in 1m17s geholt (91,2kB/s)
(Lese Datenbank ... 109881 Dateien und Verzeichnisse sind derzeit installiert.)
Vorbereiten zum Ersetzen von kdelibs-data 4:3.2.3-4 (durch .../kdelibs-data_4%3a3.3.2-6.1_all.deb) ...
Entpacke Ersatz f?r kdelibs-data ...
Ersetze die Dateien im alten Paket korganizer ...
Ersetze die Dateien im alten Paket kcontrol ...
dpkg: Fehler beim Bearbeiten von /var/cache/apt/archives/kdelibs-data_4%3a3.3.2-6.1_all.deb (--unpack):
versuche ?/usr/share/mimelnk/application/vnd.sun.xml.calc.template.desktop? zu ?berschreiben, welches auch in Paket openoffice-de-en ist
dpkg-deb: Unterprozess paste get?tet mit Signal (Daten?bergabe unterbrochen (broken pipe))
Fehler traten auf beim Bearbeiten von:
/var/cache/apt/archives/kdelibs-data_4%3a3.3.2-6.1_all.deb
E: Sub-process /usr/bin/dpkg returned an error code (1)

Bis denn
Stefan

Anonymous

unregistriert

17

08.08.2005, 23:19

Hi Stefan,

Zitat

Hole:1 http://ftp.de.debian.org stable/main kdelibs-data 4:3.3.2-6.1 [7094kB]


Brav!

Zitat

Vorbereiten zum Ersetzen von kdelibs-data 4:3.2.3-4 (durch .../kdelibs-data_4%3a3.3.2-6.1_all.deb) ...


H???! Wie kommt der nun auf ..._4%3a... ? "4%3a" statt "4:"?! Ab hier bin ich dann auch ratlos. :oops:

Zitat

Fehler traten auf beim Bearbeiten von:
/var/cache/apt/archives/kdelibs-data_4%3a3.3.2-6.1_all.deb


Jaja, unter diesem Namen gibts das Paket da auch nicht, oder?

F?llt sonst noch wem was ein???

raLLi

Anonymous

unregistriert

18

09.08.2005, 20:17

Hi raLLi,

Zitat

H???! Wie kommt der nun auf ..._4%3a... ? "4%3a" statt "4:"?! Ab hier bin ich dann auch ratlos. :oops:


Genau, den Sch... macht er jedem Installationsversuch. Ich kann mir das auch nicht erkl?ren.

Gru?
Stefan

Anonymous

unregistriert

19

09.08.2005, 21:19

Hi Stefan,

bin jetzt gar nicht mehr so sicher, ob "%3a" f?r ":" vielleicht nur ein Darstellungsfehler ist, immerhin hatte der Compi ja angefangen zu installieren:

Zitat

Vorbereiten zum Ersetzen von kdelibs-data 4:3.2.3-4 (durch .../kdelibs-data_4%3a3.3.2-6.1_all.deb) ...
Entpacke Ersatz f?r kdelibs-data ...
Ersetze die Dateien im alten Paket korganizer ...
Ersetze die Dateien im alten Paket kcontrol ...


Bis hierhin l?uft jetzt alles, wie es soll - Anwenderfehler ist auch ausgeschlossen.

Warum bricht der dann doch ab?
- deb-Paket kaputt? (?bertragungsfehler? Extrem selten auch auf dem Server kaputt?)
- hmm, genug Platz auf der Linux-Partition frei? Was meldet der Befehl "df -h"?
- haben die ersten Installationsversuche mit offenen Quellen f?r unstable, experimental (hoi, vorsicht! Teils _sehr_ wackelig!) usw. schon die Systemkonsistenz zerschossen?

root-Rechte haste ja. Oder ists wirklich die kastrierte Knoppix-like-Installation? Auf Dauer wirste mit der wahrscheinlich eh nicht gl?cklich - debian-like ist das einzig vern?nftige. Schon viel gefeilt, oder w?re eine debian-like Neuinstallation vertretbarer Aufwand (konvertieren l?sst sich getz mW. nix mehr)?

