18.11.2017, 05:28 UTC+1

Sie sind nicht angemeldet.

  • Anmelden
  • Registrieren

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Knoppix Forum | www.KnoppixForum.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

29.09.2016, 20:39

muss alle (!) gnupg-keys auf einem Sysem sichern

moinsen,


muss alle (!) gnupg-keys auf einem System sichern. Müsste ja mit Knoppix gehen.

Quellcode

1
gpg --export [UID]

Zitat



wird der Schlüssel mit der User ID UID exportiert. Wird keine UID
angegeben, so wird der ganze Schlüsselbund exportiert. Voreingestellt
ist Ausgabe auf stdout, man kann aber mit der Option -o
[Datei] in eine Datei ausgeben. Es empfiehlt sich noch, mit der
Option -a (--armor) zu arbeiten, da ich andernfalls
Probleme hatte. Mit dieser Option werden die Schlüssel nicht im
Binärformat ausgegeben, sondern als ASCII (7 Bit) Dateien.
Den exportierten Schlüssel kann man dann in der
Welt verbreiten, wahlweise auf der Homepage, via
finger, über Keyserver, .
also ich fasse mal zusammen - wenn ich alle (!) keys sichern will ohne Wenn und Aber - und ohne Ausnahme dann geb ich keinen UID an... dann krieg ich doch auf diesem Wege alle keys die auf dem kompletten Rechner sind.


allerdings: Das Livesystem weißt nicht, welche User auf dem installierten System vorhanden sind. Imho ist das auch nicht so gemeint, dass alle Schlüssel des Systems exportiert werden sondern das der Befehl sich auf das Nutzerkonto beschränkt.

Jetzt kommt das Gute: Es gibt zum Glueck einen relativ einfachen weg, alle GnuPG-Keys des Systems zu sichern: Man sichert die ~/.gnupg/-Ordner der jeweiligen Nutzer.

Wie findet ihr das?

Freu mich von Euch zu hoeren.

VG

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »lino« (30.09.2016, 13:54)


klaus2008

Meister

Beiträge: 2 655

Geschlecht: Männlich

2

01.10.2016, 00:56

Hallo!

Du könntest auf dem Live-System Benutzer mit der passenden UID einrichten und dem entsprechenden Heimatverzeichnis einrichten. Dann könnte man im Terminal mit su den Benutzer wechseln und das Backup durchführen.

Auf GitHub gibt es einen interessanten Beitrag: chrisroos/gpg-import-and-export-instructions.md

Gruß
Klaus

3

01.10.2016, 17:19

danke klaus

das ist sehr sehr hilfeich!

by the way:
man w
man last


zeigt wie viele user auf dem System sind

Linux HardwareLinux Computer & PCs | Linux Notebooks & Laptops | Geek Shirts | Geek und Nerd Shirt Shop