Gr??e raLLi

Anonymous

unregistriert

20

09.08.2005, 22:36

Hi raLLi,

platz ist alleweil genug, so um die 4 GB sind?s noch.
Dann mu? ich wohl in den suaren Apfel bei?en, alles runter und wieder drauf.
Will ja auch nicht dauernd einen Handstand veranstalten bei irgendwelchen Installationen.
Gibt?s in irgendeiner Form eine recht einfache L?sung die m?glicherweise auch noch schnell geht?
Und wo genau mu? ich aufpassen, da? es mir auch tats?chlich Debian installiert?

Gru?
Stefan

Anonymous

unregistriert

21

09.08.2005, 23:29

Hi Stefan,

>Will ja auch nicht dauernd einen Handstand veranstalten bei irgendwelchen Installationen.<

Sehe ich auch so, das kanns so nicht sein. Habe Linux seit Knoppix v3.3-HDD-Installation auch nicht soo widerspenstig erlebt. Zusatzpakete - egal ob online oder ?ber DVD - sind mir immer unproblematisch reingekommen. Wichtig ist halt, _vor_ dem ersten Connect zum deb-Server die Paketquellen in "sources.list" anzupassen. Vielleicht erstmal nur "stable" freigeben - wenns nicht aktuell genug ist, kann man sp?ter immer noch "testing" freigeben.

>Gibt?s in irgendeiner Form eine recht einfache L?sung die m?glicherweise auch noch schnell geht?
Und wo genau mu? ich aufpassen, da? es mir auch tats?chlich Debian installiert?<

http://www.elearnit.de/knoppix/forum/viewtopic.php?t=405

Gr??e raLLi

Anonymous

unregistriert

22

10.08.2005, 09:39

Hi raLLi,

da werde ich mich am Wochenende mal mit besch?ftigen, fr?her krieg?ich wahrscheinlich nicht hin.
Ich geb dann laut wie?s gelaufen ist. Hoffentlich einigerma?en *g*

Bis denn
Stefan

Anonymous

unregistriert

23

14.08.2005, 12:08

Hi raLLi,

ich glaube ich habe einen Riiiiesenbock geschossen.
Schon am Anfang ist alles schiefgelaufen. Wenigstens konnte ich mit der Lve-CD noch's Internet einrichten sonst w?re ich ganz aufgeschmissen gewesen, weil Windoof funktioniert eben auch nicht mehr.

Also folgendes ist passiert:
Ich lese in meinem Kofler unter Linux entfernen, das? der einfachste Weg ?ber das Installationsprogramm f?hrt. Programm starten, die normale Installationsprozedur durchf?hren bis man zur Partitionierung kommt. Dann die Linux-Partition l?schen und abbrechen. In meinem gegebenen Gottvertrauen hab ich das auch gemacht. Jetzt habe ich als Partition hda1 (Windows) die auch belegt ist. Die SWAP Partition gibts auch noch und die (gel?schte) Linux Partition wird auch als hda 1 angezeigt.
Mit sudo qtparted ist nix mehr zu wollen, weil ich als Meldung bekomme "nur Lesen".
So, und was bitte sch?n soll ich jetzt machen??? :(

Gru?
Stefan

Anonymous

unregistriert

24

14.08.2005, 17:13

Hi Stefan,

oje! :(

Erstmal mehr ?berblick:

Welche Partitionen/OS hattest du ursp?nglich (wieviele Platten)?
Woher wei?t du, welche jetzt vorhanden sind?
Was womit urspr?nglich gebootet?
Klappt "sudo cfdisk" noch (Knoppix-Live-Boot)? Was zeigts an?

Hast du eine Windows-Startdiskette (von der Version, die auch installiert ist!)? Damit booten und eventuell "fdisk/mbr" ausf?hren, um den Win-Bootsektor neu zu schreiben - damit Win m?glicherweise wieder l?uft.

raLLi

Anonymous

unregistriert

25

14.08.2005, 19:08

>Welche Partitionen/OS hattest du ursp?nglich (wieviele Platten)?
Ist eine 12 GB Platte. 4GB f?r Win, 1GB f?r die SWAP Rest f?r Linux

.>Woher wei?t du, welche jetzt vorhanden sind?
Ich habe nochmal mit sudo qtparted gearbeitet. Die WIN Partition (hda1) ist z.T. gelb unterlegt, hei?t f?r mich es ist was drauf und wird erkannt SWAP-Partition ist zwar leer aber blau umrahmt. Tja, und nach der L?schung ist der Rest grau l?uft ebenfalls unter hda1 und wird immer noch mit der vorherigen Gr??e angegeben.

>Was womit urspr?nglich gebootet?
Windows ganz normal. Und f?r Linux habe ich Grub installiert.

>Klappt "sudo cfdisk" noch (Knoppix-Live-Boot)? Was zeigts an?

cfdisk 2.12

Festplatte: /dev/hda
Size: 13022324736 bytes, 13.0 GB
Heads: 255 Sectors per Track: 63 Cylinders: 1583

Name Flags Part. Typ Dateisystemtyp [Bezeichner] Size (MB)
-----------------------------------------------------------------------------
hda1 Boot Prim?re W95 FAT32 (LBA) 4194,90
hda2 Prim?re Linux swap 1077,52
Pri/Log Freier Bereich 7748,22

[Bootbar ] [L?schen ] [ Hilfe ] [ Maxim. ] [Ausgabe ]
[ Ende ] [ Typ ] [Einheit.] [Schreib.]

(De)Aktivieren des bootf?hig-flags der aktuellen Partition

>Hast du eine Windows-Startdiskette (von der Version, die auch installiert ist!)? Damit booten und eventuell "fdisk/mbr" ausf?hren, um den Win-Bootsektor neu zu schreiben - damit Win m?glicherweise wieder l?uft.

Ja `ne Startdiskette habe ich, n?tzt aber nix das Laufwerk ist am A...

Ich hoffe Du kannst mit den Angaben was anfangen. Wo habe ich eigentlich den Fehler gemacht?

Gr??e
Stefan

Anonymous

unregistriert

26

14.08.2005, 20:19

Hi,

>
cfdisk 2.12

Festplatte: /dev/hda
Size: 13022324736 bytes, 13.0 GB
Heads: 255 Sectors per Track: 63 Cylinders: 1583

Name Flags Part. Typ Dateisystemtyp [Bezeichner] Size (MB)
-----------------------------------------------------------------------------
hda1 Boot Prim?re W95 FAT32 (LBA) 4194,90
hda2 Prim?re Linux swap 1077,52
Pri/Log Freier Bereich 7748,22

[Bootbar ] [L?schen ] [ Hilfe ] [ Maxim. ] [Ausgabe ]
[ Ende ] [ Typ ] [Einheit.] [Schreib.]
<

Uff, das sieht schonmal tadellos aus. Ich nehme fast an, mit dem Partitionieren hat alles geklappt, nur qtparted zeigt merkw?rdig an (hatte ich auch mal Probs mit). Sch?n, dass du Swap als unber?hrtes "Bollwerk" zwischen Win und Linux hast!
Kannst du Knoppix-Live-Boot m??ig auf die Win-Partition zugreifen - Daten noch lesbar? Dann OK.


Der Fehler liegt bestimmt im Boot-Sektor! Was passiert jetzt beim Win-Booten?

>
>Was womit urspr?nglich gebootet?
Windows ganz normal. Und f?r Linux habe ich Grub installiert.
<

Hmm, wie geht das? Waren nicht Win und Linux _beide_ wahlweise im Grub-Men??! Welcher Boot-Manager kam bei dir automatisch hoch?
Wo war der Linux-Bootsektor installiert, MBR oder Partition (wird bei der Installation gefragt)?
Welche Win-Version?

Ich w?rde fast einfach Knoppix-Debian-like in den hinteren, freien HDD-Bereich installieren. Bootsektor in den MBR schreiben lassen - dann sollte Win automatisch wieder mitaufgenommen werden.
Die Linux-Partition _vorher_ mit _cfdisk_ anlegen - nicht w?hrend der Installation mit qtparted. So ists robuster.
Nicht sofort loslegen, pr?f erstmal die anderen Punkte!

Ohne Floppy-LW ist tragisch. Sonst k?nnte man Win jetzt probehalber mit dem freien und supergenialen "SmartBootManager"
http://btmgr.webframe.org/
von Diskette starten.

Gr??e raLLi

Anonymous

unregistriert

27

14.08.2005, 20:59

Hi,

Jepp, Zugriff auf Win-Partition klappt bestens.

Zitat

Hmm, wie geht das? Waren nicht Win und Linux _beide_ wahlweise im Grub-Men??! Welcher Boot-Manager kam bei dir automatisch hoch?
Wo war der Linux-Bootsektor installiert, MBR oder Partition (wird bei der Installation gefragt)?
Welche Win-Version?


Ach ja, ich dummerchen :oops: nat?rlich bekomme ich den (guten) blauen Bildschirm zum aussuchen. Sorry, war neben der Kappe. Oh, Win 98.

Zitat

Ich w?rde fast einfach Knoppix-Debian-like in den hinteren, freien HDD-Bereich installieren. Bootsektor in den MBR schreiben lassen - dann sollte Win automatisch wieder mitaufgenommen werden.
Die Linux-Partition _vorher_ mit _cfdisk_ anlegen - nicht w?hrend der Installation mit qtparted. So ists robuster.
Nicht sofort loslegen, pr?f erstmal die anderen Punkte!


Wie stelle ich das an??

Gr??e
Stefan

Anonymous

unregistriert

28

14.08.2005, 21:46

Hi,

1. Live-Knoppix booten.

2. sudo cfdisk
Keine Maussteuerung - Cursor hoch/runter f?r die Partitionen/freien Bereiche, li/re f?r die Men?-Befehle unten.
+ Gehst auf den freien Bereich.
+ Men? "Typ".
+ Taste, dann "83" tippen (Linux) und best?tigen. Tabelle sollte getz hda3 Linux anzeigen.
+ Tabelle pr?fen! _Alles_ wie es soll?!
+ Men? "Schreiben". Partitionstabelle wird geschrieben.
+ Men? "Ende"

3. Neustart. Neue Partitionstabelle wird aktiviert.

4. Nochmals alles mit "sudo cfdisk" pr?fen. OK?

5. "sudo knoppix-installer"...
Beachten:
Keine weitere Partitionierung notwendig.
Debian-artig!!
Installieren in freien Bereich hda3.
Swap hda2 verwenden.
Bootsektor in MBR schreiben!

#####

Langsam d?mmerts mir. Wom?glich hat die erste Installation den Bootsektor f?r Linux _und_ Win in die Linux-Partition statt MBR geschrieben. Und die ist getz wech?!

Gr??e raLLi

Anonymous

unregistriert

29

15.08.2005, 11:08

Hi raLLi.
:D :D :D :D :D :D :D :D :D :D :D :D :D :D :D :D :D :D :D :D
Auf geht?s JUUUUUUUBEL. Super Phantastisch.
Vielen vielen Dank. Mein Retter in der Not.
Ich bin immer wieder auf?s neue erstaunt wie einfach Linux im Grunde ist (man mu? nur wissen wo) und was es alles kann. Wenn ich nur dran denke wie oft ich fluchend vor Windows sa?, und rein gar nix hat mehr geklappt, wei? ich, da? ich die richtige Entscheidung getroffen habe.

Linux habe ich zwar noch nicht von FP gebootet (keine Zeit heute morgen) aber die Win Partition geht. Der hat mir zwar LILO eingetragen, obwohl ich den Eintrag im mc ge?ndert habe, aber das l??t sich ja noch im nachhinein ?ndern.

So, jetzt heute abend, einrichten und vielleicht schon mal gucken ob die Softwareinstallation jetzt klappt.

Ach ?brigens, Du schreibst immer "getz". Kommst Du vielleicht aus Essen??

Bis denne
Gr??e
Stefan

Anonymous

unregistriert

30

15.08.2005, 14:17

Hi Stefan,

jawollllllll und hurraaaaaaaaaa! :)

Auf Knoppix-like und Bootsektor in der Partition sind schon viele reingefallen (auf qtparted ich selbst beinahe ;) ). Debian-like und MBR sollten wirklich ausdr?cklicher empfohlen werden f?r die HDD. Aber Knoppix versteht sich halt eher als reine Live-CD - w?hrend Kanotix eher f?r die HDD optimiert ist.

Wundere dich nicht, wenn bei der HDD-Installation zun?chst der grafische Root-Login gesperrt ist:
http://www.elearnit.de/knoppix/forum/viewtopic.php?t=403&highlight=root+login

Essen, die Einkaufsstadt mit den strengsten Politessen, liegt hier um die Ecke von Oberhausen! :)

Gr??e aus dem verregneten Ruhrgebiet,
raLLi

Linux HardwareLinux Computer & PCs | Linux Notebooks & Laptops | Geek Shirts | Geek und Nerd Shirt Shop